Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.
Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten GesichtsbrĂ€uner Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Gesichtssolarien erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Ein elektrischer GesichtsbrĂ€uner kann ganzjĂ€hrig verwendet werden und soll eine ansehnliche BrĂ€unung des Gesichts sicherstellen, wobei einige Modelle auch den Oberkörper umfassen. Bei ihrer Nutzung sollte man sich unbedingt an die Sicherheitshinweise des Herstellers halten.
  • Gerade in den kĂŒhlen Herbst- und Wintermonaten möchten sich viele trotz schwacher Sonnenstrahlen an einem gebrĂ€unten Teint erfreuen und erwĂ€gen daher die regelmĂ€ĂŸige Verwendung eines GesichtsbrĂ€uners.
  • AbhĂ€ngig von der StĂ€rke der UV-Röhren, dem VerhĂ€ltnis von UV-A- und UV-B-Anteilen in der Strahlung sowie dem eigenen Hauttypen können verschiedene BrĂ€unungsergebnisse erzielt werden. Gerade Personen mit sehr hellem Hautton sollten Ă€ußerst achtsam vorgehen.

🔎 Übersicht der oben genannten Produkte


#1: Efbe-Schott - WohlfĂŒhl-GesichtsbrĂ€uner mit 6 Röhren inkl. 2 Schutzbrillen (105 W)

Efbe-Schott - GesichtsbrÀuner mit 4 Röhren inkl. 2 Schutzbrillen (75 W) Efbe-Schott - GesichtsbrÀuner
Kaufen*

Das Gesichtssolarium von Efbe-Schott bietet sich zum BrĂ€unen des Gesichts, Halses und DekolletĂ©s an. Das GerĂ€t verfĂŒgt ĂŒber sechs UV-A Cosmedico-Besonnungslampen in Panorama-Anordnung, die eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€une verschaffen sollen.

Dank des praktischen Timers kann ein maximaler BrĂ€unungszeitraum von 30 Minuten eingestellt werden. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt das GerĂ€t ĂŒber eine Abschaltautomatik und kann an gewöhnliche Steckdosen mit 230 Volt angeschlossen werden.

Ferner bietet das Gesichtssolarium eine einfache und praktische Memory-Funktion. Diese Funktion ermöglicht eine Dokumentation der BrÀunungsdauer von bis zu vier Personen, sodass man stets aufrufen kann, wie lange man sich pro Sitzung gebrÀunt hat.

Durch das innovative Design mit je drei blauen und pinken UV-A-Röhren sollen sowohl eine potentiell aktivierende als auch eine beruhigende Wirkung erzielt werden. Außerdem werden beide Röhrenarten als langlebig beschrieben.

Neben dem GesichtsbrÀuner sind im Kaufumfang ebenso zwei Schutzbrillen, eine Bedienungsanleitung sowie ein Bestrahlungsplan mit einer hilfreichen Klassifizierung der unterschiedlichen Hauttypen enthalten.

Vorteile

  • verfĂŒgt ĂŒber ein Kabelfach
  • ist fĂŒr Gesicht und Oberkörper konzipiert worden
  • Herstellung und Entwicklung erfolgt in Deutschland
  • soll eine potentiell beruhigende und aktivierende Wirkung aufweisen
  • ist mit Timer, Memory-Funktion, Abschaltautomatik und Tragegriff ausgestattet
  • Lieferumfang umfasst zwei Schutzbrillen, eine Hauttypen-Klassifizierung und einen Bestrahlungsplan

#2: Efbe-Schott - GesichtsbrÀuner mit 4 Röhren inkl. 2 Schutzbrillen (75 W)

Efbe-Schott - GesichtsbrÀuner mit 4 Röhren inkl. 2 Schutzbrillen (75 W) Efbe-Schott - GesichtsbrÀuner
Kaufen*

Der GesichtsbrĂ€uner von Efbe-Schott kann sowohl fĂŒr das Gesicht als auch den Oberkörper genutzt werden. Er zeichnet sich durch vier UV-A-Lampen aus, die fĂŒr eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€une des Gesichts, Halses und DekolletĂ©s sorgen sollen.

Laut Produktangaben liegt der maximale BrĂ€unungszeitraum bei 30 Minuten; sobald eine Sitzung beendet ist, schaltet sich das Gesichtssolarium eigenstĂ€ndig ab. Ferner erhĂ€lt man auch zwei zusĂ€tzliche Schutzbrillen, um die Augen vor der Strahlung zu schĂŒtzen.

Dank der praktischen Memory-Funktion kann man die BrĂ€unungsdauer von bis zu vier Personen regelmĂ€ĂŸig dokumentieren und bei jeder Sitzung aufrufen. DarĂŒber hinaus wird ein hilfreicher Bestrahlungsplan sowie eine Beschreibung verschiedener Hauttypen mitgeliefert.

