Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Grillkohle Vergleich 2022

Die 7 besten Grillkohlen im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Grillkohle Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Grillkohlen erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Zuletzt aktualisiert: 20. Januar 2022
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Wer gerne grillt, der wird auf den Einsatz von Grillkohle nicht verzichten können. Da ein Großteil der in Deutschland erhĂ€ltlichen Holzkohle importiert wird, sollte man auf eine Zertifizierung fĂŒr nachhaltige Waldwirtschaft achten.
  • FĂŒr die Herstellung von Grillkohle werden zum Beispiel Quebrachoholz, Buchenholz oder Kokosnussschalen verwendet. Je grĂ¶ĂŸer die Briketts, desto lĂ€nger halten sie die Glut. Um Verbrennungen vorzubeugen, sollte man beim Grillen unbedingt Grillhandschuhe anlegen.
  • Holzkohle entsteht bei der Verschwelung von Holz. Dieser Prozess erfolgt unter Luftabschluss und fĂŒhrt dazu, dass das Holz in einen weiterhin brennbaren Stoff umgewandelt wird, der einen Kohlenstoffgehalt von 80 bis 90 Prozent aufweist.

🔎 Übersicht der oben genannten Produkte


#1: McBrikett - KOKOKO EGGS Bio-Kokoskohle Grillbriketts (8 kg)

McBrikett - KOKOKO EGGS Bio-Kokoskohle Grillbriketts (8 kg) McBrikett - KOKOKO EGGS Bio-Kokoskohle
Kaufen*

Die Grillbriketts von McBrikett bestehen aus Bio-Kokoskohle und weisen laut Produktangaben viele vorteilhafte Eigenschaften auf. Sie sollen unter anderem sehr heiß werden und sowohl raucharm als auch wiederverwendbar sein.

Zudem betont der Hersteller, dass die Glut ĂŒber 800°C heiß werden kann und eine Brenndauer von bis zu sechs Stunden aufweist. Ferner zeichnet sich die Premium-Kokoskohle durch eine große Eier-Form aus. Die Kohle wird in einem wiederverschließbaren 8 Kilogramm Karton geliefert.

Insgesamt soll es sich um ein nachhaltiges und zu 100 Prozent natĂŒrliches Bio-Produkt handeln, das nicht aus Tropenholz, sondern Kokosnussschalen hergestellt wird. Das Unternehmen legt einen großen Wert auf die Entwicklung und Vermarktung von umweltschonender Grillkohle.

Neben Briketts aus Kokosnussschalen bietet der Hersteller auch Grillkohle aus Bambus, Marabu und Binchotan sowie innovatives Grillzubehör an. Aus den Produktangaben geht hervor, dass die letzten sechs BBQ-Europameister die Grillkohle von McBrikett zum Grillen und Smoken nutzen.

Vorteile

  • bilden nur 6% Asche
  • universell verwendbar
  • klassische Brikett-Eierform
  • optimal fĂŒr den langen Einsatz
  • bis zu drei Mal lĂ€ngere Brennzeit
  • sind geruchsneutral und rauchfrei
  • bestehen aus einem nachhaltigen Rohstoff

Nachteile

  • relativ hoher Kaufpreis

#2: BBQKontor - Premium-Buchenholzkohle in SteakhausqualitĂ€t + 20 St. AnzĂŒnder (20 kg)

BBQKontor - Premium-Buchenholzkohle in SteakhausqualitĂ€t + 20 St. AnzĂŒnder (20 kg) BBQKontor - Premium-Buchenholzkohle
Kaufen*

Die Premium-Buchenholzkohle von BBQKontor zeichnet sich durch eine ĂŒberzeugende QualitĂ€t aus und besteht zu 100 Prozent aus Naturbuche. Ferner umfasst der Lieferumfang auch 20 AnzĂŒnder aus hochwertiger Holzwolle.

DarĂŒber hinaus wird in den Produktangaben hervorgehoben, dass das sortenreine Buchenholz ein sehr schnelles Anbrennverhalten sowie eine langanhaltende und gleichmĂ€ĂŸige Glutbildung aufweist.

Dank der sogenannten Steinhauskörnung von 40 bis 120 Millimetern weist die Kohle nur einen Ă€ußerst geringen Staubanteil auf, wodurch insgesamt ein perfektes Grillerlebnis erzielt werden soll. Durch ein angenehmes Buchenholz-Aroma soll dies optimal abgerundet werden.

