Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Manuka Honig Vergleich 2020

Die 10 besten Honige aus Manuka im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Manuka Honig Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Honige aus Manuka erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Manuka Honig ist ein einzigartiger Honig, der aus Neuseeland stammt und dort von den Einheimischen schon seit Jahrhunderten als Heilmittel genutzt wird. Er wird fĂŒr seine antibakteriellen, antiviralen und entzĂŒndungshemmenden Eigenschaften sehr geschĂ€tzt.
  • Der neuseelĂ€ndische Honig kann bei Verbrennungen, nicht heilenden Wunden und GeschwĂŒren eingesetzt werden. Hierbei zeigt sich, dass er den Heilungsprozess fördern und sogar gegen antibiotikaresistente BakterienstĂ€mme wie MRSA wirken kann.
  • In einigen Untersuchungen wurde festgestellt, dass Manuka Honig selbst im Mundraum das Wachstum von schĂ€dlichen Bakterien hemmen kann, die Karies oder Gingivitis auslösen können. Im Gegensatz zu raffiniertem Zucker soll Manuka Honig keine Karies verursachen. [1, 2]

🔎 Übersicht der oben aufgefĂŒhrten Produkte


#1: Watson & Son - Manuka Honig mit MGO 400+ aus Neuseeland

Watson & Son - Manuka Honig mit MGO 400+ aus Neuseeland Watson & Son - Manuka Honig mit MGO 400+
Kaufen*

Der hochwertige Manuka Honig von Watson & Son zeichnet sich durch seinen geprĂŒften und nach dem Molan Gold Standard zertifizierten Methylglyoxal-Gehalt von mindestens 400 mg/kg aus. Bei dem Molan Gold Standard handelt es sich um ein staatlich anerkanntes Zertifizierungszeichen.

Dieses Zertifizierungszeichen bewertet das sogenannte Methylglyoxal, das in Manuka Honig enthalten und ein natĂŒrlicher Marker fĂŒr die antibakterielle Wirkung ist. Außerdem ist der Molan Gold Standard eine BestĂ€tigung fĂŒr die hohe QualitĂ€t und Reinheit des Honigs.

Laut Watson & Son wird jede Charge in einem staatlich anerkannten Labor unter Beachtung der neuseelĂ€ndischen Standards geprĂŒft. In den Produktangaben wird der Geschmack des Honigs als wĂŒrzig-herb sowie krĂ€ftig beschrieben.

Die Farbe ist eher trĂŒb und bernsteinfarben, wĂ€hrend die Konsistenz relativ fest und dick ist. Der Honig ist ein Naturprodukt, das aus einer nachhaltigen Imkerei in Neuseeland stammt. Er ist laut Herstellerangaben frei von Pestiziden, Schadstoffen und Herbiziden wie zum Beispiel Glyphosat.

Vorteile

  • angenehmer Geschmack
  • ĂŒberzeugende Wirkung
  • cremige Konsistenz

Nachteile

  • hoher Kaufpreis
  • befindet sich in einem PlastikbehĂ€ltnis

#2: Manuka Health - Manuka Honig mit MGO 250+ aus Neuseeland

Manuka Health - Manuka Honig mit MGO 250+ aus Neuseeland Manuka Health - Manuka Honig mit MGO 250+
Kaufen*

Der Honig von Manuka Health stammt ebenfalls direkt aus Neuseeland und wird dort sowohl nach Reinheit als auch QualitĂ€t getestet. Der natĂŒrliche MGO Gehalt des Honigs ist zertifiziert und betrĂ€gt mindestens 250 mg/kg.

Der MGO-Wert bezeichnet nichts anderes als die StĂ€rke des Honigs. Das bedeutet, dass die Wirkung des Manuka Honigs wohl von dem MGO-Gehalt abhĂ€ngig ist. Der Honig von Manuka Health ist laut Herstellerangaben frei von RĂŒckstĂ€nden und Zusatzstoffen.

Er sollte unter 25°C gelagert werden und eignet sich grundsĂ€tzlich nicht fĂŒr Kinder unter zwölf Monaten. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, betont der Hersteller, dass nicht alle angebotenen Sorten die gleiche QualitĂ€t aufweisen.

Vorteile

  • vielfĂ€ltige Einsatzmöglichkeiten
  • soll bei ErkĂ€ltungen helfen
  • angenehme Konsistenz
  • milder Geschmack

Nachteile

  • ist in einem PlastikbehĂ€lter abgefĂŒllt
  • kostet mehr als gewöhnlicher Honig

#3: Egmont Honey & Health ESTD 2008 - Manuka-Honig mit MGO 820+

Egmont Honey & Health ESTD 2008 - Manuka-Honig mit MGO 820+ Egmont Honey - Manuka-Honig mit MGO 820+
Kaufen*

Der laborgeprĂŒfte Honig von Egmont Honey & Health zeichnet sich durch einen MGO-Wert von mindestens 820 mg/kg aus. Laut Produktangaben handelt es sich um ein reines Naturprodukt, das eine ĂŒberzeugende Wirksamkeit aufweisen soll.

Dank schonender AbfĂŒllung mit modernsten Techniken, ist der Manuka Honig frei von Pestiziden und Schadstoffen. Das UMF-Siegel (engl.: “Unique Manuka Factor”) ist eine BestĂ€tigung dafĂŒr, dass es sich um originalen und fĂ€lschungssichereren Honig handelt.

Die Anwendung kann sowohl innerlich als auch Ă€ußerlich erfolgen und soll wohl die AbwehrkrĂ€fte stĂ€rken. DarĂŒber hinaus zeichnet sich der Honig durch seine antibakterielle und wundheilende Wirkung aus.

In den Produktangaben wird zudem hervorgehoben, dass Manuka Honig sich grundsĂ€tzlich nicht fĂŒr Kinder unter zwölf Monaten eignet.

Vorteile

  • sehr gute QualitĂ€t
  • hoher MGO-Wert
  • angenehme Konsistenz
  • ist fĂŒr seine Heilwirkung bekannt

Nachteile

  • befindet sich in einem BehĂ€lter aus Plastik

#4: New Zealand Honey Co. - Manuka Honig mit MGO 1122+

New Zealand Honey Co. - Manuka Honig mit MGO 1122+ New Zealand Honey Co. - Manuka Honig mit MGO 1122+
Kaufen*

Der Manuka Honig von New Zealand Honey Co. stammt direkt aus Neuseeland und ist fĂŒr seine heilenden und entzĂŒndungshemmenden Eigenschaften bekannt. Daher setzen viele Anwender den Honig bei Halsschmerzen, Husten und Verdauungsproblemen ein.

Ferner kann Manuka Honig ebenso in Dressings, Glasuren und Marinaden verarbeitet werden. Der Honig eignet sich auch optimal zum Verfeinern von MĂŒslis und Joghurts. Der Hersteller betont, dass man den Honig auch direkt aus dem Glas essen kann.

SÀmtliche Chargen dieses Herstellers werden laut eigenen Angaben in unabhÀngigen Laboren getestet. Daher kann man sich sicher sein, dass es sich um reinen und echten Manuka Honig handelt.

Vorteile

  • angenehmer Geschmack
  • soll besonders hohe Wirksamkeit aufweisen
  • gehört zu den Produkten mit dem höchsten MGO Gehalt

Nachteile

  • sehr hoher Kaufpreis
  • wird in Plastikverpackung gefĂŒllt

#5: Madhu PureRawHoney - Manuka Honig mit MGO 250+ im hochwertigen Glas

Madhu PureRawHoney - Manuka Honig mit MGO 250+ im hochwertigen Glas Madhu PureRawHoney - Manuka Honig mit MGO 250+
Kaufen*

Der MGO-Wert in dem Honig von Madhu ist sowohl geprĂŒft als auch doppelt zertifiziert. Der Gehalt an Methylglyoxal liegt bei mindestens 250 mg/kg und wird durch unabhĂ€ngige Labore in Neuseeland bestĂ€tigt.

Laut Produktangaben liefert der Honig eine ausgewĂ€hlte Premium-QualitĂ€t und stammt zwar aus Neuseeland, aber wird ausschließlich in Deutschland nach IFS- und höchstem HACCP-Standard in ein schadstofffreies Glas abgefĂŒllt.

Da es sich um ein reines Naturprodukt handelt, enthĂ€lt es weder unnötige Zusatzstoffe noch wird es in eine nachteilige Plastikverpackung abgefĂŒllt. Die Anwendung kann innerlich sowie Ă€ußerlich erfolgen.

Der Manuka-BlĂŒtenanteil liegt bei 85 Prozent, weswegen es sich um einen höchstgradig sortenreinen Manuka-Honig handelt. Zudem belegt eine Handelsanalyse, dass der Honig keine hinzugefĂŒhrten Saccharide oder Herbizide wie Glyphosat enthĂ€lt.

Vorteile

  • krĂ€ftiger Geschmack
  • frei von Pestiziden und Glyphosat
  • befindet sich in einem hochwertigen Glas
  • wird nach strengen Richtlinien in Deutschland abgefĂŒllt
  • doppelte QualitĂ€tsprĂŒfung in Neuseeland und Deutschland

Nachteile

  • hoher Kaufpreis

#6: PowerFabrik - Manuka Hong mit MGO 514+ in Premium QualitÀt

PowerFabrik - Manuka Hong mit MGO 514+ in Premium QualitÀt PowerFabrik - Manuka Hong mit MGO 514+
Kaufen*

Der hochaktive Manuka Honig von PowerFabrik stammt aus Neuseeland, wo die spektakulĂ€re Heilkraft des Honigs schon seit Jahrhunderten durch die Ureinwohner bekannt ist. Der MGO-Wert dieses Honigs liegt bei ĂŒber 514 mg/kg.