Man kann das GerĂ€t an gewöhnliche Steckdosen mit 230 Volt anschließen. Durch das einfache und elegante Design kann der GesichtsbrĂ€uner einfach verstaut werden. Außerdem verfĂŒgt das GerĂ€t ĂŒber einen Kabeldepot sowie einen Tragegriff fĂŒr den einfachen Transport.

Vorteile

  • mit praktischem Tragegriff
  • ist mit einem Kabelfach ausgestattet
  • fĂŒr Gesicht und Oberkörper geeignet
  • soll eine strahlende BrĂ€une verschaffen
  • ist mit der Memory-Funktion ausgestattet
  • schaltet sich nach jeder Sitzung automatisch ab
  • Herstellung und Entwicklung erfolgt in Deutschland
  • wird mit zwei Schutzbrillen, Bestrahlungsplan und Hauttypen Klassifizierung geliefert

#2: Hapro - GesichtsbrÀuner Summer Glow HB 175 Solarium (4 x 15 W)

Hapro - GesichtsbrÀuner Summer Glow HB 175 Solarium (4 x 15 W) Hapro - GesichtsbrÀuner
Kaufen*

Der GesichtsbrĂ€uner von Hapro soll das ganze Jahr ĂŒber fĂŒr einen idealen Teint sorgen und eignet sich fĂŒr all diejenigen, die gerne Zeit in der Sonne verbringen. Dank seiner kompakten Maße ist das GerĂ€t schnell griff- und einsatzbereit.

WĂ€hrend der Anwendung kann man sowohl stehen als auch sitzen; man hat die Wahl zwischen zwei verschiedenen BrĂ€unungsvarianten. Außerdem bietet das GerĂ€t zwei AnwendungszĂ€hler und einen 60-Minuten-Timer. Zudem wird es zusĂ€tzlich mit zwei UV-Schutzbrillen geliefert.

Durch die vier Lampen, die jeweils 15 Watt aufweisen, soll eine individuelle und intensive BrÀune erzielt werden. Praktischerweise kann der GesichtsbrÀuner einfach an eine herkömmliche Steckdose mit 230 Volt angeschlossen werden.

Vorteile

  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • soll eine intensive BrĂ€une erzielen
  • weist einen verstellbaren Winkel auf
  • wird mit zwei UV-Schutzbrillen geliefert
  • gibt sowohl UV-A- als auch UV-B-Strahlung ab
  • ist dank kompakter Maße schnell griff- und einsatzbereit
  • kann an gewöhnliche Steckdosen angeschlossen werden
  • mit zwei verschiedenen BrĂ€unungsstufen und Analog-Timer

#3: Eurosolar - Gesichts- und Oberkörpersolarium (12 x 15 W)

Eurosolar - Gesichts- und Oberkörpersolarium (12 x 15 W) Eurosolar - Gesichts- und Oberkörpersolarium
Kaufen*

Das Gesichts- und Oberkörpersolarium von Eurosolar soll ĂŒberzeugende BrĂ€unungsresultate erzielen, da es mit 12 Cosmedico-BrĂ€unungslampen Ă  15 Watt und speziell integrierten Reflektoren ausgestattet ist, die eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€unung sicherstellen sollen.

Um vollste Sicherheit zu bieten, wird das GerĂ€t zusĂ€tzlich mit einer Schutzbrille geliefert. Außerdem ist es mit einem digitalen Timer ausgestattet, der eine maximale Anwendungsdauer von 30 Minuten pro Sitzung ermöglicht, bevor sich das GerĂ€t automatisch abschaltet.

Die eingebauten UV-Lampen sind fĂŒr eine Brenndauer von etwa 500 Stunden ausgerichtet und somit sehr langlebig. Übrigens können die zu dem GerĂ€t passenden Solariumröhren direkt beim Hersteller Eurosolar erworben werden.

Vorteile

  • wird mit zwei Schutzbrillen geliefert
  • soll eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€une erzielen
  • ist stets griffbereit und gebrauchsfertig
  • weist einen einstell- und fixierbaren Neigungswinkel auf
  • wurde mit integrierten Aluminiumreflektoren ausgestattet
  • eignet sich zur BrĂ€unung des Gesichts und oberen DekolletĂ©s
  • mit Auto-Stop-System, digitalem Timer und Sicherheitsschalter

Nachteile

  • relativ hoher Kaufpreis

😎 Wodurch zeichnet sich ein GesichtsbrĂ€uner aus?


Wodurch zeichnet sich ein GesichtsbrÀuner aus?

Ein elektrischer GesichtsbrÀuner wird auch als Gesichtssolarium bezeichnet und ist ein GerÀt, das mit UV-Strahlen arbeitet, wodurch die Haut entsprechend gebrÀunt wird. Bei UV-Strahlung wird unter anderem zwischen UV-A- und UV-B-Strahlen unterschieden.

Bei dieser Unterteilung handelt es sich um unterschiedliche WellenlÀngen. Es gilt, umso kurzwelliger die Strahlung, desto energiereicher ist sie. Dies bedeutet wiederum, dass kurzwellige Strahlung die hochsensiblen menschlichen Hautzellen am meisten schÀdigen kann.

GrundsÀtzlich weisen die zuvor erwÀhnten UV-Strahlenarten folgende WellenlÀngen auf: [1]

  • UV-A-Strahlung: 315 bis 380 Nanometer
  • UV-B-Strahlung: 280 bis 315 Nanometer

Die meisten GesichtsbrĂ€uner arbeiten hauptsĂ€chlich mit UV-A-Strahlen, da diese langwellig und somit etwas schonender als UV-B-Strahlen sind. UV-A-Strahlen dringen tief in die Lederhaut ein und sorgen fĂŒr eine schnellere BrĂ€une, die jedoch fĂŒr eine kĂŒrzere Zeit anhĂ€lt.

Zudem können sie dafĂŒr sorgen, dass das Strukturprotein des Bindegewebes, das auch als Kollagen bekannt ist, geschĂ€digt wird und freie Radikale entstehen. Dadurch verliert die Haut ihre Spannkraft und kann trocken werden, wodurch eine frĂŒhzeitige Hautalterung begĂŒnstigt wird.

Die energiereichen UV-B-Strahlen sind kurzwellig und wirken entsprechend intensiver. Obwohl UV-B-Strahlen nur in die Oberhaut eindringen und dort die Melanin-Produktion anregen, können sie bei zu langer Einwirkzeit zu einem Sonnenbrand fĂŒhren.

Ein Sonnenbrand ist Ă€ußerst unangenehm und kann im schlimmsten Fall sogar die Zerstörung einzelner DNA-Abschnitte bezwecken, wodurch die Entstehung von schwarzem Hautkrebs gefördert wird.

KĂŒnstliche BrĂ€une ist fĂŒr viele Menschen zwar ein Schönheitsideal, doch man sollte wissen, dass Ärzte, Gesundheitsorganisationen und Politiker zeit Jahrzehnten vor UV-Strahlen warnen, da sie das Risiko fĂŒr eine frĂŒhzeitige Hautalterung und Hautkrebs erhöhen können.

Wer dennoch sein Gesicht und seinen Oberkörper brĂ€unen möchte, der sollte zumindest auf eine sachgemĂ€ĂŸe und nicht zu hĂ€ufige Nutzung des GesichtsbrĂ€uners achten; gerade helle Hauttypen sollten hierbei sehr vorsichtig vorgehen.

⏰ Was sollte man bei der Anwendung beachten?


Was sollte man bei der Anwendung beachten?

Die Anwendung eines GesichtsbrĂ€uners ist recht unkompliziert, da fast alle GerĂ€te ganz einfach an eine haushaltsĂŒbliche Steckdose mit 230 Volt angeschlossen und sofort genutzt werden können.

Dennoch gibt es drei Dinge, die man vor und wÀhrend der Nutzung beachten sollte:

  • GerĂ€teauswahl: Um sicherzustellen, dass auch die Seiten des Gesichts gut gebrĂ€unt werden, sollte man ein GerĂ€t verwenden, dass ĂŒber seitliche Klappen verfĂŒgt. Diese können sicherstellen, dass beide GesichtshĂ€lften mit UV-Strahlen behandelt werden.
  • Stoppfunktion aktivieren: Viele empfinden das BrĂ€unen als angenehm und können dabei schnell die Zeit vergessen. Damit das Risiko fĂŒr Rötungen und SonnenbrĂ€nde verringert wird, sollte man eine Timerfunktion mit maximal 30 Minuten verwenden.
  • Schutzbrille tragen: KĂŒnstliche UV-Strahlung stellt eine große Belastung fĂŒr die Augen dar und da sie oftmals nicht vollstĂ€ndig geschossen werden, können Strahlen bis in die Bindehaut durchdringen, weswegen man unbedingt eine spezielle Schutzbrille tragen sollte.

Wenn man die obigen Hinweise bei der Nutzung eines GesichtsbrĂ€uners beachtet, dann kann man im Idealfall eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€une erzielen, einen Sonnenbrand vermeiden und seine Augen ausreichend vor den UV-Strahlen schĂŒtzen.

💡 Verschiedene Möglichkeiten zur GesichtsbrĂ€unung


Verschiedene Möglichkeiten zur GesichtsbrÀunung

Neben der Verwendung eines Gesichtssolariums bieten sich auch andere Möglichkeiten an, um eine gewisse BrĂ€une auf seiner Haut zu erzielen. Eine der folgenden Möglichkeiten ist sogar vollkommen frei von UV-Strahlung und somit schonender fĂŒr die Haut.

Kosmetischer GesichtsbrÀuner

Wer seine Haut ohne den Einfluss von UV-Strahlen brĂ€unen will, der kann auch auf kosmetische Produkte wie SelbstbrĂ€uner setzen. Eine gleichmĂ€ĂŸige und natĂŒrlich wirkende BrĂ€unung ist mit diesen Produkten jedoch nur schwer zu erreichen.