Vorteile

  • gleichmĂ€ĂŸige Glutbildung
  • schnelles Anbrennverhalten
  • mit natĂŒrlichem Buchenholz-Aroma
  • weist eine ĂŒberzeugende QualitĂ€t auf
  • sehr gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • wird mit 20 AnzĂŒndern aus Holzkohle geliefert

Nachteile

  • KohlestĂŒcke sind teilweise unterschiedlich groß

#3: Grill Republic - Tischgrill-Kohle (2,5 kg) und Brennpaste (500 ml) fĂŒr den Lotusgrill

Grill Republic - Tischgrill-Kohle (2,5 kg) und Brennpaste (500 ml) fĂŒr den Lotusgrill Grill Republic - Tischgrill-Kohle
Kaufen*

Die Tischgrill-Kohle von Grill Republic wird mit einer zusĂ€tzlichen Brennpaste geliefert und eignet sich fĂŒr den Lotusgrill. Es handelt sich hierbei um reine Buchenholzkohle, die dank des schnellen AnzĂŒndens und der lang anhaltenden Glut die besten Brenneigenschaften aufweist.

DarĂŒber hinaus soll die Grillkohle fĂŒr jeden rauchfreien Tisch- und Lotusgrill geeignet sein. Mithilfe der optimal abgestimmten Brennpaste sollte man die Grillkohle problemlos und schnell anzĂŒnden können.

Ferner garantiert der Hersteller Grill Republic, dass die Tischgrillkohle aus Buchenholz beim Grillen nur eine minimale Rauchentwicklung aufweist, sodass man weitestgehend ohne Rauch grillen kann.

Vorteile

  • hohe Brennleistung
  • ĂŒberzeugende QualitĂ€t
  • mit zusĂ€tzlicher Brennpaste
  • minimale Rauchentwicklung
  • besteht zu 100 % aus Buchenholz
  • weist ideale Brenneigenschaften auf

Nachteile

  • hoher Kaufpreis
  • relativ hohe Versandkosten fĂŒr Bestellungen außerhalb Deutschland

#4: Holzkohlewerk LĂŒneburg - Kokos-Kohle Grillbriketts mit extra langer Brenndauer (20 kg)

Holzkohlewerk LĂŒneburg - Kokos-Kohle Grillbriketts mit extra langer Brenndauer (20 kg) Holzkohlewerk LĂŒneburg - Kokos-Kohle Grillbriketts
Kaufen*

Die Grillbriketts aus Kokos-Kohle stammen vom Holzkohlewerk LĂŒneburg und zeichnen sich durch eine extra lange Brenndauer aus. Laut Produktangaben brennen die Kokos-Grillbriketts bis zu drei Mal lĂ€nger und glĂŒhen sogar heißer als gewöhnliche Briketts aus Holzkohle.

Außerdem weisen die Kokosnuss-Briketts eine sehr geringe Rauchentwicklung auf und bieten sich daher ideal zum Grillen auf dem Balkon und fĂŒr den Lotus-Grill an. DarĂŒber hinaus hebt der Hersteller hervor, dass die Kokoskohle sauber verbrennt und nur wenig Asche hinterlĂ€sst.

Die Kokos-Briketts stellen ein Recyclingprodukt dar, das zu 100 Prozent aus nachwachsenden und natĂŒrlichen Rohstoffen besteht. Zudem sind die Briketts universell einsetzbar und bieten sich besonders fĂŒr den beliebten Dutch-Oven, Smoker und Kugelgrill an.

Vorteile

  • universell einsetzbar
  • geringe Rauchentwicklung
  • hinterlassen nur wenig Asche
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • eignen sich fĂŒr den langen Einsatz
  • brennen bis zu drei Mal lĂ€nger als Holzkohle
  • bestehen aus einem natĂŒrlichen und nachwachsenden Rohstoff

Nachteile

  • etwas kleinere GrĂ¶ĂŸe als typische Briketts

#5: Weber - 17591 Briketts (8 kg)

Weber - 17591 Briketts (8 kg) Weber - 17591 Briketts
Kaufen*

Die originalen Grillbriketts von Weber sollen ein idealer Brennstoff fĂŒr das perfekte Grillerlebnis sein. Schließlich lassen sie sich wohl relativ unkompliziert anzĂŒnden. Nach nur 20 Minuten soll eine krĂ€ftige Glut entstehen, die die Hitze bis zu drei Stunden aufrechterhalten kann.

