Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Hunde-Autositz Vergleich 2022

Die 6 besten Autositze fĂŒr Hunde im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Hunde-Autositz Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Autositze fĂŒr Hunde erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Zuletzt aktualisiert: 20. Januar 2022
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Ein Hundeautositz ist eine sichere Transportmöglichkeit fĂŒr Hunde und kann entweder auf der RĂŒckbank oder dem Beifahrersitz befestigt werden. Diese Sitze sind vor allem fĂŒr kleine bis mittelgroße Hunderassen geeignet.
  • Dank hoher sowie gepolsterter SeitenwĂ€nde erinnert ein Hundeautositz an einen Hundekorb, der wĂ€hrend der Fahrt fĂŒr einen angenehmen Komfort sorgen soll. Durch integrierte Gurte kann man einen Hundesitz rutschfest und sicher anbringen.
  • Mithilfe eines Hundeautositzes kann vermieden werden, dass sich Hundehaare, Speichel, Erbrochenes oder Urin im Auto verteilen. Falls es zu Verschmutzungen des Sitzes kommen, kann dieser ganz unkompliziert gereinigt werden.

🔎 Übersicht der oben genannten Produkte


#1: GĂŒtewerk - Hundeautositz fĂŒr kleine bis mittlere Hunde mit max. 45 cm Schulterhöhe

GĂŒtewerk - Hundeautositz fĂŒr kleine bis mittlere Hunde mit max. 45 cm Schulterhöhe GĂŒtewerk - Hundeautositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von GĂŒtewerk ermöglicht einen sicheren und stressfreien Transport von kleinen bis mittelgroßen Hunden. Durch die am Anschnaller befestigte Leine wird verhindert, dass der Hund im Falle einer Bremsung aus dem Sitz springt.

Dank der einstellbaren Gurte sollte der Hundeautositz in fast jedes Auto passen. Der geruchlose Anti-Rutsch-Boden des Sitzes sorgt zusĂ€tzlich fĂŒr einen stabilen Halt und trĂ€gt somit zu einem angenehmen Transport bei.

Neben seiner schĂŒtzenden Funktion trĂ€gt der Hundeautositz auch zur Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Auto bei. Schließlich besteht er aus wasserfestem Oxford 600D Material, das vor Verschmutzungen und BeschĂ€digungen der Autositze schĂŒtzt.

Praktischerweise kann die widerstandsfĂ€hige OberflĂ€che des Hundeautositzes ganz einfach herausgenommen und gereinigt werden. Außerdem geht aus den Produktangaben hervor, dass der Hundesitz im Vergleich zu einer Hundebox viel mehr Platz sowie Komfort bietet.

Diese Vorteile gehen vor allem auf die offene Bauweise des Hundesitzes zurĂŒck. Der Hersteller betont, dass der Einbau des Hundesitzes durch die bebilderte deutsche Anleitung sehr leicht erfolgen kann.

Vorteile

  • praktischer Tragegriff
  • mit integrierter Tasche
  • ist kompakt verstaubar
  • fĂŒr nahezu jedes Auto geeignet
  • geruchloser Anti-Rutsch-Boden
  • mit abnehmbarer SitzoberflĂ€che
  • schnelle sowie einfache Installation
  • mit Sitzanker zur sicheren Befestigung
  • verfĂŒgt ĂŒber hochwertige ReißverschlĂŒsse

#2: Toozey - Hundeautositz fĂŒr kleinere und mittlere Hunde mit verstĂ€rkten WĂ€nden

Toozey - Hundeautositz fĂŒr kleinere und mittlere Hunde mit verstĂ€rkten WĂ€nden Toozey - Hundeautositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von Toozey wird aus hochwertigem Oxford-Gewebe hergestellt, das wasserdicht sowie kratzfest ist. Dadurch kann man seine Autositze vor Kratzern, Hundehaaren und Schmutz schĂŒtzen.

Dank der verstĂ€rkten WĂ€nde, die aus vier umweltfreundlichen Brettern bestehen, kann sich der Hund auch problemlos an den Sitz lehnen. DarĂŒber hinaus wird durch den integrierten Sitzanker fĂŒr zusĂ€tzliche StabilitĂ€t gesorgt.

Aufgrund der universellen Passform kann man den Hundeautositz in fast allen Fahrzeugmodellen befestigen. Hierbei kann der Hundesitz sowohl auf dem RĂŒck- als auch Vordersitz angebracht werden.