Gerade auf trockenen Hautpartien kann es schnell zu einem unterschiedlichen und hÀufig fleckigem BrÀunungsergebnis kommen. Zu den typischen Problempartien bei der Nutzung eines SelbstbrÀuners zÀhlen die Ellbogen und Knie, da die Hornhaut an diesen Stellen dicker ist.

Dadurch kann der Farbton des Produktes an diesen Partien entsprechend dunkler erscheinen. Auch Hautunebenheiten wie Narben können zu abweichenden BrĂ€unungsintensitĂ€ten fĂŒhren und somit eine unnatĂŒrliche Erscheinung begĂŒnstigen.

Deswegen sollte man vor der Nutzung eines SelbstbrĂ€uners unbedingt ein Peeling durchfĂŒhren, sodass abgestorbene Hautschuppen beseitigt werden. DarĂŒber hinaus kann man trockene Bereiche vorher mit einer Bodylotion eincremen.

FĂŒr das Gesicht sollte man ĂŒbrigens einen speziellen SelbstbrĂ€uner verwenden, der in der Regel cremiger ist und prĂ€ziser aufgetragen werden kann. Bei Produkten fĂŒr den Körper findet man meist eine flĂŒssigere Konsistenz vor.

Nicht selten sind SelbstbrĂ€uner fĂŒr den Körper auch in SprĂŒhdosen erhĂ€ltlich, um einen gleichmĂ€ĂŸigeren Auftrag zu ermöglichen. Die entstehende BrĂ€une kann jedoch leicht auf die Kleidung und andere Textilien wie der BettwĂ€sche abfĂ€rben.

NatĂŒrliches Sonnenbad

FĂŒr eine vollkommen natĂŒrliche BrĂ€une kann man regelmĂ€ĂŸige SonnenbĂ€der in der Natur vornehmen und bewusst die Sonnenstrahlen auf seine Haut wirken lassen. Der menschliche Körper kann durch UV-B-Strahlung einen erheblichen Teil seines Bedarfes an Vitamin D decken.

Neben warmen Urlaubsorten bieten sich auch der Garten, Balkon oder die Terrasse zum Sonnenbaden an. Man sollte SonnenbĂ€der jedoch nur in gemĂ€ĂŸigter Dosierung wahrnehmen, um Hautrötungen, SonnenbrĂ€nde und WĂ€rmestaus zu vermeiden.

Bereits kurze Aufenthalte von 5 bis 15 Minuten in der Sonne können ausreichen, damit es in den Zellen zur Bildung von Melanin kommt, das wiederum die Haut vor SchĂ€den der DNA schĂŒtzen kann.

RegelmĂ€ĂŸig kurze Intervalle sind nicht nur ungefĂ€hrlicher fĂŒr die Haut, sondern auch wirksamer beim BrĂ€unen. Nach dem Sonnenbad sollte man jedoch zum Schutz vor einem Sonnenbrand unbedingt auf ein Sonnenschutzmittel setzen.

In Gebieten, die sich in der NĂ€he zum Äquator oder in höheren Lagen befinden, fĂ€llt die Strahlung in der Regel viel intensiver aus, weswegen man die Dauer seiner SonnenbĂ€der dort entsprechend kĂŒrzen sollte.

Außerdem gilt, dass die Sonne zum Schutz der Haut zwischen 11 bis 15 Uhr gemieden werden sollte. Ab 15 Uhr sind SonnenbĂ€der bei geringerer StrahlungsintensitĂ€t möglich, da sie zu weniger gesundheitlichen Risiken fĂŒhren und eine lang anhaltende BrĂ€une verschaffen können.

Wer zu hĂ€ufig oder lange SonnenbĂ€der nimmt, der begĂŒnstigt das Risiko einer lichtbedingten Hautalterung und Hautkrebserkrankung.

Elektrischer GesichtsbrÀuner

Neben kosmetischen Produkten oder dem Aufenthalt in der Sonne kann man auch auf die bereits beschriebenen Gesichtssolarien setzen. Wie zuvor in diesem Ratgeber erlĂ€utert, arbeitet ein elektrischer GesichtsbrĂ€uner mit kĂŒnstlichen UV-Strahlen.

Hierbei handelt es sich meist um UV-A-Strahlen, die eine gleichmĂ€ĂŸige BrĂ€unung der Haut erzielen sollen. Man muss jedoch bedenken, dass die meisten GerĂ€te nicht so stark wie die Solarien aus dem Sonnenstudio wirken.

Dennoch sollte man strikt auf eine angemessene BrĂ€unungsdauer und einen ausreichenden Abstand zum GesichtsbrĂ€uner achten, der eine deutlich gĂŒnstigere Variante zu dem regelmĂ€ĂŸigen Besuch im Sonnenstudio darstellt.