Der Hersteller betont, dass die Briketts aus absolut natĂŒrlichen Inhaltsstoffen bestehen und ohne den Einsatz von Chemikalien hergestellt werden, sodass ein unverfĂ€lschtes Aroma geboten wird. Die Holzkohlebriketts von Weber bestehen nur aus karbonisiertem Holz, StĂ€rke und Wasser.

Laut Produktangaben soll diese Zusammensetzung fĂŒr eine lang anhaltende Glut sorgen. Die Herstellung der Grillkohle erfolgt unter einem erstaunlichen Druck von 50 Tonnen, um eine möglichst saubere Verbrennung und weniger Staub zu erzielen.

Außerdem soll dadurch auch die versprochene Brenndauer von bis zu drei Stunden ohne den Zusatz von Chemikalien realisiert werden. Die Holzkohle von Weber ist laut eigenen Angaben des Herstellers ein Ergebnis jahrelanger Innovations-, Forschungs- und Testarbeit.

Dank der besonders großen Kissenform und der zwei Rillen, die sich auf jedem KohlestĂŒck befinden, soll fĂŒr eine bessere Luftzirkulation gesorgt werden, die wiederum ein schnelles AnzĂŒnden begĂŒnstigt.

Die Grillkohle wird in wasserdichten Beuteln aus Recyclingmaterial verpackt, die zusĂ€tzlich ĂŒber einen praktischen Zipp-Verschluss sowie Tragegriff verfĂŒgen. Der Beutel soll insgesamt einen trockenen und zuverlĂ€ssigen Schutz fĂŒr die Briketts darstellen.

Vorteile

  • schnelles AnzĂŒnden
  • ideale Luftzirkulation
  • geringe Staubbildung
  • weisen XL-Kissenform auf
  • aus natĂŒrlichen Bestandteilen
  • wasserabweisende Verpackung
  • eignen sich fĂŒr den langen Einsatz
  • brennen langsam und gleichmĂ€ĂŸig

Nachteile

  • relativ hoher Kaufpreis

#6: LotusGrill - Buchenholz-Kohle fĂŒr den raucharmen Holzkohle-/Tischgrill (2,5 kg)

LotusGrill - Buchenholz-Kohle fĂŒr den raucharmen Holzkohle-/Tischgrill (2,5 kg) LotusGrill - Buchenholz-Kohle
Kaufen*

Die Buchenholz-Kohle von Lotusgrill wurde speziell fĂŒr den raucharmen Lotusgrill des gleichen Herstellers entwickelt. Laut Produktangaben kann die Grillkohle enorm schnell angezĂŒndet werden und soll heißer als gewöhnliche Holzkohle glĂŒhen.

Außerdem wird in der Produktbeschreibung hervorgehoben, dass es sich um ein Naturprodukt handelt, das vollkommen CO₂ neutral ist und ca. 15 Mal zum raucharmen Grillen eingesetzt werden kann.

Vorteile

  • ist CO₂ neutral
  • soll heißer glĂŒhen
  • mit DIN 1860-2 Zertifizierung
  • zĂŒndet schneller als gewöhnliche Grillkohle

Nachteile

  • hoher Kaufpreis
  • kann relativ große KohlestĂŒcke enthalten

#7: Grill Republic - nachhaltige Kokos-Grillbriketts fĂŒr den Kugel- und Standgrill (17 kg)

Grill Republic - nachhaltige Kokos-Grillbriketts fĂŒr den Kugel- und Standgrill (17 kg) Grill Republic - nachhaltige Kokos-Grillbriketts
Kaufen*

Die nachhaltigen Kokos-Grillbriketts von Grill Republic sollen sich durch eine extra heiße und lang anhaltende Glut auszeichnen. Schließlich weisen Kokosnussschalen eine höhere Dichte auf und enthalten mehr Kohlenstoff als Holz.

Dank dieser wertvollen Eigenschaften soll die Kokos-Grillkohle drei Mal lĂ€nger und deutlich heißer als gewöhnliche Briketts aus Holz brennen. Dies bedeutet wiederum, das man fĂŒr GrillvorgĂ€nge weniger Kohle benötigt und die Briketts entsprechend seltener nachlegen muss.

Zudem wird in den Produktangaben hervorgehoben, das man problemlos die gewĂŒnschte Hitze erreichen kann, die man fĂŒr das perfekte Grillergebnis benötigt. Außerdem soll die Grillkohle eine wesentlich geringe Rauchbildung aufweisen.

Des Weiteren sorgt das bessere Verbrennen der Kokosbriketts dafĂŒr, dass weniger Asche entsteht und somit auch der Reinigungsaufwand geringer ausfĂ€llt. DarĂŒber hinaus sind die Kokos-Grillbriketts ein umweltfreundliches sowie nachhaltiges Recyclingprodukt.

Schließlich sind Kokosnussschalen eigentlich ein Abfallprodukt, das bei der Herstellung von Kokosöl sowie -milch anfĂ€llt und von Unternehmen wie Grill Republic wiederverwendet wird, um eine saubere Energie fĂŒr den Grill, Ofen oder Kamin zu gewinnen.

Vorteile

  • frei von Rauch
  • mit langer Brenndauer
  • es entsteht wenig Asche
  • sind universell einsetzbar
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • sowohl umweltfreundlich als auch nachhaltig

Nachteile

  • die Briketts weisen eine GrĂ¶ĂŸe von nur 5 cm auf

💰 Kaufkriterien


Grillkohle Kaufkriterien

Aufgrund des großen Angebots an Grillkohle kann man schnell den Überblick verlieren, weswegen es ratsam sein kann, dass man auf die folgenden Kaufkriterien blickt. Diese Kriterien sollen nicht nur die Kaufentscheidung erleichtern, sondern auch vor einem Fehlkauf bewahren.

Grillkohleart

Dieses Kaufkriterium ist wichtig, um fĂŒr den gewĂŒnschten Einsatz die passende Grillkohle zu finden. Derzeit hat man die Wahl zwischen folgenden Arten von Grillkohle:

  • Grillbriketts
  • Holzkohle

Prinzipiell eigenen sich die zwei Grillkohle-Varianten fĂŒr jeden Grill, der mit Kohle betrieben wird. Wer große BBQÂŽs und andere Fleischgerichte fĂŒr einen lĂ€ngeren Zeitraum grillen möchte, der sollte auf Briketts setzen.

Briketts erreichen zwar hĂ€ufig etwas geringe Temperaturen als Holzkohle, aber dafĂŒr können sie die entstehende WĂ€rme problemlos fĂŒr mehrere Stunden speichern, weswegen sie sich fĂŒr lĂ€ngere EinsĂ€tze anbieten.

Wer direkt und schnell grillen möchte, der kann hingegen zu Holzkohle greifen, die sich in kĂŒrzester Zeit anheizen lĂ€sst und die WĂ€rme bis zu 2 Stunden halten kann. FĂŒr Tischgrills gibt es Holzkohle bzw. Briketts in kleinerer GrĂ¶ĂŸe.

Grillzweck

Der eigene Grillzweck sollte sich auf die Wahl der Grillkohle auswirken. FĂŒr lĂ€ngere EinsĂ€tze beim Grillen von bestimmten Fleischsorten sollte man beispielsweise auf Briketts setzen, da sie in der Regel möglichst lange eine gleichbleibende Temperatur aufrechterhalten können.

Rohstoff

Es gibt viele unterschiedliche natĂŒrliche Rohstoffe, die zur Herstellung von Grillkohle verwendet werden können. Zu einer nachhaltigen Variante zĂ€hlen Kokos-Grillbriketts, da Kokosnussschalen ein Abfallprodukt sind und fĂŒr die Herstellung der Briketts keine BĂ€ume gerodet werden mĂŒssen.

DarĂŒber hinaus gibt es auch Holzkohle aus natĂŒrlichem Buchenholz. In der Regel stammen die dafĂŒr benötigen Buchen aus Europa, da sie in diesen Breitengraden weitlĂ€ufig verbreitet sind. Auch Buchenholzkohle zĂ€hlt zu den höherpreisigen Rohstoffen.

Ansonsten kann Grillkohle ebenfalls aus Quebrachoholz oder Bambus gewonnen werden. WĂ€hrend Holzkohle aus Quebracho fĂŒr einen gĂŒnstigen Kaufpreis erhĂ€ltlich ist, gehört Grillkohle aus Bambus ebenfalls zu den höherpreisigen Kohlearten.

Sowohl Bambus als auch Quebracho dĂŒrfen gefĂ€llt werden und zĂ€hlen wohl nicht zu den bedrohten Tropenhölzern. Falls der Hersteller der gewĂŒnschten Grillkohle nicht angibt, woraus die Kohle hergestellt wird, sollte man lieber von dem Kauf absehen.

Gewicht

Wer gerne unterwegs grillen möchte oder nur sehr selten grillt, der sollte sich fĂŒr eine entsprechend geringere Menge an Grillkohle entscheiden. Die meisten Hersteller bieten die gleiche Grillkohle in unterschiedlichen Gewichtsklassen an.

Falls man hingegen hĂ€ufig grillt, kann man mit dem Kauf einer grĂ¶ĂŸeren Menge enorm sparen und sich zu Hause einen Vorrat an Holzkohle bzw. Briketts anlegen.

GrĂ¶ĂŸe

Auch die GrĂ¶ĂŸe der Kohle- bzw. BrikettstĂŒcke ist ein entscheidendes Kaufkriterium und sollte von dem Grillzweck abhĂ€ngig gemacht werden. Je grĂ¶ĂŸer die StĂŒcke sind, desto lĂ€nger können sie eine gewisse Temperatur halten.

DafĂŒr brauchen große GrillkohlestĂŒcke in der Regel lĂ€nger, um angeheizt zu werden und vollstĂ€ndig mit Glut ĂŒberdeckt zu sein. Doch sobald dies geschehen ist, brennen große StĂŒcke problemlos fĂŒr mehrere Stunden.

Brenndauer

Wie bereits erwĂ€hnt, wird die Brenndauer einerseits von der GrĂ¶ĂŸe der KohlestĂŒcke beeinflusst. Andererseits nehmen jedoch auch die Eigenschaften der jeweiligen Holzart einen gewissen Einfluss auf die Dauer des Brennens.

Prinzipiell zÀhlen Grillkohle aus Quebrachoholz sowie Briketts aus Kokosnussschalen zu den Rohstoffen, die mit einer langen Brenndauer einhergehen.

Rauchentwicklung

GrundsĂ€tzlich sollte man bei jeder Art von Grillkohle mit einer gewissen Rauchbildung rechnen. Dennoch sollte man wissen, dass Buchen- und Quebrachoholz hĂ€ufig eine Ă€ußerst geringe Rauchentwicklung aufweisen.

Außerdem entsteht bei beiden Holzarten eine relativ geringe Menge an Asche. Im Hinblick auf Kokos-Grillbriketts zeigt sich, dass diese beim Grillen meistens eine deutlich höhere Menge an Asche bilden.

Herstellungsort

Wer ein nachhaltiges Produkt kaufen möchte, der sollte unbedingt darauf achten, woher die gewĂŒnschte Grillkohle stammt. Beispielsweise stammt Buchenholzkohle aus europĂ€ischen LĂ€ndern wie Polen oder der Ukraine.

FĂŒr ihre Herstellung werden zwar Buchen abgeholzt, aber dafĂŒr legt die Kohle keine lĂ€ngeren Transportwege zurĂŒck. Anders sieht es bei Quebrachoholz und Kokosnussschalen aus, die aus fernen LĂ€ndern importiert werden mĂŒssen.

Das Quebrachoholz findet seinen Ursprung in den sĂŒdamerikanischen LĂ€ndern Argentinien, Bolivien und Paraguay. Dort wĂ€chst der Baum nicht im tropischen Regenwald, sondern in einer leicht hĂŒgeligen Region mit Trockenwald, die auch als Gran Chaco bekannt ist.

FĂŒr diese Holzkohleart mĂŒssen also ebenfalls BĂ€ume gefĂ€llt werden und zusĂ€tzlich ein lĂ€ngerer Transportweg zurĂŒckgelegt werden. In der Regel ist Quebracho-Holzkohle fĂŒr einen gĂŒnstigen Preis erhĂ€ltlich und stammt wenigstens nicht aus dem Regenwald.

Dennoch ist es keineswegs vertretbar, dass fast 700 Hektar des Chaco-Waldes tÀglich abgeholzt werden. Nicht umsonst steht dieses artenreiche Gebiet auf der Roten Liste der Weltnaturschutzorganisation IUCN. [1]

Zuletzt bieten Hersteller auch hĂ€ufig Kokos-Briketts an und werben damit, dass sie besonders nachhaltig sind. GrundsĂ€tzlich ist diese Aussage teilweise wahr, denn fĂŒr Kokosnussschalen mĂŒssen keine Palmen gefĂ€llt werden.

Die Schalen sind nÀmlich ein Abfallprodukt, das bei der Gewinnung von Kokosöl und Kokosmilch anfÀllt und durch die Verarbeitung zu Grillkohle einen Nutzen findet. Doch dieser nachhaltige Ursprung Àndert nichts an den langen Transportwegen der Kokosschalen.

Schließlich wachsen Kokospalmen ausschließlich im sogenannten TropengĂŒrtel, der sich unter anderem in asiatischen Regionen wie Indonesien, Sri Lanka sowie im SĂŒden von Indien befindet. Die Palmen wachsen ebenso in Afrika sowie an einigen KĂŒsten und FlusslĂ€ufen SĂŒdamerikas. [2]

Welche Grillkohle hinsichtlich der Nachhaltigkeit am empfehlenswertesten ist, sollte man fĂŒr sich selbst entscheiden. Wichtig ist, dass man von Anbietern absieht, die keine Angabe zu der Herkunft ihrer Holzkohle machen und ihr Produkt hĂ€ufig fĂŒr einen sehr gĂŒnstigen Preis anbieten.

UnglĂŒcklicherweise setzt sich diese Grillkohle nĂ€mlich meistens aus Tropenholz zusammen. Als Konsument dieser Produkte wĂŒrde man die rĂŒcksichtslosen Rodungen und die Zerstörung von tropischen WĂ€ldern mitfinanzieren.

Kundenbewertungen

Die Kundenbewertungen können bei der Wahl der richtigen Grillkohle sehr hilfreich sein, da andere KÀufer in Bewertungen und Rezensionen im Idealfall ihre ehrliche Meinung zu Produkten wiedergeben.

Vor allem Rezensionen können sehr hilfreich sein, wenn man sich ĂŒber die QualitĂ€t, Brenndauer, Rauchentwicklung und die Bildung von Asche informieren will. Dennoch können selbst bei der besten Grillkohle vereinzelt negative Erfahrungsberichte vorkommen.

Solange man sich fĂŒr ein qualitativ hochwertiges Produkt entscheidet, dessen Bewertungen mehrheitlich positiv sind, kann man sich in der Regel auf ĂŒberzeugende Grillkohle einstellen.

📍 Wo kann man Grillkohle kaufen?


Grillkohle kaufen

Da viele Menschen gerne grillen, wird Holzkohle in zahlreichen Discountern und BaumĂ€rkten angeboten. DarĂŒber hinaus besteht natĂŒrlich auch die Möglichkeit, dass man seine gewĂŒnschte Grillkohle einfach online bestellt.

Aldi

Aldi bezeichnet die zwei Discount-Einzelhandelsketten Aldi Nord und Aldi SĂŒd, die als zwei separate Unternehmensgruppen tĂ€tig sind und ĂŒber mehrere voneinander unabhĂ€ngige Regionalgesellschaften verfĂŒgen. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi SĂŒd bieten Grillkohle an.

Bauhaus

Das Unternehmen Bauhaus wurde im Jahr 1960 gegrĂŒndet und hat seinen Sitz im schweizerischen Belp. Zu dem vielseitigen Angebot des Baumarkts gehören auch verschiedene Arten von Grillkohle.

Kaufland

Bei Kaufland handelt es sich um ein deutsches Unternehmen, das als Lebensmitteleinzelhandel tĂ€tig ist und seinen Sitz in Neckarsulm findet. Kaufland wurde im Jahr 1968 gegrĂŒndet und bietet in seinem Sortiment eine große Auswahl an Grillkohle an.

Lidl

Das bekannte Discounterunternehmen wurde im Jahr 1973 gegrĂŒndet und hat seinen Sitz im baden-wĂŒrttembergischen Neckarsulm. Mittlerweile betreibt Lidl ĂŒber 11.000 Filialen und bietet zur Grillsaison neben verschiedenen GrillgĂŒtern auch Holzkohle und Briketts an.

Netto

Der Netto Marken-Discount ist ein Tochterunternehmen der Edeka Zentrale und hat seinen Hauptsitz im bayrischen MaxhĂŒtte-Haidhof. Neben Lebensmitteln fĂŒhrt Netto auch QualitĂ€ts-Grillkohle in seinem Sortiment.

Obi

Obi ist eine deutsche Baumarkt-Handelskette, die europaweit tÀtig ist und ihren Hauptsitz im nordrhein-westfÀlischen Wermelskirchen findet. Neben typischen Baumarktprodukten bietet Obi auch unterschiedliche Grillkohle-Sorten an.

Real

Real ist eine Einzelhandelskette, die im Jahr 1992 in DĂŒsseldorf gegrĂŒndet wurde. Das Unternehmen bietet unter anderem Lebensmittel, Haushaltswaren, ElektrogerĂ€te, Textilien und viele weitere Dinge an. Auch Grillkohle zĂ€hlt zu dem Angebot von Real.