Ferner ist der Sitz mit vier starken KlettverschlĂŒssen ausgestattet, die eine schnelle Installation und Entfernung des Hundeautositzes ermöglichen. FĂŒr maximale Sicherheit wird die Nutzung des Hundegurtes empfohlen.

Der Hersteller Toozey bietet eine 100-prozentige Zufriedenheitsgarantie an. Das heißt, dass man den gesamten Kaufpreis zurĂŒckerhĂ€lt, falls man nicht zufrieden mit dem Hundeautositz gewesen sein sollte.

Vorteile

  • mit rutschfestem Boden
  • weist Premium-QualitĂ€t auf
  • mit Klett- und KlickverschlĂŒssen
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • ist mit robusten Seiten ausgestattet
  • verfĂŒgt ĂŒber einen stabilen Sitzanker
  • mit 100-prozentiger Zufriedenheitsgarantie
  • geht mit einer guten Rutschfestigkeit einher
  • besteht aus widerstandsfĂ€higem Oxford-Stoff

Nachteile

  • Gurt wird separat nachgeliefert

#3: WUGLO - stabiler Hundeautositz fĂŒr kleine bis mittlere Hunde mit verstĂ€rkten WĂ€nden

WUGLO - stabiler Hundeautositz fĂŒr kleine bis mittlere Hunde mit verstĂ€rkten WĂ€nden WUGLO - stabiler Hundeautositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von WUGLO ist mit drei Gurten und einer Verankerung ausgestattet, die genug StabilitÀt und Sicherheit gewÀhrleisten sollen. Mithilfe des lÀngenverstellbaren Sicherheitsgurtes kann der Hund zusÀtzlich fixiert werden.

In den WÀnden des Hundesitzes sind sowohl stabile GlasfaserstÀbe als auch Kunststoffplatten integriert, weswegen der Hundesitz ausreichend Halt bieten kann und angeblich zwanzigmal stÀrker als herkömmliche Hundesitzkörbe ist.

Laut Produktangaben trĂ€gt der Sitz zur Vermeidung von Kratzern, Hundehaaren und Schmutz auf den Autositzen bei. Dies geht auf die wasserfeste OberflĂ€che zurĂŒck, die den Autositz auch vor austretenden FlĂŒssigkeiten bewahrt.

DarĂŒber hinaus betont der Hersteller, dass der Hundeautositz mit wenigen Handgriffen befestigt werden kann. FĂŒr maximale StabilitĂ€t wird empfohlen, dass der Hundesitz auf dem Vordersitz des Autos befestigt wird.

Falls man nicht vollkommen zufrieden mit dem Hundeautositz sein sollte, kann man auf die Zufriedenheitsgarantie zurĂŒckgreifen. Der Hersteller verspricht nĂ€mlich eine RĂŒckerstattung des gesamten Kaufpreises.

Vorteile

  • mit Zufriedenheitsgarantie
  • soll maximalen Komfort bieten
  • schnelle und einfache Montage
  • individuell klappbare FaltwĂ€nde
  • mit starken und gepolsterten WĂ€nden
  • wasserfeste OberflĂ€che aus Oxford-Gewebe
  • verfĂŒgt ĂŒber 3 Befestigungsgurte und einen Sitzanker
  • ist mit einem lĂ€ngenverstellbaren Sicherheitsgurt ausgestattet

#4: Wimypet - wasserdichter und faltbarer Hundeautositz fĂŒr kleine sowie mittlere Hunde

Wimypet - wasserdichter und faltbarer Hundeautositz fĂŒr kleine sowie mittlere Hunde Wimypet - wasserdichter und faltbarer Hundeautositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von Wimypet zeichnet sich durch starke und dicke SeitenwĂ€nde aus, die mit einem wasserdichten und rutschfesten Oxford-Steppgewebe ĂŒberzogen worden sind. Durch die eingearbeitete Polsterung soll genĂŒgend Komfort gewĂ€hrleistet werden.

DarĂŒber hinaus ist im Lieferumfang ebenfalls ein verstellbarer Hundesicherheitsgurt enthalten, der einen sicheren Transport gewĂ€hrleisten soll. Zudem betont der Hersteller, dass der Hundesitz fĂŒr fast jedes Fahrzeug geeignet ist.

Man kann ihn auf den hinteren Sitzen oder dem Beifahrersitz montieren. Zur Aufbewahrung von Hundezubehörteilen wie Spielzeug, Wasserflaschen und anderen GegenstÀnden kann man die praktische Netztasche des Hundesitzes nutzen.

Vorteile

  • ist wasserdicht und rutschfest
  • mit verstellbarem Sicherheitsgurt
  • soll genug Sicherheit gewĂ€hrleisten
  • mit hochwertigem Oxford-Steppgewebe
  • verfĂŒgt ĂŒber eine eingearbeitete Polsterung
  • ist mit einer praktischen Netztasche ausgestattet
  • geht mit starken sowie dicken SeitenwĂ€nden einher

Nachteile

  • Seiten sind evtl. zu flexibel

#5: GeeRic - hochwertiger Hundeautositz fĂŒr kleinere und mittlere Hunde mit drei Gurten

GeeRic - hochwertiger Hundeautositz fĂŒr kleinere und mittlere Hunde mit drei Gurten GeeRic - hochwertiger Hundeautositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von GeeRic ist mit einer am Anschnaller befestigten Leine ausgestattet, die verhindern soll, dass der Hund wÀhrend der Fahrt herausspringt. Auch im Falle einer Bremsung soll der Hundegurt zuverlÀssig vor Verletzungen bewahren.

Da die SitzoberflĂ€che aus wasserfestem Oxford 600D Material besteht, können Verschmutzungen und BeschĂ€digungen der Autositze vermieden werden. Übrigens kann der Hundesitz laut Produktbeschreibung innerhalb weniger Minuten installiert werden.

Zur Reinigung des Hundeautositzes kann man einfach ein feuchtes Tuch oder einen Staubsauger verwenden. Übrigens können die widerstandsfĂ€higen SitzoberflĂ€chen auch ganz einfach herausgenommen werden, wodurch das Reinigen erleichtert wird.

Vorteile

  • soll Verletzungen vorbeugen
  • mit abnehmbarer OberflĂ€che
  • verfĂŒgt ĂŒber einen Hundegurt
  • ist mit einer Aufbewahrungstasche ausgestattet
  • SitzoberflĂ€che besteht aus Oxford 600D Material
  • Seiten bestehen aus atmungsaktivem Mesh-Stoff
  • Befestigung kann innerhalb weniger Minuten erfolgen

#6: BO&CHAO - rutschfester Autositz fĂŒr Hunde mit Aufbewahrungstasche

BO&CHAO - rutschfester Autositz fĂŒr Hunde mit Aufbewahrungstasche BO&CHAO - rutschfester Autositz
Kaufen*

Der Hundeautositz von BO&CHAO ist mit zwei Sicherheitsgurten ausgestattet, die eine feste Befestigung am Autositz ermöglichen. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt der Hundesitz ĂŒber einen weiteren Sicherheitsgurt, der am Halsband des Hundes angebracht werden kann.

Dadurch soll verhindert werden, dass der Hund wÀhrend der Fahrt aus dem Sitz springt und sich frei im Fahrzeug bewegt. Laut Produktangaben kann der Hundesitz nicht nur als Autositz im Auto, sondern auch als Haustierbett im Haus verwendet werden.

Die OberflĂ€che des Sitzes besteht aus kratzfestem, staubdichtem und bequemem Oxford-Gewebe. Je nach Belieben kann der Hundeautositz sowohl auf dem Vorder- als auch RĂŒcksitz angebracht werden.

Praktischerweise verfĂŒgt der Hundesitz ĂŒber integrierte AufbewahrungsfĂ€cher, die beispielsweise zum Verstauen von Hundezubehör genutzt werden können. Der Hersteller hebt hervor, dass der Autositz nicht nur fĂŒr Hunde, sondern auch fĂŒr Katzen genutzt werden kann.

Vorteile

  • eignet sich auch fĂŒr Katzen
  • vielseitige Anwendungsgebiete
  • mit zwei AufbewahrungsfĂ€chern
  • ist mit weicher PP-Baumwolle gefĂŒllt
  • OberflĂ€che besteht aus Oxford-Gewebe
  • verfĂŒgt ĂŒber zuverlĂ€ssige Sicherheitsgurte
  • ist mit rutschfester Unterseite ausgestattet

Nachteile

  • relativ hoher Kaufpreis

🐕‍đŸŠș Wodurch zeichnet sich ein Hundeautositz aus?


Wodurch zeichnet sich ein Hundeautositz aus?