đŸ€“ 3 Mythen ĂŒber BrĂ€unung und Gesichtssolarien


Mythen ĂŒber BrĂ€unung und Gesichtssolarien

Es existieren diverse fÀlschliche Annahmen im Bezug auf BrÀunung und Gesichtssolarien. Daher werden an dieser Stelle die drei hÀufigsten Mythen genannt und genauer erlÀutert, damit man vor der Nutzung eines GesichtsbrÀuners gut informiert ist.

Mythos 1: KĂŒnstliche UV-Strahlung hilft bei Winterdepressionen

Prinzipiell werden Winterdepressionen als eine depressive Störung verstanden, die in den Herbst- und Wintermonaten aufkommen kann. Es wird vermutet, dass die saisonale Depression durch verÀnderte Lichtbedingungen verursacht wird.

Denn der spĂ€tere Sonnenaufgang und der frĂŒhere Sonnenuntergang können bei einigen Menschen die Hormonproduktion von Melatonin und Serotonin beeinflussen, wodurch die Entstehung von Winterdepressionen gefördert wird.

Im Rahmen einer tĂ€glichen Lichttherapie, bei der spezielle GerĂ€te verwendet werden und die Lichtaufnahme ĂŒber die Netzhaut der Augen erhöht wird, kann man Winterdepressionen möglicherweise entgegenwirken.

Mit einem GesichtsbrĂ€uner oder Solarium ist dies keineswegs möglich, da kĂŒnstliche UV-Strahlung schĂ€dlich fĂŒr die Augen und als Lichttherapie daher absolut ungeeignet ist. Es handelt sich hierbei also lediglich um einen weit verbreiteten Mythos.

Mythos 2: GesichtsbrÀuner tragen zur Bildung Vitamin D bei

Obwohl viele Hersteller damit werben, dass ihr GerĂ€t zur Bildung von Vitamin D beitrĂ€gt, stimmt dies nur in wenigen FĂ€llen. FĂŒr die Produktion von Vitamin D werden nĂ€mlich UV-B-Strahlen benötigt.

Die meisten GesichtsbrĂ€uner arbeiten jedoch fast nur mit UV-A-Strahlen, sodass keine Vitamin D-Synthese stattfindet kann. Selbst bei einem gewissen UV-B-Anteil raten Dermatologen dazu, dass keine frĂŒhzeitige Hautalterung oder die Entstehung von Hautkrebs riskieren sollte.

Wer ausreichend Vitamin D bilden und seinen Speicher auffĂŒllen möchte, der kann sich in den Monaten von April bis Oktober mindestens drei Mal in der Woche fĂŒr 5 bis 15 Minuten in die Sonne begeben.

Mythos 3: Nur UV-B-Strahlen sind schÀdlich

Die meisten Menschen nehmen an, dass nur UV-B-Strahlen schĂ€dlich sind, da sie kurzwellig und entsprechend energiereicher als UV-A-Strahlen sind. Mittlerweile hat sich jedoch herausgestellt, dass auch UV-A-Strahlung in hohen Dosen zu SonnenbrĂ€nden fĂŒhren kann.

DarĂŒber hinaus vermutet man, dass diese Form von UV-Strahlen ebenfalls zu der Entstehung von Hautkrebs beitragen kann. Außerdem schĂ€digen UV-A-Strahlen die Kollagenstruktur und tragen zur Bildung von freien Radikalen bei, wodurch die Hautalterung begĂŒnstigt wird.

Deswegen sind sowohl UV-A- als auch UV-B-Strahlung prinzipiell schĂ€dlich fĂŒr die Haut. Der vermehrte Kontakt mit UV-Strahlen kann zum Eintreten einer frĂŒhzeitigen Hautalterung sowie zur Entstehung von Hautkrebs beitragen.

đŸ€” Risiken eines Gesichtssolariums


Risiken eines Gesichtssolariums

Prinzipiell sollte ein GesichtsbrĂ€uner bei einer verantwortungsvollen und sachgemĂ€ĂŸen Nutzung keine gravierenden Risiken bergen. Um dies zu gewĂ€hrleisten, sollte man jedoch stets genĂŒgend Abstand zu dem GerĂ€t halten und immer eine Schutzbrille fĂŒr die Augen verwenden.

DarĂŒber hinaus sollte man vorher keine Kosmetika und Sonnencremes verwenden. Außerdem muss man auch auf die Bestrahlungsdauer achten, die auf den eigenen Hauttyp angepasst und nicht zu intensiv sein sollte. Gerade helle Haut neigt hĂ€ufig zu unangenehmen SonnenbrĂ€nden.

Zudem sollte man unbedingt auf hĂ€ufige Sitzungen mit dem GesichtsbrĂ€uner verzichten, um den Kontakt mit UV-Strahlen weitestgehend gering zu halten. Wer seine Haut zu hĂ€ufig der UV-Strahlung aussetzt, der riskiert eine frĂŒhzeitige Hautalterung und die Entstehung von Hautkrebs.

💰 Kaufkriterien


GesichtsbrÀuner Kaufkriterien

Die folgenden Kaufkriterien sollen die Wahl des geeigneten GesichtsbrĂ€uners erleichtern, indem sie beim Vergleichen verschiedener GerĂ€te helfen. Schließlich möchte man im Idealfall einen hochwertigen und ĂŒberzeugenden GesichtsbrĂ€uner ausfindig machen.

Modell

Dieses Kaufkriterium ist sehr bedeutsam, da man zwischen reinen GesichtsbrÀunern sowie Gesichts- und Oberkörpersolarien unterscheidet. Letzteres brÀunt nicht nur das Gesicht, sondern auch den Hals und das Dekolleté.

Dadurch können ÜbergĂ€nge vermieden werden, sodass unter UmstĂ€nden eine gleichmĂ€ĂŸigere BrĂ€une entsteht. Wer sich dennoch fĂŒr ein reines Gesichtssolarium entscheidet, der sollte ein Modell wĂ€hlen, das ĂŒber seitliche Klappen verfĂŒgt.

Andernfalls könnte es vorkommen, dass das Gesicht nicht vollstÀndig gebrÀunt wird, was dementsprechend Àrgerlich wÀre.

Leistung

Die Leistung des jeweiligen GerÀtes wirkt sich erheblich auf die BrÀunungsergebnisse aus und wird auch von der Anzahl der Röhren beeinflusst. Je höher die Leistung eines GesichtsbrÀuners ist, desto intensiver wirkt das GerÀt.

Die meisten Modelle weisen eine Leistung von 60 bis 400 Watt auf und eine einzelne Lichtröhre erbringt meistens 15 Watt. FĂŒr welche Leistung man sich entscheidet, hĂ€ngt von dem eigenen Hauttyp und den gewĂŒnschten BrĂ€unungsresultaten ab.

Es sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass leistungsstarke GerĂ€te mit höheren Stromkosten einhergehen.

Timer

Ein Timer ist eine wichtige Funktion und sollte bei der Nutzung eines Gesichtssolariums unbedingt eingesetzt werden. Schließlich kann man beim BrĂ€unen schnell die Zeit gegessen und durch eine zu lange Anwendungszeit einen Sonnenbrand riskieren.

Maße

Prinzipiell zeichnen sich GesichtsbrĂ€uner durch relativ kompakte Maße aus, wobei es auch einige GerĂ€te gibt, die entsprechend grĂ¶ĂŸer sind, um sowohl das Gesicht als auch den Oberkörper zu brĂ€unen.

DafĂŒr können möglicherweise vorhandene FlĂŒgeltĂŒren ganz einfach zugeklappt werden. Wer nach einem platzsparenden Gesichtssolarium sucht, der sollte explizit auf die Maße blicken, die in den Herstellerangaben genau aufgelistet werden.

Gewicht

Das Gewicht ist ein bedeutendes Kriterium, wenn man plant, seinen GesichtsbrÀuner auch an anderen Orten als zu Hause zu verwenden und daher transportieren muss. Meistens wiegen GesichtsbrÀuner zwischen 2 bis 6 Kilogramm.

Röhrenanzahl

Wie bereits erwĂ€hnt, wirkt sich die Röhrenanzahl auf die Leistung eines Gesichtssolariums aus. Bevor man sich fĂŒr ein GerĂ€t entscheidet, sollte man sich auch ĂŒber die Kosten der jeweiligen Röhren informieren, da man diese nach einem gewissen Zeitraum wechseln muss.

Zusatzfunktionen

Der Timer ist eine Zusatzfunktion, die bereits erlÀutert wurde und im Gegensatz zu anderen Funktion unbedingt erforderlich ist. Es gibt jedoch auch andere Funktionen, die zu einer angenehmen Nutzung eines GesichtsbrÀuners beitragen können.

Dazu zÀhlen unter anderem:

  • Timer
  • Tragegriff
  • Abschaltautomatik
  • Memory-Funktion

Mithilfe eines Timers kann man eine zu lange Anwendungsdauer vermeiden und vor der Anwendung die gewĂŒnschte Zeit einstellen. Durch die Abschaltautomatik schaltet sich das GerĂ€t automatisch aus, falls man es versehentlich nicht selbst ausschalten sollte.

Wenn man die Memory-Funktion verwendet, dann wird die Anwendungsdauer gespeichert. Diese Daten kann man immer wieder aufrufen und dadurch gegebenenfalls besser entscheiden, ob eine Erhöhung vorgenommen werden soll.

Wer seinen GesichtsbrÀuner nicht nur zu Hause nutzen will, der wird einen Tragegriff womöglich enorm schÀtzen, da dieser den Transport erleichtern kann.

Design

Das Design ist zwar definitiv nicht das ausschlaggebendste Kaufkriterium, aber fĂŒr einige KĂ€ufer dennoch wichtig. Deswegen stellt der Markt auch eine entsprechend große Auswahl an verschiedenen Varianten zur VerfĂŒgung.

Die meisten Hersteller setzen auf ein schlichtes Design mit neutralen Farben, sodass das GerÀt zu verschiedenen Einrichtungsstilen passt. Bei der Wahl eines passenden Gesichtssolariums sollte man einfach auf seinen eigenen Geschmack vertrauen.

📍 Wo kann man einen GesichtsbrĂ€uner kaufen?


Wo kann man einen GesichtsbrÀuner kaufen?

Das Angebot an GesichtsbrĂ€unern ist in den meisten lokalen GeschĂ€ften nicht sehr vielfĂ€ltig, weswegen man die gewĂŒnschten GerĂ€te mit großer Wahrscheinlichkeit nur auf Onlineshops finden kann.

dm

Bei dm werden keine elektrischen GesichtsbrĂ€uner angeboten, aber dafĂŒr hat man die Wahl zwischen verschiedenen SelbstbrĂ€unern, BrĂ€unungsölen und After Sun Gelen, die von dm-Eigenmarken wie SUNDANCE oder Herstellern wie St. Moritz und Nivea stammen.

Rossmann

Bislang bietet Rossmann ebenfalls keine Gesichtssolarien in seinem Sortiment an. DafĂŒr fĂŒhrt die Drogeriemarktkette zum Beispiel das SelbstbrĂ€unungselexier von sunozon in seinem Sortiment auf, das ebenfalls fĂŒr gebrĂ€unte Haut sorgen kann.

Lidl

Lidl bietet derzeit das Gesichtssolarium von Efbe-Schott fĂŒr einen Preis von 151,10 Euro an. Das GerĂ€t weist sechs UV-Röhren sowie einen 30-Minuten-Timer auf und wird mit zwei Schutzbrillen geliefert.

MediaMarkt

MediaMarkt bietet zwei GesichtsbrÀuner an, die beide von Efbe-Schott stammen. Es handelt sich hierbei um den 912 E GesichtsbrÀuner mit 440 Watt und das GB 836 C N Gesichtssolarium mit 105 Watt.

Saturn

Saturn fĂŒhrt das GB 838 C N Gesichtssolarium von Efbe-Schott mit 150 Watt in seinem Sortiment auf. Laut Herstellerangaben kann das GerĂ€t sowohl zur BrĂ€unung als auch zur Farbtherapie verwendet werden.

Otto

Otto fĂŒhrt fĂŒnf verschiedene GesichtsbrĂ€uner von Efbe-Schott in seinem Sortiment. Die Preisspanne dieser GerĂ€te reicht von 126,71 bis 194,94 Euro.

Onlinekauf

Wer sich fĂŒr den Onlinekauf entscheidet, der kann sich an einem großen Angebot diverser GesichtsbrĂ€uner erfreuen. Neben der grĂ¶ĂŸeren Auswahl ergibt sich auch eine ĂŒbersichtlichere Darstellung von GesichtsbrĂ€unern.

Sobald man sich fĂŒr ein ansprechendes Produkt entschieden hat, kann man es sich ganz einfach nach Hause liefern lassen.

📋 Tests zu GesichtsbrĂ€unern


Tests zu GesichtsbrÀunern

Im Internet kann man nach Testergebnissen zu GesichtsbrĂ€unern suchen, um ein möglichst zufriedenstellendes GerĂ€t ausfindig zu machen. Um auf vertrauenswĂŒrdige Ergebnisse zu stoßen, sollte man nur auf die Ergebnisse seriöser Unternehmen, Institute und Organisationen vertrauen.

Stiftung Warentest

Bislang hat sich die Stiftung Warentest noch nicht explizit zu GesichtsbrĂ€unern geĂ€ußert und auch noch keine Tests mit diesen GerĂ€ten durchgefĂŒhrt.

Im Oktober 2014 hat die Stiftung Warentest jedoch einen Artikel zum kĂŒnstlichen BrĂ€unen im Solarium veröffentlicht. Darin hebt die Verbraucherorganisation hervor, dass der regelmĂ€ĂŸige Gang zum Solarium sĂŒchtig machen kann.

Die jeweiligen Betroffenen entwickeln ein krankhaftes Verlangen nach stĂ€ndiger BrĂ€une. Dieses Suchtverhalten wird von Experten auch als „Tanorexie“ bezeichnet und leitet sich aus dem englischen Verb „to tan“ und „Anorexie“ ab.

Wer an Tanorexie leidet, der empfindet sich trotz gebrĂ€unter Haut als zu blass. Ein weiteres Indiz fĂŒr diese Sucht sind Entzugserscheinungen wie Gereiztheit oder Unruhe, die aufkommen, wenn die Betroffenen sich nicht ins Solarium begeben.

Einige Forscher vermuten, dass die Entzugserscheinungen auf die fehlende AusschĂŒttung von Endor­phinen zurĂŒckgeht, die durch UV-Strahlung freigesetzt werden. DarĂŒber hinaus blenden SĂŒchtige auch gesundheitlichen Folgen wie Hautalterung und Pigmentstörungen aus.

Laut einer Studie der UniversitÀt von Minnesota erhöhen Besucher von Sonnenstudios ebenfalls das Hautkrebsrisiko; selbst wenn bei ihnen niemals ein Sonnenbrand entsteht. [2]

Öko-Test

Auch Öko-Test hat sich bislang noch nicht zu GesichtsbrĂ€unern geĂ€ußert und dementsprechend noch keine Tests mit den GerĂ€ten durchfĂŒhren lassen. Dies kann sich in Zukunft natĂŒrlich noch Ă€ndern.

DafĂŒr hat das Unternehmen in einem Ratgeber zu Haarentfernung erwĂ€hnt, dass man bei der IPL-Methode vier bis sechs Wochen vor und nach der Behandlung auf SonnenbĂ€der und GĂ€nge zum Solarium verzichten muss. [3]

Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale hat sich bisher weder zu Solarien noch zu GesichtsbrĂ€unern geĂ€ußert. DafĂŒr hat sie im Juni 2020 einen Ratgeber zur Sonnencreme veröffentlicht und erlĂ€utert darin hilfreiche Hinweise, die man unbedingt kennen sollte. [4]

đŸ€·đŸŒâ€â™‚ïž Erfahrungen


Die Erfahrungen mit GesichtsbrĂ€unern können sehr unterschiedlich ausfallen, da jede Person einen eigenen Hauttyp hat und es GerĂ€te mit unterschiedlich hoher Leistung gibt. Dennoch kann man sich in Foren wie zum Beispiel gofeminin.de ĂŒber die Erfahrung anderer informieren.

Auch auf Onlineshops kann man sich die jeweiligen Rezensionen zu dem gewĂŒnschten Gesichtssolarium ansehen. Idealerweise berichten KĂ€ufer in Rezensionen nĂ€mlich ĂŒber ihre ehrliche Erfahrung.

Ansonsten kann man sich auch bei Freunden, Bekannten und der Familie umhören, falls es Personen gibt, die einen GesichtsbrĂ€uner verwendet haben oder aktuell nutzen und somit ĂŒber ihre persönliche EinschĂ€tzung berichten können.

âœđŸ» Fazit


Ein GesichtsbrĂ€uner eignet sich fĂŒr all diejenigen, die ihr Gesicht von Zuhause aus brĂ€unen möchten. Wenn man auf wichtige Sicherheitsvorkehrungen und eine gemĂ€ĂŸigte Nutzung achtet, kann man potentielle Risiken möglichst gering halten.

Nichtsdestotrotz sollte man wissen, dass der regelmĂ€ĂŸige Kontakt mit UV-Strahlung von Dermatologen und Gesundheitsorganisationen keineswegs empfohlen wird. Wer dennoch nicht auf einen gebrĂ€unten Teint verzichten möchte, der sollte sich auch ĂŒber Alternativen informieren.

Beispielsweise bietet der Markt auch SelbstbrĂ€uner an, die vollkommen ohne UV-Strahlen fĂŒr einen brauneren Teint sorgen können.

Fragen & Antworten


Was bringen GesichtsbrĂ€uner? Ein GesichtsbrĂ€uner ist ein GerĂ€t, das mit kĂŒnstlicher UV-Strahlung arbeitet und zu einem gebrĂ€unten Gesicht verhelfen soll. Diese GerĂ€te weisen in der Regel eine Leistung von 60 bis 400 Watt auf und sind vor allem im Internet erhĂ€ltlich.
Welche Strahlung haben GesichtsbrÀuner? Die meisten GesichtsbrÀuner arbeiten hauptsÀchlich mit UV-A-Strahlung, um eine vermeintlich schonendere BrÀunung zu erzielen. Einige Modelle weisen jedoch auch einen gewissen UV-B-Anteil auf, der zur Produktion von Vitamin D beitragen kann.
Wie lange kann man einen GesichtsbrÀuner pro Sitzung nutzen? Ein GesichtsbrÀuner sollte pro Sitzung nicht mehr als 30 Minuten verwendet werden, da es ansonsten zu einem Sonnenbrand kommen kann. Helle Hauttypen sollten ohnehin nur kurze Sitzungen wahrnehmen, die je nach GerÀt genau vom Hersteller angegeben werden.
Welcher GesichtsbrĂ€uner ist am besten? Aufgrund des vielfĂ€ltigen Angebots an verschiedenen Gesichtssolarien mit unterschiedlich hoher Leistung ist es Ă€ußerst schwierig, sich auf ein Modell festzulegen. Deswegen muss jeder fĂŒr sich selbst ein passendes GerĂ€t ausfindig machen.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare