Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

LED Pflanzenlampe Vergleich 2022

Die 3 besten LED Pflanzenlichter im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten LED Pflanzenlampe Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher LED Pflanzenlichter erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2022
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Eine LED-Pflanzenlampe ist eine spezielle Lichtquelle, die einen ganzjĂ€hrigen Anbau von GewĂ€chsen ermöglicht. Man unterscheidet zwischen Lampen mit und ohne Vollspektrum, wobei in diesem Artikel nur Modelle mit Vollspektrum vorgestellt werden.
  • Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Pflanzenlampe mit LED-Licht ist, der sollte auf einige Kaufkriterien achten. Dazu gehören unter anderem der Stromverbrauch, die Befestigung und die Langlebigkeit.
  • Der Vorteil von LED-Lampen gegenĂŒber NDL, HQL, HQI-Lampen oder anderen Lichtquellen ist, dass LED’s eine deutlich lĂ€ngere Lebensdauer und einen geringeren Stromverbrauch haben. Zudem strahlen LED-Pflanzenlichter mehr photosynthetisch aktive Strahlung aus.

#1: GrowlightSystems - TentyProX2 [100 Watt] Vollspektrum-LED Pflanzenlampe + UV, FR und IR

GrowlightSystems - TentyProX2 [100 Watt] Vollspektrum-LED Pflanzenlampe + UV, FR und IR GrowlightSystems - TentyProX2 [100 Watt] Vollspektrum-LED
Kaufen*

Die TentyProX2 von GrowlightSystems ist eine erstklassige LED Pflanzenlampe, die sich durch ihre AdaptierfÀhigkeit und einen modularen Aufbau auszeichnet. Zudem kann sie durch diverse Zusatzkomponenten erweitert werden, was sie zu einem Alleskönner unter den Grow-LED-Systemen macht.

Die LED-Pflanzenlampe bietet Anwender:innen ein volles Spektrum mit höchsten PAR-Werten inklusive Infrarot (IR), Tiefrot (FR) sowie Ultraviolett (UV) als zusÀtzliches Wirkspektrum zusammen in nur einem LED-Modul.

Die einzelnen Hochleistungs-LED System-Module werden aus Aluminiumblöcken mit extrem langer Lebensdauer hergestellt, die in einem speziellen Verfahren prĂ€zise gefrĂ€st werden und eine ideale WĂ€rmeableitung sicherstellen, wodurch keine aktive KĂŒhlung mehr erforderlich ist.

Zudem sind die perfekt gefrÀsten Aluminiumblöcke mit langlebigen LM301H LED-Chips von Samsung versehen. In Verbindung mit dem Meanwell-Netzteil, das mit der Schutzklasse IP67 zertifiziert worden ist, erreicht die TentyProX eine Systemleistung von echten 50 Watt pro Modul.

Dies ergibt insgesamt 100 Watt bei der TentyProX2, wodurch wie bereits erwĂ€hnt, das volle Spektrum einschließlich Ultraviolett, Tiefrot und Infrarot in nur einem LED-Modul erzielt wird. Die hochwertigen Steckverbindungen sind ĂŒbrigens ebenfalls mit der Schutzklasse IP67 zertifiziert worden.

DarĂŒber hinaus ĂŒberzeugt die flexible LED-Pflanzenlampe von GrowlightSystems ebenfalls mit ihrer hohen Energieeffizienz, dank Netzteiltechnik vom MarktfĂŒhrer, die bei 96 Prozent liegt. Die TentyProX gehört somit zu den leistungsstĂ€rksten Vollspektrum-LED-System-Modulen, die derzeit auf dem Markt angeboten werden.

Die LED-Pflanzenlampe geht mit professionellem Design, einer erstklassigen Verarbeitung, einer optimal konzipierten Hitze-Ableitung und langen Lebensdauer einher. Sie vereint Komponenten der besten IP-Schutzklasse, ideale PAR-Werte und eine erweiterbare GrĂ¶ĂŸe sowie Leistung in sich.

