Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. * Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Brillenreiniger Vergleich 2019

Die 7 besten Brillenreiniger Produkte im Überblick

Brillenreiniger Vergleich
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
-40%
-8%
Marke
Eyeshaker
PANDACLEANER
HAPPY SMILE CLEAN
LifeBasis
bio-chem CLEANTEC
Freise & Sohn Optikprodukte
ZEISS
Abbildung
Vergleichssieger
EYESHAKER Set - Patentiertes BrillenreinigungsgerĂ€t im Komplettpaket mit EYE-SHAKER, Spezialreiniger und Mikrofaser Brillenputztuch - Innovative Brillenreinigung wie vom Optiker fĂŒr GlĂ€ser und Gestell
Preis-Leistungs-Sieger
PANDACLEANERÂź NachfĂŒll-Set 500ml Brillenreiniger 2 x 250ml NachfĂŒllflasche + Brillenputztuch | ohne Alkohol | antibeschlag | streifenfrei | Auch fĂŒr Displays, Monitore, Visiere geeignet
31,80 € / l
HAPPY CLEAN 1-Jahres Paket | Brillenreiniger | Spezialreiniger fĂŒr KunststoffglĂ€ser, entspiegelte GlĂ€ser und OberflĂ€chen | Streifenfreie Sauberkeit | Silikon- und Alkoholfrei | 100 Prozent Biobasis
LifeBasis UltraschallreinigungsgerĂ€t Ultraschallreiniger UltraschallgerĂ€t fĂŒr Reinigung von Brillen Schmuck Uhren Zahnersatz 420ml 45000Hz MEHRWEG
309,95 € / 100 cm
-40%
bio-chem Brillenreiniger Sparset 2 x 250ml (500ml) NachfĂŒllflaschen + hochwertiges Mikrofasertuch
freiblick Brillenbad SET | SchĂŒttelbad mit Spezialreiniger 50ml + Microfasertuch
ZEISS Brillen-Reinigungsspray (240ml)
3,85 € / 100 ml
-8%
Link
Kundenbewertung
bei Amazon.de
Details
  • INNOVATIVE REINIGUNG - Ihre Brille wird in sekundenschnelle wieder strahlen wie am ersten Tag. Unser einzigartiger Brillenreiniger bringt Sie in 4 einfachen Schritten ohne Aufwand zum perfekten Ergebnis - So geht QualitĂ€t wie beim Optiker!
  • FÜR GLÄSER & GESTELL - In unserem geschlossenen Eyeshaker werden nicht nur die GlĂ€ser sondern direkt das komplette Gestell Ihrer Brille wieder auf Hochglanz poliert. So können Sie tĂ€glich und vor allem nachhaltig jederzeit Ihre Lebensdauer erhöhen!
  • BESONDERS SCHONEND - Gönnen Sie Ihrer Brille endlich eine Pflege auf höchstem Niveau! Jeglicher Schmutz sei es Staub, Schweiß oder die Sonnencremereste des Urlaubs werden sanft von Ihrer Brille gespĂŒlt ohne unnötige Spuren oder Kratzer zu hinterlassen!
  • EINZIGARTIGES DESIGN - Nicht nur ein funktionales Meisterwerk, sondern auch optisch ein toller Blickfang fĂŒr Ihre Wohnung. Unser ReinigungsgerĂ€t mit dem besonders modernen Design mĂŒssen Sie mit Sicherheit nicht in irgendwelchen Schubladen verstauen!
  • FÜR JEDEN BRILLENTYP - Das perfekte GerĂ€t fĂŒr Ihre komplette Brillensammlung. Der elastische Einsatz passt sich schonend und sicher an jedes Gestell an, sodass auch Sportbrillen oder optischen Brillen eine problemlos ganzheitliche Reinigung ermöglicht wird!
  • ✅ WIRKSAM: Konzentrierter, professioneller Brillenreiniger zur grĂŒndlichen, streifenfreien Entfernung von FingerabdrĂŒcken, Staub, Haarlack, Hautfetten, Schmutz, Dreck sowie leichten Ölfilmen
  • ✅ ALLSEITIG: FĂŒr alle gĂ€ngigen Brillen und Schutzbrillen aus Kunstoff und Glas, Sicherheitsbrillen, Bildschirme, Monitore, Helmvisiere & optische GerĂ€te
  • ✅ EIGENSCHAFTEN: Frei von Silikon, ohne Alkohol, Fettlösend, nicht scheuernd, Anti-Beschlag, Anti-Statik und Anti-Streifen Klar
  • ✅ SCHLIEREN - was tun?: Diese entstehen, wenn zuviel ReinigungsflĂŒssigkeit verwendet wird. Außerdem sollte das Brillenputztuch alle zwei Wochen gewechselt werden. ZwischenrĂ€ume an Schrauben, Muttern und Nasenpads gilt es sorgfĂ€ltig zu reinigen, ggf. mit einer alten ZahnbĂŒrste! Wenn sich hier Dreck, Hautfette oder Staub sammelt, kommt es ebenfalls zur Schlierenbildung trotz intensiver Reinigung!
  • ✅ QUALITÄTSBEWUSST: Eigene Rezeptur - Hochwertige, ökologische Reinigungsprodukte Made in Germany. Entwickelt fĂŒr die Industrie - nun auch erhĂ€ltlich fĂŒr den Privatgebrauch. Unsere Erfahrung zahlt sich aus!
  • 1-Jahres Paket fĂŒr einen BrillentrĂ€ger bestehend aus: 1x Happysmileclean 150 ml (neu) | 2x Happysmileclean 50 ml | 1 x neues High end Samt Mikrofasertuch
  • Schonend, kraftvoll, streifenfrei. Kein Polieren, keine Kratzer. Silikon- & Alkoholfrei
  • Reinigen Sie wie die Profis: Brillen, Kunststoff- & entspiegelte GlĂ€ser, Smartphones, Bildschirme, Spiegel, Schmuck & viele andere OberflĂ€chen.
  • Eine saubere Sache: Fettlösend, Antistatisch
  • 💎 Neues Design: leistungsfĂ€higere und wirkungsvollere Ultraschallwelle (45000Hz) als andere (40000Hz), stellt leistungsfĂ€higere Reinigungsergebnisse sicher.
  • 💎 3 Minuten Auto AUS: Die am besten geeignete Zeit fĂŒr die Reinigung, ohne zusĂ€tzliche Pflege.
  • 💎 Ein-Knopf-Design: Einfach AN / AUS fĂŒr super einfache Kontrolle, die kompakteste und eleganteste, bequem fĂŒr Lagerung und Nutzung.
  • 💎 Kompaktes und elegantes Design: Zum mitnehmen sehr attraktiv, die BESTE Geschenkidee.
  • 💎 Garantie: 24-MONATE GARANTIE fĂŒr D-2000 Ultrasonic Reiniger, Bestand die CE,PSE,TUV,GS Zertifizierungen, du geniest ein Hoch Qualitatives Produkt.
  • ✅ EXTREM EFFEKTIV: Hoch ergiebiger Brillenreiniger zur rĂŒckstands- und streifenfreien Entfernung von-Fingerprints, Staub, Schmutz, leichten Öl- und Fettverschmutzungen. Inkl. Brillenputztuch.
  • ✅ UNIVERSELL: FĂŒr alle Brillen und Schutzbrillen aus Glas oder Kunststoff, Gesichtsschutz, Schweißschutzbrillen, Gas- und Rauchschutzbrillen, Bildschirme, Visiere, optische GerĂ€te
  • ✅ SCHONEND: Ohne Alkohol, Silikonfrei, Fettlösend, nicht scheuernd
  • ✅ EXTREM LEISTUNGSSTARK: Anti-Beschlag, Anti-Statik, Anti-Streifen
  • ✅ SEHR QUALITÄTSBEWUSST: Innovative Rezeptur Made in Germany. Über 30 Jahre Erfahrung in der Reinigung.
  • Perfekte Klarheit und Sauberkeit auch an schwer zugĂ€nglichen Stellen. Materialschonend
  • Beinhaltet den SchĂŒttelbad-BehĂ€lter und das Ă€ußerst ergiebige Konzentrat 50ml.
  • Pflegend und unkompliziert in der Anwendung. freiblick Brillenbad jeden Tag.
  • Besonders zu Empfehlen fĂŒr moderne Kunststofffassungen .
  • Deckelfarben werden per Zufall verschickt.
  • ZEISS Brillen-Reinigungsspray (240ml) zur professionellen Reinigung der BrillenglĂ€ser
  • ZEISS Brillen-Reinigungsspray fĂŒr die professionelle, grĂŒndliche, aber schonende Reinigung
  • grĂŒndliche und schonende Reinigung von BrillenglĂ€sern und optischen OberflĂ€chen
  • Geeignet fĂŒr alle BrillenglĂ€ser (auch Kunststoff) und optische OberflĂ€chen (z.B. LCD-Displays, Smartphones, Tablet-PCs, Laptops, Handys usw.)
Preis
15,90 €
auf Amazon.de*
39,90 €
auf Amazon.de*
36,99 €
auf Amazon.de*
16,90 €
auf Amazon.de*
24,95 €
auf Amazon.de*
9,23 €
auf Amazon.de*
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis +
Gut zu wissen...

Viele Brillenträger stellen fest, dass die Brille im Alltag sehr schnell dreckig werden kann. Die meisten Flecken sind nur schwer zu beseitigen, weswegen es spezielle Brillenreiniger gibt, die besonders effizient für eine klare Sicht sorgen können.

Bei Brillenreinigern handelt es sich um praktische Hilfen, die extra für die Reinigung von Brillen hergestellt werden. Hierbei bietet sich eine große Vielfalt an verschiedenen Brillenreinigern, die von Brillentüchern bis hin zu speziellen Geräten reichen können.

Je nach Budget sollte es für jeden Brillenträger einen passenden Brillenreiniger geben, den man sowohl zu Hause als auch unterwegs nutzen kann, um das Gestell gründlich zu reinigen und störende Flecken zu beseitigen.

Brillenreiniger - Allgemeine Informationen


Brillenreiniger

Eine Brille dient zur Besserung der Sehfähigkeit und soll für eine scharfe Sicht sorgen. Doch heutzutage sind Brillen für viele schon längst keine einfache Sehhilfe mehr, sondern auch ein ausdrucksstarkes Accessoires.

Für die meisten Brillenträger stellt ihr Gestell also auch ein wahrer Blickfang dar, der idealerweise gut gereinigt sein sollte, damit er besser zum Ausdruck kommt. Doch eine regelmäßige Reinigung der Brille ist nicht nur im Hinblick auf die optischen Vorzüge ratsam.

Auch die Sicht kann durch verschmutzte Brillengläser erheblich eingeschränkt werden, was für die Betroffenen ein unangenehmes Gefühl sein kann. Bereits einfache Staubpartikel, Fingerabdrücke, Fettflecken oder Regenwasser können eine störende Verschmutzung der Brille bewirken.

Deswegen ist es bedeutsam, dass man auf den Einsatz von wirksamen Brillenreinigern vertraut, die die Brille auf eine professionelle Weise von Verschmutzungen befreien und sogar mögliche Flecken vorbeugen können.

So kann vermieden werden, dass man gerade in wichtigen Situationen von einer verwischten Sicht durch die Brille abgelenkt wird. Denn viele Brillenträger wissen auch, dass zum Beispiel ein einfaches Taschentuch kein idealer Brillenreiniger ist.

Schließlich kann ein Taschentuch den Fettfilm nicht entfernen und sorgt häufig für zusätzlich störende Fussel, was nicht unbedingt vorteilhaft ist. Wer seine Brille mit einem falschen und zu rauen Material reinigt, kann dabei sogar seine Brillengläser zerkratzen.

Da bietet sich die Anwendung eines speziellen Mikrofasertuches schon viel eher an. Darüber hinaus gibt es auch Brillensprays und feuchte Reinigungstücher, die für eine noch optimalere Reinigung sorgen können.

Die Auswahl an verschiedenen Brillenreinigern ist so vielfältig, dass man keineswegs auf die Anwendung eines speziellen Reinigers verzichten sollte. Leider empfinden viele Brillenträger den Kauf von professionellen Brillenreinigern als unnötig.

Doch wenn man bedenkt, dass man seine Brillengläser durch eine falsche Reinigung im schlimmsten Fall sogar beschädigen kann, dann wird die Bedeutsamkeit eines optimalen Brillenreinigers deutlich.

In diesem Ratgeber werden die vielfältigen Brillenreiniger genau erläutert, sodass man ein geeignetes Produkt für sich finden und seine Brille stets professionell reinigen kann. Denn eine gereinigte Brille sieht nicht nur besser aus, sondern garantiert auch eine klare Sicht.

Brillenreiniger - Welche Produkte gibt es?


Brillenreiniger - Verschiedene Produkte

Die Produktvielfalt ist bei Brillenreinigern sehr groß, weswegen es schwierig sein kann, den Überblick zu bewahren. Von einfachen Brillenputztüchern bis hin zu einem Ultraschallreiniger sollte für jeden Brillenträger etwas passendes dabei sein.

Einige Brillenreiniger können ideal auch unterwegs genutzt werden, während sich dies bei anderen Reinigern als etwas problematisch gestaltet. Für welchen Brillenreiniger man sich entscheidet, hängt von den eigenen Präferenzen ab.

Beispielsweise kann man ein Brillenbad nicht immer unterwegs anwenden, aber dafür sein Gestell besonders gründlich reinigen. Das gleiche gilt auch für Ultraschallgeräte, die lediglich zu Hause angewendet werden können.

Dafür hat man bei Ultraschallgeräten den Vorteil, dass man beispielsweise auch diversen Schmuck und Uhren sehr hygienisch reinigen kann. Doch es gibt mittlerweile auch spezielle Sets, die eine Kombination aus mehreren Brillenreiniger anbieten.

Dadurch erhält man gleich mehrere Brillenreiniger, die man sich für jede Situation einteilen kann. Beispielsweise eignen sich Brillenputztücher für unterwegs und können leicht verstaut werden, während man ein Brillenbad wie zuvor erwähnt für den häuslichen Gebrauch nutzen kann.

Brillenputztücher

Man unterscheidet bei Brillenputztüchern zwischen zwei Varianten. Zum einen gibt es trockene Brillenputztücher, die vielen auch als Mikrofasertücher bekannt sind. Die Mikrofasern können leichte Verschmutzungen ideal entfernen.

Das praktische an Mikrofasertüchern ist, dass sie für keine Fussel auf den Gläsern sorgen und sogar zum Polieren genutzt werden können. Obendrein kann man Mikrofasertücher sehr leicht in einem Brillenetui verstauen.

Wer also auf chemische Reinigungsmittel verzichten und seine Brille möglichst schonend reinigen möchte, der sollte zu Mikrofasertüchern greifen. Die andere Variante wäre hingegen die Anwendung von feuchten Brillenputztüchern.

Man sollte beim Kauf von feuchten Brillenputztüchern jedoch unbedingt darauf achten, dass sie frei von aggressiven Chemikalien sind, die möglicherweise einen negativen Einfluss auf die empfindlichen Brillengläser nehmen könnten.

Der Unterschied von feuchten Brillenputz- und Mirkofasertüchern ist, dass Brillenputztücher nur für den einmaligen Gebrauch dienen. Daher werden mehrere feuchte Brillenputztücher in einer Verpackung verkauft.

Bevor man sich für die Anwendung von feuchten Brillenputztüchern entscheidet, kann es sehr sinnvoll sein, wenn man sich bei einem Optiker informiert, ob die eigene Brille mit Feuchttüchern gereinigt werden darf.

Bei der Anwendung von Brillenputztüchern sollte man darauf achten, dass grobe Verschmutzungen zunächst mit Wasser entfernt werden. Denn wenn man diese mit dem Brillenputztuch wegreiben würde, könnte dies zu Kratzern führen.

Brillenspray

Hierbei handelt es sich um einen Brillenreiniger, der als Reinigungsspray, -schaum sowie -gel erhältlich ist. Die Anwendung eines Brillensprays ist denkbar einfach, da man die Lösung zunächst auf die Brillengläser sprüht.

Dies erfolgt mit Hilfe eines praktischen Pumpspenders. Danach kann man die Lösung mit einem feinen Tuch verreiben und sich an Brillengläsern erfreuen, die effektiv von Schmutz, Staub und Fett befreit wurden.

Darüber hinaus kann ein Brillenspray auch für andere empfindliche Oberflächen wie zum Beispiel den Bildschirm eines Smartphones verwendet werden. Hierfür sollte man jedoch unbedingt prüfen, ob das eigene Handy für eine Reinigung mit einem chemischen Mittel geeignet ist.

Brillenreinigungstool

Ein Brillenreinigungstool zeichnet sich durch seine handliche Größe aus. Die Form eines Reinigungstools erinnert an eine kleine Zange, die an beiden Enden mit zwei runden Mikrofaserflächen ausgestattet ist.

Die Anwendung des praktischen Tools bietet sich bei jeglicher Art von Brille an und gestaltet sich als unkompliziert. Die Gläser werden mithilfe der beiden Mikrofaserflächen gereinigt, indem man das Brillenreinigungstool auf den Gläsern zusammendrückt.

Da die sogenannten Arme des Reinigunstools beweglich sind, kann man die Brillengläser effektiv polieren. Die kompakten Brillenreinigungstools werden häufig als Schlüsselanhänger angeboten und können daher vor allem unterwegs für die Reinigung der Brille genutzt werden.

Brillentauchbad

Bei einem Brillentauchbad hat man meistens eine Dose, die bis zu einem bestimmten Punkt mit Leitungswasser aufgefüllt wird. Danach gibt man eine Tropfen eines speziellen Lösungsmittels, das meist im Kaufumfang eines Brillentauchbads enthalten ist, in das Wasser.

Danach wird die Brille in die Dose gelegt und man kann sie verschließen. Bei einigen Herstellern lässt man die Brille dann etwa 10 Minuten in dem Leitungswasser mit dem Lösungsmittel, bevor man sie dann entnehmen kann.

Im Anschluss wird die Brille unter laufendem Wasser gehalten und dann mit einem sauberen Mikrofasertuch poliert. Diese Variante der Brillenreinigung bietet sich bei sehr stark verschmutzen Brillen an, die eine intensive Reinigung benötigen.

Ein Brillentauchbad eignet sich für Brillen, deren Gläser über einen Abperleffekt verfügen. Das Lösungsmittel sorgt für eine gründliche Reinigung und ist dennoch recht hautfreundlich. Viele bemängeln an dem Brillentauchbad jedoch die lange Einwirkzeit.

Daher hat das Unternehmen Eyeshaker das Brillentauchbad optimiert, sodass man seine Brille in nur 15 Sekunden nach dem gleichen Prinzip reinigen kann. Das Vorgehen ist zu Beginn genau gleich wie bei einem herkömmlichen Brillentauchbad.

Man gibt in den Eyeshaker sowohl eine bestimmte Menge Leitungswasser als auch einige Tropfen des speziellen Eyeshaker Lösungsmittels. Anschließend legt man die Brille in den verschließbaren Eyeshaker und schüttelt diesen für 15 Sekunden.

Da sich in dem Eyeshaker ein elastischer Einsatz befindet, kann dieser sich der Brille genau anpassen. So wird die Brille während des Schüttelvorgangs keineswegs beschädigt wird. Zum Schluss entnimmt man die Brille und spült sie mit klarem Wasser ab.

Zuletzt sollte man die Brille mit einem mitgelieferten Mikrofasertuch abtrocknen sowie polieren. Nach der korrekten Anwendung des Eyeshakers sollte man feststellen können, dass die Brille nun wie neu wirkt.

Brillenreinigungsbox

Eine Brillenreinigunsbox ist die ideale Möglichkeit, um seine Brille ohne Ultraschall und nur mit Wasser sowie etwas Spülmittel zu reinigen. Die Box zeichnet sich durch zwei U-förmige Bürsten aus, die sich genau gegenüberliegen.

Nachdem man etwas Wasser und einige Tropfen des Spülmittels in die Box gegeben hat, kann man die Brille mehrmals entlang der Bürsten führen. Dadurch können Fettflecken und grober Schmutz ideal entfernt werden.

Nach der richtigen Nutzung einer Brillenreinigungsbox kann man sich an sauberen Brillengläsern erfreuen, die fast wie neu wirken. Man kann die Brillenreinigungsbox übrigens auch problemlos für andere Dinge wie Schmuck verwenden.

Ultraschallreiniger für Brillen

Wer seine Brille sehr hygienisch reinigen will, der sollte die Anwendung eines Ultraschallreinigers in Erwägung ziehen. Mit einem Ultraschallgerät können nicht nur Brillen, sondern auch Schmuck, Hörgeräte oder Zahnprothesen tiefengereinigt werden.

Die Anwendung eines Ultraschallreinigers ist sehr leicht, da man die Brille einfach in das Gerät legt und den Deckel des Ultraschallreinigers schließt. Anschließend kann man das Reinigungsprogramm auswählen und nach einigen Minuten seine gereinigte Brille entnehmen.

Einige Anwender kritisieren an Ultraschallgeräten, dass diese nur groben Schmutz entfernen können und lästige Fettrückstände häufig nicht beseitigen können.

So kann es nach der Nutzung eines Ultraschallreinigers eventuell nötig sein, dass man die Brillengläser mit einem Brillenputztuch erneut reinigt.

Wer sich kein Ultraschallgerät kaufen will, kann diesen Service auch bei einem Optiker nutzen. In der Regel bieten die meisten Optiker ein sogenanntes Ultraschallbad an, bei dem die Brille sehr gründlich gereinigt wird.

Tipps zur richtigen Reinigung der Brille


Brillenreiniger - Tipps zur Reinigung

Bei der Reinigung einer Brille gibt es einige allgemeine Tipps, die man unbedingt beachten sollte. Zum einen sollte man bedenken, dass eine regelmäßige Reinigung dafür sorgt, dass die Brille stets wie neu aussieht.

Auch im Hinblick auf die Sicht sollte man die Reinigung seiner Brille nicht aufschieben, sondern sie regelmäßig und beim Auftreten von Verschmutzungen vollbringen. Bedeutsam ist, dass man die oftmals empfindlichen Brillengläser sehr vorsichtig reinigt.

Beispielsweise sind Brillengläser, die entspiegelt worden sind oder über andere spezielle Beschichtungen verfügen, noch empfindlicher als herkömmliche Gläser. Wer seine Brille falsch reinigt, kann daher schnell ungewollte Kratzer auf dem Glas feststellen.

Zunächst sollte man wissen, dass man mit seiner Kleidung die Brille keineswegs reinigen kann. Denn auf der Kleidung kann sich unter anderem Staub befinden, wodurch die Brillengläser schnell zerkratzt werden können.

Auch von dem Einsatz von Taschen- oder anderen Papiertüchern sollte man absehen, da diese oftmals eine zu raue Oberfläche aufweisen können. Sollte man grundsätzlich Kratzer auf dem Brillenglas feststellen, kann man diese nicht eigenständig ausbessern.

Bevor man also versucht, einen Kratzer selbst auszubessern, sollte man sich lieber an einen erfahrenen Optiker wenden. Damit die Brille nicht so leicht verschmutzt wird, sollte man sie in einem Brillenetui bewahren, wenn man sie nicht gerade auf der Nase trägt.

Was sollte man bei der Reinigung von Brillen vermeiden?

Wie zuvor erwähnt sollte man bei der Reinigung von Brillen auf unpassende Materialien wie Kleidung, Küchenpapier, Taschentücher sowie Handtücher verzichten, damit keine Kratzer entstehen.

Abgesehen davon sollte man auch von aggressiven Reinigungsmitteln absehen, die die Beschichtung der Brillengläser enorm beschädigen können. Wer seine Brille mit Seife reinigt, sollte darauf achten, dass diese frei von rückfettenden Substanzen ist.

Denn rückfettende Substanzen können nach der eigentlichen Reinigung gewisse Schlieren auf der Brille hinterlassen, die von den meisten als störend empfunden werden. Wer Kunststoffgläser hat, sollte auf die Verwendung von feuchten Reinigungstüchern mit Alkohol verzichten.

Schließlich vertragen sich empfindliche Kunststoffgläser nicht unbedingt mit Alkohol. Für eine sanfte Reinigung der Brille sollte man auch auf einen übermäßigen Durch verzichten, der sich ebenso negativ auf die Beschichtung der Brillengläser auswirken könnte.

Zuletzt sollte man auch wissen, dass eine Brille unter keinen Umständen in einer Spül- oder Waschmaschine gereinigt werden kann. Denn die Salze, die in einer Spülmaschine zum Einsatz kommen, können die Brille schnell zerkratzen.

Durch die hohen Temperaturen einer Spülmaschine kann die Brille außerdem verformt werden und daher nicht mehr nutzbar sein.

Brille richtig aufbewahren

Wie zuvor erwähnt, sollte eine Brille richtig aufbewahrt werden, wenn man sie nicht trägt. Neben der Lagerung in einem Brillenetui bietet es sich auch an, wenn man die Brille vorher noch in ein Mikrofasertuch einwickelt.

Dadurch kann ein zusätzlicher Schutz gewährleistet werden, der die Brille vor Schmutz- sowie Staubpartikeln schützen kann. Auch im Urlaub sollte man auf einen ausreichenden Schutz der Brille achten, die beispielsweise durch Sand schnell zerkratzt werden kann.

Wenn man seine Brille kurzzeitig ablegen möchte, dann sollte man sie stets auf ihre Bügel und nicht auf die Glasseite stellen, um mögliche Beschädigungen und Kratzer der Brillengläser zu vermeiden.

Natürlich sollte man unbedingt davon absehen, die Brille in der Hosen- oder Jackentasche aufzubewahren.

Was tun bei Kratzern auf dem Brillenglas?


Was tun bei Kratzern auf dem Brillenglas?

Von einem Großteil der Brillenträger werden Kratzer auf den Brillengläsern als äußerst störend wahrgenommen. In solchen Fällen sollte man sich unbedingt an einen Optiker wenden, der nach einer passenden Lösung sucht.

Was viele nämlich nicht bedenken, ist, dass Kratzer auf den Brillengläsern schneller entstehen können als man denkt. Wer glaubt, dass man Kratzer durch intensives Polieren beseitigen kann, liegt definitiv falsch.

Denn Brillengläser setzen sich aus mehreren Beschichtungen zusammen, die durch zu intensives Polieren eines Kratzers noch stärker beschädigt werden können. Viele merken gar nicht, dass eine beeinträchtige Sicht auf verkratzte Brillengläser zurückzuführen ist.

Schließlich können bereits sogenannte Mikrokratzer, die für das bloße menschliche Auge häufig gar nicht wahrnehmbar sind, zu einer störenden Irritation der Augen führen.

Jedoch kann man seine Brillengläser definitiv nach möglichen Kratzern prüfen, wenn man zum Beispiel feststellt, dass die Augen schneller ermüden. Bei sehr zerkratzten Brillengläsern hilft meist nur der Austausch der Gläser beim Optiker.

Wer unter einer besonders starken Sehschwäche leidet, sollte deswegen für solche Fälle stets eine Zweitbrille parat haben.

Vor- und Nachteile von Brillenreinigern


Vor- und Nachteile von Brillenreinigern

Jede Variante von Brillenreinigern bietet bestimmte Vor- sowie Nachteile, die man unbedingt kennen sollte. Grundsätzlich zeichnen sich hochwertige Brillenreiniger im Allgemeinen durch eine einfache Anwendung aus.

Die meisten Brillenreiniger eigenen sich außerdem auch für unterwegs, was natürlich sehr praktisch ist. Die Brillenreiniger, die sich nur für den häuslichen Gebrauch eignen, sind meist leicht zu verstauen.

Insgesamt können gute Brillenreiniger auch für einen fairen Preis gekauft werden, sodass sich die Investition in einen hochwertigen Brillenreiniger loht. Wer feuchte Brillenputztücher nutzt, kann diese überall mitnehmen und seine Brille stets gründlich reinigen.

Dafür kann man ein feuchtes Brillenputztuch lediglich einmal verwenden und muss sie immer wieder nachkaufen, was durchaus lästig sein kann. Der Vorteil an einem Ultraschallgerät ist, dass die Brille eine Tiefenreinigung erfahren kann.

Jedoch kann ein Ultraschallgerät nicht so einfach unterwegs genutzt werden. Wer sich für eine spezielle Schüttelbox wie den Eyeshaker entscheidet, der kann sich an einer sehr schnellen und intensiven Reinigung erfreuen.

Dafür muss man einen gewissen Eigeneinsatz bei der Reinigung mit einer Schüttelbox zeigen. Wer sich für die Anwendung eines Reinigungssprays in Kombination mit einem Mikrofasertuch entschließt, der kann auf eine schnelle und zuverlässige Reinigung einstellen.

Zudem haben Reinigungssprays den Vorteil, dass sie auch zur Reinigung von anderen empfindlichen Oberflächen wie dem Bildschirm des Smartphones genutzt werden können. Wer lediglich ein Mikrofaser nutzt, der reinigt seine Brille auf eine möglichst schonende Weise.

Dafür können Mikrofasertücher schneller dreckig werden und müssen daher regelmäßig gewaschen und idealerweise in einem Brillenetui aufbewahrt werden.

Brillenreiniger selbst mischen?


Brillenreiniger selbst mischen

Wer seine Brille reinigen will, der kann natürlich auf diverse Brillenreiniger zurückgreifen, die man im Internet, Supermarkt oder beim Optiker kaufen kann. Jedoch sind vielen diese Brillenreiniger einfach viel zu teuer.

Wer es wagen will, kann sich ein Lösungsmittel zur Brillenreinigung mit wenigen Zutaten auch selbst herstellen. Ob ein selbst gemachtes Lösungsmittel genauso wirksam und schonend für die Brille ist, kann nicht garantiert werden.

Um einen Brillenreiniger selbst herzustellen, benötigt man etwa 160 Milliliter Reinigungsalkohol, den man mit etwa 80 Milliliter Wasser verdünnt. Die Mischung sollte idealerweise in eine 250 Milliliter Sprühflasche gefüllt werden.

Danach sollte man zwei bis drei Tropfen eines hochwertigen Spülmittels in die Mischung hinzufügen, sodass der selbst gemachte Brillenreiniger fertig ist. Vor der Anwendung sollte man sicherstellen, dass die Stoffe sich für die Reinigung der eigenen Brille anbieten.

Denn einige Beschichtungen von Brillengläsern können recht empfindlich auf Chemikalien reagieren. Sollte die eigene Brille unempfindlich gegenüber chemischen Brillenreinigern sein, so kann man die selbst gemachte Mischung auf die Brillengläser sprühen.

Im Anschluss sollte man die Gläser mit einem Mikrofasertuch reinigen. Bei stark verschmutzten Brillengläsern kann man die Brille auch in lauwarmes Wasser geben, in das man zusätzlich etwas Spülmittel hinzufügt.

Wer kein Spülmittel zur Verfügung hat, der kann auch Seife verwenden. Jedoch sollte man darauf achten, dass die Seife über keine rückfettenden Substanzen verfügt, die die Brillengläser zusätzlich verschmieren könnten.

Nach dem Bad im lauwarmen Wasser sollten sämtliche Flecken verschwunden sein, sodass man sich an sauberen Brillengläsern erfreuen kann. Im Anschluss sollte man die Brille nur noch mit einem Mikrofasertuch oder einem sehr weichen Tuch trocknen sowie polieren.

Falls die Brille trotzdem verschmutzt sein sollte, kann man auf eine Ultraschallreinigung setzen, die auch von Optikern angeboten wird, falls man über kein eigenes Ultraschallgerät verfügen sollte.

Brillenreiniger - Beliebte Hersteller


Brillenreiniger bekannte Hersteller

Bislang gibt es sehr viele Hersteller, die sich auf Brillenreiniger spezialisiert haben. Wenn man auf der Suche nach einem geeignetem Brillenreiniger ist, dann kann man bei der Vielzahl an Marken schnell den Überblick verlieren.

Unter den folgenden Herstellern finden sich sowohl bekannte als auch neue Hersteller von Brillenreinigern, die jedoch allesamt mit guten Produkten überzeugen. Wichtig ist, dass man bei der Wahl von Brillenreinigern nicht nur die Marke betrachtet.

Denn um einen zufrieden stellenden Brillenreiniger auswendig zu machen, müssen noch viele weitere Kaufkriterien beachtet werden, die im Ratgeber weiter unten noch genauer erläutert werden.