Ein Hundeautositz wird zum sicheren Transport von Hunden verwendet und ist in diversen GrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich. Die Befestigung dieser speziellen Sitze erfolgt mithilfe des Gurtsystems des eigenen Fahrzeuges.

Einige Hundeautositze sind sogar zusĂ€tzlich mit einem Sitzanker ausgestattet, der zwischen die RĂŒckenlehne und SitzflĂ€che des Autositzes angebracht wird. DarĂŒber hinaus verfĂŒgen viele Hundesitze ĂŒber einen Sicherheitsgurt, der zum vorschriftsmĂ€ĂŸigen Anschnallen der Hunde dient.

Das Anschnallen erfolgt, indem man den Sicherheitsgurt an das Halsband oder Geschirr des Vierbeiners anbringt. Prinzipiell ist der Gurt also eher eine Leine, die verhindert, dass der Hund wÀhrend der Fahrt oder bei einer Bremsung aus dem Sitz springt.

Wer regelmĂ€ĂŸig mit seinem Hund im Auto unterwegs ist, der sollte sich also unbedingt nach einem passenden Hundeautositz umsehen. Durch den Verzicht auf einen Hundesitz wĂŒrde man nĂ€mlich das Leben des Tieres und der ĂŒbrigen Fahrzeuginsassen in Gefahr bringen.

Übrigens sollte ein Hundeautositz im Idealfall nicht nur fĂŒr die nötige Sicherheit sorgen, sondern auch genĂŒgend Komfort fĂŒr den Hund sicherstellen. Gerade auf lĂ€ngeren Autofahrten ist ein gepolsterter Sitz mit stabilen SeitenwĂ€nden sehr empfehlenswert.

Außerdem schĂŒtzt ein Hundesitz die Fahrzeugsitze vor Hundehaaren, Speichel, Erbrochenem und anderen Verschmutzungen. Insgesamt ist ein Hundeautositz also eine sichere, gemĂŒtliche und hygienische Transportlösung fĂŒr Hunde.

đŸ¶ Verschiedene Modelle von Hundeautositzen


Verschiedene Modelle von Hundeautositzen

Der Markt bietet eine große Auswahl an Hundeautositzen an, die sich durch unterschiedliche Vor- und Nachteile auszeichnen. GrundsĂ€tzlich wird zwischen faltbaren und starren Hundesitzen sowie Kombimodellen unterschieden.

Faltbare Hundesitze

Ein faltbarer Hundeautositz eignet sich vor allem fĂŒr kleine Hunderassen, die ein geringes Gewicht aufweisen. Schließlich können die faltbaren und vergleichsweise dĂŒnnen Seiten nicht genĂŒgend StabilitĂ€t fĂŒr Hunde mit einem höheren Gewicht bieten.

DafĂŒr kann man faltbare Hundesitze ganz einfach zusammenklappen und verstauen, sodass sie eine platzsparende und flexible Transportmöglichkeit darstellen. Sie eignen sich vor allem fĂŒr Gelegenheitsnutzer und Kurzstrecken.

Falls man lÀngere Autofahrten mit seinem Vierbeiner plant, sollte man lieber auf starre Hundesitze vertrauen, die mehr Sicherheit und Halt gewÀhrleisten können.

Starre Hundesitze

Ein starrer Hundesitz wird am hĂ€ufigsten genutzt, da er fest an einem Autositz angebracht werden kann und ĂŒber verstĂ€rkte Seiten verfĂŒgt, die genĂŒgend StabilitĂ€t und Sicherheit bieten. Dadurch können auch schwere Hunde problemlos darin transportiert werden.

Leider nehmen feste Hundesitze mehr Platz ein und sind somit nicht fĂŒr jedes Fahrzeug geeignet. Außerdem können sich kleinere Hunde eventuell unwohl in einem Hundesitz mit hohen und inflexiblen Seiten fĂŒhlen.

Kombimodelle

Kombimodelle zeichnen sich durch ihre vielfÀltige Einsatzmöglichkeit aus. In erster Linie Àhneln sie einem festen Autositz, da sie ausreichend Sicherheit und StabilitÀt im Fahrzeug gewÀhrleisten können.

Andererseits können sie auch zu Hause als gemĂŒtlicher RĂŒckzugsort fĂŒr den Vierbeiner eingesetzt werden. Selbst als Reisebettchen bieten sich Kombimodelle an. Praktischerweise sind sie auch hĂ€ufig mit Aufbewahrungstaschen ausgestattet. [1]

🔧 Optimale Befestigung eines Hundeautositzes


Optimale Befestigung eines Hundeautositzes

Um wĂ€hrend der Autofahrt genĂŒgend Sicherheit fĂŒr seinen Hund zu gewĂ€hrleisten, sollte ein Hundesitz sachgemĂ€ĂŸ angebracht werden. An dieser Stelle werden drei Tipps zur richtigen Installation vorgestellt.

Nichtsdestotrotz sollte man sich bei der Befestigung stets an die Herstellerangaben des jeweiligen Hundesitzes richten, da die Installation je nach Modell möglicherweise von den folgenden Hinweisen abweichen kann.

Beim Befestigen eines Autositzes fĂŒr Hunde kann man auf folgende Hinweise achten:

  • Tipp 1: Der Hundesitz wird mithilfe der Sicherheitsgurte des eigenen Fahrzeugs fixiert. Im Idealfall sollte der Sitz mit einer rutschfesten Unterseite ausgestattet sein, damit er wĂ€hrend der Fahrt weder nach vorne noch zur Seite rutschen kann.
  • Tipp 2: Oftmals verfĂŒgen Hundeautositze ĂŒber zusĂ€tzliche KlickverschlĂŒsse, die fĂŒr einen besseren Halt des Sitzes sorgen und die Sicherheit erhöhen können. Auch ein Sitzanker kann fĂŒr mehr StabilitĂ€t sorgen.
  • Tipp 3: Ein Hundesitz ist in der Regel immer mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet, den man an das Geschirr seines Vierbeiners befestigen kann. Dadurch wird verhindert, dass das Tier im Falle einer Vollbremsung aus dem Sitz herausspringt.

🩼 Gewöhnung an den Hundeautositz


Gewöhnung an den Hundeautositz

Neben der Wahl eines hochwertigen Hundesitzes ist es wichtig, dass sich der Vierbeiner auch bei lĂ€ngeren Fahrten darin wohlfĂŒhlt. Nur wenige Hunde gewöhnen sich bereits am ersten Tag an einen Autositz.

Gerade sich ein Hund vorher frei im Auto bewegen konnte, kann eine Umgewöhnung schwierig sein. Dennoch kann man einige Maßnahmen vornehmen, die zur Gewöhnung beitragen, sodass Autofahrten von allen Beteiligten als angenehm wahrgenommen werden.

Folgende Maßnahmen können hilfreich sein, damit sich ein Hund an den Sitz gewöhnt:

  • bereits zu Hause den Hundesitz vorstellen
  • einige Leckereien oder ein Spielzeug in den Sitz legen
  • zu Beginn nur langsame und kurze Fahrten vornehmen

Wenn man den Hundeautositz bereits zu Hause und in der gewohnten Umgebung des Hundes vorstellt, kann er ihn besser akzeptieren. Um die Aufmerksamkeit auf den Sitz zu lenken, kann man Leckereien oder Spielzeug darin reinlegen.

Sobald der Vierbeiner den Sitz akzeptiert und wie ein Körbchen nutzt, kann der Hundesitz im Fahrzeug installiert werden. Die ersten Fahrten mit dem Hund im Autositz sollten jedoch kurz sein, damit sich das Tier besser daran gewöhnt.

Nach mehreren kurzen Fahrten sollte die Gewöhnungsphase abgeschlossen sein, sodass auch lĂ€ngere Strecken problemlos zurĂŒckgelegt werden können.

🎭 Alternativen zum Hundeautositz


Alternativen zum Hundeautositz

Falls sich der eigene Hund nicht an seinen Autositz gewöhnen kann oder man sich aus anderen GrĂŒnden gegen die Verwendung eines Hundesitzes entscheidet, kann man auch auf einige Alternativen zurĂŒckgreifen.

Auto-Sicherheitsgeschirr

Ein Auto-Sicherheitsgeschirr soll den Hund bei starker Bremsung und UnfĂ€llen vor Verletzungen bewahren. Außerdem verhindert es, dass sich der Hund unkontrolliert im Innenraum des Fahrzeuges bewegen kann.

Die Anwendung eines Sicherheitsgeschirrs ist denkbar einfach, denn man legt die spezielle Schlaufe des Geschirrs einfach um den geschlossenen Sicherheitsgurt des Autos. Das Geschirr selbst eignet sich zum dauerhaften Tragen.

Außerdem kann man das Geschirr auch zur Sicherung des Hundes in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn verwenden. In der Regel verfĂŒgt ein Auto-Sicherheitsgeschirr ĂŒber einen gepolsterten Brustbereich, um den Vierbeiner möglichst gut zu sichern.

Der grĂ¶ĂŸte Vorteil eines Sicherheitsgeschirrs ist die einfache Anwendung und der gĂŒnstige Kaufpreis, jedoch sollte man bedenken, dass es den Autositz nicht vor Verschmutzungen schĂŒtzen kann.

Auto-Schutzgitter

Ein Auto-Schutzgitter wird genutzt, um den Personenraum sicher vom Kofferraum abzutrennen. Dadurch entsteht nicht nur ein Schutz fĂŒr Hundehalter und Mitfahrer, sondern auch ein eigener Bereich fĂŒr den Hund.

Die Montage dieses Gitters erfolgt vollkommen ohne Bohren, sodass es jederzeit eingesetzt und herausgenommen werden kann. Die meisten Gitter sind verstellbar, wodurch sie in beinahe jedes Fahrzeug passen.

Ein Gitter mag zwar besonders angenehm fĂŒr den Hund sein, stellt aber nicht die sicherste Variante fĂŒr seinen Transport dar. Schließlich kann sich der Hund frei im Kofferraum bewegen und ist dadurch im Falle einer Bremsung ungeschĂŒtzt.

Außerdem kann der Kofferraum schneller verschmutzt werden, weswegen das Schutzgitter keine besonders hygienische Alternative darstellt.

Faltbare Hundetransportboxen

Eine faltbare Hundetransportbox ist die flexiblere und leichtere Alternative zur festen Box. Die meisten faltbaren Modelle bestehen aus einem wasserdichten Bezug und verfĂŒgen ĂŒber weiche Bodeneinlagen, die einen möglichst angenehmen Aufenthalt sicherstellen sollen.

Faltbare Hundetransportboxen können ganz einfach und schnell zusammengefaltet werden, falls man sie nicht mehr verwenden möchte. Nach dem Zusammenfalten kann man sie bis zur nÀchsten Benutzung platzsparend verstauen.

Obwohl faltbare Boxen in fast jedem Transportmittel verwendet werden können, sollte man bedenken, dass sie nicht so robust wie feste Hundetransportboxen sind. Zudem sollte man in Flugzeugen von der Verwendung einer faltbaren Box absehen.

Starre Hundetransportboxen

Eine starre Hundetransportbox zeichnet sich durch maximale Sicherheit fĂŒr den darin liegenden Hund aus. Im Auto wird eine feste Box traditionell im Kofferraum platziert, kann aber auch zum Transport in Bus, Bahn, Schiff und im Flugzeug genutzt werden.

Der Markt bietet feste Hundeboxen auch fĂŒr besonders große Hunderassen an. Ein Nachteil von starren Boxen ist jedoch, dass nicht alle Hunde sie akzeptieren. Außerdem nehmen sie relativ viel Platz im Kofferraum ein.

💰 Kaufkriterien


Hunde-Autositz Kaufkriterien

Aufgrund des relativ hohen Angebots an verschiedenen Autositzen fĂŒr Hunde kann man schnell den Überblick verlieren. Die folgenden Kaufkriterien sollen die Wahl eines passenden Hundesitzes erleichtern und zur Vermeidung eines Fehlkaufes beitragen.

Maße

Die Maße des Hundeautositzes spielen eine entscheidende Rolle, da der Sitz zur GrĂ¶ĂŸe des Hundes passen muss. Die meisten Modelle eignen sich fĂŒr kleine bis mittelgroße Rassen, wobei es natĂŒrlich auch große Hundesitze gibt.

Um einen passenden Hundesitz ausfindig zu machen, sollte man darauf achten, dass der Hund darin sowohl aufrecht sitzen als auch liegen kann. Im Zweifelsfall sollte man lieber immer auf ein etwas grĂ¶ĂŸeres Modell setzen.

Gewicht

Das Gewicht des gewĂŒnschten Autositzes ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium, da es fĂŒr die StabilitĂ€t verantwortlich ist. Ein Hundeautositz sollte schwer genug sein, um dem darin liegenden Hund ausreichend Halt zu bieten.

Andererseits sollte man auch darauf achten, dass der Sitz nicht zu schwer ist. Dies gilt besonders, wenn man den Hundesitz hÀufig abbaut und wieder montiert. Falls man den Sitz hingegen dauerhaft im Auto befestigt, kann er ein auch ein höheres Gewicht aufweisen.

Modell

Man hat die Wahl zwischen drei Arten von Hundeautositzen, die in diesem Ratgeber bereits genauer vorgestellt wurden. FĂŒr welche Variante man sich entscheidet, hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab.

Folgende Modelle sind verfĂŒgbar:

  • Faltbare Hundesitze
  • Starre Hundesitze
  • Kombimodelle

Wer sich fĂŒr einen faltbaren Hundesitz entscheidet, erhĂ€lt ein sehr flexibles Modell, das sich vor allem fĂŒr kleine Hunde eignet. Man kann es mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und platzsparend verstauen, was viele als praktisch empfinden.

Ein fester bzw. starrer Hundeautositz bietet sich fĂŒr diejenigen an, die regelmĂ€ĂŸig mit ihrem Vierbeiner im Auto unterwegs sind. Diese Modelle sind robuster, langlebiger und bieten deutlich mehr StabilitĂ€t.

DarĂŒber hinaus kann man sich auch fĂŒr ein Kombimodell entscheiden, das nicht nur im Auto, sondern auch zu Hause als Körbchen genutzt werden kann. Außerdem kann ein Kombimodell ebenfalls als Reisebett umfunktioniert werden.

Material

Das Material eines Hundeautositzes sollte in erster Linie robust, widerstandsfĂ€hig, kratzfest und wasserbestĂ€ndig sein. Es ist enorm wichtig, dass man den Sitz gut reinigen kann. DarĂŒber hinaus sollte das jeweilige Material auch gemĂŒtlich sein.

Meistens besteht die OberflÀche von Hundeautositzen aus folgenden Materialien:

  • Nylon
  • PVC-Stoff
  • Oxford-Gewebe

Die obigen Materialien sind leicht, leistungsfÀhig und gut abwaschbar. Letzteres ist sehr wichtig, da Verschmutzungen wie Hundehaare, Speichel und Erbrochenes hÀufig auf einem Hundeautositz zu finden sind.

Sicherheitsgurt

Ein guter Hundeautositz sollte mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet sein, damit der Hund sich nicht frei im Innenraum bewegen kann. Bei einigen Modellen kann man den Gurt auch separat nachkaufen und anbringen.

Befestigung

FĂŒr einen sicheren Halt ist es empfehlenswert, dass man sich fĂŒr einen Autositz mit zusĂ€tzlichen Klett- und ReißverschlĂŒssen entscheidet. Einige Modelle sind sogar zusĂ€tzlich mit einem Sitzanker und einer Anti-Rutsch-Unterseite ausgestattet.

📍 Wo kann man einen Hundeautositz kaufen?


Wo kann man einen Hundeautositz kaufen?

Wer auf der Suche nach einem Hundeautositz ist, der kann in lokalen Zoohandlungen sowie GeschĂ€ften fĂŒr Heimtierbedarf fĂŒndig werden. Ansonsten kann man sich auch im Internet nach einem passenden Sitz umsehen.

Fressnapf

Fressnapf fĂŒhrt den Autositz „Booster“ von Kong fĂŒr einen Kaufpreis von 68,18 € in seinem Sortiment. DarĂŒber hinaus findet man im Sortiment ebenfalls den Autositz „Leon“ von AniOne fĂŒr 48,72 € vor.

Onlinekauf

Wer sich fĂŒr den Kauf auf Onlineshops wie Amazon entscheidet, der kann sich an einem großen Angebot an vielen verschiedenen Hundeautositzen erfreuen. Neben der grĂ¶ĂŸeren Auswahl wird ebenfalls eine ĂŒbersichtliche Darstellung von Produkten geboten.

DarĂŒber hinaus kann man ebenso auf die Bewertungen und Rezensionen von anderen KĂ€ufern blicken, was auf der Suche nach einem zufriedenstellenden Hundeautositz recht hilfreich sein kann.

Sobald man sich fĂŒr einen passenden Hundesitz entschieden hat, kann man ihn sich ganz einfach nach Hause liefern lassen. Viele Hersteller bieten bei möglicher Unzufriedenheit sogar eine Geld-zurĂŒck-Garantie an, sodass man den gesamten Kaufpreis zurĂŒckerstattet bekommt.

📋 Tests zu Hundeautositzen


Tests zu Hundeautositzen

Im Internet kann man sich zu Testergebnissen bezĂŒglich Hundeautositzen informieren, wobei es bisher noch nicht allzu viele Test gibt, die sich mit Autositzen fĂŒr Hunde befasst haben.

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat zwar keinen Test mit Hundeautositzen durchgefĂŒhrt, aber dafĂŒr im August des Jahres 2004 einen kurzen Artikel zur Sicherungspflicht von Hunden in Autos veröffentlicht.

Demnach stellen ungesicherte Tiere im Falle eines Unfalls ein erhebliches Risiko fĂŒr sĂ€mtliche Autoinsassen dar. Laut einiger Berechnungen des TÜV Bayern und Sachsen wĂŒrde ein Unfall mit einem ungesicherten Großhund fĂŒr alle Beteiligten akute Lebensgefahr bedeuten.

Das Risikobewusstsein von vielen Auto fahrenden Hundehaltern ist jedoch recht gering, obwohl die Sicherungspflicht nach Paragraph 23 der Straßenverkehrsordnung vorsieht, dass ein Hund auf dem RĂŒcksitz ein Gurtsystem tragen muss, das mit dem Autogurt verbunden ist.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet man auf der Webseite der Stiftung Warentest. [2]

Öko-Test

Bisher hat sich Öko-Test noch nicht zu Hundeautositzen geĂ€ußert, was sich in Zukunft natĂŒrlich auch Ă€ndern könnte.

Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale hat ebenfalls noch keinen Beitrag zu Hundesitzen veröffentlicht.

âœđŸ» Fazit


Ein Hundeautositz zeichnet sich durch Sicherheit, StabilitĂ€t und Komfort aus. FĂŒr einen möglichst sicheren Transport sollte man auf eine sachgemĂ€ĂŸe Befestigung achten. Schließlich sollte der Sitz selbst beim Beschleunigen, Kurven fahren und starken Bremsen an seinem Platz verbleiben.

Viele Autositze fĂŒr Hunde sind mit praktischen Aufbewahrungstaschen versehen, die zum Verstauen von Hundebedarfsartikeln genutzt werden können. Bei der Wahl eines Hundesitzes sollte man auch darauf achten, dass sich das Tier darin wohlfĂŒhlt.

Gerade bei lĂ€ngeren Fahrten ist es wichtig, dass der Sitz mit einer angenehmen Polsterung sowie verstĂ€rkten Seiten ausgestattet ist, die der Hund zum sicheren Anlehnen nutzen kann. Einige Sitze können sogar zu Hause als gemĂŒtlicher RĂŒckzugsort fĂŒr den Hund verwendet werden.

Fragen & Antworten


FĂŒr welche Hunde eignen sich Hundeautositze? Gerade fĂŒr kleine sowie leichte Hunderassen kann ein Hundesitz optimal sein, da sie in der NĂ€he ihrer Bezugsperson sein können. Außerdem bietet sich ein Hundesitz auch fĂŒr Vierbeiner an, die sich unwohl in einer Transportbox fĂŒhlen.
Ist ein Hundeautositz sicher? Ein Hundesitz wird durchaus als sicher angesehen. Er sorgt dafĂŒr, dass ein Hund sachgemĂ€ĂŸ im Fahrzeug transportiert wird. Dennoch sollte man bedenken, dass bei starken Bremsungen und Kurven keine absolute Sicherheit wie bei einer Transportbox im Kofferraum geboten werden kann.
Wo sollte ein Hundeautositz befestigt werden? Die Befestigung eines Hundeautositzes kann sowohl auf dem vorderen Sitz als auch auf der RĂŒckbank erfolgen. FĂŒr welchen Platz man sich entscheidet, kann man nach Belieben bestimmt werden.
Wie wird der Hund auf einem Hundeautositz gesichert? Ein Hundeautositz sollte ĂŒber einen Sicherheitsgurt verfĂŒgen, mit dem der Hund gesichert wird. Dieser Gurt wird wiederum mit dem Gurtsystem des Fahrzeuges verbunden, sodass der Hund im Falle einer Bremsung nicht aus dem Hundesitz springen kann.
Wie viel wiegt ein Hundeautositz? Das Gewicht eines Hundesitzes hĂ€ngt von dem Material und der GrĂ¶ĂŸe des Sitzes ab. In der Regel wiegen Autositze fĂŒr Hunde zwischen 0,5 bis 3 Kilogramm. Umso mehr ein Hundesitz wiegt, desto stabiler ist er.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.