Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Teebaumöl Vergleich 2020

Die 9 besten Teebaumöle im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Teebaumöl Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Teebaumöle erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Teebaumöl ist ein Ă€therisches Öl, das fĂŒr viele unterschiedliche Zwecke verwendet wird. Es kann unter anderem zur Linderung von Hauterkrankungen und Unreinheiten, zur Aromatherapie, zur Haar- und Hautpflege, zum Putzen sowie als natĂŒrliches Insektenschutzmittel genutzt werden.
  • Das Ă€therische Öl wird mittels Wasserdampfdestillation aus den BlĂ€ttern des australischen Teebaums (Melaleuca alternifolia) extrahiert. Die BlĂ€tter des Teebaums sollen seit Jahrtausenden von den australischen Aborigines fĂŒr medizinische Zwecke genutzt werden.
  • Teebaumöl ist nur fĂŒr die Ă€ußerliche Nutzung gedacht und darf keineswegs oral eingenommen werden, da es in grĂ¶ĂŸeren Mengen giftig wirken kann. Vor der Ă€ußerlichen Anwendung sollte das Ă€therische Ö unbedingt verdĂŒnnt werden, um unnötige Hautreizungen zu vermeiden. [1]

🔎 Übersicht der oben aufgefĂŒhrten Produkte


#1: Natura Pur - veganes und naturreines Bio-Teebaumöl aus Australien (50 ml)

Natura Pur - veganes und naturreines Bio-Teebaumöl aus Australien (50 ml) Natura Pur - veganes und naturreines Bio-Teebaumöl
Kaufen*

Das vegane Bio-Teebaumöl von Natura Pur stammt aus Australien und kann vielfÀltig eingesetzt werden. Laut dem Hersteller bietet es sich zum Beispiel zur Anwendung auf trockener Haut, Pickeln, Akne, Warzen und Pilzen an.

Dank der entzĂŒndungshemmenden und antiseptischen Wirkung soll das Teebaumöl besonders vorteilhaft zur Behandlung von unreiner Haut sein. Außerdem soll es Mundgeruch, Fußgeruch und schuppige Kopfhaut lindern.

Ferner kann das Ă€therische Öl auch in einen Diffusor gegeben und als Aromatherapie zur Vermeidung von AngstzustĂ€nden sowie Stress genutzt werden. Die Herstellung des Teebaumöls erfolgt durch eine schonende Wasserdampfdestillation der geernteten TeebaumblĂ€tter.

DarĂŒber hinaus ist das Teebaumöl von Natura Pur vegan und tierversuchsfrei. Durch die lichtgeschĂŒtzte Glasflasche soll eine möglichst lange Haltbarkeit garantiert werden. Der integrierte Tropfaufsatz ermöglicht eine leichte Dosierung.

Wer das Teebaumöl jedoch möglichst prĂ€zise dosieren möchte, der kann die mitgelieferte Pipette nutzen. Das Öl wird in einer liebevollen Verpackung geliefert, weswegen es sich auch optimal zum Verschenken anbietet.

Der Hersteller Natura Pur bietet eine Zufriedenheits-Garantie an, sodass man problemlos den gesamten Kaufpreis zurĂŒckerstattet bekommen kann, wenn das Teebaumöl nicht ĂŒberzeugend genug war.

Vorteile

  • mit zusĂ€tzlicher Pipette
  • vegan und tierversuchsfrei
  • mit Zufriedenheits-Garantie
  • befindet sich in hochwertiger Glasflasche
  • kann im Diffusor als Aromaöl genutzt werden
  • eignet sich zur Anwendung gegen Hautunreinheiten

Nachteile

  • ungewohnter Geruch
  • keine Angabe zum Terpinen-4-ol Anteil
  • kein genauer Hinweis zur Herkunft der Bio-Zertifizierung

#2: KANZY HAIR AND BEAUTY - kaltgepresstes Bio-Teebaumöl (60 ml)

KANZY HAIR AND BEAUTY - kaltgepresstes Bio-Teebaumöl (60 ml) KANZY HAIR AND BEAUTY - kaltgepresstes Bio-Teebaumöl
Kaufen*

Das Bio-Teebaumöl von KANZY HAIR AND BEAUTY wird aus ausgewĂ€hlten BlĂ€ttern des Teebaums gewonnen. Die Herstellung des Öls erfolgt durch den schonenden Prozess der Wasserdampfdestillation.

Dadurch wird ein natĂŒrliches und ungefiltertes Bio-Teebaumöl gewonnen, das vollkommen frei von Chemikalien ist. Es zeichnet sich durch ein starkes Aroma aus und bietet sich vor allem zur Anwendung bei Hautproblemen an.

Das australische Öl wird fĂŒr seine therapeutischen Eigenschaften geschĂ€tzt. Da es reinigend und ausgleichend wirkt, kann es ideal zur Hautpflege und Behandlung von Unreinheiten eingesetzt werden.

Außerdem kann man das Teebaumöl auch in seine bevorzugte Feuchtigkeitscreme oder in den Diffusor geben. Letzteres soll die Atmung unterstĂŒtzen sowie Stress und Angst abbauen. Auch KANZY HAIR AND BEAUTY bietet eine Geld-zurĂŒck-Garantie bei Unzufriedenheit an.

Vorteile

  • hat Bio-QualitĂ€t
  • mit Geld-zurĂŒck-Garantie
  • ist ungefiltert und chemikalienfrei
  • kann reinigend auf die Haut wirken
  • wird schonend durch Wasserdampfdestillation extrahiert

Nachteile

  • wird in Plastikflasche geliefert
  • kein Hinweis zum Terpinen-4-ol Anteil
  • keine deutliche Angabe, ob es vegan und tierversuchsfrei ist

#3: ISUDA - naturreines Teebaumöl gegen Akne (30 ml)

ISUDA - naturreines Teebaumöl gegen Akne (30 ml) ISUDA - naturreines Teebaumöl
Kaufen*

Das Teebaumöl von ISUDA weist eine natĂŒrliche Zusammensetzung auf, die von einer hohen QualitĂ€t zeugt. Außerdem ist es frei von chemischen ZusĂ€tzen. Der Geschmack wird in den Produktangaben als sehr intensiv beschrieben, was fĂŒr Teebaumöl jedoch normal ist.

Zudem wird das australische Öl nicht in Plastikflaschen, sondern ausschließlich in lichtgeschĂŒtzte Glasflaschen abgefĂŒllt, die entsprechend hochwertiger sind, wiederverwendet werden können und einen chemischen Geruch vorbeugen sollen.

Das Ă€therische Öl soll die Haut reinigen und zur Linderung von Akne beitragen können. DarĂŒber hinaus kann es wohl fĂŒr einen frischeren und strahlenderen Teint sorgen. Abgesehen davon soll Teebaumöl auch bei juckender und schuppiger Kopfhaut helfen.

Ferner bietet es sich ebenfalls als ein natĂŒrliches Mittel gegen lĂ€stige MĂŒckenstiche an. Selbst zur Haushaltsreinigung kann das australische Öl genutzt werden, um beispielsweise den Boden abzuwischen. HierfĂŒr gibt man einfach einige Tropfen des Öls in einen Eimer mit Wasser.