  • Apliq
  • Bio-Chem
  • Blypower
  • Cleanly
  • Eyeshaker
  • Freiblick
  • Happy Clean
  • Klarstein
  • LifeBasis
  • Natex
  • Pandacleaner
  • Peeps
  • Polyclean
  • Primaster
  • Sanitas
  • Vloxo
  • Zeiss

Brillenreiniger Kaufkriterien


Brillenreiniger Kaufkriterien

Wenn man sich dazu entschließt, einen passenden Brillenreiniger zu kaufen, dann sollte man definitiv wissen, worauf es beim Kauf ankommt. Schließlich möchte man einen zufrieden stellenden Brillenreiniger auswendig machen, der seine Aufgabe zuverlässig erfüllt.

Um einen geeigneten Brillenreiniger auswendig zu machen, sollte man sich die Zeit nehmen, um mehrere verschiedene Produkte nach wichtigen Aspekten miteinander zu vergleichen, damit sich kein Fehlkauf ergibt.

Zunächst sollte man sich fragen, ob man einen Brillenreiniger für unterwegs oder für den häuslichen Gebrauch benötigt. Hierfür kann es auch sinnvoll sein, sich nach möglichen Brillenreiniger Sets umzusehen.

Natürlich nur insofern man seine Brille sowohl unterwegs als auch zu Hause mit einem idealen Brillenreiniger reinigen will. Für die Wirksamkeit eines Brillenreinigers sind die Inhaltsstoffe verantwortlich.

Abgesehen von Mikrofasertüchern setzen sich Brillenreiniger in der Regel aus einer Basis aus Alkohol zusammen, da es fettlösend wirkt und darüber hinaus schnell verdunstet. Auch hier muss man sich fragen, ob man Brillenreiniger mit Alkohol und Silikonen verwenden möchte oder nicht.

Wer auf diese Inhaltsstoffe verzichten möchte, der sollte wie zuvor erwähnt auf ein Mikrofasertuch als Brillenreiniger zurückgreifen. Die Inhaltsstoffe von anderen Brillenreinigern sollten übrigens auch im Hinblick auf mögliche Allergien geprüft werden.

Darüber hinaus eignen sich gewisse Chemikalien nicht für jedes Brillenglas. Gerade bei beschichteten Brillengläsern sollte man prüfen, ob sich die Beschichtung mit dem Brillenreiniger verträgt, sodass mögliche Schäden des Brillenglases vorgebeugt werden können.

Einige Brillenreiniger können sogar ein Beschlagen der Brillengläser verhindern, was gerade in den kalten Wintermonaten sehr vorteilhaft ist. Für genauere Informationen zu den Eigenschaften des Brillenreinigers sollte man sich die Herstellerangaben genau durchlesen.

Abgesehen davon ist für viele auch der Preis des Brillenreinigers ein ausschlaggebendes Kaufkriterium. Bei einigen Brillenreinigern muss man zudem mit möglichen Folgekosten rechnen, wenn man ein bestimmtes Reinigungsmittel nach einer gewissen Zeit nachkaufen möchte.

Zudem sollte man überlegen, ob man mit dem Brillenreiniger ausschließlich seine Brillengläser, das gesamte Gestell oder auch andere Dinge reinigen möchte. Bei der Wahl des Brillenreinigers sollte man diese Wünsche also unter Umständen miteinbeziehen.

Auch der jeweilige Hersteller des Brillenreinigers kann ebenfalls wichtig sein, denn bestimmte Marken sind für eine sehr überzeugende Qualität bekannt. Außerdem sollte man die Kundenbewertungen und Rezensionen ebenso in seine Kaufentscheidung einfließen lassen.

Beim Kauf von Brillenreinigern kann man zudem ebenso den Kauf von praktischem Zubehör in Erwägung ziehen. Beispielsweise können spezielle Taschen, in denen man die Brillenreiniger vertrauen kann, sehr praktisch sein.

Brillenreiniger - Wo kaufen?


Brillenreiniger kaufen

Die üblichsten Brillenreiniger wie zum Beispiel feuchte Brillenputz- oder Mikrofasertücher sind in Drogeriemärkten wie Dm, Rossmann und Müller erhältlich. Sogar eine Vielzahl von Supermärkten bieten feuchte Brillenputztücher in ihrem Sortiment an.

Wer an speziellen oder neuartigen Brillenreinigern interessiert ist, der sollte sich entweder in einem Augenoptikergeschäft oder im Internet umsehen. Viele haben das Problem, dass sie kein Augenoptikergeschäft in unmittelbarer Nähe haben.

Daher kann die Suche nach einem Brillenreiniger im Internet nicht nur angenehmer und praktischer sein, sondern auch viel sinnvoller als einen längeren Fahrtweg bis zu einem Augenoptikergeschäft in Kauf zu nehmen.

Die Auswahl an verschiedenen Brillenreinigern ist im Internet durch kein Geschäft zu übertreffen. Daraus ergibt sich bei den Herstellern von Brillenreinigern eine höhere Konkurrenz, was zu günstigeren Preisen im Internet führt.

Zudem bieten beliebte Onlineshops wie Amazon auch häufig zusätzliche Rabattaktionen an. Obendrein stößt man im Internet häufig auf die neusten Brillenreiniger, die in den meisten örtlichen Geschäften noch gar nicht angeboten werden.

Wenn man sich für den passenden Brillenreiniger entschieden hat, dann kann man sich das Produkt ganz einfach nach Hause liefern lassen. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb weniger Tage und häufig sogar auch kostenlos, was sehr praktisch ist.