Optional: Kann Sie per Touchscreen bedient werden und so beispielsweise u.a. Sonnenauf- und SonnenuntergÀnge simulieren.

Vorteile

  • Vollspektrum inklusive Ultraviolett (UV), Tiefrot (FR) und Infrarot (IR)
  • 144 hocheffiziente und langlebige Samsung LED Chips (LM301H)
  • PPE 3,0 ”mol/J
  • 100 Watt dimmbar per Drehregler SD oder Netzwerk NW
  • Meanwell-Netzteil mit einer Energieeffizienz von ca. 96 % (derzeit die leistungsstĂ€rksten LED-System-Module)
  • Modular erweiterbar (IP67 Schutzklasse fĂŒr Vertical-Framing Konzept)
  • System-Module sind aus prĂ€zise gefrĂ€sten Aluminiumblöcken hergestellt
  • optimale WĂ€rmeableitung
  • einfache und schnelle Vernetzung durch BlueConnect
  • 36 Monate GewĂ€hrleistung
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie
  • sofort einsatzbereit

#2: Spider Farmer - SF 1000 [100 Watt] LED-Pflanzenlampe Vollspektrum + FR und IR

Spider Farmer - SF 1000 [100 Watt] LED-Pflanzenlampe Vollspektrum + FR und IR Spider Farmer - SF 1000 [100 Watt]
Kaufen*

Die LED-Pflanzenlampe von Spider Farmer verfĂŒgt ĂŒber ein Vollspektrum aus weißem, blauen und Infrarotlicht (3000 K, 5000 K, 660 nm und 760 nm). WĂ€hrend die 3000 K Dioden ein rötliches Licht ausstrahlen, geben die 5000 K Dioden ein blĂ€uliches Licht ab.

Der Hersteller empfiehlt, wĂ€hrend der BlĂŒtezeit auf das 660 nm Lichtspektrum zu setzen, um das BlĂŒhen zu beschleunigen und die ErtrĂ€ge zu erhöhen. GrundsĂ€tzlich soll die LED-Pflanzenlampe ideale VerhĂ€ltnisse fĂŒr die Keimung, das Wachstum, die BlĂŒte und Ernte schaffen.

Ferner wird in den Produktangaben betont, dass Samsung LM301-Dioden genutzt wurden, die sich durch eine hohe Energieeffizienz auszeichnen. Außerdem verfĂŒgt das Growlicht ĂŒber einen Dimmknopf sowie einen Lichtschalter.

Zudem kann die LichtintesitĂ€t einer einzelnen Pflanzenlampe frei eingestellt werden. Insgesamt soll die LED-Pflanzenlampe eine gute Verarbeitung, hohe Sicherheitsleistung und Wasserdichtheit verfĂŒgen sowie kein LĂŒftergerĂ€usch von sich geben.

Vorteile

  • Samsung LED Chips (LM301B)
  • Vollspektrum sowie Tiefrot und Infrarot (IR)
  • dimmbar sowie Daisy Chain Design
  • PPE 2,5 ”mol/J
  • Aluminiumplatte
  • 36 Monate GewĂ€hrleistung

Nachteile

  • Hersteller-Angaben unterhalb der Ist-Werte (PPFD, Lebensdauer)
  • Meanwell-Netzteil ist seit Kurzem nur durch Zufall enthalten (ansonsten das Spider Farmer-Netzteil)
  • Netzteil ist direkt auf die Aluminiumplatte montiert und verringert durch die zusĂ€tzliche WĂ€rme dadurch die Lebensdauer des Netzteiles
  • Garantie erlischt beim Dimmen der Lampe

#3: Mars Hydro - TS 1000 LED-Pflanzenlampe [150 Watt] Vollspektrum + IR

IMG TITLE Mars Hydro - TS 1000 LED-Pflanzenlampe [150 Watt] Vollspektrum + IR
Kaufen*

Die LED-Pflanzenlampe von Mars Hydro ist mit neusten SMD-LED’s ausgestattet, die sich Ă€hnlich wie Sonnenlicht verhalten und die Photosynthese in den Pflanzen fördern, das Pflanzenwachstum erhöhen und die Vegetationsperiode verkĂŒrzen sollen.

Daher eignet sich die Growlampe laut Produktangaben ideal fĂŒr Keimung, Wachstum, BlĂŒte und Ernte. Der Verbrauch des Produktes liegt bei 150 Watt und ist deswegen im Vergleich zu anderen Lichtquellen sehr sparsam.

Dank des verwendeten Aluminiums kann entstehende WĂ€rme optimal abgeleitet werden. Ferner ist das Licht dimmbar und sowohl fĂŒr private als auch kommerzielle Zwecke geeignet. Zudem bietet der Hersteller eine dreijĂ€hrige GewĂ€hrleistung bei möglicher Unzufriedenheit.

Vorteile

  • Vollspektrum und zusĂ€tzliches Infrarot (IR)
  • dimmbar sowie Daisy Chain Design
  • reflektierendes AluminiumgehĂ€use
  • IP65 wasserdicht
  • 36 Monate GewĂ€hrleistung

Nachteile

  • keine Samsung LED Chips
  • deutliche WĂ€rmebildung am GehĂ€use
  • Kunden berichten von geringer Lebensdauer

💡 Was ist eine LED-Pflanzenlampe?


Was ist eine LED-Pflanzenlampe?

Eine hochwertige LED-Pflanzenlampe ist ein nĂŒtzliches Werkzeug, das fĂŒr den ganzjĂ€hrigen Anbau von Pflanzen eingesetzt wird. Gerade bei witterungs- oder jahreszeitbedingter fehlender Sonneneinstrahlung kann der Einsatz effizienter Growlampen sehr empfehlenswert sein.

Mit einer speziellen Lampe kann man nĂ€mlich das Wachstum seiner Pflanzen durchgehend unterstĂŒtzen. Man hat hierbei die Wahl zwischen Pflanzenlichtern in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen, Konstrukten und mit unterschiedlicher Leistung.

Je nach GewĂ€chsart ist eine ausreichende Versorgung mit Licht fĂŒr ein gesundes Wachstum unumgĂ€nglich, wobei es bei der Pflanzenanzucht nicht nur auf die Beleuchtungsdauer, sondern auch auf die QualitĂ€t der Lichtquelle ankommt.

FĂŒr ein gesundes Pflanzenwachstum muss die Beleuchtung nĂ€mlich dem Licht der natĂŒrlichen Sonne sehr nahe kommen. Deswegen arbeiten hochwertige LED-Pflanzenlampen mit sogenanntem Vollspektrumlicht, das einen sehr hohen Anteil an rotem und blauem Licht aufweist.

Diese Zusammensetzung und Lichtfarben entsprechen der Sonne am Mittag und weisen somit die ideale WellenlÀnge auf, um das Wachstum von Pflanzen anzuregen. Hinsichtlich des Stromverbrauchs ist anzumerken, dass LED-Lichter mit einer hohen Sparsamkeit einhergehen.

Außerdem zeichnen sich Pflanzenlichter mit LED-Dioden durch ihre Langlebigkeit aus, was gerade beim tĂ€glichen Gebrauch sehr wichtig ist. In diesem Ratgeber werden die besten Pflanzenlampen, die Bedeutsamkeit des Vollspektrumlichts und wichtige Kaufkriterien vorgestellt.

Wer seine Pflanzen unter möglichst idealen Bedingungen aufziehen möchte, der wird in diesem Artikel alle notwenigen Informationen rund um LED-Lampen finden. Bei spezifischen Fragen zur Pflanzenanzucht sollte man sich jedoch an ausgebildete GÀrtner:innen wenden.

🔩 Vollspektrumlicht in LED-Pflanzenlichtern einfach erklĂ€rt


Vollspektrumlicht in LED-Pflanzenlichtern einfach erklÀrt?

Bevor man sich mit dem Begriff des Vollspektrumlichts befasst, sollte man einige grundlegende Informationen zum Licht kennen. Das Licht, das das menschliche Auge wahrnehmen kann, wird als sichtbare elektromagnetische Strahlung bzw. sichtbares Licht bezeichnet.

Das elektromagnetische Spektrum umfasst jedoch alle möglichen Frequenzen und WellenlĂ€ngen der elektromagnetische Strahlung. Dazu gehören auch niedrigste Energiefrequenzen sowie Hochenergiefrequenzen, die fĂŒr das menschliche Auge nicht sichtbar sind.

Da das Sonnenlicht den Bereich sĂ€mtlicher WellenlĂ€ngen einschließt, die erforderlich sind, um jede Form von Leben auf dem Planeten zu erhalten, wird es auch als Vollspektrumlicht bezeichnet.

Diese WellenlĂ€ngen sind ultraviolett, infrarot und sichtbar, wobei das menschliche Auge nur das „sichtbare Licht“ wahrnehmen kann. Wie bereits erwĂ€hnt, sind die verbliebenen WellenlĂ€ngen fĂŒr die Augen nicht sichtbar.

Der Vorteil von LED-Technik ist, dass sie auch Vollspektrumlicht aussendet, das WellenlĂ€ngen im roten und blauen Spektrum in erhöhtem Maße emittiert. Dadurch können Pflanzenlampen fĂŒr eine angenehme Lichtfarbe und ein gesundes Pflanzenwachstum sorgen.

FĂŒr das Wachstum von Pflanzen kommt es aber auf das VerhĂ€ltnis der beiden Lichtgebungen an. WĂ€hrend blaues Licht vor allem das BlĂ€tterwachstum anregt, da es direkt in Chlorophyll umgewandelt werden kann, fördern rote Lichtanteile vermehrt die BlĂŒtenbildung und Entwicklung von FrĂŒchten.

Eine zu intensive rote Strahlung kann Pflanzen jedoch schaden, das es zu langen, blĂ€ttrigen und spĂ€rlichen Trieben fĂŒhrt. Neben den technischen Vorteilen weisen LED-Pflanzenlampen weitere positive Eigenschaften wie ihre Langlebigkeit und Sparsamkeit auf.

đŸŒ± Anwendungsgebiete einer LED-Pflanzenlampe


Anwendungsgebiete einer LED-Pflanzenlampe

GrundsĂ€tzlich wird eine LED-Pflanzenlampe benötigt, wenn im Garten oder auf dem Balkon nicht genĂŒgend natĂŒrliches Licht zur VerfĂŒgung steht. Eine Growlampe kann entweder zur UnterstĂŒtzung bereits wachsender Pflanzen oder zur vollstĂ€ndigen Anzucht von GewĂ€chsen genutzt werden.

Schließlich sind Pflanzen von Beginn an auf ausreichend Licht angewiesen, damit Photosynthese in ihren BlĂ€ttern stattfinden kann. Eine mangelnde Lichteinstrahlung fĂŒhrt dazu, dass zu wenig NĂ€hrstoffe gebildet werden und das Wachstum gestört wird.

Mithilfe einer LED-Pflanzenlampe kann der tÀgliche Lichtbedarf von GewÀchsen unabhÀngig von der Jahreszeit oder Witterung abgedeckt werden, wobei die ideale Dauer der Lichteinstrahlung von der jeweiligen Pflanzenart abhÀngig ist.

Es können nahezu alle Pflanzenarten mit einer LED-Pflanzenlampe aufgezogen werden, wobei der Anbau von illegalen Pflanzen wie Marihuana oder psychoaktiven Pilzen mit Geld- sowie Freiheitsstrafen geahndet wird und daher zu unterlassen ist.

Bei folgenden GewÀchsen werden am hÀufigsten Growlampen eingesetzt:

  • Chili
  • Gurken
  • Paprika
  • Zitronen
  • Tomaten
  • Orchideen
  • Basilikum
  • Auberginen

AbhĂ€ngig von der jeweiligen Pflanze, die man mit einer LED-Lampe aufziehen möchte, sollte man sich ausgiebig ĂŒber die empfohlene Beleuchtungsdauer in den jeweiligen Wachstumsphasen informieren, um eine erfolgreiche Anzucht zu garantieren.

💰 Kaufkriterien


LED Pflanzenlampe Kaufkriterien

Bevor man sich fĂŒr eine bestimmte LED-Pflanzenlampe entscheidet, sollte man zunĂ€chst auf einige Kaufkriterien blicken, um sich fĂŒr ein passendes Modell zu entscheiden. Die folgenden Kriterien sollen bei der Wahl eines Pflanzenlichts helfen und zur Vermeidung eines Fehlkaufs beitragen.

Stromverbrauch

Gerade beim regelmĂ€ĂŸigen Gebrauch einer Pflanzenlampe sollte man sich bereits vor dem Kauf ĂŒber den Stromverbrauch des gewĂŒnschten GerĂ€tes informieren. In der Regel sind Growlampen mit LED-Technik sehr sparsam.

FĂŒr genauere Informationen zum jeweiligen Energieverbrauch sollte man jedoch genau auf die Angaben des Herstellers oder die Produktinformation blicken, um im Anschluss die entsprechenden Stromkosten ausrechnen zu können.

Leistung

Beim Anbau von regionalen Pflanzenarten können bereits LED-Pflanzenlampen mit einer Leistung von 30 bis 50 Watt genĂŒgen. Falls man jedoch exotische GewĂ€chse aufziehen möchte, sollte man auf GerĂ€te mit einer Leistung von 100 Watt setzen.

Schließlich weisen Pflanzen, die normalerweise nur in sĂŒdlicheren Gebieten gedeihen, einen deutlich höheren Sonnenbedarf als regionale GewĂ€chsarten auf.

Maße und Gewicht

AbhĂ€ngig von dem Verwendungszweck spielen die Maße sowie das Gewicht bei der Wahl einer optimalen Pflanzenlampe eine ganz entscheidende Rolle. Idealerweise sollte sich die gewĂŒnschte LED-Lampe an das Wachstum des GewĂ€chses anpassen lassen.

Wer mehrere Pflanzen gleichzeitig mit ausreichend Licht versorgen möchte, der sollte darauf achten, dass die gewĂŒnschte LED-Pflanzenlampe groß genug ist. Das Gewicht ist hinsichtlich der Befestigungsart wichtig und sollte ebenfalls beachtet werden.

GlĂŒcklicherweise werden Pflanzenleuchten in jeder GrĂ¶ĂŸe und AusfĂŒhrung auf dem Markt angeboten. Viele Modelle lassen sich durch spezielle Zubehörteile auch nachtrĂ€glich erweitern oder verĂ€ndern, sodass eine flexible Nutzung ermöglicht wird.

Befestigung

Es gibt viele verschiedene Growlampen, die sich auf unterschiedliche Weise befestigen lassen. FĂŒr welche Variante man sich entscheidet, hĂ€ngt von den eigenen PrĂ€ferenzen ab.

Es wird zwischen folgenden Befestigungen unterschieden:

  • Wandmontage: Hierbei wird die Lampe mittels spezieller Halterung direkt an der Wand befestigt, sodass die LED-Pflanzenleuchte in beliebiger Höhe angeschraubt werden kann. Eine nachtrĂ€gliche Anpassung der Höhe ist nur durch eine erneute Montage möglich.
  • Lampenfassung: Wer sich eine einfache LED-Lampe kauft, kann diese in einer bereits vorhandenen Lampenfassung montieren. DafĂŒr ist bei dieser Methode keine Anpassung der Höhe möglich.
  • Deckenmontage: Bei dieser Variante sind im Lieferumfang meist ein Seil und ein Haken enthalten. Letzteres wird zunĂ€chst an der Decke befestigt, sodass im Anschluss die Lampe mithilfe des Seils daran aufgehangen werden kann.
  • Tischkantenmontage: Diese LED-Pflanzenlichter sind fĂŒr kleine Pflanzen geeignet und können, wie der Name bereits andeutet, mithilfe einer Klammer direkt am Schreibtisch befestigt werden. Diese Modelle eigenen sich also fĂŒr Schreibtischpflanzen.

Langlebigkeit

Prinzipiell gelten Growlampen mit LED-Dioden als sehr langlebig. Nichtsdestotrotz sollte man beim Kauf einer LED-Pflanzenlampe darauf achten, dass diese eine hochwertige Verarbeitung aufweist.

BezĂŒglich der Lebensdauer, QualitĂ€t und Verarbeitung kann man beispielsweise beim Onlinekauf auf die Rezensionen und Bewertungen anderer Kunden blicken.

📍 Wo kann man LED-Pflanzenlampen kaufen?


Wo kann man LED Pflanzenlampe kaufen

Die grĂ¶ĂŸte Auswahl an Pflanzenlampen, die mit LED-Technik arbeiten, wird im Internet geboten. DarĂŒber hinaus kann man sich auch in BaumĂ€rkten wie Obi oder Hornbach umsehen, wobei die Produktvielfalt in lokalen LĂ€den oftmals nicht sehr groß ist.

Obi

Bei Obi findet man unter anderem folgende LED-Lichter:

  • LED-Deckenleuchte Rosi Weiß 120 cm x 30 cm von Globo fĂŒr ca. 80 €
  • LED-Deckenleuchte Rosi Weiß 120 cm x 30 cm von REV Ritter fĂŒr ca. 34 €

Hornbach

Der Baumarkt bietet einige LED-Lampen an, zu denen folgende Produkte gehören:

  • Leuchtmittel E27 mit Repeaterfunktion warmweiß von FLAIR Viyu fĂŒr ca. 15 €
  • 3x LED Lampe A60 weiß E27/14W(100W) 1521 lm 2700 K warmweiß von Hornbach fĂŒr ca. 7 €

Amazon

Auf Amazon wird eine breit gefÀcherte Produktpalette vieler verschiedener Hersteller angeboten. Dazu gehören auch LED-Pflanzenlampen und dazu gehörige Zubehörteile. Bei der Wahl eines passenden Produktes kann man zusÀtzlich auf die Bewertungen anderer Kunden blicken.

Folgende LED-Lichter fĂŒr Pflanzen werden unter anderem auf Amazon angeboten:

  • SF 1000 [100 Watt] LED-Pflanzenlampe Vollspektrum + FR und IR von Spider Farmer fĂŒr ca. 190 €
  • TS 1000 LED-Pflanzenlampe [150 Watt] Vollspektrum + IR von Mars Hydro fĂŒr ca. 190 €

📋 Tests zu LED-Pflanzenlampen


Tests zu LED-Pflanzenlampen

Bevor man sich fĂŒr eine bestimmte Pflanzenlampe mit LED-Technik entscheidet, kann es ratsam sein, dass man sich ĂŒber getestete Produkte informiert. DiesbezĂŒglich wird man vor allem im Internet auf verschiedenen Testportalen fĂŒndig.

Stiftung Warentest

Im Juni 2019 hat die Stiftung Warentest einen allgemeinen Artikel zu LED-Technik veröffentlicht. Darin geht die Verbraucherorganisation auf den niedrigen Stromverbrauch und Geschichte von LED’s ein. Wer sich vor dem Kauf eines Pflanzenlichts darĂŒber informieren möchte, kann sich direkt auf den Artikel begeben.

Öko-Test

Öko-Test hat im Oktober 2017 einen Test mit 17 LED-Lampen von Osram, Philips, Hornbach, Bauhaus und einigen weiteren Herstellern getestet. Darin hat das Unternehmen unter anderem die LichtqualitĂ€t, Energieeffizienz und Ausstoß von Elektrosmog vorgestellt.

FĂŒr nĂ€here Informationen zu den Testergebnissen kann man sich auf den Artikel von Öko-Test begeben.

Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale hat wichtige Kaufkriterien und ErlÀuterungen zu Packungsangaben hinsichtlich LED-Technik veröffentlicht. Mehr Details zu LED-Lichtern findet man direkt in dem Beitrag der Verbraucherzentrale.

âœđŸ» Fazit


LED-Pflanzenlampen ermöglichen sowohl Hobby-GĂ€rtnern als auch spezialisierten Fachpersonen einen ganzjĂ€hriger Anbau vieler verschiedener GewĂ€chse. Dank ihrer Sparsamkeit und Langlebigkeit eignen sie sich optimal fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch.

Neben dem minimalen Stromverbrauch ĂŒberzeugt LED-Technik ebenfalls mit einer sehr geringen WĂ€rmeentwicklung sowie einer speziellen Lichtzusammensetzung, die dem natĂŒrlichen Licht der Sonne aufgrund des hohen Anteils an rotem sowie blauem Licht sehr nahe kommt.

Dieses spezielle Lichtspektrum regt das Wachstum von Pflanzen an und macht LED-Dioden zu einer perfekten Lichtquelle fĂŒr die Anzucht von GewĂ€chsen. Idealerweise sollte man sich fĂŒr ein LED-Pflanzenlicht entscheiden, das an das Wachstum der Setzlinge angepasst werden kann.

Der Markt bietet ein großes Angebot an verschiedenen Pflanzenlampen, die sich durch unterschiedliche Eigenschaften auszeichnen. Neben der Leistung kommt es bei der Wahl einer Growlampe ebenfalls auf die Langlebigkeit und Verarbeitung an.

Fragen & Antworten


Wie gut sind LED-Pflanzenlampen? Verglichen zu anderen Lichtquellen sind LED-Lampen Ă€ußerst langlebig und weisen eine sehr gute Energiebilanz auf, was gerade bei der mehrstĂŒndigen Beleuchtung von Pflanzen sehr vorteilhaft ist. Zudem strahlen LED-Dioden ein Vollspektrumlicht aus, das dem natĂŒrlichen Sonnenlicht Ă€hnelt.
Wie viel Watt sollte eine LED-Pflanzenlampe haben? Dies hĂ€ngt von dem Modell und dem Verwendungszweck ab. FĂŒr eine normale Lichtversorgung können schon 30 bis 50 Watt je Quadratmeter genĂŒgen. Es gibt jedoch auch Pflanzen, die zum BlĂŒhen oder Tragen von FrĂŒchten eine Beleuchtung von 100 Watt pro Quadratmeter benötigen.
Worauf sollte man beim Kauf einer LED-Pflanzenlampe achten? Es gibt zahlreiche Kaufkriterien, die man bei der Wahl einer hochwertigen und zufriedenstellenden LED-Pflanzenlampe beachten sollte. Dazu gehören unter anderem der Stromverbrauch, die GrĂ¶ĂŸe, die Montageart und die Verarbeitung.
Wie lange sollte eine LED-Pflanzenlampe laufen? Die Beleuchtungszeit ist von der Pflanzenart sowie der jeweiligen Wachstumsphase abhĂ€ngig. Im Allgemeinen lĂ€sst sich sagen, dass die meisten GewĂ€chse zwischen 10 bis 15 Stunden mit Licht versorgt werden sollten, was fĂŒr effiziente LED-Pflanzenlampen kein Problem darstellt.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.