Rewe

Der Rewe-Markt wurde bereits im Jahr 1927 in Deutschland gegrĂŒndet und hat seinen Hauptsitz in Köln. Mit bislang 3600 MĂ€rkten gehört Rewe direkt nach Edeka zu dem zweitgrĂ¶ĂŸten LebensmitteleinzelhĂ€ndler in Deutschland, der ĂŒbrigens auch Grillkohle in seinem Sortiment fĂŒhrt.

Onlinekauf

Der Onlinekauf bietet von allen genannten Möglichkeiten die grĂ¶ĂŸten Vorteile, da man auf eine unglaublich große Auswahl verschiedener Grillkohle-Arten trifft. Doch nicht nur das grĂ¶ĂŸere Angebot, sondern auch die ĂŒbersichtlichere Darstellung von Produkten kann punkten.

DarĂŒber hinaus kann man im Internet auf die hilfreichen Kundenbewertungen und Rezensionen anderer KĂ€ufer blicken, die ĂŒber ihre ehrliche Erfahrung sowie Meinung berichten. Ferner bietet sich auch die Suche nach Testergebnissen zu Grillkohle an.

Sobald man sich fĂŒr einen bestimmten Anbieter entschieden hat, kann man sich die Grillkohle ganz einfach nach Hause liefern lassen.

📋 Tests zu Grillkohle


Grillkohle kaufen

Im Internet kann man sich ausfĂŒhrlich ĂŒber Testergebnisse zu Grillkohle informieren, um ein möglichst ĂŒberzeugendes und hochwertiges Produkt ausfindig zu machen. Wichtig ist, dass man nur auf Tests von seriösen Unternehmen, Instituten und Verbraucherorganisationen vertraut.

Stiftung Warentest

Im Mai des Jahres 2019 hat die Stiftung Warentest einen sehr ausfĂŒhrlichen Artikel zu der Nachhaltigkeit und Herkunft von Grillkohle veröffentlicht. Zudem stellt die Verbraucherorganisation die Testergebnisse von 17 geprĂŒften Grillholzkohlen zur VerfĂŒgung, die man freischalten kann.

Die getesteten Grillkohlen stammen aus BaumĂ€rkten, SupermĂ€rkten, GetrĂ€nkemĂ€rkten und Tankstellen. Zu diesen Unternehmen zĂ€hlen unter anderem Aldi, Bauhaus und Netto. Die Stiftung Warentest hebt hervor, dass sĂ€mtliche Produkte mit einem Spezialmikroskop geprĂŒft wurden.

Ferner wurden die jeweiligen Hersteller um eine Angabe zur der Herkunft sowie Holzart gebeten und befragt, aus welchen WĂ€ldern das verwendete Holz stammt. Das Ergebnis zeigt, dass in fĂŒnf SĂ€cken nichts geringeres als Tropenholz nachgewiesen werden konnte.

Doch selbst europÀische LaubbÀume sollen nicht zwingend eine saubere Herkunft garantieren können. Insgesamt stellt die Stiftung Warentest fest, dass die Branche nicht sonderlich transparent aufgestellt ist.

FĂŒr weitere Details sollte man sich den informativen Beitrag der Stiftung Warentest ausfĂŒhrlich durchlesen. [3]

Öko-Test

Auch das Unternehmen Öko-Test hat sich mit Grillkohle befasst und im Mai 2020 die Testergebnisse zu 20 geprĂŒften Grillkohlen herausgebracht. In der Regel besteht Grillkohle aus Holz, doch Öko-Test hat geprĂŒft, ob es sich bei den Produkten um Tropenholz handelt.

Außerdem wurde getestet, wie gut man mit den jeweiligen Briketts und Kohlen grillen kann. Die Testergebnisse zeigen, dass 11 von 20 Grillkohlen empfehlenswert sind, weil sie aus vertrauenswĂŒrdigen Quellen stammen und fĂŒr ein akzeptables bis gutes Grillergebnis sorgen.

Das Unternehmen rĂ€t von Briketts ab, die aus Braun- oder Steinkohle bestehen, da fossile Brennstoffe nicht zum Grillen gedacht sind. Öko-Test hat die ausgewĂ€hlten Grillkohlen im Hamburger ThĂŒnen-Institut fĂŒr Holzforschung testen lassen.

Bei der Untersuchung wurde ein hochauflösendes 3D-Mikroskop angewandt, das zuverlÀssig erkennen soll, um welche Holzart es sich handelt.

Insgesamt können fĂŒnf der Grillkohlen mit der Bestnote empfohlen werden. Sechs weitere erhielten immerhin die Note „gut“. WĂ€hrend die restlichen nur mittelmĂ€ĂŸig abschnitten, wurde ein getestetes Produkt mit der Note „mangelhaft“ bewertet und ist daher im Test durchgefallen.

Zu den hĂ€ufigsten Kritikpunkten zĂ€hlten die Herkunft des genutzten Holzes, Verunreinigungen und ein schlechtes Grillerlebnis, weil beispielsweise das VorglĂŒhen der Briketts zu viel Zeit in Anspruch genommen hat oder die erreichten Temperaturen zu niedrig waren.

Wer sich einen Zugang zu den detaillierten Testergebnissen verschaffen möchte, der sollte sich auf die Webseite von Öko-Test begeben. [4]

Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale hat einen wissenswerten Beitrag zum gesunden Grillen veröffentlicht und acht hilfreiche Tipps fĂŒr den optimalen Grillgenuss zur VerfĂŒgung gestellt. Unter Tipp 8 wird hervorgehoben, dass man unbedingt Grillkohle und -briketts aus Deutschland bevorzugen sollte.

Außerdem sollte man darauf achten, dass das jeweilige Produkt mit einer Zertifizierung wie dem FSC-Siegel ausgezeichnet ist. Dieses Siegel bestĂ€tigt nĂ€mlich, das es sich um ein Holzprodukt aus einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung handelt.

Falls kein vertrauenswĂŒrdiges Siegel vorhanden sein sollte, besteht die Gefahr, dass die Grillkohle durch die Abholzung von UrwĂ€ldern hergestellt wurde. Wer möchte, das gar kein Baum fĂŒr Grillkohle gefĂ€llt wird, sollte auf nachhaltige Alternativen umsteigen.

Es gibt nÀmlich auch Grillbriketts, die aus Reststoffen wie Olivenkernen, Maisspindeln oder Kokosnussschalen gewonnen werden.

âœđŸ» Fazit


GrundsÀtzlich ist Grillkohle ein sehr wichtiges Element beim Grillen, insofern man keinen Elektrogrill verwendet. Obwohl viele Menschen sehr gerne und hÀufig grillen, sollte man bei der Wahl der Grillkohle nicht die Aspekte der Nachhaltigkeit missachten.

Das bedeutet, dass man lieber etwas mehr in den Kauf von möglichst nachhaltiger Grillkohle investieren und eventuell etwas seltener grillen sollte, um der Umwelt einen wertvollen Gefallen zu tun und zum Umweltschutz beizutragen.

Fragen & Antworten


Wie zĂŒnde ich Grillkohle an? HierfĂŒr bieten sich GrillanzĂŒnder wie Holzwolle, SĂ€gemehl und Pflanzenwachs an. DarĂŒber hinaus bietet sich auch ein AnzĂŒndkamin an. Im Anschluss kann man einen Handföhn mit ausreichendem Abstand nutzen, um die Kohle in kĂŒrzester fĂŒr das Grillen vorzubereiten.
Wie viel Grillkohle braucht man? Dies hĂ€ngt von der Zubereitung und Menge des Grillguts ab. Ein gewöhnlicher Holzkohlegrill fĂŒr eine Familie erfordert in der Regel bis zu zwei Kilogramm Grillkohle, jedoch kann man je nach Grillgut unter UmstĂ€nden auch mehr bzw. weniger benötigen.
Wie heiß wird Grillkohle? In der Regel können Briketts und Holzkohle eine Temperatur von etwa 400 bis 800 °C erreichen. Die Grilltemperatur kann je nach Grillkohle und Hersteller schwanken. Man sollte wissen, dass die Temperatur von Briketts meistens etwas niedriger als bei Holzkohle ist, aber dafĂŒr lĂ€nger anhĂ€lt.
Wie wird Grillkohle hergestellt? Die Herstellung erfolgt durch das Erhitzen von Holz unter Luftabschluss. Hierbei durchlÀuft es einige Phasen des sogenannten Pyrolyseprozesses, sodass die gesamte Feuchtigkeit aus dem Holz entzogen wird und gasförmige Reaktionsprodukte verbrannt werden.
Wie sollte man Grillkohle entsorgen? Nachdem die Grillkohle vollstĂ€ndig abgekĂŒhlt ist, sollte man sie in einen kleinen MĂŒllbeutel fĂŒllen und anschließend in den RestmĂŒll geben. Obwohl Grillkohle aus organischen Materialien besteht, rĂ€t das Umweltbundesamt davon ab, dass man die Kohle auf den Kompost gibt.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.