Je höher der Methylglyoxal-Wert ist, desto antibakterieller kann die Wirkung des Honigs wohl sein. Diese antibakterielle Eigenschaft macht ihn besonders wÀhrend der ErkÀltungszeit zu einem wirksamen Hausmittel.

Der Hersteller betont, dass jede Charge zertifiziert ist und zurĂŒckverfolgt werden kann. Dadurch kann man sich sicher sein, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt, das dem Konsumenten zugute kommen kann.

Übrigens sollen die kooperierenden Imker aus Neuseeland dem Unternehmen bekannt sein und stets zum Wohle der Bienen sowie der Natur handeln. PowerFabrik verspricht, dass das natĂŒrliche Produkt eine ĂŒberzeugende Wirkung aufweist.

Falls man dennoch unzufrieden sein sollte, bietet der Hersteller eine kulante Geld-zurĂŒck-Garantie an.

Vorteile

  • vielseitiges Einsatzgebiet
  • ĂŒberzeugt auch geschmacklich
  • kann bei einigen gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt werden

Nachteile

  • befindet sich in einem PlastikbehĂ€lter

#7: Auribee - Manuka Honig mit MGO 400+ aus Neuseeland

Auribee - Manuka Honig mit MGO 400+ aus Neuseeland Auribee - Manuka Honig mit MGO 400+
Kaufen*

Hierbei handelt es sich um einen aktiven Premium-Honig, der aus einer nachhaltigen sowie ethischen Imkerei in Neuseeland stammt. Das hochwertige Naturprodukt ist frei von Zusatzstoffen und wird in unabhÀngigen Laboren auf seine Echtheit sowie Wirkstoffe getestet.

Der laborbestÀtigte MGO-Wert liegt bei mindestens 400 mg/kg und man sollte wissen, dass die Wirkung des Honigs von der Höhe des antibakteriellen Antioxidans Methylglyoxal abhÀngig ist. Der Hersteller Auribee beschreibt den Geschmack des Produktes als einzigartig mild.

Vorteile

  • milder Geschmack
  • feste Konsistenz
  • soll bei ErkĂ€ltungen helfen
  • kann entzĂŒndungshemmend wirken

Nachteile

  • wird in einem PlastikbehĂ€lter abgefĂŒllt

#8: Larnac - Manuka Honig mit MGO 420+ aus Neuseeland

Larnac - Manuka Honig mit MGO 420+ aus Neuseeland Larnac - Manuka Honig mit MGO 420+
Kaufen*

Der hochwertige Manuka Honig von Larnac wird aus Neuseeland importiert und ist seit 2009 in Deutschland erhĂ€ltlich. Die GrĂŒnder dieses Unternehmens stammen selbst aus Neuseeland und haben daher direkte Beziehungen zu den Imkern und Familien in ihrer Heimat.

Der Larnac Honig ist sowohl geprĂŒft als auch zertifiziert und entspricht den neusten wissenschaftlichen Anforderungen im Bezug auf seine Echtheit und dem angegebenen Methylglyoxal-Gehalt.

Er ist ein reines Naturprodukt, das laut Herstellerangaben aus einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Imkerei stammt, die auf Gentechnik oder chemische ZusĂ€tze verzichtet. Der MGO-Gehalt wird ĂŒbrigens in einem akkreditierten Labor in Neuseeland analysiert.

Vorteile

  • feste Konsistenz
  • leckerer Geschmack
  • kann fĂŒr gesundheitliche Zwecke genutzt werden

Nachteile

  • Verpackung besteht aus Kunststoff
  • teurer als gewöhnlicher Honig

#9: Bee Natural - Manuka Honig mit MGO 600+ in einem Echtglas

Bee Natural - Manuka Honig mit MGO 600+ in einem Echtglas Bee Natural - Manuka Honig mit MGO 600+
Kaufen*

Der Manuka Honig von Bee Natural wird in einem Echtglas abgefĂŒllt und ĂŒberzeugt seine Anwender und Anwenderinnen mit einer guten QualitĂ€t. Die Herstellung erfolgt ausschließlich in zertifizierten Laboren und mit dem Ziel, die Kristallisation des Zuckers im Honig zu verhindern.

Dank des verbesserten Herstellungsprozesses soll eine viel cremigere Konsistenz erzielt werden, die man sich angenehm auf der Zunge zergehen lassen oder Ă€ußerlich anwenden kann. Der MGO-Gehalt dieses Honigs liegt bei mindestens 600 mg/kg.

Die Lieferung des Honigs erfolgt laut Herstellerangaben bereits innerhalb von zwei bis fĂŒnf Arbeitstagen. Bei Bedarf kann man den Versand natĂŒrlich problemlos per Sendungsverfolgung nachvollziehen.

Vorteile

  • cremige Konsistenz
  • angenehmer Geschmack
  • wird in GlasbehĂ€ltnis gefĂŒllt
  • verschiedene Anwendungsgebiete

Nachteile

  • hoher Kaufpreis

#10: Manuka South - Manuka Honig mit MGO 514+ im Glas

Manuka South - Manuka Honig mit MGO 514+ im Glas Manuka South - Manuka Honig mit MGO 514+
Kaufen*

Dieser ĂŒberzeugende Manuka Honig stammt aus Neuseeland und wird in einem Ă€ußerst hochwertigem und ansprechendem Glas mit Holzdeckel gelagert. Der Hersteller verzichtet hierbei vollkommen auf den Einsatz von Plastik.

Außerdem kann man das ansprechende Glas recyceln und problemlos fĂŒr andere Zwecke wiederverwenden. FĂŒr den Deckel kommt ausschließlich nachhaltig FSC zertifiziertes Buchenholz zum Einsatz.

Der Premium-Honig von Manuka South befindet sich im rohen und unpasteurisierten Zustand, weswegen sĂ€mtliche NĂ€hrstoffe in dem Naturprodukt erhalten bleiben. Das familienbetriebene Unternehmen weist eine Erfahrung von ĂŒber 30 Jahren auf.

Der zertifizierte Methylglyoxal-Gehalt dieses Honigs entspricht den strengen Richtlinien der “Unique Manuka Factor Honey Association” und ĂŒberzeugt mit einer hohen Wirksamkeit. Der Hersteller Manuka South bietet ĂŒbrigens Honige mit verschiedenen MGO-Mindestwerten an.

Vorteile

  • hoher MGO-Wert
  • ĂŒberzeugende QualitĂ€t
  • hochwertige Verpackung aus Glas mit Holzdeckel

Nachteile

  • relativ hoher Preis

🇳🇿 Herkunft der Manuka Pflanze


Herkunft von Manuka Honig

Manuka Honig ist eine Honigsorte, die hauptsĂ€chlich in Neuseeland und kleinen Teilen Australiens beheimatet ist. Der Honig wird von Bienen hergestellt, die die einheimische SĂŒdseemyrte (Leptospermum scoparium) bestĂ€uben.

Laut einigen BefĂŒrwortern kann der Honig zum Beispiel zur Linderung von Wundinfektionen eingesetzt werden. TatsĂ€chlich unterscheidet sich Manuka Honig aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften von traditionellen Honigarten.

Diese Eigenschaft ist auf den Wirkstoff Methylglyoxal (MGO) zurĂŒckzufĂŒhren, der in dem neuseelĂ€ndischen Honig enthalten ist. Zudem zeichnet sich Manuka Honig durch seine antivirale und entzĂŒndungshemmende Wirkung aus.

Schon seit der Antike wird Honig weltweit als Heilmittel genutzt. In Neuseeland wurde die Honigbiene erst im 19. Jahrhundert eingefĂŒhrt. Der antibakterielle Wirkstoff Methylglyoxal wurde im Jahre 2006 durch ein Forscherteam an der TU Dresden identifiziert. [3]

Unter der Leitung des Lebensmitteltechnikers Professor Thomas Henle wurde die Substanz ermittelt, die fĂŒr die besondere Wirkung des Manuka Honigs verantwortlich ist. Noch heute wird er traditionell gegen Halsschmerzen und zur Wundheilung eingesetzt. [4]

Doch nicht jeder Manuka Honig hat die gleiche Wirksamkeit. Die antibakterielle Eigenschaft des Honigs ist nÀmlich von dem Gehalt des Zuckerabbauproduktes Methylglyoxal abhÀngig.

🐝 Herstellung des Honigs


Einzelne Schritte zur Herstellung von Manuka Honig

Echter Manuka Honig wird in Neuseeland hergestellt, weil die Manuka-BlĂŒten dort beheimatet sind. Der einzigartige Honig wird von Bienen gemacht, die die Manuka-BlĂŒte bestĂ€uben.

Der Nektar der BlĂŒte wird von den Bienen gesammelt und zum Bienenstock gebracht. Dort wird der Honigsaft an andere Arbeiterbienen (Stockbienen) weitergegeben. Anschließend fĂŒllen diese den Honigsaft in leere Wabenzellen.

Manuka Honigwaben werden vom Imker entfernt

Nachdem die Waben mit Honig gefĂŒllt sind und der Wassergehalt im Honig unter 20 Prozent liegt, kann der Imker sie aus dem Bienenkasten nehmen. Wenn der Wassergehalt nĂ€mlich weniger als 20% betrĂ€gt, dann ist der Honig als reif einzustufen.

Anschließend werden die Honigwaben in eine spezielle Honigschleudermaschine gegeben. Durch das schnelle Drehen der Maschine, wird der Honig aus den Waben gepresst und sammelt sich direkt am Boden an.

Der gefilterte Honig ist nun bereit, um in GlĂ€ser abgefĂŒllt zu werden. Bis zum Verkauf wird der Honig dunkel und kĂŒhl gelagert.

📝 Inhaltsstoffe


Manuka Honig Inhaltsstoffe

Manuka Honig besteht aus dem Nektar, der aus der neuseelĂ€ndischen SĂŒdseemyrte stammt. Neben Zucker enthĂ€lt der neuseelĂ€ndische Honig ebenfalls hohe Mengen des Zuckerabbauproduktes Methylglyoxal. [5]

Dieser Inhaltsstoff verleiht dem Honig seine antibakterielle Eigenschaft und entsteht in den Honigwaben durch die Dehydration des Stoffes Dihydroxyaceton, der wiederum in dem Nektar der Manuka-BlĂŒte enthalten ist.

Im Folgenden werden die wichtigsten Wirkstoffe von Manuka Honigs genauer erlÀutert:

Dihydroxyaceton (DHA)

Dieser Stoff ist in dem Nektar der Manuka-BlĂŒte enthalten und wird im Laufe der Honigproduktion zu Methylglyoxal umgewandelt. Je mehr DHA in dem BlĂŒtennektar enthalten ist, desto höher wird der spĂ€tere MGO-Gehalt. [6]

Laut der Richtlinien, die von der neuseelĂ€ndischen Regierung ausgehen, mĂŒssen sowohl der Gehalt an Methylglyoxal als auch Dihydroxyaceton in Manuka Honig nachweisbar sein, um die Echtheit zu garantieren. [6]

Methylglyoxal (MGO)

Methylglyoxal ist der Hauptwirkstoff von Manuka Honig. Hierbei handelt es sich um antibakterielles Zuckerabbauprodukt. In einigen Laborversuchen hat sich MGO als wirksam gegen Bakterien wie „Escheria coli“ oder „Staphylococcus aureus“ erwiesen. [7, 8]

Man geht davon aus, dass die MGO-Konzentration mit steigendem Reifegrad des Honigs höher wird. Auch der individuelle und natĂŒrliche Gehalt von Dihydroxyaceton in der Manuka-BlĂŒte wirkt sich auf den spĂ€teren MGO-Wert im Honig aus.

Leptosperin

Dieser Inhaltsstoff ist entscheidend, um die Echtheit von Manuka Honig nachzuweisen. Im Jahr 2012 wurde Leptosperin erstmalig im BlĂŒtennektar der Manuka Pflanze entdeckt und kann ausschließlich in Honigen aus Regionen Ozeaniens nachgewiesen werden. [9, 10]

In Manuka Honig ist jedoch eine beachtliche Menge des Inhaltsstoffes Leptosperin enthalten.

FruchtsÀuren

In dem neuseelÀndischen Honig sollen unter anderem auch SÀuren wie beispielsweise ZitronensÀure, ApfelsÀure, ButtersÀure, MilchsÀure, BernsteinsÀure, GluconsÀure, PhenolcarbonsÀure, SalzsÀure und PhosphorsÀure enthalten sein. [11]

Vitamine

Die Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B6) sollen ebenfalls in dem neuseelĂ€ndischen Honig vertreten sein. DarĂŒber hinaus können auch gewisse Anteile an Biotin und FolsĂ€ure in ihm enthalten sein. [11]

Mineralien

Zu den wichtigen Mineralstoffen, die spurenweise in Manuka Honig enthalten sein sollen, gehören Magnesium, Kalium und Calcium. Sie sind essentiell fĂŒr den Körper und sollten ihm daher regelmĂ€ĂŸig ĂŒber die tĂ€gliche Nahrung zugefĂŒhrt werden. [11]

🧑‍🔬 Wirkung


Manuka Honig Wirkung

Die antibakterielle und antivirale Wirkung geht auf das enthaltene Methylglyoxal in Manuka Honig zurĂŒck. Dieser wertvolle Wirkstoff entsteht aus Dihydroxyaceton, das ebenfalls in dem Honig enthalten ist.

Um genauer zu sein, finden sich hohe Konzentrationen von Dihydroxyaceton (DHA) bereits in dem Nektar von Manuka-BlĂŒten. Erst in den Honigwaben wird DHA durch Dehydration zu MGO umgewandelt.

Umso höher der MGO-Wert im Honig ist, desto stÀrker ist die antibiotische Wirkung des Honigs.

Im Gegensatz zu anderen Naturprodukten gibt es fĂŒr Manuka Honig einige wissenschaftliche Belege, die die Wirkung des Honigs in bestimmten Anwendungsbereichen bestĂ€tigen können.

Folgende Wirkungen des neuseelÀndischen Honigs konnten belegt werden:

  • wundheilende Wirkung [12]
  • antivirale Eigenschaft [13]
  • antibakterielle Eigenschaft [14]

Wundheilung

Auch Manuka Honig kann wie andere Honigarten zur Behandlung von kleinen Wunden eingesetzt werden. Denn jeder Honig zeichnet sich durch einen sauren pH-Wert zwischen 3,2 bis 4,5 aus und soll aufgrund dessen die Heilung von Wunden fördern. [15]

Durch die SĂ€ure können nĂ€mlich Enzyme blockiert werden, die die Proteine sowie Peptide abbauen, die der Körper zur Heilung der Wunde benötigt. Die hohe Zuckerkonzentration und der MGO-Wert sollen die Wunde zusĂ€tzlich schĂŒtzen.

Außerdem wird der Wunde dank des Honigs FlĂŒssigkeit entzogen, wodurch der Heilungsprozess beschleunigt werden soll. Dies ist auf die feuchtigkeitsarme Eigenschaft des neuseelĂ€ndischen Honigs und auch anderer Arten zurĂŒckzufĂŒhren.

Diese Wirkung soll die Wunde vor Bakterien schĂŒtzen, fĂŒr deren Wachstum und Überleben Feuchtigkeit dringend erforderlich wĂ€re.

Antivirale Eigenschaft

Aufgrund der vermeintlich antiviralen Eigenschaft werden einige Honigarten bereits seit Jahrhunderten als natĂŒrliche Antibiotika verwendet. Eine zusĂ€tzliche Besonderheit von Manuka Honig ist jedoch der MGO-Gehalt.

Der Wirkstoff Methylglyoxal soll die Heilung von kleinen und chronischen Wunden begĂŒnstigen. Je mehr MGO in dem Manuka Honig enthalten ist, desto stĂ€rker erweist sich die antibakterielle und antivirale Eigenschaft.

Außerdem haben Forscher in den letzten Jahren erkannt, dass in allen Honigsorten eine gewisse Menge an Wasserstoffperoxid enthalten ist, das ebenso fĂŒr die keimtötende Wirkung verantwortlich ist und durch ein Bienenenzym hergestellt wird. [16]

Antibakterielle Eigenschaft

Die antibakterielle Eigenschaft von Manuka Honig, die selbst gegen BakterienstÀmme wie Staphylococcus aureus und Streptokokken wirken kann, wurde bereits wissenschaftlich beweisen. [17]

Zudem vermutet man, dass der neuseelÀndische Honig auch gegen Clostridium difficile wirken kann. Hierbei handelt es sich um ein Bakterium, das nur sehr schwer zu behandeln und hÀufig im Gesundheitswesen verbreitet ist.

Da es bislang keine Hinweise darauf gibt, dass diese Bakterien resistent gegenĂŒber Honig sind, kann sich der neuseelĂ€ndische Honig eventuell zur Behandlung von schlecht heilenden oder infizierten Wunden anbieten.

🍯 Eigenschaften von Manuka Honig


Manuka Honig Eigenschaften

Der neuseelĂ€ndische Honig zeichnet sich durch seine relativ dunkle Farbe aus, die ihn von den meisten anderen Honigsorten unterscheidet. Doch wahre Honigkenner wissen, dass sich bereits bei verschiedenen BlĂŒtenhonigen feine Unterschiede zeigen.

Die Konsistenz von Manuka Honigs Ă€hnelt hingegen den herkömmlichen Honigsorten. Deswegen kann man ihn ebenfalls problemlos in heißen GetrĂ€nken wie zum Beispiel in einem Tee auflösen und genießen.

Zudem kann man Manuka Honig genauso gut pur einnehmen. Dies bietet sich besonders bei ErkÀltungen an, da der Honig Husten und Halsschmerzen lindern kann.

Der Geschmack ist als krĂ€ftig sowie herb anzusehen und wird durch eine leichte SchĂ€rfe abgerundet. Je höher der UMF-/MGO-Wert ist, desto intensiver soll der Honig ĂŒbrigens schmecken.

Zusammenfassung der typischen Eigenschaften:

  • dunkle Farbe
  • feste Konsistenz
  • krĂ€ftiger Geschmack
  • enthĂ€lt Methylglyoxal (MGO)
  • wirkt antibakteriell und entzĂŒndungshemmend [18]
  • kann die Wundheilung fördern [19]

đŸ‘©đŸŒâ€đŸł Anwendung


Manuka Honig Anwendungen

Aufgrund der vorteilhaften Zusammensetzung wird Manuka Honig sowohl Ă€ußerlich als auch innerlich gerne angewendet. Er kann fĂŒr also fĂŒr gesundheitliche sowie kosmetische Zwecke eingesetzt werden.

„Es gibt Hinweise dafĂŒr, dass die Verwendung von Manuka Honig bei akuten Verbrennungen, diabetischen GeschwĂŒren und arteriellen GeschwĂŒren helfen kann.“, erklĂ€rt Dr. Robert Graham, der auf integrative Medizin spezialisiert und der GrĂŒnder von Fresh Med NYC ist.

Bevor man auf die möglichen Anwendungsgebiete blickt, sollte man wissen, dass Hersteller von Manuka Honig den UMF-Faktor auf ihrem Produkt angeben. Der Begriff „UMF“ ist die AbkĂŒrzung fĂŒr „Unique Manuka-Factor“.

Der Faktor beschreibt den einzigartigen Gehalt des Stoffes Dihydroxyaceton, der sich spÀter in Methylglyoxal umwandelt. Je höher die UMF-Zahl ist, desto wirksamer ist der Honig und möglicherweise auch sein Nutzen.

Die Wirksamkeit der UMF-Bewertungen sieht folgendermaßen aus:

  • UMF 0 bis 4+: kaum nachweisbare Menge ist enthalten
  • UMF 5+ bis 9+: niedrige Menge ist enthalten
  • UMF 10+ bis 15+: hohe Konzentration ist enthalten
  • UMF 16+ bis 20+: sehr hoher Gehalt ist enthalten

Akne

Der neuseelĂ€ndische Honig kann bei EntzĂŒndungen oder Reizungen auf die Haut aufgetragen werden. Diese Erscheinungen gehen nĂ€mlich hĂ€ufig mit Akne einher, weswegen man den Honig sehr dĂŒnn auf die betroffenen Stellen auftragen kann.

Nach mindestens 15 Minuten kann man die Maske abwaschen, wobei fĂŒr bessere Ergebnisse eine lĂ€ngere Einwirkzeit von etwa 60 Minuten empfohlen wird. FĂŒr den Erfolg der Behandlung ist jedoch auch die Ursache der Akne bedeutsam.

In der Regel wird Akne durch hormonelle Störungen hervorgerufen, aber die Hautkrankheit kann auch durch eine schlechte ErnÀhrung, Stress oder das vermehrte Wachstum von Bakterien in verstopften Poren ausgelöst werden.

Aufgrund des niedrigen pH-Wertes und der antibakteriellen Eigenschaft wird Manuka Honig hĂ€ufig als natĂŒrliches Mittel gegen Akne dargestellt. Und der Honig kann die Haut durchaus vor Bakterien schĂŒtzen.

Dadurch könnte möglicherweise auch ein besserer Heilungsprozess erzielt werden. Zudem ist die entzĂŒndungshemmende Eigenschaft des Honigs ebenso vorteilhaft. Doch es gibt keine Garantie, dass Akne erfolgreich mit Manuka Honig behandelt werden kann.

Die FĂ€higkeit des neuseelĂ€ndischen Honigs zur Heilung von Akne ist noch nicht genĂŒgend erforscht worden. Es sind also noch einige Studien nötig, um die Wirkung von Manuka Honig gegen Akne tatsĂ€chlich zu bestĂ€tigen.

Dennoch kann man bereits davon ausgehen, dass der neuseelÀndische Honig ein durchaus wirksames Naturprodukt zur Linderung von Akne sein kann.

Eine Studie zu Kanuka Honig bestĂ€tigt, dass der Honig genauso gut zu einer Verbesserung von Akne fĂŒhrt, wie antibakterielle Seife. [20]

Bei Kanuka Honig handelt es sich ebenfalls um ein Naturprodukt aus Neuseeland, das Àhnliche Eigenschaften wie Manuka Honig aufweist.

Ekzeme

Einigen Behauptungen zufolge, soll Manuka Honig auch Ekzeme lindern können. Zur Behandlung von Ekzemen ist eine Mischung aus Manuka Honig, Olivenöl und Bienenwachs empfehlenswert.

SÀmtliche Zutaten sollten zu gleichen Teilen vermengt und drei Mal tÀglich aufgetragen werden.

Verdauung

Laut zahlreichen Behauptungen soll die tÀgliche Einnahme von ein bis zwei Esslöffeln Manuka Honig die Verdauung fördern. Der Verzehr kann pur erfolgen oder in Kombination mit einer Mahlzeit oder einem GetrÀnk.

Der Honig bietet sich zum Beispiel als Brotaufstrich oder zum EinrĂŒhren im Tee an. Einige Untersuchungen zeigen, dass Manuka Honig innere EntzĂŒndungen nachweislich mindern kann. [21]

Außerdem soll der Honig auch gegen hartnĂ€ckige BakterienstĂ€mme Clostridium difficile wirken, die schweren Durchfall und DarmentzĂŒndungen auslösen können. In der Regel wird eine bakterielle Infektion durch Clostridium difficile mit Antibiotika behandelt.

Eine Studie stellte jedoch fest, dass Manuka Honig ebenfalls gegen die Infektion wirkte und die Zellen des Bakteriums abtötete. Daher kann der Honig möglicherweise eine passende und natĂŒrliche Behandlungsmöglichkeit darstellen. [22]

Doch diese alleinige Studie ist noch nicht aussagekrÀftig genug, um die Wirksamkeit des Honigs tatsÀchlich zu bestÀtigen. Daher sind noch einige Untersuchungen notwendig, um zu einem eindeutigen Schluss zu kommen.

Halsschmerzen

Bei typischen ErkĂ€ltungserscheinungen wie Halsschmerzen kann man tĂ€glich Âœ bis einen Esslöffel puren Manuka Honig einnehmen. Dies bietet sich ĂŒbrigens auch fĂŒr diejenigen an, die ihr Immunsystem stĂ€rken und eine ErkĂ€ltung verhindern wollen.

Durch die tĂ€gliche Einnahme von Manuka Honig können vor allem Halsschmerzen gelindert werden, was auf die antibakterielle und antivirale Eigenschaft des Honigs zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Der Honig aus Neuseeland soll nicht nur schĂ€dliche Bakterien abtöten, sondern den Rachenraum im Allgemeinen beruhigen. Zudem hat eine Studie erkannt, dass zahlreiche Honigsorten als natĂŒrliche Mittel zur Linderung von Husten wirken können. [23]

In der Studie wurden zwar keine Manuka Honige verwendet, jedoch kann man davon ausgehen, dass auch der neuseelÀndische Honig lÀstigen Husten in gewisser Weise lindern kann.

Wunden

Bei kleinen oder schlecht heilenden Wunden kann man unter UmstĂ€nden auf die Eigenschaften von Manuka Honig zurĂŒckgreifen. Bei schweren oder tiefen Schnitten sollte man sich jedoch unbedingt an einen Arzt wenden.

In solchen FĂ€llen können nĂ€mlich eine Behandlung mit Antibiotika und eventuell das ZunĂ€hen des Schnittes erforderlich sein. Je mehr WundflĂŒssigkeit aus dem Schnitt austreten sollte, desto mehr Honig kann man einsetzen.

HierfĂŒr sollte man einen frischen Verband verwenden und den Honig darauf auftragen. Danach kann man den Verband vorsichtig auf die Wunde legen und regelmĂ€ĂŸig wechseln, da der Honig durch die austretende WundflĂŒssigkeit verdĂŒnnt wird.

Übrigens sollte man Manuka Honig niemals direkt auf die Wunde geben. Wer seine Wunde mit dieser Methode behandeln will, der sollte im Idealfall einen versiegelten oder wasserdichten Verband nutzen, damit der Honig nicht austreten kann.

đŸ„„ Dosierung von Manuka Honig


Manuka Honig Anwendungsgebiete und Dosierung

Die jeweilige Dosierung hĂ€ngt davon ab, wie hoch der UMF-/MGO-Wert ist. Je höher der Wert ist, desto geringer kann die Dosierung sein. Schließlich ist der MGO-Gehalt maßgeblich fĂŒr die Wirksamkeit des Honigs verantwortlich.

Man sollte auch bedenken, dass die Dosierung von dem jeweiligen Krankheitsbild abhĂ€ngig ist. Bei EntzĂŒndungen des Rachens sowie Halsschmerzen kann man einen Esslöffel Honig zum Gurgeln mit warmen Wasser nutzen.

Wer Hautprobleme behandeln will, kann eine geringe Menge des Honigs auf die betroffenen Partien auftragen und einwirken lassen. Um Infektionen vorzubeugen oder das Immunsystem zu stÀrken, kann man ihn morgens als Brotaufstrich oder pur verzehren.

Die folgenden DosierungsvorschlĂ€ge können weder einen Arztbesuch ersetzen noch eine garantierte Linderung der Beschwerden versprechen. Es handelt sich um Hausmittel, die unterstĂŒtzend angewendet werden können.

Akne

Bevor man Akne oder Pickel mit Manuka Honig behandelt, sollte man dies lieber mit einem Dermatologen abklĂ€ren. Es empfiehlt sich, sein Gesicht jeden Abend grĂŒndlich zu reinigen und den Honig dann Ă€ußerst dĂŒnn aufzutragen.

Nach einer Einwirkzeit von mindestens einer Stunde kann man den Honig wieder abwaschen.

  • Empfohlener MGO-Wert: 100+ (UMF 6+)

BlasenentzĂŒndung

Wer an einer unangenehmen BlasenentzĂŒndung leidet, der kann drei Mal tĂ€glich einen halben Teelöffel des neuseelĂ€ndischen Honig in 0,5 Liter heißem Wasser mit Nelken und Ingwer hineingeben und danach langsam austrinken.

  • Empfohlener MGO-Wert: 400+ (UMF 13+)

ErkÀltung

Bei einer ErkÀltung, die beispielsweise mit unangenehmen Halsschmerzen oder Husten einher geht, kann man sich drei Mal tÀglich einen halben Teelöffel Manuka Honig auf der Zunge zergehen lassen.

  • Empfohlener MGO-Wert: 250+ (UMF 10+)

Neurodermitis

Wer an Hauterkrankungen wie Neurodermitis leidet, der kann den Honig direkt auf die betroffene Stelle auftragen. Danach kann man Handschuhe aus Baumwolle anlegen und den Honig mehrere Stunden einwirken lassen.

  • Empfohlener MGO-Wert: 250+ (UMF 10+)

Inneren EntzĂŒndungen

FĂŒr innere EntzĂŒndungen jeglicher Art (z.B.: NasennebenhöhlenentzĂŒndung) kann man fĂŒnf Mal tĂ€glich jeweils einen halben Teelöffel Manuka Honig mit einem Glas warmen Wasser oder Tee vermengen und trinken.

  • Empfohlener MGO-Wert: 400+ (UMF 13+)

Wundheilung

ZunĂ€chst sollte man wissen, dass eine Wunde mit grĂ¶ĂŸter Sorgfalt behandelt werden muss und man sich hierfĂŒr nĂ€here Informationen bei einem Arzt einholen sollte.

FĂŒr Wunden kann man eine Wundauflage mit Manuka Honig nutzen, die natĂŒrlich regelmĂ€ĂŸig gewechselt werden muss. [24]

  • Empfohlener MGO-Wert: 400+ (UMF 13+)

Gingivitis und Parodontitis

Bei schlechter Mundhygiene bildet sich ein Biofilm aus Bakterienansiedlungen auf den ZĂ€hnen, der auch als Plaque bekannt ist. Plaque kann zu unangenehmen EntzĂŒndungen des Zahnfleisches mit blutenden Wunden fĂŒhren.

Laut einer Studie soll Manuka Honig das Fortschreiten der entzĂŒndlichen Prozesse verhindern. HierfĂŒr trĂ€gt man den Honig einfach direkt auf das Zahnfleisch auf. [25, 26, 27]

Diese Behandlung ersteht jedoch keineswegs eine zahnÀrztliche Behandlung oder tÀgliches ZÀhneputzen.

  • Empfohlener MGO-Wert: 100+ bis 250+ (UMF 6+ bis 10+)

đŸ‘đŸ» Vorteile von Manuka Honig


Manuka Honig Vorteile

Prinzipiell ist der neuseelĂ€ndische Honig als ein Superfood bekannt, das mit potentiellen gesundheitlichen Vorteilen einhergehen soll. Er ist nĂ€mlich antibakteriell und kann Ă€hnlich wie ein natĂŒrliches Antibiotikum wirken.

Daher können sich möglicherweise folgende Vorteile durch Manuka Honig ergeben:

  • soll Immunsystem stĂ€rken
  • soll die Verdauung verbessern
  • kann Hautunreinheiten reduzieren
  • kann bei Infektionen lindernd wirken
  • kann die Heilung von Kratzern und Schnitten unterstĂŒtzen
  • soll bei der Behandlung von Halsschmerzen und Husten helfen

🎭 Manuka Honig und normaler Honig - Unterschiede


Der grĂ¶ĂŸte Unterschied zwischen Manuka Honig und herkömmlichen Honig zeigt sich bei dem Wirkstoff Methylglyoxal. Denn der Anteil des Methylglyoxals ermöglicht, dass der Honig als ein Naturheilmittel bei vielen Beschwerden eingesetzt werden kann.

Es gibt wissenschaftliche Belege, dass alle Honigarten ĂŒber eine gewisse Heilwirkung verfĂŒgen. Nicht umsonst greifen Menschen schon seit Generationen auf die besondere Wirkung von Naturprodukten wie Honig zurĂŒck.

Jedoch muss man sagen, dass die heilende Wirkung von Manuka Honig andere Honigsorten definitiv ĂŒbertrifft. Ein weiterer sehr bedeutender Unterschied ist, dass Manuka Honig den ZĂ€hnen nicht schaden soll.

Er soll sie sogar vor Zahnbelag bewahren, was man von gewöhnlichen Honigarten nicht unbedingt behaupten kann. DafĂŒr geht der neuseelĂ€ndische Honig mit einem sehr langen Transportweg einher, wenn man ihn in Europa konsumieren will. [27]

Dies ist aus ökologischer Sicht Ă€ußerst nachteilig, selbst wenn der Honig aus einer Bio-Imkerei stammt. Obwohl regionaler Honig zwar kein MGO enthĂ€lt, handelt es sich zumindest um die nachhaltigere Variante beider Honigarten.

đŸ‘šâ€đŸ‘©â€đŸ‘Š Eignet sich Manuka Honig fĂŒr jeden?


Die meisten Menschen können den Honig problemlos konsumieren. Doch wer unter Diabetes leidet, sollte verantwortungsvoll mit dem Verzehr des neuseelÀndischen Honigs vorgehen und vor der Einnahme lieber einen Arzt konsultieren.

Schließlich enthĂ€lt er einen hohen Gehalt an natĂŒrlichem Zucker, der den Blutzuckerspiegel beeinflussen kann. Wer allergisch gegen Bienen oder normalen Honig ist, kann eventuell auch auf die Einnahme von Manuka Honig allergisch reagieren.

Wegen des Risikos an SĂ€uglingsbotulismus zu erkranken, sollten Kindern unter dem ersten Lebensjahr keine Honigart verzehren.

Zusammenfassend kann Manuka Honig von der Mehrheit aller Menschen ab dem ersten Lebensjahr problemlos konsumiert werden. Lediglich Allergiker und Diabetiker sollten vor der Anwendung des Honigs lieber mit ihrem Arzt sprechen.

DĂŒrfen Kinder den neuseelĂ€ndischen Honig essen?

Nicht alles, was fĂŒr Erwachsene wohltuend ist, kann im gleichen Maß auch bei Kindern angewendet werden. Gerade Babys befinden sich noch in der Wachstumsphase und besitzen dementsprechend noch keine voll entwickelten Verdauungsorgane.

Da MGO ein anerkanntes Therapeutikum ist, sollte man verantwortungsvoll mit der Dosierung des Honigs bei Kindern vorgehen und warten, bis sie das entsprechende Alter erreicht haben.

Prinzipiell kann man seinem Nachwuchs bereits ab dem ersten Lebensjahr Honig zum Verzehr geben. Ab dem ersten Lebensjahr kann man nÀmlich davon ausgehen, dass die Darmflora des Kindes genug ausgereift ist, um diversen Bakterien standzuhalten.

Denn in Manuka Honig können Sporen des Bakteriums „Clostridium botulinum“ vorkommen. Obwohl der natĂŒrliche Gehalt des Bakteriums Ă€ußerst gering ist, kann er genĂŒgen, um bei SĂ€uglingen Verstopfungen hervorzurufen.

Um Babys vor Krankheiten wie dem SĂ€uglingsbotulismus zu schĂŒtzen, der durch die schĂ€dlichen Erreger entstehen kann, sollte man ihnen keinen Manuka Honig oder andere Honigarten zum Verzehr geben.

Dies ist auch hinsichtlich möglicher Allergien sehr nachvollziehbar, die bei Babys auftreten könnten. FĂŒr Kinder ab dem ersten Lebensjahr kann Manuka Honig mit einem niedrigem MGO-Gehalt und bei gemĂ€ĂŸigter Dosierung unbedenklich sein.

đŸ€” Hat Manuka Honig auch Nebenwirkungen?


Manuka Honig Nebenwirkungen

Wer auf einen normalen Verzehr achtet und die empfohlene Tagesdosis einhĂ€lt, der sollte keine Nebenwirkungen befĂŒrchten. NatĂŒrlich sollten Menschen mit einer Bienenallergie vorsichtig sein und die Einnahme eventuell vorher mit einem Arzt absprechen.

Aufgrund des hohen Gehaltes an Zucker sollten auch Diabetiker sehr gemĂ€ĂŸigt mit der Dosierung des Honigs vorgehen. FĂŒr Kinder unter zwölf Monaten eignet sich keine Art von Honig, da in ihm Sporen des Clostridium-Botulinum Bakteriums enthalten sein können.

Bei Àlteren Kindern und Erwachsenen geht in der Regel keine Gefahr mehr von den Clostridium-Botulinum Bakterien aus.

đŸŒș Eigenschaften der Manuka Pflanze


Eigenschaften der Manuka Pflanze

Die SĂŒdseemyrte (Leptospermum scoparium) wird auch Manuka (von Māori: Mānuka) genannt und ist in den bergigen Regionen Neuseelands und im SĂŒdosten Australiens heimisch. [28]

Sie gehört zur Pflanzengattung der MyrtengewĂ€chse. Die Manuka Pflanze hat einen strauchförmigen Wuchs und wird zwischen 6-15 Meter hoch. Hierbei kann die SĂŒdseemryte sowohl baum- als auch strauchförmig heranwachsen. [29]

Typisch fĂŒr die SĂŒdseemyrte sind die silbrigen Haare, die ihre Zweige und BlĂ€tter umhĂŒllen. Sie zeichnet sich durch ihre kleinen rosa-weißen BlĂŒten aus. Die heilende Wirkung der Pflanze geht auf die in ihr enthaltenen Ă€therischen Öle zurĂŒck.

Diesen Ă€therischen Ölen wird nĂ€mlich eine antientzĂŒndliche und antibakterielle Eigenschaft zugesprochen. Obwohl die Manuka Pflanze eigentlich in Neuseeland beheimatet ist, kann man sie auch hierzulande anpflanzen.

Die schöne SĂŒdseemyrte blĂŒht bereits ab MĂ€rz fĂŒr einige Monate. NatĂŒrlich nur insofern man die Pflanze auch richtig angebaut hat und regelmĂ€ĂŸig pflegt. Sie erfreut sich nicht nur wegen ihres Aussehens an einer großen Beliebtheit.

Vor allem die Wirkung der SĂŒdseemyrte macht sie zu einer geschĂ€tzten Pflanze. Seit mehreren Jahrhunderten sollen die Ureinwohner Neuseelands bereits auf die heilende Wirkung der Manuka Pflanze aufmerksam geworden sein.

Deswegen wird sie seit jeher traditionell bei ErkĂ€ltungen, Halsschmerzen, EntzĂŒndungen und Hautinfektionen eingesetzt. Viele kennen nur den Manuka Honig, der als effektives Naturprodukt aus der SĂŒdseemyrte hervorgeht.

Jedoch können die BlĂ€tter und die Rinde ebenfalls als heilendes Naturprodukt genutzt und zum Beispiel in Form von Tee eingenommen werden. Der Tee soll vor allem bei lĂ€stigen BlasenentzĂŒndungen und Magen-Darm-Erkrankungen lindernd wirken.

Im Hinblick auf die VorzĂŒge, die eine Manuka Pflanze bieten kann, wollen immer mehr Menschen eine eigene SĂŒdseemyrte in ihrem Garten halten. Mit einigen Tipps und der richtigen Pflege kann aus der Pflanze ein prĂ€chtiger Strauch werden.

đŸŒ± Tipps zum Anbau der Manuka Pflanze


Manuka Honig Anbau

Die Manuka Pflanze kann im Garten oder auf der Terrasse sehr ansprechend aussehen und fĂŒr mehrere Monate blĂŒhen. Wer die besondere neuseelĂ€ndische Pflanze selbst anbauen will, der sollte unbedingt auf die folgenden Tipps blicken.

Standort

In der Regel pflanzt man die Manuka Pflanze in Deutschland als Strauch oder in einem KĂŒbel an, sodass die SĂŒdseemyrte lediglich eine Höhe von etwa ein bis drei Metern erreicht. Der Standort ist fĂŒr die Manuka Pflanze sehr bedeutsam.

Idealerweise bietet sich ein sonniger Platz an, weswegen man der Manuka Pflanze unbedingt auf der SĂŒdseite des Gartens oder der Terrasse einen Platz zuweisen sollte. Die BedĂŒrfnisse der Manuka Pflanze werden dadurch nĂ€mlich am besten erfĂŒllt.

Ein passender Standort hat zur Folge, dass ihre BlĂŒten besonders prĂ€chtig erblĂŒhen. DarĂŒber hinaus sollte man auch darauf achten, dass der Boden möglichst sandig und durchlĂ€ssig ist, da sich eine StaunĂ€sse negativ auf die SĂŒdseemyrte auswirken wĂŒrde.

Abgesehen davon, sollte der Boden einen optimalen pH-Wert von 5,5 aufweisen. Um dies nachzuprĂŒfen, kann man einfach einen pH-Wert Test anwenden, der sehr einfach erfolgt und klare Ergebnisse bringen kann.

Gießen

Um die Manuka Pflanze richtig zu pflegen, sollte man sie wĂ€hrend der Wachstumsphase regelmĂ€ĂŸig mit Wasser versorgen. Die Erde darf nĂ€mlich keineswegs austrocknen, da die BlĂ€tter der SĂŒdseemyrte unmittelbar danach auch austrocknen wĂŒrden.

Und wenn die BlÀtter der Manuka eine brÀunliche Farbe annehmen, dann stirbt die Pflanze in der Regel allmÀhlich ab. Dies kann durch die Aufrechterhaltung einer konstanten Feuchtigkeit im Boden problemlos vermieden werden.

FĂŒr das Gießen sollte man entweder entkalktes Wasser oder Regenwasser verwenden. Auch sehr kalkarmes Wasser eignet sich bestens fĂŒr die Manuka Pflanze. Einmal in zwei Wochen sollte man dem Gießwasser eine gewisse Menge DĂŒnger hinzufĂŒgen.

DĂŒngen

HierfĂŒr bietet sich ein herkömmlicher BlumendĂŒnger in halber Konzentration an. Die Beigabe des DĂŒngers sollte jedoch nur wĂ€hrend der Vegetationsphase stattfinden, die sich vom FrĂŒhjahr bis zum Herbst erstreckt.

In den Wintermonaten sollte man folglich auf den Einsatz von DĂŒnger verzichten.

Temperatur

Die SĂŒdseemyrte bevorzugt keine kalten Temperaturen und ist nicht winterhart, weswegen man sie in den Wintermonaten frostfrei platzieren sollte. HierfĂŒr bietet sich ein heller Standort an, der eine Temperatur von etwa sieben bis neun Grad aufweist.

Wer ĂŒber einen Wintergarten verfĂŒgt, kann diesen nutzen, um die Manuka Pflanze im Winter ideal unterzubringen. Auf das DĂŒngen sollte zwar verzichtet werden, jedoch muss man dennoch eine gleichbleibende Feuchtigkeit im Boden gewĂ€hrleisten.

Schließlich soll auch im Winter eine Austrocknung der Manuka Pflanze verhindert werden. Obwohl die SĂŒdseemyrte relativ robust ist, kann sie gelegentlich von SchĂ€dlingen wie den Schmier- bzw. WolllĂ€usen befallen werden.

SchÀdlinge

Man erkennt SchmierlĂ€use an einem weißen Körper, der an Watte erinnert. Vor allem an den BlĂ€ttern, StĂ€ngeln sowie den Trieben sind die lĂ€stigen WolllĂ€use zu finden, da sie dort den Lebenssaft der Manuka Pflanze aufnehmen.

Gleichzeitig stoßen sie eine giftige FlĂŒssigkeit aus, die dazu fĂŒhren kann, dass die Pflanze allmĂ€hlich ihre BlĂ€tter verliert und schließlich abstirbt. Sollte man SchmierlĂ€use an der SĂŒdseemyrte erkennen, so muss man möglichst schnell handeln.

Die betroffene Manuka Pflanze sollte unbedingt separiert werden, damit die SchmierlÀuse keine weiteren Pflanzen befallen können. Die SchmierlÀuse können beseitigt werden, indem man die BlÀtter mit etwas Spiritus abreibt.

Übrigens können auch Nutztiere wie zum Beispiel MarienkĂ€fer sehr gut gegen WolllĂ€use eingesetzt werden.

Schneiden

Je nach Belieben kann man die SĂŒdseemyrte gelegentlich auch schneiden. Dies bietet sich vor allem bei Jungpflanzen an, da Ă€ltere Manuka Pflanzen nur einmal im Jahr geschnitten werden sollten.

Man sollte die Manuka Pflanze jedoch erst nach der BlĂŒte schneiden. Wer seine SĂŒdseemyrte vermehren will, der benötigt lediglich die Stecklinge der Pflanze. Diese können problemlos im Sommer abgeschnitten werden.

Danach kann man die Stecklinge in einen Topf mit frischer Erde pflanzen, bis sich die ersten Wurzeln gebildet haben. Im Anschluss sollte man die Manuka Pflanze dann zurecht schneiden, sodass sie sich besser verzweigen kann. [30]

💰 Kaufkriterien fĂŒr Manuka Honig


Kaufkriterien fĂŒr Manuka Honig

Beim Kauf eines guten Manuka Honigs gibt es einige Dinge, die man berĂŒcksichtigen sollte. Schließlich möchte man im Idealfall einen möglichst hochwertigen Honig ausfindig machen, der aus einer seriösen Imkerei stammt.

Menge

Typischerweise wird Manuka Honig in 50, 250 oder 500 Gramm GlĂ€sern angeboten. Prinzipiell ist eine ĂŒbermĂ€ĂŸige Dosierung des Naturproduktes nicht möglich, jedoch sollten besonders Diabetiker auf eine kontrollierte Einnahme achten.

Außerdem sollte man Kindern unter einem Jahr keinen Manuka Honig oder andere Honigarten zum Verzehr geben. Im Idealfall sollte jeder auf einen verantwortungsvollen Konsum des neuseelĂ€ndischen Honigs achten, da er recht kalorienreich ist.

Wer plant, den Honig regelmĂ€ĂŸig gegen bestimmte Beschwerden einzusetzen, kann von vornherein eine höhere Menge bestellen. Falls man den Honig jedoch voraussichtlich nur sehr selten verzehren wird, sollte man lieber nur eine geringe Menge kaufen.

Kundenbewertungen

Die Bewertungen und Rezensionen von anderen KĂ€ufern können sehr aufschlussreich sein, wenn man sich ĂŒber den Geschmack, die Konsistenz und die Zufriedenheit von anderen Kunden informieren will.

Auf Onlineshops wie Amazon kann man sich problemlos sÀmtliche Rezensionen durchlesen. Wenn ein Produkt mehrheitlich negative Bewertungen aufweisen sollte, dann kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem minderwertigen Honig ausgehen.

Ansonsten kann es selbst bei dem besten Manuka Honig vereinzelt auch schlechte Bewertungen geben, die auf verschiedene GrĂŒnde zurĂŒckgehen und nicht allzu ausschlaggebend sein sollten, wenn die meisten anderen Bewertungen positiv sind.

MGO-Gehalt

Das in Manuka Honig enthaltende Methylglyoxal ist fĂŒr die antibakterielle Eigenschaft des Honigs verantwortlich. Umso höher der MGO-Wert pro Kilogramm ist, desto wirksamer soll auch der Honig sein. Daher sollte man darauf achten, dass der MGO-Gehalt bei mindestens 250 bis 400 liegt.

Bislang gibt es Manuka Honige mit folgenden MGO-Werten:

  • MGO 30+
  • MGO 100+
  • MGO 250+
  • MGO 400+
  • MGO 550+
  • MGO 800+
  • MGO 1120+
  • MGO 1450+

Kaufpreis

Der Kaufpreis kann als Indikator fĂŒr QualitĂ€t, Reinheit und Wirksamkeit gesehen werden. Vor allem letzteres geht hĂ€ufig mit einem höheren Preis einher. Das bedeutet, je höher der MGO-Gehalt, desto höher ist in der Regel auch der Manuka Honig.

Wer den neuseelÀndischen Honig explizit gegen körperliche Beschwerden einsetzen möchte, der sollte also unter UmstÀnden etwas mehr in einen Honig mit mittlerem bis hohem MGO-Wert investieren.

Hersteller

Auch der Hersteller ist ein wichtiges Kaufkriterium, das man nicht außer Acht lassen sollte. Je lĂ€nger der Hersteller seine Honige auf dem Markt anbietet, desto ĂŒberzeugender sollten seine Produkte sein.

Außerdem sollte man darauf achten, ob der jeweilige Anbieter angibt, dass der Honig aus einer ethischen Imkerei mit nachhaltiger sowie verantwortungsvoller Bienenhaltung stammt. Im Zweifelsfall sollte man selbst recherchieren, wer den Honig erntet und verarbeitet.

Ein ökologischer Nachteil von Manuka Honig sind jedoch die langen Transportwege, die sich nicht vermeiden lassen. Wer davon absieht und genau auf die Herkunft des neuseelĂ€ndischen Honigs achtet, kann zumindest eine nachhaltige Bio-Imkerei mit dem Kauf des Honigs unterstĂŒtzen.

Darreichungsform

Der pure Honig ist wohl definitiv die beliebteste Darreichungsform. Dennoch sollte man wissen, dass es neben dem Honig auch andere manukahaltige Produkte gibt. Zu bekannten Manuka Produkten zÀhlen unter anderem:

  • einige Teesorten
  • Lutschbonbons
  • Mund- und Rachensprays
  • Seifen
  • Zahnpasten

đŸ’” Wo kann man Manuka Honig kaufen?


Manuka Honig kaufen

Wenn man Manuka Honig kaufen will, bieten sich heutzutage zahlreiche Orte, die den wertvollen Honig verkaufen.

Schließlich erkennen immer mehr Menschen die Kraft und Wirksamkeit von Honig, weswegen sie zahlreiche Honigsorten in ihr Sortiment aufnehmen und zum Kauf anbieten.

Rossmann

Der Drogeriemarkt Rossmann bietet Manuka Honig der Marke „Manuka Health “ an. Der Honig ist enthĂ€lt einen natĂŒrlichen Methylglyoxal-Gehalt von 250.

Dm

In Dm kann man Manuka Honig von „Larnac “ fĂŒr etwa 44,85€ kaufen. Man erhĂ€lt ein 250g schweres Produkt mit einem MGO-Anteil von 420, weswegen mit einer starken Wirkung des Honigs zu rechnen ist.

Zudem handelt es sich bei dem Honig von „Larnac “ um ein hochwertiges Produkt, aus einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Imkerei.

Rewe

Selbst LebensmittellĂ€den wie Rewe haben den Honig in ihr Sortiment aufgenommen. In Rewe kann man deswegen beispielsweise den Manuka Honig der Marke „ Hoyer“ kaufen. Das 250g Glas kostet etwa 34,14€, stammt aus Neuseeland und weist einen MGO-Gehalt von 250 auf.

Apotheken

Der antibakterielle Honig mit dem Wirkstoff Methylglyoxal wird selbstverstÀndlich auch in Apotheken angeboten. Die Auswahl an verschiedenen Produkten ist besonders hoch, weswegen an dieser Stelle kein einzelnes Produkt genannt wird.

ReformhÀuser

In ReformhĂ€usern sollte man mit keiner besonders hohen Vielfalt von Manuka Honig rechnen. DafĂŒr erhĂ€lt man in ReformhĂ€usern man beim Kauf von Produkten eine ausfĂŒhrliche Beratung.

Onlinekauf

Beim Onlinekauf von Manuka Honig muss man zwar auf eine Beratung beim Kauf verzichten, doch dafĂŒr kann man informative Texte zu dem Honig durchlesen.

Zudem ist die Auswahl enorm hoch im Internet, sodass man verschiedene Produkte nach bestimmten Kriterien - wie Preis, Aussehen, Bewertungen und vielen weiteren Faktoren - vergleichen kann.

Durch besonders ĂŒbersichtliche Vergleichstabellen kann man den Honig sehr kompakt und effizient vergleichen und sich fĂŒr das richtige Produkt entscheiden.

📋 Tests zu Manuka Honig


Vor dem Kauf des hochpreisigen Honigs aus Neuseeland sollte man sich unbedingt im Internet ĂŒber Testergebnisse zu den verschiedenen Manuka Honigen informieren. In diesen Tests wird nĂ€mlich sowohl die Reinheit als auch die QualitĂ€t verschiedener Anbieter genauer untersucht.

Da es sich, wie bereits erwĂ€hnt, um ein hochpreisiges Lebensmittel handelt, kann die Recherche vor dem Kauf sehr angebracht sein, um einen Fehlkauf zu vermeiden und einen möglichst ĂŒberzeugenden und nachhaltigen Honig ausfindig zu machen.

Stiftung Warentest

Am 30.01.2019 hat die Stiftung Warentest einen ausfĂŒhrlichen Artikel und entsprechende Testergebnisse zu Honig veröffentlicht. Unter den getesteten Honigen wurde auch der beliebte Manuka Honig genauer untersucht.

Die Stiftung Warentest betont, dass amerikanische Forscher herausgefunden haben, dass Manuka Honig antiseptisch wirkt und sogar hartnÀckige Bakterienfilme reduzieren kann. Deswegen könnte sich der neuseelÀndische Honig als Desinfektions­mittel eignen.

Durch einige Laborversuche an der UniversitĂ€t Ottawa wurde bewiesen, dass eine Sinusitis (NasennebenhöhlenentzĂŒndung) viel wirksamer mit Manuka Honig als mit Antibiotika behandelt werden konnte.

Bislang wurde jedoch noch nicht geklÀrt, wie man den Honig in der Praxis bei einem Patienten anwenden soll. Auch Wissenschaftler der TU in Dresden konnten feststellen, dass hohe MGO-Werte in Manuka Honig eine stark antibakterielle Wirkung erzielen.

Laut Lebensmittelchemiker Thomas Henle gibt es Hinweise, dass Manuka Honig möglicherweise auch eine positive Wirkung bei Infektionen des Magens aufweist, jedoch fehlen bisher fundierte klinische Studien.

Wer sich fĂŒr die Testergebnisse der verschiedenen Honige und nĂ€heren Informationen zu diesem Thema interessiert, der sollte sich unbedingt auf die Webseite der Stiftung Warentest begeben. [31]

Öko-Test

Auch Öko-Test hat im Oktober des Jahres 2017 einen Artikel zu 19 verschiedenen Honigen veröffentlicht. In dem Artikel gehen Experten auf die Bedeutung und Definition von Bio-QualitĂ€t, verschiedenen Verordnungen und Siegeln ein.

Wer sich fĂŒr diese interessanten Informationen sowie die Testergebnisse interessiert, sollte sich den Artikel genauer ansehen. Unter den getesteten Produkten befindet sich auch der Manuka Honig von Manuka Health, der in diesem Artikel vorgestellt wurde. [32]

Bundeszentrum fĂŒr ErnĂ€hrung (BZfE)

Das Bundeszentrum fĂŒr ErnĂ€hrung ist ein Kommunikations- und Kompetenzzentrum, das auf ErnĂ€hrungsfragen in Deutschland eingeht. In einem Artikel betont das BZfE, dass medizinischer Honig tatsĂ€chlich Wunden heilen kann.

Der neuseelĂ€ndische Honig enthĂ€lt nĂ€mlich hohe Mengen des stark antibakteriell wirkenden Inhaltsstoffes Methylglyoxal. Deswegen kann medizinischer Manuka Honig als natĂŒrliches Antibiotika zur UnterstĂŒtzung von Wundbehandlungen genutzt werden.

Das Bundeszentrum fĂŒr ErnĂ€hrung empfiehlt, dass man sich eher in Apotheken oder im medizinischen Fachhandel nach Manuka Honig umsieht. Denn diese GeschĂ€fte achten darauf, dass die Produkte in ihrem Sortiment spezielle Sicherheits- und Reinheitsanforderungen erfĂŒllen.

Außerdem wird darauf geachtet, dass in dem Honig die wichtigen Bestandteile in entsprechenden Mengen enthalten sind. Das BZfE rĂ€t von normalem Honig zur Behandlung von Wunden ab, da er bestimmte Keime enthalten könnte, die zu einer Infektion der Wunde fĂŒhren wĂŒrden. [33]

📄 Studien


Studien ĂŒber Manuka Honig

Manuka Honig wird schon seit der Antike fĂŒr seine heilende Wirkung geschĂ€tzt und unter anderem zur natĂŒrlichen Behandlung von Verbrennungen und Wunden eingesetzt. [34, 35]

Die antibakterielle sowie antioxidative Eigenschaft des Honigs soll bei Wunden nÀmlich eine Schutzbarriere bilden, die eine bakterielle Infektion verhindern kann. Gleichzeitig kann der Honig eine feuchte Wundumgebung aufrecht erhalten.

Viele Studien bestĂ€tigen, dass Manuka Honig prinzipiell zur Verbesserung der Wundheilung eingesetzt werden kann und sogar die Regeneration des Gewebes verstĂ€rken soll. Selbst die Schmerzen bei Verbrennungen sollen spĂŒrbar verringert werden. [36, 37]

Eine zweiwöchige Studie liefert ebenfalls interessante Ergebnisse hinsichtlich der Auswirkung und Anwendung von Manuka Honig auf Wunden. An der Studie waren 40 Personen beteiligt, die eine nicht heilende Wunde aufwiesen und diese mit dem neuseelÀndischen Honig behandelten.

Als Ergebnis zeigte sich, dass die GrĂ¶ĂŸe der Wunden bei 88 Prozent der Teilnehmer signifikant kleiner wurde. Ferner hat die Ă€ußerliche Behandlung mit Manuka Honig eine saure Umgebung um die Wunden geschaffen, wodurch die Wundheilung gefördert wurde. [38]

In einer saudi-arabischen Studie wurde bewiesen, dass der wertvolle Honig aus Neuseeland sogar bei der Heilung von diabetischen GeschwĂŒren helfen kann.

Denn Wundauflagen mit Manuka Honig sollen in Kombination mit der ĂŒblichen Wundbehandlung eine schnellere Heilung von diabetischen GeschwĂŒren erzielen und somit viel wirksamer sein, als die alleinige Behandlung mit herkömmlichen Methoden. [39]

Abgesehen davon, hat eine griechische Studie gezeigt, dass Wundauflagen mit Manuka Honig die Heilungszeit von Wunden signifikant verkĂŒrzen und höchst desinfizierend bei Patienten mit diabetischen FußgeschwĂŒren wirken sollen. [40]

Eine weitere Studie zu Manuka Honig konnte feststellen, dass der Honig sich sehr vorteilhaft auf Augenlidwunden auswirken kann, die nach einer Operation entstehen. Normalerweise wird Vaseline fĂŒr diese Art von Wunden verwendet.

Die Studie ergab, dass die Augenlidwunden sowohl bei der Behandlung mit Manuka Honig als auch mit Vaseline gut heilten. Der einzige Unterschied war, dass die Narben bei den Patienten, die mit Honig behandelt wurden, weniger steif und schmerzhaft waren. [41]

Prinzipiell ist die Behandlung von Wunden mit hochwertigem Manuka Honig sehr wirksam und soll sogar bei BakterienstĂ€mmen angebracht sein, die resistent gegen Antibiotika sind. Darunter fallen beispielsweise StĂ€mme wie Staphylococcus aureus (AbkĂŒrzung: MRSA). [42, 43]

Um Infektionen und Wunden durch MRSA zu verhindern, kann die regelmĂ€ĂŸige Ă€ußere Anwendung des neuseelĂ€ndischen Honigs hilfreich sein. [44]

đŸ€·đŸ»â€â™‚ïž Erfahrung


Manuka Honig wird von vielen als lecker empfunden und gilt als ein natĂŒrliches Heilmittel, das in Neuseeland beheimatet und etwas kostspieliger ist. Prinzipiell spielt Honig schon seit langer Zeit eine wichtige Rolle in der Alternativmedizin.

Die hĂ€ufigste Erfahrung von Anwendern des neuseelĂ€ndischen Honigs ist eine bessere Wundheilung. Doch man kann man den Honig nicht nur bei Ă€ußerlichen Beschwerden einsetzen. Auch bei der innerlichen Anwendung machen viele Menschen positive Erfahrungen.

Gerade bei lĂ€stigen Magen-Darm Beschwerden soll der Honig wohl lindernd wirken, wobei hierfĂŒr keine wissenschaftlichen Beweise existieren. Laut einigen Behauptungen kann der Honig jedoch die Darmflora schĂŒtzen, sodass EntzĂŒndungen effektiv behandelt werden sollen.

Einige Anwender setzen den Honig auch bei ErkĂ€ltungen ein, die mit Beschwerden wie Halsschmerzen, Husten oder verstopfter Nase einhergehen. Selbst bei unangenehmen ZahnfleischentzĂŒndungen bietet sich die Verwendung von Manuka Honig an.

âœđŸ» Fazit


Manuka Honig ist ein Ă€ußerst besonderer Honig, der von vielen Menschen sehr geschĂ€tzt wird. Die bewiesenermaßen antibakterielle, antivirale und entzĂŒndungshemmende Eigenschaft des Honigs macht ihn zu einem vielseitig einsetzbaren Hausmittel.

Gerade bei unangenehmen Verbrennungen, schlecht heilenden Wunden oder sogar GeschwĂŒren kann die Ă€ußerliche Anwendung sehr ratsam sein. Dank des MGO-Wertes wirkt der neuseelĂ€ndische Honig Ă€hnlich wie ein natĂŒrliches Antibiotikum.

Der ĂŒberzeugende QualitĂ€t und Wirkung machen den Honig zu einem sehr gefragten Produkt. Idealerweise sollte man ihn nur in Maßen nutzen und fĂŒr den tĂ€glichen Honigkonsum lieber auf den regionalen Honig eines Imkers setzen.

Dies wĂŒrde nicht nur der Umwelt zugute kommen, sondern auch die regionale Wirtschaft fördern. Wer seinen Honig direkt bei einem Imker kauft, kann lange Transportwege vermeiden und die Herkunft seines Honigs persönlich kennenlernen.

Fragen & Antworten


Wo kann man Manuka Honig kaufen? Der Honig ist in Onlineshops wie beispielsweise Amazon erhĂ€ltlich. Auch in DrogeriemĂ€rkten wie dm, Rossmann oder MĂŒller kann man ihn kaufen. Abgesehen davon, wird der Honig auch im Sortiment einiger Apotheken, ReformhĂ€user und BiolĂ€den gefĂŒhrt.
Was bedeuten die UMF/MGO Werte bei Manuka Honig? Sowohl MGO- als auch UMF-Zertifizierungen sind vertrauenswĂŒrdige Indikatoren fĂŒr aktive Manuka Honige. Sie geben beide die WirkstĂ€rke des Honigs an, der auf den Gehalt des antibakteriellen Wirkstoffes Methylglyoxal zurĂŒckgeht.
Warum ist Manuka Honig so teuer? Manuka Honig kann nur aus dem BlĂŒtennektar der SĂŒdseemyrte gewonnen werden. Da die Pflanze hauptsĂ€chlich in Neuseeland vorkommt, werden Bienenvölker in der NĂ€he dieser Pflanzen ausgesetzt, damit sie den Manuka Honig produzieren können.
Wieso ist Manuka Honig gesund? Manuka Honig ist eines der wohltuendsten Naturprodukte, die wundheilend, antibakteriell sowie antiseptisch wirken können. Wobei einige Menschen natĂŒrlich auch UnvertrĂ€glichkeiten gegenĂŒber den Honig aufweisen können.
Wie kann man Manuka Honig auf Echtheit ĂŒberprĂŒfen? Auf dem Frontetikett sollte die QualitĂ€tsmarke UMF/MGO eindeutig angegeben sein. Der Honig wird ausschließlich in Neuseeland produziert, weswegen auch das Herstellungsland deutlich auf der Verpackung zu sehen sein sollte.
In welchen MGO-QualitÀtsstufen ist Manuka Honig erhÀltlich? Die typischen MGO-Werte können bei MGO 30+, MGO 100+, MGO 250+, MGO 400+, MGO 550+, MGO 800+, MGO 1120+ und MGO 1450+ liegen. Je höher der Gehalt des Wirkstoffes Methylglyoxal ist, desto wirksamer soll auch der Honig sein.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare

Weitere Vergleiche, Ratgeber & Tests - Manuka Honig

â€č â€ș