Brillenreiniger - Stiftung Warentest


Brillenreiniger Test

Derzeit hat die Stiftung Warentest noch keinen Testdurchgang mit Brillenreinigern vorgenommen, weswegen man auf der Webseite des Unternehmens keine Testergebnisse einsehen kann. Dafür finden sich im Internet zahlreiche Erfahrungsberichte von Privatpersonen.

Zudem kann man auf Onlineshops wie Amazon die Bewertungen und Rezensionen von Käufern bestimmter Brillenreiniger betrachten, die im Hinblick auf die Qualität und Zufriedenheit des Brillenreinigers sehr aufschlussreich sein können.

Brillenreiniger Erfahrung


Dank des großen Angebots an vielen verschiedenen Brillenreinigern ist es keineswegs schwer, etwas passendes für seine Brille zu finden. Man sollte sich für einen Brillenreiniger entscheiden, der sowohl zu den eigenen Bedürfnissen als auch zu der Brille passt.

Vor allem im Internet wird man auf der Suche nach neuartigen und praktischen Brillenreinigern fündig. Auf die Anwendung von Brillenreinigern sollte man als Brillenträger nicht verzichten, wenn man eine klare Sicht genießen will.

Außerdem kann eine Reinigung mit falschen Materialien zu einer Beschädigung der Brillengläser führen, was natürlich vermieden werden sollte. Deswegen sollte man als Brillenträger den Kauf von Brillenreinigern durchaus in Erwägung ziehen.

Interessante Fakten zu Brillenträgern


Brillenträger - Interessante Fakten
  • Heutzutage stellen Brillen für viele Menschen ein modisches Accessoires dar. Denn nicht alle Brillenträger leiden wirklich an einer beeinträchtigenden Sehschwäche. Viele tragen eine Brille auch, weil es die Augenpartie gekonnt betonen kann.
  • In Deutschland sind Kontaktlinsen nicht so beliebt wie Brillen, denn lediglich fünf Prozent der Deutschen nutzen Kontaktlinsen. Zudem sind Brillen ungefährlicher für das Auge, da sie kein Infektionsrisiko mit sich bringen.
  • Bei 67 Prozent der über 40 Millionen Brillenträger in Deutschland handelt es sich um Frauen und es zeigt sich, dass die Anzahl der Brillenträger in wenigen Jahren um 700.000 Menschen angestiegen ist.
  • Einige Wissenschaftler sehen einen Zusammenhang bei Menschen mit Kurzsichtigkeit und ihrem durchschnittlich höheren Bildungsniveau. Dies sei mit häufigem Lesen und intensiver Bildschirmarbeit zu erklären, jedoch wurde diese Annahme noch nicht bestätigt.
  • Die Brille zählt zu den Gegenständen, die man am leichtesten und häufigsten verlegen kann, wenn man sie nicht auf der Nase trägt. Viele Brillenträger verfügen für den Notfall daher eine Zweitbrille.
  • Einige Brillenträger empfinden ihre Brille in gewissen Situationen wie zum Beispiel beim Sport als sehr störend. Auch im Winter wird das Beschlagen der Brillengläser, wenn man in einen warmen Raum eintritt, als lästig empfunden.
  • Wenn eine Brille rutscht, dann schieben Brillenträger diese meist auf verschiedene Weisen nach oben. Am üblichsten ist es, wenn man mit seinem Finger am Nasenrücken entlang fährt. Einige heben die Brille jedoch auch am unteren Rahmen hoch.
  • Einige Betreiber von diversen Flirtportalen behaupten, dass Nutzer, die eine Brille auf ihren Profilbildern tragen, eine viel höhere Attraktivität ausstrahlen.
  • Die Institution Kuratorium Gutes Sehen e.V. wählt jedes Jahr einen prominenten Brillenträger, der eine wichtige Vorbildfunktion erfüllt. Insgesamt sollen die jeweiligen Preisträger eine aufklärende Funktion im Hinblick auf Sehschwächen erfüllen.

Fragen & Antworten


1. Mit welchem Brillenreiniger sollte man seine Brille putzen? Das Angebot an Brillenreinigern ist sehr vielfältig und die jeweiligen Brillenreiniger können sich in ihrer Anwendung sehr unterscheiden. Daher sollte man für sich selbst herausfinden, welcher Brillenreiniger sich am meisten für einen eignet.
2. Wie viel kosten Brillenreiniger? Auch beim Preis können große Schwankungen zwischen den einzelnen Brillenreinigern auftreten. Beispielsweise sind Brillenputztücher schon für 5€ erhältlich, während ein gutes Ultraschallgerät bis zu 40€ kosten kann.
3. Gibt es Alternativen zu Brillenreinigern? Es gibt durchaus Alternativen, jedoch sind diese nicht so effektiv wie Brillenreiniger. Man kann seine Brille beispielsweise durch ein Bad in Spülmittel und lauwarmen Wasser reinigen.
4. Wie oft kann ein Brillenreiniger angewendet werden? Man sollte seine Brille etwa ein- bis zweimal täglich reinigen, damit die Gläser von Schmutz befreit werden und eine klare Sicht vorherrscht.

Externe Brillenreiniger Testberichte & BeitrÀge


Der Eyeshaker reinigt die Linsen, reinigt den Brillenrahmen. Nichts zerkratzt oder verschmiert.

Externe Youtube-Videos zum Thema Brillenreiniger

Beschreibung
De perfecte reiniger voor je bril en juwelen. https://www.optiekmertens.be/webshop/bril-accessoires/product/4362-jc-60.html De ultrasonische geluidsgolven ...

Hat dir diese Seite gefallen?

6 von 6 Lesern gefÀllt diese Seite.
Bewertung 5.00 / 5

Kommentare