Vorteile

  • wird in Glasflaschen abgefĂŒllt
  • natĂŒrliches Mittel gegen MĂŒcken
  • soll zur Linderung von Akne beitragen
  • eignet sich auch zur Haushaltsreinigung

Nachteile

  • keine Angabe zum Terpinen-4-ol Gehalt

#4: LDREAMAM - Teebaumöl gegen unreine Haut (30 ml)

LDREAMAM - Teebaumöl gegen unreine Haut (30 ml) LDREAMAM - Teebaumöl
Kaufen*

Das Teebaumöl von LDREAMAM soll gegen Hautunreinheiten helfen. Laut Produktangaben kann es auch fĂŒr ein strahlenderes und frischeres Hautbild sorgen. Dank der feuchtigkeitsspendenden, lindernden und desinfizierenden Wirkung soll das Ă€therische Öl auch bei Akne helfen.

In den Produktangaben wird empfohlen, dass man das Öl direkt auf die Haut auftrĂ€gt, sodass AusschlĂ€ge, Pickel und andere Hautprobleme gelindert werden. Um unnötige Rötungen zu vermeiden, sollte man das Teebaumöl jedoch lieber vor der Anwendung auf der Haut verdĂŒnnen.

Das Ă€therische Öl eignet sich vor allem fĂŒr fettige und unreine Hauttypen. Zudem kann es auch regelmĂ€ĂŸig bei Mischhaut und zur Verfeinerung des Teints verwenden werden. Vor der ersten Anwendung sollte man einen Empfindlichkeitstest auf einer kleinen Stelle der Haut vornehmen.

Vorteile

  • wird in Glasflaschen gefĂŒllt
  • kann Pickel eventuell austrocknen
  • soll die Beseitigung von Akne fördern

Nachteile

  • ungewohnter Geruch
  • kein Hinweis zum Terpinen-4-ol Anteil

#5: Ralf BADERŽs Gesundheit - australisches Teebaumöl aus der Apotheke (30 ml)

Ralf BADERŽs Gesundheit - australisches Teebaumöl aus der Apotheke (30 ml) Ralf BADERŽs Gesundheit - australisches Teebaumöl
Kaufen*

Das australische Teebaumöl von Ralf BADERŽs Gesundheit wird traditionell zur Hautpflege genutzt, da es antiseptisch, antiviral, antibakteriell und antimykotisch wirkt. Es kann nicht nur zur Behandlung von unreiner Haut, sondern auch zum Gurgeln sowie Inhalieren genutzt werden.

In den Produktangaben wird betont, dass das Teebaumöl mit einer Herkunftsgarantie einhergeht, die bestÀtigt, dass es aus der Stammpflanze Melaleuca Alternifolia (Australischer Teebaum) gewonnen wird.

Der Hersteller BADERÂŽs bietet ein Teebaumöl an, das der PharmaqualitĂ€t des europĂ€ischen Arzneibuches entspricht und sogar die Standard-Norm erheblich ĂŒbertrifft. Die Produktion erfolgt in Deutschland und unterliegt daher dem sogenannten GMP-Standard.

Die BlĂ€tter des australischen Teebaums werden doppelt destilliert, was fĂŒr eine besonders hohe Reinheit sowie VertrĂ€glichkeit sorgen soll. Da Ă€therische Öle sehr wĂ€rme- und lichtempfindlich sind, wird das Teebaumöl in einer lichtundurchlĂ€ssigen Faltschachtel gelagert.

Dank des Dosiertropfspenders ist eine hygienische und genaue Dosierung möglich. Da Teebaumöl eine antiseptische und stark desinfizierende Wirkung aufweist, kann man es auch zur Herstellung eines eigenen Desinfektionsmittels nutzen.

Vorteile

  • weist PharmaqualitĂ€t auf
  • Terpinen-4-ol Gehalt liegt bei 39 %
  • Herstellung entspricht GMP-Standard
  • befindet sich in hochwertiger Glasflasche
  • zwei separate Flaschen in einem Kaufumfang

Nachteile

  • relativ hoher Kaufpreis
  • gewöhnungsbedĂŒrftiger Duft

#6: Naissance - naturreines Àtherisches Teebaumöl (50 ml)

Naissance - naturreines Àtherisches Teebaumöl (50 ml) Naissance - naturreines Àtherisches Teebaumöl
Kaufen*

Das naturreine Teebaumöl von Naissance stammt aus China. Es ist fĂŒr seine reinigende Wirkung auf die Haut bekannt und geht zudem mit einem erfrischend krĂ€ftigem Aroma einher. Da das Aroma des Öls sehr belebend sein kann, wird es gerne zur Aromatherapie verwendet.

Zudem handelt es sich um ein Ă€therisches Öl, das vollkommen vegan und tierversuchsfrei ist. Die Gewinnung erfolgt durch die Wasserdampfdestillation der BlĂ€tter sowie Zweige, die allesamt von der australischen Pflanze Melaleuca Alternifolia stammen.

In den Produktangaben wird betont, dass Teebaumöl von den Aborigines schon seit langem genutzt wird. Mittlerweile zĂ€hlt es zu den beliebtesten und vielseitigsten Ă€therischen Ölen, die man unbedingt zu Hause haben sollte.

Zur VerdĂŒnnung des Teebaumöls empfiehlt der Hersteller, dass man etwa 20 Tropfen des Öls mit 100 Milliliter Basisöl verdĂŒnnt. Wer das Ă€therische Öl im Bad oder auf dem Körper nutzen will, der kann auch einige Tropfen mehr verwenden.

Ansonsten bietet sich das Öl auch zur Verfeinerung von Cremes, Salben und Gesichtswassern an, die man zur regelmĂ€ĂŸigen Hautpflege nutzen kann. Außerdem kann Teebaumöl in Kombination mit einem Basisöl als Massageöl verwendet werden.

Viele nutzen das Ă€therische Öl auch zur Aromatherapie oder geben einige Tropfen davon in ihr bevorzugtes Shampoo, um schuppige Kopfhaut zu lindern. Vor der ersten Anwendung sollte man unbedingt einen VertrĂ€glichkeitstest durchfĂŒhren.

Vorteile

  • ist vegan und tierversuchsfrei
  • befindet sich in einer Glasflasche
  • Terpinen-4-ol Gehalt liegt bei 40,6 %
  • wird schonend mit Wasserdampf destilliert

Nachteile

  • ungewohnter Geruch
  • kann Spuren von NĂŒssen und andere Allergene enthalten

#7: tea tree oil australian bodycare - australisches Teebaumöl gegen Pickel (10 ml)

tea tree oil australian bodycare tea tree oil australian bodycare
Kaufen*

Das reine australische Teebaumöl von Australian Bodycare bietet höchste PharmaqualitĂ€t. In den Produktangaben wird das Ă€therische Öl als ein hautfreundliches Produkt beschrieben, das aus den BlĂ€tter der Melaleuca alternifolia extrahiert wird.

Der Teebaum wÀchst in einem begrenzten Gebiet des nordöstlichen Teils von New South Wales in Australien. Dort wÀchst er in einem tiefer gelegenen Pilzregenwald. Die australischen Aborigines kennen die heilende Wirkung von Teebaumöl schon seit geraumer Zeit.

Laut diverser australischer Legenden heißt es, dass einige Seen von TeebĂ€umen umgeben waren, deren BlĂ€tter sowie Zweige in das Wasser hineinfielen.

Dadurch sollen die Seen zu antiseptischen BĂ€dern geworden sein, die von den einheimischen Ureinwohner als HeilbĂ€der fĂŒr verschiedene Hauterkrankungen genutzt wurden. Sie bezeichneten diese Seen deswegen auch als „Healing Ground“.

Der Hersteller Australian Bodycare bietet eine Zufriedenheitsgarantie an, die fĂŒr 180 Tage nach dem Kauf gilt. Sollte das Öl nicht ĂŒberzeugend sein, kann man eine E-Mail an das Unternehmen senden und den gesamten Kaufpreis zurĂŒckerstattet bekommen.

Vorteile

  • ist vegan
  • mit Zufriedenheitsgarantie
  • bietet höchste PharmaqualitĂ€t
  • befindet sich in einer Glasflasche
  • in liebevoller Verpackung eingepackt
  • zusĂ€tzliche Geschenke werden mitgeliefert

Nachteile

  • ungewohnter Geruch
  • keine Angabe zum Terpinen-4-ol Anteil

#8: HofmannŽs - reines australisches Teebaumöl zur Hautpflege (2 x 30 ml)

HofmannŽs - reines australisches Teebaumöl zur Hautpflege (2 x 30 ml) HofmannŽs - reines australisches Teebaumöl
Kaufen*

Das reine Teebaumöl von HofmannÂŽs wird in zwei separaten Glasflaschen geliefert, die jeweils 30 Milliliter umfassen. Man kann das Ă€therische Öl unter anderem zur Hautpflege und Behandlung von unreiner Haut anwenden.

Viele schĂ€tzen Teebaumöl vor allem bei der Beseitigung von Pickeln oder Mitessern. In den Produktangaben wird empfohlen, dass man 20 Tropfen Teebaumöl in 100 Milliliter Pflegelotion oder Reinigungsmilch gibt und anschließend in die Haut einmassiert.

Ferner kann das Öl auch als MundspĂŒlung eingesetzt werden und fĂŒr einen frischen Atmen sorgen. Zudem wird das Ă€therische Öl auch gerne zum Desodorieren der FĂŒĂŸe verwendet, da es zusĂ€tzlich Fußpilz vorbeugen soll.

Selbst zur Pflege der Kopfhaut und zur Linderung von Schuppen kann man das Öl einsetzen. Ansonsten bietet es sich auch als wohltuender Badezusatz oder Saunaaufguss an. Im Haushalt kann das verdĂŒnnte Öl gegen MĂŒcken eingesetzt werden.

Die Herstellung von Teebaumöl erfolgt durch die Wasserdampfdestillation der BlĂ€tter sowie Zweige des australischen Teebaums. Die australischen Ureinwohner nutzen Teebaumöl schon seit Generationen als natĂŒrliches Heilmittel.

Vorteile

  • vielseitig einsetzbar
  • ĂŒberzeugende QualitĂ€t
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • wird in zwei separaten Glasflaschen geliefert
  • enthĂ€lt den Mindestgehalt von 39 % aktivem Terpinen-4-ol

Nachteile

  • der Duft spricht evtl. nicht jeden an

#9: Bushlands - naturreines australisches Teebaumöl (100 ml)

Bushlands - naturreines australisches Teebaumöl (100 ml) Bushlands - naturreines australisches Teebaumöl
Kaufen*

Das naturreine Teebaumöl von Bushlands weist Premium-QualitĂ€t auf und stammt ursprĂŒnglich aus Australien. Es wird gerne bei Hautunreinheiten, ErkĂ€ltungssymptomen und Pilzinfektionen eingesetzt.

Jede Charge kann bis zur produzierenden Farm in Australien rĂŒckverfolgt werden. Da der Hersteller stets das EnantiomerenverhĂ€ltnis des Öls analysieren lĂ€sst, können neben der australischen Herkunft auch die Einhaltung der Vorgaben der ISO 4730:2017 nachgewiesen werden.

Doch nicht nur die rĂŒckverfolgbare Chargenummer, sondern auch die genauen Analysedaten sowie weitere Informationen zu Teebaumöl werden auf Anfrage gerne fĂŒr die Kunden von Bushlands zur VerfĂŒgung gestellt.

Das Ă€therische Öl wird mittels Wasserdampfdestillation aus den BlĂ€ttern und jungen Zweigen des Teebaums (Melaleuca alternifolia) extrahiert, der hauptsĂ€chlich in Australien beheimatet ist. Dort soll die heilende Wirkung des Öls ĂŒbrigens schon seit Jahrtausenden bekannt sein.

Da der Hersteller einen großen Wert auf den Erhalt der Umwelt legt, wird auf den Einsatz von Kunststoff weitestgehend verzichtet. Deswegen wird das Teebaumöl in eine recyclebare Glasflasche gefĂŒllt, die man nach dem Aufbrauchen auch fĂŒr andere Zwecke nutzen kann.

Vorteile

  • weitreichendes Anwendungsgebiet
  • sehr gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • wird in recyclebarer Glasflasche geliefert
  • kostenlose Analyse der Inhaltsstoffe auf Anfrage

Nachteile

  • ungewohnter Duft

🇩đŸ‡ș Herkunft von Teebaumöl


Herkunft von Teebaumöl

UrsprĂŒnglich stammt Teebaumöl aus Australien und wird durch Wasserdampfdestillation aus den BlĂ€ttern sowie Zweigspitzen des australischen Teebaums (Melaleuca alternifolia) oder einiger anderer BĂ€ume hergestellt, die ebenfalls zur Familie der MyrtengewĂ€chse gehören.

Zu den artverwandten Pflanzengattungen, aus denen ebenfalls Ă€therisches Öl gewonnen werden kann, zĂ€hlen die Baeckea, Kunzea, Leptospermum und die Melaleuca. Das Öl dieser Gattungen wird nicht selten auch als „Teebaumöl“ verkauft.

Dieser Ratgeber befasst sich jedoch ausschließlich mit reinem australischen Teebaumöl, das aus der Melaleuca alternifolia stammt. Bereits die Aborigines sollen die BlĂ€tter des Teebaums zur Behandlung von ErkĂ€ltungen, Grippen, Verstopfung und Fieber eingesetzt haben. [2]

Die erstmalige Destillation von Teebaumöl gelang im Jahr 1925. Es stellte sich heraus, dass das Öl eine pilzabtötende und antibakterielle Wirkung aufweist. Diese positiven Eigenschaften haben dazu gefĂŒhrt, dass sich das Ă€therische Öl schnell ĂŒber die ganze Welt verbreitet hat. [3, 4]

Heutzutage wird Teebaumöl also nicht nur in Australien, sondern auch in weiten Teilen der Erde als ein natĂŒrliches Mittel gegen diverse Beschwerden genutzt. Dies macht Teebaumöl zu einem beliebten Hausmittel, das sich unter anderem fĂŒr alternativmedizinische Zwecke anbietet.

🧬 Wirkung


Teebaumöl Wirkung

Prinzipiell zeichnet sich Teebaumöl durch eine stark antimikrobielle Wirkung aus, die sowohl Bakterien als auch Viren wie beispielsweise die E. coli und Haemophilus influenzae zuverlÀssig abtöten kann. [5]

Außerdem konnte in einer Reagenzglasstudie festgestellt werden, dass Teebaumöl zu der Abwehr von MĂŒckenstichen beitragen kann und deswegen ĂŒbrigens ein hĂ€ufiger Inhaltsstoff in vielen Insektenschutzmitteln ist. [6]

DarĂŒber hinaus wurde in einigen Untersuchungen erkannt, dass das Ă€therische Öl auch zur Reduzierung von EntzĂŒndungen beitragen und die AktivitĂ€t weißer Blutkörperchen erhöhen soll, die fĂŒr den Heilungsprozess von Wunden sehr entscheidend ist. [7, 8, 9]

In einer kleinen Studie mit zehn Probanden wurde die Wirkung von Teebaumöl auf die Wundheilung nÀher untersucht. Im Rahmen der Studie versorgten die Teilnehmer ihre Wunden mit Teebaumöl. [10]

Es stellte sich heraus, dass bei neun von zehn Probanden eine viel kĂŒrzere Heilungszeit erzielt werden konnte. Daher kann es bei kleinen Wunden oder Schnitten durchaus empfehlenswert sein, dass man einige Tropfen Teebaumöl auf den Verband gibt.

Man kann Teebaumöl auch mit anderen Ölen wie Jojobaöl oder Mandelöl mischen und es als aromatisches Massageöl verwenden, das eine entspannende und angenehme Wirkung auf die Haut haben kann.

🌳 Eigenschaften


Teebaumöl Eigenschaften

Die Eigenschaften des australischen Teebaumöls werden vor allem im Bereich der Alternativmedizin geschÀtzt. Jedoch sollte man wissen, dass die tatsÀchliche Wirkungsweise von Teebaumöl noch viel zu wenig untersucht worden ist.

Es gibt lediglich eine begrenzte Anzahl von Untersuchungen und kleinen Studien, die zeigen, dass Teebaumöl bei Beschwerden wie Akne, Nagelpilz und Fußpilz hilfreich sein kann. Dennoch nutzen sehr viele Menschen das Öl regelmĂ€ĂŸig zu kosmetischen und gesundheitlichen Zwecken. [11]

Folgende Eigenschaften sprechen fĂŒr ein reines australisches Teebaumöl:

  • frisches Aroma
  • ist antimikrobiell [12]
  • kann pilztötend wirken [13]
  • soll die Wundheilung fördern [14]
  • hat eine klare bis hellgelbe Farbe
  • kann entzĂŒndungshemmend sein [15]

📜 Inhaltsstoffe


Teebaumöl Inhaltsstoffe

Reine Teebaumöl, das mittels Wasserdampfdestillation aus der Melaleuca alternifolia extrahiert wird, soll ein Gemisch aus ĂŒber 60 verschiedenen Substanzen sein. Einige Stoffe sind jedoch in besonders hohen Mengen in dem Ă€therischen Öl enthalten.

Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen von Teebaumöl gehören:

  • Terpinen-4-ol 
  • 1,8-Cineol
  • α-Pinen
  • Limonen
  • α-Terpinen
  • Terpinolen
  • Terpineol 
  • Myrcen
  • Phellandren
  • p-Cymen

💡 Anwendung von Teebaumöl


Teebaumöl Anwendung

Teebaumöl gehört zu den Ă€therischen Ölen, die fĂŒr viele verschiedene Anwendungsgebiete dienen können. Aufgrund der wertvollen Zusammensetzung wird das Öl vor allem fĂŒr kosmetische und gesundheitliche Zwecke eingesetzt.

GrundsĂ€tzlich ist Teebaumöl nur fĂŒr die Ă€ußerliche Anwendung gedacht. Eine höhere Dosierung kann bei innerlichen Einnahme nĂ€mlich zu einer Vergiftung fĂŒhren. Dies ist auf den hohen Gehalt an Terpenen zurĂŒckzufĂŒhren, die nur sehr schwer verdaulich und daher unbekömmlich sind.

Bei der versehentlichen Aufnahme von bis zu einem Teelöffel sind in der Regel keine oder nur sehr geringe Beschwerden zu befĂŒrchten, die sich normalerweise nach einigen Stunden wieder legen sollten.

Außerdem sollte man wissen, dass die Ă€ußerliche Verwendung sowie Wirkung von Teebaumöl auf die Gesundheit des Menschens noch nicht intensiv erforscht wurde. Daher kann die Wirksamkeit des Öls in den folgenden Anwendungsgebieten nicht garantiert werden. [16]

Zudem handelt es sich bei dem Ă€therischen Öl um ein Naturprodukt, dessen Wirksamkeit sowieso bei jedem Menschen unterschiedlich weit ausgeprĂ€gt sein kann. Dennoch gibt es einige Studien und Untersuchungen, die vielversprechende Ergebnisse liefern.

FĂŒr die Haut

Laut zahlreicher Behauptungen kann Teebaumöl ein geeignetes Mittel fĂŒr die regelmĂ€ĂŸige Hautpflege sein, weil es wohl Unreinheiten vorbeugen soll.

„Da Teebaumöl antimykotische und antibakterielle Eigenschaften hat, kann es sehr nĂŒtzlich sein. Man sollte wissen, dass einige Tropfen davon in einem TrĂ€geröl verdĂŒnnt werden mĂŒssen, bevor man es auf empfindliche Stellen wie dem Gesicht auftrĂ€gt.“, erklĂ€rt die Dermatologin Dr. Kally Papantoniou aus New York.

Man sollte Teebaumöl niemals direkt auf die Haut auftragen, sondern stets mit einem TrĂ€geröl wie Kokosöl, Mandelöl oder Olivenöl verdĂŒnnen. Ansonsten kann man auch Wasser oder ein bevorzugtes Pflegeprodukt nutzen, um das Ă€therische Öl zu verdĂŒnnen.

Mit 12 Tropfen TrĂ€geröl kann man etwa ein bis zwei Tropfen Teebaumöl verdĂŒnnen. Andernfalls gibt es auch viele konventionelle Produkte fĂŒr die Haut, die bereits mit Teebaumöl angereichert sind.

Wer ein Gemisch oder Produkt mit Teebaumöl verwendet, der sollte vor allem bei der Augenpartie sehr vorsichtig sein, da es schnell zu Hautrötungen und -reizungen kommen kann.

Gegen Akne, Pickel und Mitesser

Wer an Hautunreinheiten oder Akne leidet, der sollte mit der Verwendung von Teebaumöl sehr achtsam vorgehen. Vor der ersten Anwendung sollte man unbedingt einen VertrĂ€glichkeitstest durchfĂŒhren, da das Öl auch Allergene wie Limonen enthĂ€lt.

Außerdem darf man pures Teebaumöl unter keinen UmstĂ€nden direkt auf die betroffenen Hautareale auftragen, da es zu zusĂ€tzlichen Hautirritationen fĂŒhren könnte, die entsprechend unangenehm wĂ€ren.

Dennoch kann sich Teebaumöl als zusĂ€tzliche Behandlung von Akne eignen, da es eine entzĂŒndungshemmende und antimikrobielle Eigenschaft aufweist. Bei Akne bietet sich ein Gesichtswasser mit Teebaumöl an, das zur tĂ€glichen Reinigung der Haut genutzt werden kann.

HierfĂŒr gibt man einfach etwa zehn Tropfen in 25 Milliliter Wasser und fĂŒllt dieses Gemisch in eine SprĂŒhflasche ein. Bei der tĂ€glichen Verwendung des Gesichtswassers sollte man aufpassen, dass es nicht in die Augen gelangt.

Bei Herpes

Herpes entsteht in der Regel durch das Herpes-simplex-Virus (HSV) und kĂŒndigt sich meistens durch ein unangenehmes Kribbeln an. Sobald man dieses erste Anzeichen bemerkt, kann ein schnelles Handeln den Ausbruch manchmal sogar verhindern.

HierfĂŒr sollte man ein verdĂŒnntes Teebaumöl mit einem sauberen WattestĂ€bchen direkt auf die kribbelnde Stelle bzw. den Lippenherpes auftragen. Die VerdĂŒnnung des Teebaumöls kann ĂŒbrigens mit Wasser oder einem milden TrĂ€geröl wie Kokosöl oder Jojobaöl erfolgen.

Um die Haut nicht unnötig zu reizen, sollte man das Teebaumöl nicht mehr als zweimal tÀglich auf die betroffene Stelle auftragen. Laut bisheriger Untersuchungen ist die antivirale Wirkung von Teebaumöl auf Herpes sehr vielversprechend, muss aber noch genauer erforscht werden. [17]

Bei schuppiger Kopfhaut

Die Verwendung von Teebaumöl auf der Kopfhaut soll dazu beitragen, dass sie mit Feuchtigkeit versorgt wird und Schuppen sichtbar gemildert werden. Vor der Anwendung auf juckender und schuppiger Kopfhaut sollte man jedoch einen VertrĂ€glichkeitstest durchfĂŒhren.

Man kann eine Mischung aus Teebaumöl und einem bevorzugten TrĂ€geröl intensiv in die Kopfhaut und Haare einmassieren. Dieses Gemisch sollte fĂŒr etwa 20 Minuten in den Haaren verbleiben, bevor man es wieder auswĂ€scht.

Alternativ kann man auch einige Tropfen des Ă€therischen Öls in sein bevorzugtes Shampoo geben. Eine Studie zeigt, dass die Anwendung eines Shampoos mit einem Teebaumöl-Anteil von 5 Prozent sehr hilfreich bei Schuppen sein kann. [18]

Bei Nagel-, Haut- und Fußpilz

Ätherische Öle sollen grundsĂ€tzlich eine pilztötende Wirkung aufweisen und können sich daher zur BekĂ€mpfung von Pilzen eignen. Doch Teebaumöl kann scheinbar besonders effektiv gegen Nagel-, Haut- und Fußpilz wirken.

„Bei Nagelpilz empfehle ich zwei bis drei Tropfen unverdĂŒnntes Teebaumöl. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte es zweimal tĂ€glich aufgetragen werden.“, betont Dr. Kally Papantoniou, die als Dermatologin in New York tĂ€tig ist.

NatĂŒrlich kommt es stets auf das Stadium des Pilzes an. FĂŒr einen sehr fortgeschrittenen Pilz wird die alleinige Behandlung mit Teebaumöl eventuell nicht ausreichen, jedoch kann sie zumindest unterstĂŒtzend wirken.

Dies zeigt auch eine Studie aus dem Jahr 2013, in der beobachtet wurde, dass Teebaumöl das Wachstums des Pilzes Trichophyton rubrum reduzierte. Bei T. rubrum handelt es sich um einen Pilz, der oftmals der Auslöser von Fuß- und Nagelpilz ist. [19, 20]

Gegen Warzen

Warzen werden vor allem durch die sogenannten humanen Papillomaviren ausgelöst und treten relativ hĂ€ufig bei Kindern sowie Jugendlichen auf, wobei sie prinzipiell in jedem Alter entstehen können. Meistens Ă€ußern sie sich an den HĂ€nden oder FĂŒĂŸen.

Obwohl Warzen eigentlich harmlos sind, können sie in einigen FĂ€llen auch schmerzhaft sein und sind darĂŒber hinaus hoch ansteckend. Unbehandelt können sich die Viren schnell von Person zu Person ausbreiten.

Neben rezeptfreien Produkten oder einer Laserbestrahlung beim Dermatologen kann man zur Behandlung der Warze auch auf Hausmittel wie Teebaumöl zurĂŒckgreifen. Die antivirale Wirkung von Teebaumöl und Eukalyptusöl wurde in einer Studie im Jahr 2001 bewiesen. [21]

Außerdem deutet eine andere Studie darauf hin, dass Teebaumöl wohl die weißen Blutkörperchen des Immunsystems aktivieren kann. Dies ist sehr vorteilhaft, da die Abwehrreaktion des Körpers gegen die Viren unterstĂŒtzt werden kann. [22]

HierfĂŒr kann man pures Teebaumöl drei Mal tĂ€glich auf die Warze auftragen. Dies kann entweder mit einem WattestĂ€bchen oder einer Pipette erfolgen. Das Ă€therische Öl sollte komplett einziehen, bevor man sich wieder die Socken anzieht.

Diese Behandlungsmethode nimmt etwa drei bis vier Wochen in Anspruch, bevor man erste Besserungen erkennen kann. In den meisten FÀllen löst sich die unangenehme Hautwucherung allmÀhlich auf.

Zum Baden

Ein warmes Vollbad mit etwa zehn bis zwanzig Tropfen Teebaumöl kann nicht nur entspannend sein, sondern soll auch Pickel auf dem RĂŒcken, dem Brustkorb oder an anderen Stellen des Körpers lindern.

Damit sich das Teebaumöl besser auflösen kann, sollte man auch etwas Honig oder Meersalz in die Badewanne geben. Die ideale Badetemperatur zur zusĂ€tzlichen Anregung der Durchblutung liegt ĂŒbrigens zwischen 36-38 °C.

Das intensive Aroma des Ă€therischen Öls soll auf viele Menschen beruhigend wirken und kann wohl Ängste sowie Stress lindern. Es gibt jedoch noch keine Studien, die diese Wirkung von Teebaumöl wissenschaftlich belegen.

Gegen MĂŒckenstiche

In einer Reagenzglas-Studie aus dem Jahr 2014 wurde die insektizide sowie abweisende Wirkung von Teebaumöl auf die Stechfliege (Haematobia irritans) und die Stubenfliege (Musca domestica L.) untersucht, die hĂ€ufig KĂŒhe befallen. [23]

Eine fĂŒnfprozentige Konzentration von Teebaumöl konnte die Stubenfliege innerhalb von 12 Stunden mit einer Wirksamkeit von 100 Prozent abtöten, wĂ€hrend die Stechfliege bereits nach 4 Stunden bekĂ€mpft werden konnte.

Möglicherweise weist Teebaumöl also eine abweisende und insektizide Wirkung auf, die ebenfalls vor MĂŒckenstichen schĂŒtzen kann. Jedoch sind weitere Untersuchungen und Studien erforderlich, um dies wissenschaftlich zu belegen.

MĂŒcken werden von individuellen menschlichen GerĂŒchen angelockt. Sie können verbrauchte Atemluft, Duftstoffe in Kosmetikprodukten und Schweißgeruch ĂŒber grĂ¶ĂŸere Distanzen wahrnehmen und verfolgen.

Laut einiger Behauptungen soll das starke Aroma von Teebaumöl abweisend auf MĂŒcken wirken und eine ideale Alternative zu chemischen Insektenschutzmitteln darstellen. Zum Vorbeugen von MĂŒckenstichen kann man eine Schale mit einigen Tropfen Teebaumöl ins Schlafzimmer stellen.

Gegen LÀuse, Milben und Flöhe

GrundsĂ€tzlich sollte man wissen, dass es auch fĂŒr dieses Anwendungsgebiet bisher noch nicht genĂŒgend wissenschaftlichen Belege gibt. Dennoch glauben einige Menschen, dass Teebaumöl gegen LĂ€use, Milben und Flöhe helfen kann.

Eine Kombination aus Lavendelöl und Teebaumöl soll wohl wirklich zur BekÀmpfung von LÀuseeiern beitragen, wie die amerikanische Non-Profit-Organisation namens Mayo Clinic berichtet. [24]

In einer Studie aus dem Jahr 2012 wurde festgestellt, dass Teebaumöl sehr nĂŒtzlich bei der Behandlung von KopflĂ€usen sein kann. Es zeigte sich, dass das Ă€therische Öl erwachsene LĂ€use töten und die Anzahl der geschlĂŒpften LĂ€useeier reduzieren konnte. [25]

Eine andere Studie liefert ebenfalls vielversprechende Ergebnisse hinsichtlich der Wirkung von Teebaumöl auf LÀuse. Die Forscher dieser Studie haben drei verschiedene Produkte zur Behandlung von KopflÀusen bei Kindern genutzt. [25]

Hierbei waren in einem Produkt sowohl Teebaumöl als auch Lavendelöl enthalten. Es stellte sich heraus, dass fast alle Kinder, die mit diesem Produkt behandelt wurden, an ihrem letzten Behandlungstag vollkommen frei von LÀusen waren.

Zum Inhalieren

Viele Menschen nutzen Teebaumöl auch zur Aromatherapie, indem sie es in einen Diffusor geben oder es mittels Dampfinhalation einatmen. Man sollte jedoch nicht zu intensiv und lange Teebaumöl inhalieren, da es unter UmstĂ€nden zu Kopfschmerzen und Schwindel fĂŒhren kann.

Bei ErkÀltungen

Wer erkĂ€ltet ist, der kann etwas verdĂŒnntes Teebaumöl auf seinen Brustkorb auftragen. Dies soll das Atmen mit verstopfter Nase erleichtern und dadurch fĂŒr einen möglichst erholsamen Schlaf sorgen.

Bei starken Halsschmerzen kann man drei Tropfen Teebaumöl in ein lauwarmes Glas Wasser geben und zum Gurgeln benutzen. Man sollte jedoch sehr achtsam sein und das Gemisch unter keinen UmstÀnden verschlucken.

Gegen Mundgeruch

Mundgeruch ist ein relativ hĂ€ufiges Problem, das auf verschiedenen Ursachen beruhen kann. In den meisten FĂ€llen lĂ€sst sich anhaltender Mundgeruch auf Bakterien im Mund zurĂŒckfĂŒhren, die fĂŒr den unangenehmen Geruch verantwortlich sind.

Um schwerwiegendere Auslöser wie Karies oder Erkrankungen des Zahnfleisches auszuschließen, sollte man sich vorher an seinen Zahnarzt wenden. Ansonsten kann ein selbst gemachtes Mundwasser mit Teebaumöl bei der Beseitigung der Keime im Mund helfen. [26]

Auch eine Studie aus dem Jahr 2014 bestĂ€tigt, dass eine KrĂ€uterspĂŒlung mit Teebaumöl, Nelke und Basilikum erheblich zur Verbesserung der Mundhygiene und zur Reduzierung von Mundgeruch beitragen kann. [27]

FĂŒr die ZĂ€hne

In einer Studie aus dem Jahr 2017 haben sich Forscher mit der Wirkung von Zahnpasta befasst, die australisches Teebaumöl und ethanolischen Extrakt aus Propolis enthielt. Es wurde vor allem der möglicherweise positive Einfluss dieses Produkts auf die Mundhygiene untersucht. [27]

Nach einigen Untersuchungen konnte tatsÀchlich festgestellt werden, dass die Zahnpasta zur Aufrechterhaltung der Mundhygiene beitragen und Mikroorganismen beseitigen konnte, die zur Entstehung von Krankheiten wie Gingivitis beitragen.

FĂŒr die Psyche

Viele Hersteller von Teebaumöl betonen, dass man da Ă€therische Öl in einen Diffusor geben und eine angenehme Aromatherapie genießen kann, die Stress sowie AngstzustĂ€nde mindern soll. Derzeit gibt es jedoch noch keine wissenschaftliche Beweise, die dies belegen.

Ob sich das Aroma von Teebaumöl wirklich positiv auf die Psyche auswirken kann, ist bislang noch nicht bekannt. Dennoch kann man es zumindest ausprobieren und fest an die Wirkung glauben, um eventuell das gewĂŒnschte Resultat zu erzielen.

🧮 Produkte mit Teebaumöl


Produkte mit Teebaumöl

Es gibt zahlreiche konventionelle Produkte mit Teebaumöl. Mittlerweile hat man unter anderem die Wahl zwischen Shampoos, Cremes, Zahnpasten oder MundspĂŒlungen. Jedoch sind konventionelle Produkte nicht zwingend besser als selbst gemischte Mittel.

Bei selbst hergestellten Produkten kann man sich nÀmlich sicher sein, welche Inhaltsstoffe in dem Gemisch enthalten ist und wie hoch der Teebaumöl-Anteil ist.

Creme

Um eine pflegende Teebaumöl-Creme selbst herzustellen, benötigt man lediglich eine gute Feuchtigkeitscreme und ein hochwertiges Teebaumöl. Hierzu gibt man einfach einige Tropfen australisches Teebaumöl in die Creme und mischt dies danach gut durch.

Zahnpasta

Um seine ZĂ€hne mit einer teebaumölhaltigen Zahnpasta zu reinigen, gibt man einfach ein bis zwei Tropfen des Ă€therischen Öls auf seine ZahnbĂŒrste. Anschließend kann man wie gewohnt die Zahnpasta auf die BĂŒrste geben und seine ZĂ€hne reinigen.

Shampoo

Wer unter Schuppen und trockener Kopfhaut leidet, der kann seinem bevorzugten Shampoo einige Tropfen hochwertiges Teebaumöl hinzufĂŒgen. Nachdem man seine Haare eingeseift hat, sollte man das Shampoo einige Minuten einwirken lassen.

đŸ€” Hat Teebaumöl auch Nebenwirkungen?


Die meisten Menschen vertragen die Ă€ußerliche Verwendung von Teebaumöl ohne weitere Probleme. Man sollte das Ă€therische Öl vor der Anwendung jedoch unbedingt verdĂŒnnen, da es ansonsten zu Hautreizungen, AusschlĂ€gen, Rötungen, Trockenheit und Juckreiz kommen könnte.

Da Teebaumöl auch Allergene wie Limonen enthĂ€lt, kann es bei einigen Anwenderinnen und Anwendern möglicherweise auch zu allergischen Reaktionen fĂŒhren. Deswegen sollte man vor der ersten Nutzung unbedingt einen VertrĂ€glichkeitstest auf einer kleinen Hautstelle durchfĂŒhren.

Außerdem sollte man Teebaumöl in keinem Fall oral einnehmen, da es bei innerlicher Einnahme giftig wirkt. Bei einer geringen Dosis von bis zu einem Teelöffel sollten die jeweiligen Symptome bereits nach einigen Stunden wieder abklingen.

Sollte man grĂ¶ĂŸere Mengen einnehmen, kann es zu Vergiftungserscheinungen, Verwirrtheit und abnehmenden Bewusstseinsebenen kommen. Bei Haustieren wie Hunden und Katzen ist sowohl auf die Ă€ußerliche als auch auf die innerliche Anwendung zu verzichten.

💰 Kaukriterien


Teebaumöl Kaufkriterien

Um ein hochwertiges Teebaumöl ausfindig zu machen, kann man auf die folgenden Kaufkriterien blicken. Sie können die Wahl des richtigen Öls nĂ€mlich erheblich vereinfachen und dazu beitragen, einen unnötigen Fehlkauf zu vermeiden.

Zusammensetzung

Dieses Kaufkriterium ist sehr wichtig, um ein möglichst wirksames Produkt zu finden. Die Zusammensetzung kann geprĂŒft werden, indem man genau auf die Liste der Inhaltsstoffe bzw. die Herstellerangaben blickt.

An dieser Stelle kann man auch prĂŒfen, ob es sich um ein reines Teebaumöl handelt, das zu 100 Prozent aus den BlĂ€ttern des Teebaums gewonnen wurde. Der Terpinen-4-ol Anteil sollte bei mindestens 30 Prozent liegen, wĂ€hrend der Cineol-Gehalt unter 15% sein sollte.

Reinheit

Die Reinheit des Teebaumöls hat einen ganz entscheidenden Einfluss auf seine Wirksamkeit. Meistens sind gĂŒnstige Produkte lediglich verdĂŒnnte Mischöle, die sich nicht zu 100 Prozent aus dem puren Öl des Teebaums zusammensetzen.

Wie bereits erwĂ€hnt, kann die Reinheit eines Produktes anhand der Liste der Inhaltsstoffe erkannt werden. In der Regel erwĂ€hnt der Hersteller auf der Verpackung sehr deutlich, dass es sich um das reine Ă€therische Öl der Melaleuca alternifolia handelt.

Verpackung

Da Ă€therische Öle sehr schnell oxidieren können, sollte man beim Kauf eines Produktes ebenfalls auf die Verpackung achten. Idealerweise sollte sich das Teebaumöl in einer dunklen und lichtgeschĂŒtzten Glasflasche befinden.

Oftmals wird das Öl sogar mit einer praktischen Pipette ausgestattet, damit man es prĂ€ziser dosieren kann. Um die Haltbarkeit des Öles möglichst lange zu erhalten, sollte man es am besten an einem dunklen, trockenen und kĂŒhlen Ort lagern.

Herkunft

Auch die Herkunft spielt bei der Wahl des richtigen Teebaumöls eine entscheidende Rolle. Wenn das Öl aus Australien stammt, kann man von einer guten QualitĂ€t ausgehen, da der Teebaum in seiner natĂŒrlichen Umgebung wĂ€chst.

Außerdem sollte man darauf achten, dass das Öl durch schonende Wasserdampfdestillation aus den BlĂ€ttern der Melaleuca alternifolia extrahiert wurde.

Bio-QualitÀt

Wenn das gewĂŒnschte Öl mit einem Bio-Siegel ausgestattet ist, dann deutet dies im Idealfall auf ein reines Teebaumöl, das wĂ€hrend des Herstellungsprozesses nicht mit chemischen Stoffen behandelt wurde und eine gute QualitĂ€t aufweist.

Kundenbewertungen

Wer vor Kauf eines Teebaumöls auch auf die Kundenbewertungen blickt, der kann sich in der Regel ein gutes Bild ĂŒber das jeweilige Produkt verschaffen. In Rezensionen berichten andere KĂ€ufer nĂ€mlich ĂŒber ihre eigene Erfahrung und persönliche EinschĂ€tzung zu dem Öl.

Wenn die Mehrheit der Bewertungen positiv ausfÀllt, dann kann man meistens von einem empfehlenswerten Produkt ausgehen. Hierbei ist es vollkommen normal, dass vereinzelt auch einige negative Erfahrungsberichte auftreten können.

Kaufpreis

Der Kaufpreis ist ebenso ein aussagekrĂ€ftiger Indikator fĂŒr QualitĂ€t, da reines Teebaumöl aus Australien in der Regel hochpreisiger als andere Öle ist. Außerdem ist die Herstellung mit hohen Kosten verbunden, sodass naturreines Teebaumöl einen relativ hohen Kaufpreis aufweist.

📍 Wo kann man Teebaumöl kaufen?


Teebaumöl kaufen

Aufgrund der steigenden Beliebtheit kann man Teebaumöl mittlerweile in zahlreichen Discountern, DrogeriemÀrkten, Apotheken, ReformhÀusern und Onlineshops kaufen. Vor allem im Internet bietet sich eine sehr hohe Auswahl an verschiedenen Produkten an.

Apotheken

Viele Apotheken bieten hochwertige Teebaumöle an, die eine zufriedenstellende QualitĂ€t aufweisen und deswegen entsprechend teurer sind. FĂŒr ein grĂ¶ĂŸeres Angebot kann man sich auch in Online-Apotheken umsehen.

Rossmann

In Rossmann wird derzeit das Teebaumöl von der Marke „altapharma“ angeboten. DarĂŒber hinaus hat man auch die Wahl zwischen teebaumölhaltigen Shampoos, Lotionen, Gesichtswassern und sogar Melkfett.

dm-Drogeriemarkt

Der Drogeriemarkt dm fĂŒhrt das australische Teebaumöl der Marke „Mivolis“ in seinem Sortiment. Zudem bietet dm unter anderem auch Shampoos, Fußcremen und viele weitere Produkte an, die Teebaumöl enthalten.

Rewe

In Rewe ist das Teebaumöl von „Cmd Naturkosmetik“ erhĂ€ltlich. Ferner bietet der Discounter auch Zahnpasten, Salben, Feuchtigkeitscremes, Pfelgecremes, Waschgele und einige weitere Artikel mit Teebaumöl an.

Edeka

Es kann vorkommen, dass in Edeka Ă€therische Öle wie Teebaumöl als Aktionsprodukt fĂŒr einen kurzen Zeitraum erhĂ€ltlich sind. Außerdem gibt es hĂ€ufig regionale Unterschiede in den Filialen, weswegen das Ă€therische Öl in einigen Edeka-MĂ€rkten auch fest zum Sortiment gehören kann.

Onlinekauf

Beim Onlinekauf hat man eine enorm große Auswahl an verschiedenen Teebaumölen sowie teebaumölhaltigen Produkten, sodass fĂŒr jeden etwas Passendes dabei sein sollte. Das Angebot im Internet ĂŒbertrifft jedes erdenkliche Sortiment lokaler GeschĂ€fte.

Außerdem kann man auf seriösen Onlineshops wie Amazon auf die Kundenbewertungen blicken, die bei der Wahl des Ă€therischen Öls sehr ausschlaggebend sein können. Im Internet kann man sich ausgiebig ĂŒber Teebaumöl und seine Anwendungsgebiete informieren.

Wenn man sich fĂŒr ein ansprechendes Öl entschieden hat, dann kann man es sich einfach nach Hause liefern lassen. Viele Hersteller bieten eine Geld-zurĂŒck-Garantie an, sodass man den gesamten Kaufpreis bei Unzufriedenheit zurĂŒckerstattet bekommt.

📋 Tests zu Teebaumöl


Teebaumöl Test

Im Internet kann man sich auch ĂŒber Testergebnisse und Expertenmeinungen zu Teebaumöl informieren, was bei der Wahl des richtigen Produktes ebenfalls sehr wichtig ist. Die jeweiligen Ergebnisse können sehr aussagekrĂ€ftig hinsichtlich der QualitĂ€t der jeweiligen Öle sein.

Stiftung Warentest

Im Juli des Jahres 2009 hat die Stiftung Warentest einen kurzen Artikel zu Teebaumöl veröffentlicht und betont bereits im Titel, dass man das Ă€therische Öl hinterfragen sollte. Prinzipiell gilt Teebaumöl als ein Heilmittel gegen Wunden, Warzen und Herpes.

Doch das Bundesinstitut fĂŒr Risikobewertung (BfR) warnt, dass hochkonzentriertes Teebaumöl zu allergischen Reaktionen und Hautreizungen fĂŒhren kann. Außerdem dĂŒrfen dem Öl keine medizinischen Wirkungen zugesichert werden. [28]

Öko-Test

Der Öko-Test hat sich bisher noch nicht zu Teebaumöl geĂ€ußert oder einen Test mit dem Ă€therischen Öl durchgefĂŒhrt. DafĂŒr hat das Unternehmen einen Beitrag zu dem CMD Teebaumöl Classic Mundwasser veröffentlicht.

Darin wird erlÀutert, dass das Mundwasser gewisse Mengen an Alkohol enthÀlt und daher keineswegs von Kindern verwendet werden darf. Zudem ist auch unbedingt von dem Verschlucken des Mundwassers abzusehen.

Diese Hinweise fehlten fĂŒr eine lĂ€ngere Zeit auf der Verpackung, wobei der Hersteller dies mittlerweile nachgebessert hat. Dennoch bemĂ€ngelt Öko-Test, dass das Mundwasser ĂŒberhaupt Alkohol enthĂ€lt und keine genaue Angaben zu dem Alkoholgehalt gemacht werden.

Daher verbleibt das Testurteil des CMD Teebaumöl Classic Mundwassers lediglich bei „gut“. [29]

Verbraucherzentrale

Im Januar 2019 hat sich die Verbraucherzentrale in einem Beitrag zu einigen Möglichkeiten geĂ€ußert, die das Risiko von Allergien verringern können. Darin wird unter anderem betont, dass bestimmte Substanzen in Kosmetika zu Kontaktallergien fĂŒhren können.

Nicht nur synthetische Inhaltsstoffe, sondern auch pflanzliche Inhaltsstoffe wie Teebaumöl können bei einigen Anwenderinnen und Anwendern eine Allergie hervorrufen. Als Allergiker sollte man vor der Nutzung von Teebaumöl unbedingt einen VertrĂ€glichkeitstest durchfĂŒhren. [30]

Bundesinstitut fĂŒr Risikobewertung (BfR)

Bei der Verwendung von unverdĂŒnnten bzw. purem Teebaumöl kam es bei zahlreichen Personen zu Kontaktallergien. Aufgrund dessen hat das Bundesinstitut fĂŒr Risikobewertung die Anwendung von unverdĂŒnntem Teebaumöl auf der Haut als „unsicher“ erklĂ€rt.

Obwohl Teebaumöl als ein Universalheilmittel gilt, ist es noch lĂ€ngst nicht als ein Arzneimittel zugelassen. Außerdem hebt das BfR hervor, dass alte Öle, die nicht lichtgeschĂŒtzt gelagert wurden, ein besonders sensibilisierendes Potenzial besitzen.

Deswegen sollte das Ă€therische Öl lediglich in einer Konzentration von 1 Prozent auf der Haut verwendet werden. Außerdem sollte man Teebaumöl nach Anbruch nicht lĂ€nger als sechs Monate verwenden, da es innerhalb dieses Zeitraums oxidiert. [30, 30]

âœđŸ» Fazit


Prinzipiell ist Teebaumöl ein sehr vielseitiges Ă€therisches Öl, das fĂŒr viele unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden kann. Im Vergleich zu vielen anderen Hausmitteln oder konventionellen Produkten ist es sogar relativ gĂŒnstig.

Jedoch sollte Teebaumöl niemals in unverdĂŒnnter Form angewendet werden, da es zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen fĂŒhren kann. Außerdem darf das Ă€therische Öl nicht innerlich angewendet werden, da es zu Vergiftungserscheinungen kommen könnte.

Fragen & Antworten


FĂŒr was kann man Teebaumöl verwenden? Das Anwendungsbiet von Teebaumöl ist sehr vielfĂ€ltig, jedoch fehlen in einigen Bereichen die nötigen wissenschaftlichen Belege hinsichtlich der Wirksamkeit des Öls. Dennoch nutzen es viele gegen Hautunreinheiten, MĂŒckenstiche, Herpes, Warzen sowie Fuß- und Nagelpilz.
Hilft Teebaumöl bei Nagelpilz? Teebaumöl enthÀlt Terpene, die pilztötend, antibakteriell und desinfizierend wirken können. Ob man mit Teebaumöl auch Nagelpilz vollstÀndig behandeln kann, hÀngt sehr stark vom jeweiligen Stadium des Pilzes ab.
Wie wendet man Teebaumöl bei Pickeln an? Indem man etwas verdĂŒnntes Teebaumöl mithilfe eines sauberen WattestĂ€bchens vorsichtig auf den Pickel tupft. Das VerdĂŒnnen des Teebaumöls kann mit Wasser oder einem TrĂ€geröl wie Kokosöl, Jojobaöl oder Mandelöl erfolgen.
Wie lange ist Teebaumöl haltbar? In der Regel ist Teebaumöl ungeöffnet bis zu zwei Jahre haltbar, wenn man es kĂŒhl, dunkel und trocken lagert. Außerdem sollte das Ă€therische Öl außer Reichweite von Kindern und Haustieren sein. Nach Anbruch ist mit einer Haltbarkeit von lediglich sechs Monaten zu rechnen.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare