Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Darmbakterien Kapseln Vergleich 2021

Die 6 besten Darmbakterien Kapseln im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Darmbakterien Kapseln Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Darmbakterien Kapseln erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Zuletzt aktualisiert: 26. Juli 2021
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Darmbakterien Kapseln sind NahrungsergĂ€nzungsmittel, die auch als Probiotika bezeichnet werden und sich aus lebenden Mikroorganismen zusammensetzen, die zu einer gesunden Darmflora beitragen können.
  • Ein gesunder Darm wirkt sich auf die ganzheitliche Gesundheit des Körpers aus. Die darin vorkommenden Bakterien helfen unter anderem bei der Verwertung von Nahrungsbestandteilen und tragen zu einer normalen Immunfunktion bei.
  • In der Regel enthalten probiotische PrĂ€parate mehrere Millionen bis Milliarden lebensfĂ€hige Bakterien in Pulverform. Die meisten Hersteller setzen hierbei auf Bifido- sowie Laktobakterien, die teilweise wissenschaftlich belegte Effekte aufweisen.

🔎 Übersicht der oben genannten Produkte


#1: FĂŒrstenMED - veganer Lacto-Bifido Plus Kulturen-Komplex aus Deutschland ohne ZusĂ€tze (60 St.)

FĂŒrstenMED - veganer Lacto-Bifido Plus Kulturen-Komplex aus Deutschland ohne ZusĂ€tze (60 St.) FĂŒrstenMED - veganer Lacto-Bifido Plus
Kaufen*

Der Lacto-Bifido Plus Komplex von FĂŒrstenMED enthĂ€lt zwölf ausgewĂ€hlte BakterienstĂ€mme, die sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlt und aufeinander abgestimmt wurden. Dazu zĂ€hlen sechs Lactobacillus- und fĂŒnf Bifidobacterium-StĂ€mme.

DarĂŒber hinaus enthalten die Kapseln ebenfalls Lactococcus sowie pflanzliches Inulin. Letzteres ist ein Mehrfachzucker, der im menschlichen Körper als ein NĂ€hrboden fĂŒr Bakterienkulturen dient und daher sowohl die Darmflora als auch die natĂŒrliche Verdauung unterstĂŒtzen kann.

Laut Produktangaben nimmt man mit einer Tagesdosierung etwa 17,4 Mrd. hochwertige und koloniebildenden Einheiten auf. Die Kapseln wurden aufwendig laborgeprĂŒft und mikroverkapselt, damit sie ausreichend vor der MagensĂ€ure geschĂŒtzt ist.

Um eine hohe QualitĂ€t zu erzielen, wurden die Darmbakterien Kapseln in Deutschland unter der Einhaltung von ISO- und GMP-Standards hergestellt. Zudem entspricht das PrĂ€parat strengsten Hygiene-Richtlinien und wurde diesbezĂŒglich auch in einem unabhĂ€ngigen Labor geprĂŒft.

Außerdem erhĂ€lt man mit dem Kauf der veganen Kapseln sowohl eine 60-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie als auch eine 30-tĂ€gige Bestpreis-Garantie, wodurch eine vollkommen risikofreie Bestellung ermöglicht wird.

Vorteile

  • zu 100% vegan
  • hohe BioverfĂŒgbarkeit
  • mit Geld-zurĂŒck-Garantie
  • weist Premium-QualitĂ€t auf
  • mit magensaftresistenter KapselhĂŒlle
  • frei von Laktose, Gluten und Gentechnik
  • wird vollstĂ€ndig in Deutschland hergestellt
  • wurde in einem unabhĂ€ngigen Labor geprĂŒft
  • enthĂ€lt 17,4 koloniebildende BakterienstĂ€mme
  • ohne Aroma-, Farb-, FĂŒll- und Konservierungsstoffe

#2: LifeWize - veganer Kulturen-Komplex 30 Mrd. Lactobacillus + Bifidobacterium aus Deutschland (90 St.)

LifeWize - veganer Kulturen-Komplex 30 Mrd. Lactobacillus + Bifidobacterium aus Deutschland (90 St.) LifeWize - veganer Kulturen-Komplex
Kaufen*

Der vegane Kulturen-Komplex von LifeWize enthĂ€lt eine Kombination aus Bio-Inulin und 13 ausgewĂ€hlten Lactobacillus- und Bifidobacterium-StĂ€mmen, die sich in einer pflanzlichen und magensaftresistenten KapselhĂŒlle aus Hydroxypropylmethylcellulose befinden.

In jeder Kapsel kommen ca. 30 Milliarden koloniebildende Einheiten vor, die laborgeprĂŒft wurden und eine hohe BioverfĂŒgbarkeit aufweisen sollen. Das vegane PrĂ€parat ist frei von Gentechnik, GeschmacksverstĂ€rkern, Gluten, Laktose sowie Farb-, FĂŒll- und Konservierungsstoffen.

Die Produktion der Darmbakterien Kapseln erfolgt in Deutschland unter der Einhaltung von ISO- und HACCP-QualitĂ€tsstandards. Der Anbieter LifeWize stellt ebenfalls eine 60-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie zur VerfĂŒgung.

Vorteile

  • ist laborgeprĂŒft worden
  • mit Geld-zurĂŒck-Garantie
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • enthĂ€lt 30 Mrd. Bakterienkolonien
  • fĂŒr Veganer und Vegetarier geeignet
  • weist eine hohe BioverfĂŒgbarkeit auf
  • mit magensaftresistenter KapselhĂŒlle
  • frei von Allergenen, Gluten und Laktose
  • entspricht höchsten QualitĂ€tsstandards
  • ohne Konservierungs-, Farb-, FĂŒll- und Aromastoffe

#3: edubily nutrition - Darmbakterien Kapseln mit Bio-Apfelfaser Pulver (90 St.)

edubily nutrition - Darmbakterien Kapseln mit Bio-Apfelfaser Pulver (90 St.) edubily nutrition - Darmbakterien Kapseln
Kaufen*

Die Darmbakterien Kapseln von edubily nutrition setzen sich aus 7 BakterienstĂ€mmen zusammen; die in Deutschland hergestellt, verarbeitet und abgefĂŒllt werden. DarĂŒber hinaus enthalten die Kapseln ebenfalls Bio-Apfelfaser Pulver.

Aus den Produktangaben geht hervor, dass es sich um kleine und leicht zu schluckende Kapseln handelt, die sich in einem recyclebaren Braunglas befinden. Außerdem hebt der Hersteller hervor, dass pro Bestellung ein Baum gepflanzt wird.

Sowohl der Kapselinhalt als auch die HĂŒlle sind frei von tierischen Inhaltsstoffen, weswegen das PrĂ€parat ebenfalls von Veganern und Vegetariern eingenommen werden kann. Durch die biokonforme HĂŒlle sollen die Kapseln sogar die MagensĂ€ure unbeschadet ĂŒberstehen.

Vorteile

  • zu 100% vegan
  • wurde laborgeprĂŒft
  • mit Bio-Zertifizierung
  • wird in Deutschland produziert
  • befindet sich in einem Braunglas
  • ohne unerwĂŒnschte Zusatzstoffe
  • enthĂ€lt zusĂ€tzliches Bio-Apfelfaser Pulver
  • verfĂŒgt ĂŒber eine biokonforme KapselhĂŒlle
  • frei von Gluten, Laktose und Magnesiumstearat

#4: nupure - magensaftresistenter Kulturen-Komplex Inulin + 11 StÀmme (60 St.)

nupure - magensaftresistenter Kulturen-Komplex Inulin + 11 StÀmme (60 St.) nupure - magensaftresistenter Kulturen-Komplex
Kaufen*

Der Kulturen-Komplex von nupure setzt sich unter anderem aus 11 BakterienstĂ€mmen, Inulin und einer pflanzlichen KapselhĂŒlle zusammen. Die vegetarischen Kapseln sind vollkommen frei von Gentechnik, Gluten und Laktose.

Laut Produktangaben erhÀlt man ein hochwertiges PrÀparat, das mit einer sinnvollen Dosierung und einem umfassenden Bakterienspektrum einhergeht. Die Verpackung ist in der Dosenwand mit einer aktiven Entfeuchtung ausgestattet.

Dadurch sollen eine hohe AktivitĂ€t und lange Haltbarkeit sichergestellt werden. Übrigens werden die Bifidobakterien und Lactobacillen durch eine magensaftresistente KapselhĂŒlle zusĂ€tzlich geschĂŒtzt.

In einer Kapsel befinden sich etwa 20 Mrd. Lebendkulturen, die mit einer guten VertrĂ€glichkeit einhergehen sollen und ausschließlich von renommierten Lieferanten stammen. Die Herstellung des probiotischen PrĂ€parats erfolgt in DĂ€nemark.

Dank des zugesicherten Transparenzversprechens kann man mittels Chargennummer jederzeit die Beschaffenheit des Produktes ĂŒberprĂŒfen. Zudem werden sĂ€mtliche Testergebnisse zu den Kapseln offen gelegt.

Vorteile

  • fĂŒr Vegetarier geeignet
  • mit pflanzlicher KapselhĂŒlle
  • frei von Gluten und Laktose
  • wird in DĂ€nemark hergestellt
  • weist Apotheken-QualitĂ€t auf
  • stellt einen 2-Monatsvorrat dar
  • mit magensaftresistenter KapselhĂŒlle
  • frei von Gentechnik und Zusatzstoffen
  • soll eine gute VertrĂ€glichkeit aufweisen

Nachteile

  • enthĂ€lt MaisstĂ€rke, Magnesiumstearat und modifizierte StĂ€rke

#5: vitamaze - hochdosierte und magensaftresistente Darmflora Vital Kapseln mit Inulin (60 St.)

vitamaze - hochdosierte und magensaftresistente Darmflora Vital Kapseln mit Inulin (60 St.) vitamaze - hochdosierte Darmflora Vital Kapseln
Kaufen*

Die Darmflora Vital Kapseln von vitamaze enthalten 16,2 Mrd. aktive und lebende Darmbakterien aus 12 verschiedenen StĂ€mmen. Zudem setzt sich das PrĂ€parat auch aus Inulin zusammen, da der Ballaststoff eine ideale UnterstĂŒtzung fĂŒr den Darm darstellen soll.

Die veganen Kapseln sind gĂ€nzlich frei von Gluten und zeichnen sich durch eine hohe QualitĂ€t aus. In einer Dose sind 60 Kapseln enthalten, die fĂŒr eine einmonatige Darmsanierungs-Kur genĂŒgen.

Da die verwendeten Bakterienkulturen mikroverkapselt wurden, sollen sie die MagensĂ€ure ĂŒberstehen und bis in die Darmflora gelangen. Um eine hohe BioverfĂŒgbarkeit zu gewĂ€hrleisten, wurde strikt auf umstrittene ZusĂ€tze wie Magnesiumstearat verzichtet.

Laut Produktangaben werden die Darmbakterien Kapseln nur in Deutschland hergestellt. Die Produktion richtet sich hierbei nach dem strengen HACCP-Konzept, wÀhrend die Entwicklung der vitamaze PrÀparate in enger Zusammenarbeit mit Experten erfolgt.

Übrigens erhĂ€lt man mit dem Kauf des PrĂ€parates eine Zufriedenheitsgarantie. Das bedeutet, dass man die Kapseln risikolos bestellen und bei möglicher Unzufriedenheit innerhalb von 30 Tagen zurĂŒckschicken kann.

Vorteile

  • fĂŒr Allergiker geeignet
  • wurde mit Inulin ergĂ€nzt
  • mit Geld-zurĂŒck-Garantie
  • bietet sich als Darmkur an
  • ist frei von unnötigen ZusĂ€tzen
  • wurde in Deutschland hergestellt
  • weist eine hohe BioverfĂŒgbarkeit auf
  • fĂŒr Allergiker, Veganer und Vegetarier
  • wurde nach HACCP-Konzept produziert

Nachteile

  • genĂŒgt nur fĂŒr einen Monat

#6: Dr. Wolz - hochdosierte Darmflora plus select Kapseln mit 48 Mrd. Bakterienkulturen (80 St.)

Dr. Wolz - hochdosierte Darmflora plus select Kapseln mit 48 Mrd. Bakterienkulturen (80 St.) Dr. Wolz - plus select Kapseln
Kaufen*

Die Darmflora Kapseln von Dr. Wolz setzen sich unter anderem aus lebenden MilchsĂ€urebakterien, Biotin, FolsĂ€ure sowie Vitamin B1, B2, B6 und B12 zusammen. Der Kapselinhalt befindet sich in einer pflanzlichen HĂŒlle aus Hydroxypropylmethylcellulose.

Das PrÀparat ist vollkommen frei von Farbstoffen, Fructose, Gelatine, Gluten und Laktose. Dank des Verzichts auf tierische Inhaltsstoffe können die Darmbakterien Kapseln auch von Veganern und Vegetariern eingenommen werden.

In jeder Kapsel sind ca. 12 Mrd. Lebendkulturen enthalten, die auf 8 sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlte MilchsĂ€urebakterien zurĂŒckgehen. Außerdem wurden die Darmbakterien durch Vitamine ergĂ€nzt, die ein gesundes Immunsystem unterstĂŒtzen sollen.

Laut aktueller Studienlage kommen die verwendeten Bakterien bereits auf natĂŒrliche Weise in einigen Regionen des DĂŒnn- und Dickdarmes vor. Sie werden durch sĂ€ureresistente KapselhĂŒllen geschĂŒtzt und sollen eine hohe BioverfĂŒgbarkeit aufweisen.

Die angegebene empfohlene Tagesdosis von 4 Kapseln darf nicht ĂŒberschritten werden. Um eine hohe QualitĂ€t zu gewĂ€hrleisten, erfolgt die Entwicklung und Produktion des PrĂ€parates in zertifizierten deutschen Anlagen.

Vorteile

  • mit zusĂ€tzlichen Vitaminen
  • ohne histaminbildende Bakterien
  • fĂŒr Veganer und Vegetarier geeignet
  • mit 8 verschiedenen BakterienstĂ€mmen
  • Entwicklung und Produktion erfolgt in Deutschland
  • Zusammensetzung soll ein gesundes Immunsystem unterstĂŒtzen
  • frei von Gelatine, Histamin, Gluten, Fruktose, Laktose und Farbstoffen

Nachteile

  • enthĂ€lt mikrokristalline Cellulose

💊 Was sind Darmbakterien Kapseln eigentlich?


Was sind Darmbakterien Kapseln eigentlich?

Darmbakterien Kapseln stellen NahrungsergĂ€nzungsmittel dar, die meistens frei verkĂ€uflich und vielen auch als Probiotika bekannt sind. Dieser Begriff setzt sich wiederum aus dem lateinischen „pro“ und dem altgriechischen „bios“ zusammen; die gemeinsam „fĂŒr das Leben“ bedeuten.

In probiotischen Kapseln ist eine Kombination aus lebensfÀhigen Mikroorganismen enthalten, die dem Menschen laut der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen gesundheitlichen Vorteil bringen können, wenn sie in ausreichende Menge aufgenommen werden. [1, 2]

HĂ€ufig enthalten Darmbakterien PrĂ€parate diverse BakterienstĂ€mme, Hefepilze und einige andere Mikroorganismen, die sich bei oraler Verabreichung im Darm ansiedeln können, insofern sie die MagensĂ€ure ĂŒberstehen.

Um dies bestmöglich zu gewĂ€hrleisten, werden sĂ€ureresistente KapselhĂŒllen eingesetzt, wobei im Handel auch probiotische Tabletten angeboten werden. Viele Anbieter versehen ihre PrĂ€parate mit vielversprechenden Behauptungen, wobei viele davon noch nicht wissenschaftlich belegt wurden.

Zudem sollte man wissen, dass es auch fermentierte Lebensmittel gibt, die ebenfalls als Probiotika angesehen werden können. Dazu zÀhlen unter anderem Joghurt, Kefir, Sauerkraut, KÀse, Miso und Kimchi.

Dieser Ratgeber stellt hilfreiche Hinweise zu Darmbakterien Kapseln zur VerfĂŒgung und informiert ĂŒber mögliche Anwendungsgebiete. Nichtsdestotrotz sollte man sich vor der Einnahme von probiotischen PrĂ€paraten vorher an einen Arzt wenden.

📜 Typische Inhaltsstoffe in Darmbakterien Kapseln


Typische Inhaltsstoffe in Darmbakterien Kapseln

Es gibt eine ganze Reihe von BakterienstÀmmen, die in NahrungsergÀnzungsmitteln verwendet werden können und hÀufig mit hochwertigen Ballaststoffen oder Vitaminen angereichert werden, die ein funktionierendes Immunsystem fördern können.

Bifidobakterien

Bifidobakterien kommen am hĂ€ufigsten im Dickdarm vor, wobei sie dort nicht bei jeder Person gleichermaßen verteilt sind. Sie können gegen unerwĂŒnschte Krankheitserreger vorgehen, indem sie den pH-Wert im Darm regulieren.

Dies erfolgt, indem die Bakterien zuckerhaltige Lebensmittel zu Milch- und EssigsĂ€ure abbauen. Dadurch wird das Darmmilieu angesĂ€uert, sodass sich die Lebensbedingungen fĂŒr schĂ€dliche Krankheitserreger deutlich verschlechtern.

Außerdem bilden BifidobakterienstĂ€mme ein antibakterielles Toxin, das als „Bifidin“ bekannt ist und auch das Wachstum schĂ€dlicher Bakterien hemmen soll. Daher zĂ€hlen Bifidobakterien zu den wichtigsten Mikroorganismen, die in einer gesunden Darmflora vorkommen sollten.

Folgende Arten werden zu Bifidobakterien gezÀhlt:

  • Bifidobacterium lactis
  • Bifidobacterium infantis
  • Bifidobacterium bifidum
  • Bifidobacterium longum
  • Bifidobacterium animalis

Übrigens ist eine ausreichende Aufnahme von Ballaststoffen fĂŒr die dauerhafte Ansiedlung von Bifidobakterien sehr wichtig. Zu ballaststoffreichen Lebensmitteln zĂ€hlen Getreide, HĂŒlsenfrĂŒchte, WurzelgemĂŒse, NĂŒsse, Samen und diverse Obstsorten.

Laktobazillen

Laktobazillen sind MilchsĂ€urebakterien, die im DĂŒnndarm angesiedelt sind. Sie sorgen dort fĂŒr eine normale Verdauungsfunktion und unterstĂŒtzen die natĂŒrliche Immunabwehr, indem sie eine ungeeignete Umgebung fĂŒr krankheitserregende Bakterien sowie Keime schaffen.

Da sich die Darmflora des Dick- und DĂŒnndarms voneinander unterscheidet, ist es wichtig, dass die Ansiedlung beider BakterienstĂ€mme gefördert wird, um eine normale Funktion der Verdauung zu gewĂ€hrleisten.

Zu diesem Bakterienstamm gehören folgende Arten:

  • Lactobacillus casei
  • Lactobacillus brevis
  • Lactobacillus reuteri
  • Lactobacillus salivarius
  • Lactobacillus paracasei
  • Lactobacillus fermentum
  • Lactobacillus rhamnosus
  • Lactobacillus acidophilus

Auch Laktobazillen spielen beim Abbau von Ballaststoffen eine wichtige Rolle. Mithilfe von speziellen Enzymen können sie die unverdaulichen Nahrungsbestandteile in MilchsĂ€ure umwandeln, die wiederum ein saures Milieu schaffen und den Darm vor Krankheitserregern schĂŒtzen kann.

Inulin

Inulin ist ein Mehrfachzucker, der in Pflanzen vorkommt und dort als Energiereserve dient. FĂŒr den menschlichen Körper ist Inulin jedoch nichts anderes als ein Ballaststoff, der einen optimalen NĂ€hrboden fĂŒr Bakterienkulturen darstellt.

Dadurch kann Inulin möglicherweise zu einer normalen Darmflora beitragen und die natĂŒrliche Verdauung unterstĂŒtzen. Ballaststoffe werden ĂŒbrigens zur Gruppe der PrĂ€biotika gezĂ€hlt und kommen in zahlreichen Lebensmitteln vor.

💡 Anwendungsgebiet von Probiotika


Anwendungsgebiet von Probiotika

Es gibt viele mögliche Anwendungsgebiete, in denen die Nutzung von Darmbakterien Kapseln in Frage kommen kann. Dennoch sollte man bedenken, dass die Einnahme von probiotischen PrÀparaten nicht zwingend zu einer Besserung bestimmter Symptome verhelfen kann.

Bei Akne

In wenigen Untersuchungen hat sich ergeben, dass probiotische Mittel sich nicht nur positiv auf den Darm, sondern ebenfalls auf die Haut auswirken und somit eventuell auch bei Akne nĂŒtzlich sein können. [3]

Obwohl Darmbakterien Kapseln bereits seit geraumer Zeit bei Hautproblemen wie Akne empfohlen werden, wurden diesbezĂŒglich noch keine groß angelegten Studien durchgefĂŒhrt. Wer an Unreinheiten oder Akne leidet, sollte sich in erster Linie an einen Dermatologen wenden.

FĂŒr den Darm

Die Aufnahme eines Probiotikums kann den Körper mit erwĂŒnschten Mikroorganismen versorgen, die das natĂŒrliche Gleichgewicht im Darm wiederherstellen und zu einer normalen Verdauung beitragen können. [4, 5]

Bei einer ungesunden ErnĂ€hrungsweise, der Einnahme bestimmter Medikamente und einigen weiteren GrĂŒnden kann es schnell zu einem Ungleichgewicht im Darm kommen; das wiederum eine höhere Anzahl an krankheitserregenden Bakterien und Pilzen begĂŒnstigen kann.

Deswegen ist es wichtig, dass man sich in erster Linie an einen Arzt wendet, wenn man an Verdauungsbeschwerden leiden sollte. Dieser kann nÀmlich abwÀgen, ob die Einnahme von Probiotika tatsÀchlich zu einer Besserung verhelfen kann.

FĂŒr das Immunsystem

Der Darm stellt bekanntlich den Sitz des Immunsystems dar und verfĂŒgt ĂŒber 3 Schutzfunktionen, die den Körper vor Krankheitserregern bewahren sollen. Dazu zĂ€hlen die Darmschleimhaut, die Darmflora (Mikrobiom) und die Mehrheit aller Immunzellen, die dort ansĂ€ssig ist.

Etwa 80 Prozent aller Abwehrreaktionen im Körper laufen in den Immunzellen des DĂŒnn- und Dickdarms ab. Zu ihren Aufgaben zĂ€hlt die Abwehr von schĂ€dlichen Mikroorganismen, die entweder ĂŒber die Haut oder durch eine Tröpfcheninfektion aufgenommen werden können.

Ein geschwĂ€chter Darm kann das Immunsystem schwĂ€chen, wĂ€hrend eine AbwehrschwĂ€che zu unangenehmen Verdauungsproblemen fĂŒhren kann. Eine Untersuchung zeigt, dass Probiotika das Wachstum schĂ€dlicher Darmbakterien hemmen und das Immunsystem stĂ€rken können. [6]

Dies gilt jedoch höchstens fĂŒr die ohnehin gesunde Allgemeinbevölkerung. Bei Schwerkranken und ImmungeschwĂ€chten kann die Einnahme von lebenden Mikroorganismen hingegen zu Ă€ußerst gefĂ€hrlichen Komplikationen fĂŒhren. [7]

Nach Antibiotika

Es wird hĂ€ufig angenommen, dass die Nutzung von Darmbakterien Kapseln nach einer lĂ€ngeren Einnahme von Antibiotika sinnvoll sein kann. Dabei fehlen bisher ĂŒberzeugende wissenschaftliche Beweise, die dieses Vorgehen unterstĂŒtzen.

FĂŒr einige Patienten kann die Einnahme von probiotischen PrĂ€paraten sogar schĂ€digend sein, weswegen man unbedingt einen Arzt konsultieren sollte, um zu klĂ€ren, ob die Zufuhr von Darmbakterien Kapseln nach der Verwendung von Antibiotika angebracht ist.

In der Schwangerschaft

Ob die Einnahme von Darmbakterien Kapseln wĂ€hrend der Schwangerschaft oder Stillzeit zu einem geringeren Allergierisiko fĂŒr das Ungeborene bzw. den SĂ€ugling fĂŒhren kann, wurde noch durch keine aussagekrĂ€ftigen Studien bestĂ€tigt. [8, 9]

Eine Untersuchung zeigt zumindest, dass die Einnahme von Probiotika fĂŒr gesunde Personen in der Regel keine Gefahr darstellt. Dennoch sollten sich Schwangere oder Stillende definitiv an einen GynĂ€kologen wenden, um die mögliche Einnahme solcher Mittel zu besprechen. [10]

Zum Abnehmen

Viele Personen erhoffen sich durch Probiotika eine Gewichtsreduktion, wobei hierfĂŒr noch keine vielversprechenden Beweise existieren. Laut diversen Behauptungen sollen die Bakterien angeblich die Aufnahme von Fett im Darm erschweren, wodurch es ausgeschieden werden kann. [11, 12, 13]

Doch es gibt auch Untersuchungen, in denen sich herausgestellt hat, dass Bakterienarten wie Lactobacillus gasseri sogar zu einer Gewichtszunahme fĂŒhren können. Deswegen sind weitere Studien zu der potentiellen Wirkung von Probiotika auf das Körpergewicht erforderlich. [14]

đŸ€” Haben Darmbakterien Kapseln auch Nebenwirkungen?


Haben Darmbakterien Kapseln auch Nebenwirkungen?

FĂŒr gesunde Personen gelten probiotische PrĂ€parate als sichere NahrungsergĂ€nzungsmittel, wobei sie trotzdem zu geringfĂŒgigen Symptomen wie beispielsweise BlĂ€hungen fĂŒhren können, die oftmals nach einer gewissen Zeit der Einnahme verschwinden.

Falls sich die anfÀnglichen Beschwerden verschlechtern, sollte man die weitere Anwendung unterlassen. Zudem ist es in jedem Fall empfehlenswert, dass man sich vor der Einnahme von Darmbakterien Kapseln zunÀchst an einen Arzt wendet.

Außerdem sollte man wissen, dass diese PrĂ€parate auf keinen Fall von Schwerkranken oder ImmungeschwĂ€chten eingenommen werden sollten. Das Gleiche gilt auch fĂŒr Personen, die sich im unmittelbaren Umfeld dieser Risikogruppe befinden. [15, 16]

💰 Kaufkriterien


Darmbakterien Kapseln Kaufkriterien

Aufgrund des vielfĂ€ltigen Angebots an verschiedenen Darmbakterien Kapseln kann man sehr schnell den Überblick verlieren. Die folgenden Kaufkriterien sollen nicht nur die Wahl eines hochwertigen PrĂ€parates erleichtern, sondern auch vor einem Fehlkauf bewahren.

Zusammensetzung

Die Zusammensetzung spielt bei der Wahl eines probiotischen PrĂ€parates eine wichtige Rolle, da sie fĂŒr die mögliche Wirkung verantwortlich ist. WĂ€hrend einige Produkte nur Bakterienkulturen enthalten, setzen sich andere auch zusĂ€tzlich aus PrĂ€biotika zusammen.

Schließlich dienen PrĂ€biotika als Nahrung fĂŒr die enthaltenen Mikroorganismen, die sich dadurch eventuell besser im Darm ansiedeln können. Nichtsdestotrotz sollten vor allem Allergiker darauf achten, dass das gewĂŒnschte PrĂ€parate keine Allergene wie Gluten, Laktose oder Weizen enthĂ€lt.

Bakterienarten

Es gibt viele probiotische Bakterienarten, die in NahrungsergÀnzungen verwendet werden. Wer jedoch unter einer Histaminintoleranz leidet, der sollte unbedingt darauf achten, dass in dem jeweiligen PrÀparat kein Lactobacillus paracasei und Lactobacillus casei enthalten sind.

Diese zwei Arten bilden nĂ€mlich Histamin, wĂ€hrend Bifidobacterium longum und Bifidobacterium infantis eine histaminsenkende Wirkung aufweisen sollen. FĂŒr eine ausfĂŒhrliche Beratung sollte man sich aber an einen Arzt oder Apotheker wenden.

Folgende Bakterienarten werden in Probiotika verwendet:

  • Lactobacillus casei
  • Lactobacillus brevis
  • Lactobacillus reuteri
  • Bifidobacterium lactis
  • Lactobacillus salivarius
  • Bifidobacterium infantis
  • Lactobacillus paracasei
  • Bifidobacterium longum
  • Bifidobacterium bifidum
  • Bifidobacterium animalis
  • Lactobacillus fermentum
  • Lactobacillus rhamnosus
  • Lactobacillus acidophilus

Anzahl der Einheiten

Wer sich fĂŒr die regelmĂ€ĂŸige Einnahme von Darmbakterien Kapseln entscheidet, der sollte unbedingt prĂŒfen, wie viele koloniebildende Einheiten (KBEs) in dem Mittel enthalten sind. In der Regel wird eine Tagesdosis von mindestens einer Milliarde lebender Mikroorganismen empfohlen.

Nichtsdestotrotz enthalten viele PrĂ€parate zwischen fĂŒnf bis zehn Milliarden, wobei es hĂ€ufig sogar deutlich mehr sind. Ob eine höhere Menge an koloniebildenden Bakterieneinheiten tatsĂ€chlich eine bessere Wirkung aufweist, wurde noch nicht wissenschaftlich bewiesen.

Zusatzstoffe

Da kĂŒnstliche Zusatzstoffe oder Allergene nicht sonderlich empfehlenswert sind, sollte man beim Kauf von probiotischen PrĂ€paraten darauf achten, dass das gewĂŒnschte Mittel vollkommen frei von solchen ZusĂ€tzen ist.

Folgende Zusatzstoffe sollten idealerweise nicht in NahrungsergÀnzungen vorkommen:

  • Gluten
  • Weizen
  • Laktose
  • Gelatine
  • Histamin
  • kĂŒnstliche Aromen (z.B.: E 124)
  • Trennmittel (z.B.: Magnesiumstearat)
  • FĂŒllstoffe (z.B.: mikrokristalline Zellulose)
  • Konservierungsstoffe (z.B.: BenzoesĂ€ure)

Vor allem Trennmittel wie Magnesiumstearat oder FĂŒllstoffe wie mikrokristalline Zellulose stehen immer hĂ€ufiger in der Kritik, weswegen man lieber auf PrĂ€parate mit diesen Inhaltsstoffen verzichten sollte.

Verpackung

Ein probiotisches PrĂ€parat sollte ĂŒber eine hochwertige und lichtgeschĂŒtzte Verpackung verfĂŒgen, die zum Schutz der darin enthaltenen Mikroorganismen beitrĂ€gt; da diese auf spezielle Bedingungen angewiesen sind, um lebensfĂ€hig zu bleiben.

Der Einfluss von Feuchtigkeit oder Hitze kann zu einem schnelleren Absterben fĂŒhren. FĂŒr eine möglichst lange Haltbarkeit sollten Darmbakterien Kapseln an einem trockenen und kĂŒhlen Ort wie zum Beispiel einem Medizinschrank aufbewahrt werden.

Übrigens sollte ein Hersteller ebenfalls angeben, wie sich die Anzahl der koloniebildenden Einheiten bis zum Ablauf der Mindesthaltbarkeit verĂ€ndern kann und wie hoch die Mindestanzahl der lebensfĂ€higen Mikroorganismen voraussichtlich sein wird.

Produktionsort

Der Produktionsort nimmt einen entscheidenden Einfluss auf die QualitĂ€t der Darmbakterien Kapseln. Innerhalb der EU sowie in der Schweiz gelten sehr strenge Richtlinien, die bei der Herstellung von NahrungsergĂ€nzungsmitteln unbedingt erfĂŒllt werden mĂŒssen. [17, 18, 19]

Bei Produkten aus dem Ausland kann diese Sicherheit nicht zwingend geboten werden, weswegen man beim Vergleich von verschiedenen PrĂ€paraten auch den Produktionsort berĂŒcksichtigen sollte.

📍 Wo kann man Darmbakterien Kapseln kaufen?


Wo kann man Darmbakterien Kapseln kaufen?

Sowohl lokale GeschĂ€fte als auch Onlineshops bieten probiotische PrĂ€parate an, wobei die Auswahl im Internet deutlich grĂ¶ĂŸer ausfallen sollte.

Apotheke

In Apotheken werden hochwertige Probiotika von seriösen Herstellern angeboten. FĂŒr mehr Auswahl kann man sich jedoch auch auf bekannte Online-Apotheken begeben.

Bei https://www.shop-apotheke.com werden beispielsweise folgende PrÀparate angeboten:

  • Darmflora plus select von Dr. Wolz; 80 St. fĂŒr etwa 28 €
  • Probiotika Kapseln Komplex mit Inulin und Casida; 120 St. fĂŒr etwa 26 €
  • Probiere Immun von STADA; 30 St. fĂŒr etwa 14 €

dm

Im Drogeriemarkt dm werden bisher keine Darmbakterien Kapseln angeboten.

Amazon

Amazon ist eine Onlineplattform, die zahlreiche probiotische Mittel von unterschiedlichen Herstellern anbietet.

Dazu gehören folgende Produkte:

  • Lacto-Bifido Plus Kulturen Komplex von FĂŒrstenMED; 60 St. fĂŒr etwa 30 €
  • Kulturen Komplex 30 Mrd. Lactobacillus + Bifidobacterium von LifeWize; 90 St. fĂŒr etwa 27 €
  • Bio-Bakterien mit Bio-Apfelfaser Pulver Kapseln von edubily nutrition; 90 St. fĂŒr etwa 30 €

📋 Tests zu Darmbakterien Kapseln


Tests zu Darmbakterien Kapseln

Im Internet kann man sich zu getesteten Darmbakterien Kapseln informieren, um auf ein möglichst ĂŒberzeugendes Produkt zu treffen. Hierbei sollte man ausschließlich auf die Testergebnisse von vertrauenswĂŒrdigen Unternehmen, Instituten und Organisationen vertrauen.

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im MÀrz 2021 einen Artikel zu dem MUTAFLOR Bakterienprodukt veröffentlicht, das lebensfÀhige Bakterien enthÀlt. Laut Herstellerangaben soll das PrÀparat bei Durchfall zum Wiederaufbau der gestörten Darmflora beitragen.

Außerdem soll es auch das Wachstum von Krankheitserregern verlangsamen und sie insgesamt neutralisieren. Doch ob dies tatsĂ€chlich gelingen kann, wurde bisher noch nicht ausreichend beweisen.

Ferner ist es fraglich, ob das Mittel nicht bereits durch die MagensĂ€ure inaktiviert wird. Wer sich fĂŒr weitere Informationen und die Testergebnisse interessiert, der kann sich auf die Webseite der Stiftung Warentest begeben. [20]

Öko-Test

Im Februar 2018 hat Öko-Test einen Beitrag zu Probiotika veröffentlicht und darin gewarnt, dass die Durchfallmittel eine große Gefahr fĂŒr Schwerkranke darstellen können. Das Bundesinstitut fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die hierfĂŒr erforderlichen Ergebnisse geliefert.

Es geht um den Hefestamm Saccharomyces boulardii, der zwar als Probiotikum in Arzneien gegen Durchfall sowie als Wirkstoff zur Aknebehandlung zugelassen ist, aber in seltenen FĂ€llen zu Pilzinfektionen fĂŒhren kann.

Aufgrund dieses potentielles Risikos ist es bei schwerkranken Personen sogar zu TodesfĂ€llen gekommen. Deswegen rĂ€t die Behörde in einem sogenannten Rote-Hand-Brief von dem Einsatz des Hefestamms bei Schwerkranken sowie Patienten mit unterdrĂŒckter Immunabwehr ab.

Auch das Umfeld dieser Risikogruppe sollte auf die Einahme dieser PrĂ€parate verzichtet, da sich die Betroffenen selbst ĂŒber Raumluft oder ĂŒber die HĂ€nde infizieren können. Zu bekannten PrĂ€paraten mit dem Wirkstoff zĂ€hlen Eubiol, Perenterol und Perocur.

Die Anbieter der entsprechenden Mittel mĂŒssen ihre Beipackzettel durch neue Warnhinweise ergĂ€nzen. Weitere Informationen zu diesem Thema kann man auf dem Artikel von Öko-Test finden. [21]

Verbraucherzentrale

Im Dezember 2020 hat die Verbraucherzentrale einen Artikel zu Lebensmitteln mit speziellen Bakterienkulturen unter dem Titel „Immunsystem stĂ€rken, Verdauung verbessern - helfen Probiotika dabei?“ veröffentlicht.

Laut der Verbraucherzentrale gibt es keine Beweise fĂŒr die positive Wirkung dieser Lebensmittel auf die Gesundheit. Da entsprechende Werbeaussagen nicht wissenschaftlich belegt sind, dĂŒrfen sie fĂŒr Lebensmittel auch nicht verwendet werden.

WĂ€hrend diese Lebensmittel fĂŒr die gesunde Allgemeinbevölkerung unbedenklich sind, gilt dies nicht fĂŒr ImmungeschwĂ€chte und Schwerkranke. Auch Personen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sollten vorsichtig sein.

Deswegen sollte eine therapeutische Anwendung von Probiotika vorher unbedingt mit einem Arzt abgeklÀrt werden. NÀhere Informationen zu diesem Beitrag kann man auf der Webseite der Verbraucherzentrale finden. [22]

âœđŸ» Fazit


Wer seinen Darm mit erwĂŒnschten Bakterien besiedeln möchte, der kann auf den regelmĂ€ĂŸigen Verzehr von fermentierten Lebensmitteln oder die Einnahme von NahrungsergĂ€nzungsmitteln wie Darmbakterien Kapseln setzen. [23]

In probiotischen PrÀparaten sind lebensfÀhige Mikroorganismen enthalten, die angeblich das Gleichgewicht der Darmflora fördern sollen. Wer an Verdauungsproblemen leidet, der kann seine Beschwerden mit der Einnahme von probiotischen Kapseln jedoch nicht zwingend lindern. [24, 25]

Deswegen sollte man sich bei Problemen mit der Verdauung in erster Linie an einen Arzt wenden und die mögliche Nutzung von NahrungsergĂ€nzungen besprechen. Schließlich ist die Einnahme von Probiotika fĂŒr einige Personengruppen wie ImmungeschwĂ€chte nicht empfehlenswert.

Fragen & Antworten


Was sind Darmbakterien Kapseln? Darmbakterien Kapseln sind NahrungsergÀnzungsmittel, die eine Kombination aus lebensfÀhigen Mikroorganismen enthalten. HÀufig werden diese PrÀparate auch mit bestimmten Ballaststoffen angereichert, die das Wachstum und die AktivitÀt dieser Bakterien fördern sollen.
Wie wirken Darmbakterien Kapseln? Es wird angenommen, dass Darmbakterien Kapseln eine positive Wirkung auf die Darmflora haben können, da sie den Darm mit erwĂŒnschten BakterienstĂ€mmen versorgen. Sollten sich die Bakterien ansiedeln, können sie ein saures Milieu schaffen, das Krankheitserreger abtöten soll.
FĂŒr wen eignen sich Darmbakterien Kapseln? Die Einnahme von probiotischen PrĂ€paraten kann sich fĂŒr verschiedene Anwendungsgebiete anbieten, wobei man sich diesbezĂŒglich unbedingt von einem Arzt oder Apotheke beraten lassen sollte.
Wie lange kann man Darmbakterien Kapseln einnehmen? Dies hĂ€ngt von dem Grund der Einnahme und dem jeweiligen PrĂ€parat ab. FĂŒr Empfehlungen hinsichtlich der Einnahmedauer eines Probiotikums kann man sich an einen Arzt oder Apotheker wenden. In der Regel werden Darmbakterien fĂŒr vier bis zwölf Wochen eingenommen.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare

Weitere Vergleiche, Ratgeber & Tests - Darmbakterien Kapseln

â€č â€ș