Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabh√§ngig. Dabei verlinken wir auf ausgew√§hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Verg√ľtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche √Ąnderung der Preise, Lieferzeit und -kosten m√∂glich. Alle Angaben ohne Gew√§hr.
Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine √úbersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgef√ľhrten Geschwisterwagen Test verwechselt werden, bei dem eine intensive Pr√ľfung s√§mtlicher Kinderwagen f√ľr Geschwister erfolgt.

Daf√ľr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers √ľber externe Tests seri√∂ser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich f√ľr unser Verfahren der Produktauswahl f√ľr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Ein Geschwisterwagen eignet sich f√ľr den gleichzeitigen Transport von zwei Kindern mit geringem Altersunterschied. Die Kinder sitzem entweder hinter- oder nebeneinander.
  • Viele Geschwisterwagen Modelle bieten komfortable Sitzfl√§chen, die man auch in liegender Position nutzen kann. So k√∂nnen absoluter Komfort sowie Flexibilit√§t gew√§hrleistet werden.
  • Auch Geschwisterw√§gen sorgen durch Ausstattungen wie zum Beispiel dem 5-Punkt-Gurtsystem f√ľr die n√∂tige Sicherheit beider Kinder, sodass er ein zuverl√§ssiges Transportmittel darstellt.

Geschwisterwagen - Ein idealer Begleiter


Geschwisterwagen

Viele Eltern haben das Gl√ľck, dass sie zwei Kinder mit einem kleinen Altersunterschied haben. W√§hrend das gr√∂√üere Geschwisterkind schon gr√∂√üere Strecken selbstst√§ndig zu Fu√ü bestreiten kann, ist das j√ľngere Kind noch auf einen Kinderwagen angewiesen.

Doch gerade wenn in der Stadt unterwegs ist oder schnell mit den Kindern einkaufen möchte, kann es sehr schnell chaotisch werden. Gerade wenn das ältere Kind nicht dahin geht, wo es sollte. Doch mit Hilfe eines Geschwisterwagens können beide Kinder sicher transportiert werden.

Dabei gibt es zwei verschiedene Formen des gleichzeitigen Transports, entweder ganz praktisch hintereinander oder sehr gesellig nebeneinander. Abhängig von dem Modell kann man gewisse Vor- und Nachteile erwarten, die man vor dem Kauf betrachten sollte.

Geschwisterwagen - Verschiedene Modelle


Geschwisterwagen Modelle

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Modellen bei Geschwisterwagen, die beide gleichwertig sinnvoll sind. Die Wahl liegt bei den Eltern und ihren persönlichen Präferenzen, weswegen man beide Modelle betrachten sollte.

Zum einen gibt es das sogenannte Tandem-Modell, bei dem die Kinder hintereinander liegen. Andererseits gibt es auch die Doppelsitz-Variante, die es den Kindern ermöglicht nebeneinander zu sitzen.

Vollkommen unabh√§ngig f√ľr welche Variante man sich entscheidet, sollte man wissen, dass grunds√§tzlich zwei Kinder in nur einem Wagen sicher geschoben und transportiert werden k√∂nnen.

Egal, in welcher Konstellation die Kinder transportiert werden, ein Geschwisterwagen stellt eine enorme Entlastung f√ľr Eltern dar, wenn die Kinder nur einen geringen Altersunterschied aufweisen.

Daher kann sich die Investition in solch einen Kinderwagen sehr lohnen und sinnvoll sein. Viele Eltern können nämlich gar nicht mehr auf ihren Geschwisterkinderwagen verzichten.

Tandem-Geschwisterwagen

Wie zuvor erw√§hnt, handelt es sich bei dem Tandem-Geschwisterwagen um ein Gef√§hrt, bei dem die Kinder hintereinander sitzen. Einige Geschwisterwagen lassen sich jedoch auch so umstellen, dass sich die Kinder gegen√ľber sitzen k√∂nnen.

Der große Vorteil an der Tandem-Variante ist, dass der Geschwisterwagen nicht viel breiter als ein herkömmlicher Kinderwagen ist. Zudem sitzen die Geschwister getrennt von einander, was gerade bei streitenden oder sehr aktiven Geschwistern praktisch sein kann.

So kann das j√ľngere Kind ungest√∂rt in dem hinteren Sitz, der in Liegeposition gebracht werden kann, transportiert werden. Gerade f√ľr den Transport von Neugeborenen im Kinderwagen ist dies sehr wichtig.

Das √§ltere Kind kann hingegen aufrecht im vorderen Sitz transportiert werden, weswegen es sich nur f√ľr Kinder ab sechs Monaten eignet. Obwohl der Tandem-Geschwisterkinderwagen den Vorteil der geringen Breite hat, ist er daf√ľr viel l√§nger als ein normaler Kinderwagen.

Dies kann sich negativ auf das Lenken in Kurven auswirken, was unter Umst√§nden auch f√ľr Instabilit√§t sorgen kann. Daf√ľr ist der Tandem-Geschwisterwagen nicht sperrig und eignet sich ideal f√ľr enge Wege.

Abhängig von dem jeweiligen Modell kann es sein, dass man nur ein Kind im Blickfeld hat. Dies kann durchaus als negativ empfunden werden, jedoch gibt es zahlreiche Tandem-Geschwisterwagen, bei denen man beide Kinder erblicken kann.

Doppelsitz-Geschwisterwagen

In Geschwisterwägen mit Doppelsitz können Kinder nebeneinander transportiert werden. Dies bietet sich besonders bei Zwillingen und auch Geschwistern mit geringem Altersunterschied an.

Eine zuverl√§ssige Stabilit√§t durch ein robustes Gestell sind charakteristisch f√ľr einen Doppelsitz-Geschwisterwagen. Zudem weist ein Doppelsitzer, im Vergleich zum Tandem-Modell, ein viel geringeres Gewicht auf.

Dies wirkt sich nat√ľrlich positiv auf das √úberwinden von hohen Bordsteinen oder Treppen aus. Dar√ľber hinaus kann man beide Kinder gleichzeitig im Blickfeld haben und es kommt nie zu Unstimmigkeiten, wenn es darum geht welcher Platz von wem besetzt wird.

Es zeigen sich zwar sehr vielversprechende Vorteile, jedoch muss man bedenken, dass Doppelsitz-Geschwisterw√§gen viel breiter sind als das Tandem-Modell. Besonders wenn man in enge T√ľren eintreten oder schmale Gehwege befahren will, kann dies einschr√§nkend sein.

Das Zusammenklappen von Doppelsitz-Geschwisterwägen soll dennoch um einiges praktischer als bei der Tandem-Variante sein.

Geschwisterwagen - Vor- und Nachteile


Geschwisterwagen - Vorteile & Nachteile

Bei der Nutzung von Geschwisterw√§gen zeigen sich viele Vorteile f√ľr Eltern, die zwei Kinder mit geringem Altersunterschied haben. Denn schlie√ülich kennen viele das Problem von Kleinkindern, die sich auf l√§ngeren Ausfl√ľgen auch mal ausruhen wollen.

Wenn das j√ľngere Geschwisterkind dann im Kinderwagen transportiert wird und man selbst den langen Weg zu Fu√ü bestreiten muss, kann dies zu anstrengenden Diskussionen f√ľhren. Durch einen Geschwisterwagen kann man solche Situationen vermeiden.

Selbst wenn das √§ltere Kind nicht st√§ndig im Geschwisterwagen sitzen sollte, bietet sich trotzdem jederzeit die M√∂glichkeit, den Sitz in Anspruch zu nehmen. Doch dies kann nicht nur auf langen Ausfl√ľgen sinnvoll sein.

Auch bei oftmals hektischen Einkäufen oder in größeren Menschenmengen kann es beruhigend sein, wenn man beide Kinder im Blick hat. Der Nachteil an Geschwisterwagen ist, dass sie entweder eine ungewohnte Breite oder Länge aufweisen.

Je nach dem f√ľr welches Modell man sich entscheidet, hat man entweder einen besonders langen oder breiten Geschwisterwagen, an den man sich eventuell erst noch gew√∂hnen muss. Zudem kann das Zusammenklappen unter Umst√§nden etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Bei Doppelsitzern können Kinder jedoch sehr gesellig nebeneinander sitzen und es gibt keinen Streit, wenn es darum geht, wer vorne sitzen darf. Außerdem sind Doppelsitzer leichter und stabiler als die Tandem-Variante.

Auf schmalen Gehwegen oder wenn man in enge Eingangst√ľren fahren will, kann es mit dem Doppelsitzer etwas problematisch werden. Dar√ľber hinaus k√∂nnen die Sitze etwas schmaler sein f√ľr gr√∂√üere Kleinkinder.

Tandem-Geschwisterwagen sind nicht kaum breiter als herk√∂mmliche Kinderwagen. Dies hat den Vorteil, dass sie einfacher in enge Eingangst√ľren passen. Aufgrund der getrennten Sitze kann das Baby ungest√∂rt und getrennt vom √§lteren Kind transportiert werden.

In der Regel sind die Sitze bei Tandem-Geschwisterwagen breiter als bei Doppelsitzern. Daf√ľr ist die Tandem-Variante meist weniger stabil als der Doppelsitzer. Zudem kann das Lenken in Kurven etwas ungewohnt sein.

Trotz gewisser Nachteile sind Geschwisterwagen empfehlenswert, da die jeweiligen Vorteile schlichtweg √ľberwiegen und der Wagen ein optimales Transportmittel f√ľr zwei Kinder gleichzeitig darstellt.

Wie hoch ist der Preis eines Geschwisterwagens?


Geschwisterwagen Preise

Wie bei herkömmlichen Kinderwagen muss man auch bei dem Preis von Geschwisterwägen mit einer größeren Preispanne rechnen. Dies hängt mit den verschiedenen Ausstattungen, Zubehörteilen sowie dem jeweiligen Hersteller zusammen.

Die Preise eines neuen und hochwertigen Geschwisterwagens beginnen bei etwa 200 Euro und k√∂nnen bis zu 2.000 Euro betragen. Nat√ľrlich ist der teuerste Geschwisterwagen nicht automatisch der beste Wagen.

Einige besonders teure Modelle sind sogenannte Luxus-Geschwisterwagen, die den hohen Preis aufgrund eines besonderen Designs oder einer bestimmten Marke aufweisen.

Grunds√§tzlich sollte man auch in der mittleren sowie g√ľnstigen Preisklasse einen guten Geschwisterwagen finden. Jedoch hei√üt das nicht, dass man einfach den g√ľnstigsten Geschwisterwagen kaufen sollte.

Sobald Sicherheit, schadstofffreie Materialien sowie Stabilität nicht gegeben sind, sollte man auf den jeweiligen Geschwisterwagen verzichten.

Geschwisterwagen - Beliebte Marken


Beliebte Geschwisterwagen

Bevor man wichtige Kaufkriterien von Geschwisterwägen betrachtet, sollte man zunächst wissen welche Marken und Hersteller besonders bekannt sowie in der Regel zuverlässig sind. Denn bei der hohen Auswahl an Geschwisterwägen verliert man schnell den Überblick.

Daher kann eine kleine √úbersicht der wichtigsten Hersteller hilfreich sein, wenn man die unterschiedlichen Geschwisterw√§gen √ľberblicken will.

  • ABC Design
  • Bugaboo
  • Chic 4 Baby
  • Hauck
  • Mikado
  • Britax R√∂mer
  • Joie
  • Peg Perego
  • Maxi Cosi
  • Teutonia
  • TFK
  • Hartan
  • Cybex
  • Chicco

Geschwisterwagen Kaufkriterien


Geschwisterwagen Kaufkriterien

Die grundlegenden Kaufkriterien bei Geschwisterw√§gen sind Sicherheit, Qualit√§t und Stabilit√§t. Dies kann durch das Betrachten einzelner Funktionen, Materialien und Ausstattungen gepr√ľft werden.

Man sollte sich zudem Zeit nehmen, unterschiedliche Modelle zu vergleichen. Denn durch richtiges Vergleichen kann man nicht nur unter Umst√§nden sparen, sondern auch verschiedenste Kundenrezensionen betrachten. Nat√ľrlich sofern man sich f√ľr den Onlinekauf entscheidet.

Dadurch kann man bestimmte Eigenschaften und Vor- sowie Nachteile des jeweiligen Geschwisterwagens ermitteln und somit leichter entscheiden, ob sich der Kinderwagen eignet oder nicht.

Doch bevor man auf die Erfahrung anderer vertraut, sollte man selbst die jeweilige Ausstattung des gew√ľnschten Geschwisterwagens betrachten.

Gewicht

Ein wichtiges Kriterium, das leider von vielen unterschätzt wird, ist das Gewicht des Geschwisterwagens. Denn ein guter Geschwisterwagen sollte so leicht wie möglich sein und dabei trotzdem eine zuverlässige Stabilität gewährleisten.

Denn bei langen Spazierg√§ngen und Ausfl√ľgen sollte das Schieben auf Dauer nicht zu anstrengend werden, nur weil der Geschwisterwagen zu schwer ist. Au√üerdem sollte man auch hohe Bordsteine, Treppen oder den Einstieg in √∂ffentliche Verkehrsmittel gut meistern k√∂nnen.

Auch wenn man den Wagen zusammenklappt und beispielsweise im Auto verstauen will, spielt das Gewicht eine wichtige Rolle. Daher sollte man stets das Gewicht unterschiedlicher Geschwisterwägen vergleichen.

Maße

Wenn man den Geschwisterwagen zusammenklappt, sollte er bestenfalls so ein kleines Faltmaß wie nur möglich aufweisen. Schließlich kann dies viel Platz sowohl im Auto als auch zu Hause sparen.

Gerade bei Geschwisterw√§gen sollte man auf das Ma√ü des gew√ľnschten Modells achten, da sie viel l√§nger oder breiter als herk√∂mmliche Kinderw√§gen sind.

Um keinen Fehlkauf zu t√§tigen, sollte man pr√ľfen, ob gen√ľgend Platz f√ľr den jeweiligen Geschwisterwagen vorhanden ist.

Altersklasse

Das Alter bzw. das entsprechende Gewicht und die Größe der Kinder ist beim Kauf des Geschwisterwagens ganz entscheidend. Denn wenn man beispielsweise ein Neugeborenes mit einem Kleinkind transportieren will, benötigt einer der Sitze eine Liegefunktion.

Die Liegefunktion ist bei Neugeborenen bis zum Erreichen des sechsten Lebensmonats unverzichtbar, da fr√ľhzeitiges Sitzen sch√§digend f√ľr die Wirbels√§ule des Kindes w√§re.

Wenn das andere Kind mindestens sechs Monate alt ist und eigenst√§ndig sitzen kann, so kann es in dem anderen Sitz aufrecht sitzen. Jedoch sieht dies bei Zwillingen etwas anders aus. Denn f√ľr neugeborene Zwillinge m√ľssen beide Sitze eine Liegefunktion aufweisen.

Es kommt beim Kauf des optimalen Geschwisterwagens also auch ganz darauf an, wie alt die darin zu transportierenden Kinder sind. Bei den Herstellerangaben findet man genauere Angaben zu dem maximalen Gewicht und Größe der Kinder.

Mobilität

Die Mobilit√§t h√§ngt von dem gew√§hlten Modell des Geschwisterwagens ab. Wer sich f√ľr einen Doppelsitz-Geschwisterwagen entscheidet, wird auf engen Wegen oder beim Einsteigen in √∂ffentliche Verkehrsmittel mehr Probleme haben.

Daf√ľr ist ein Doppelsitz-Geschwisterwagen viel stabiler, sodass h√∂here Bordsteine oder Kurven besser bew√§ltigt werden k√∂nnen. Bei der Tandem-Variante wird man besonders in Kurven mehr Probleme haben, aufgrund der √ľberdurchschnittlichen L√§nge.

Es zeigen sich also unterschiedliche Vor- sowie Nachteile, wenn es um die Mobilit√§t von Geschwisterw√§gen geht. Daher muss man diese vor dem Kauf kennen und gut abw√§gen, bevor man sich f√ľr ein Modell entscheidet.

Klappmechanismus

Auch der Klappmechanismus ist beim Kauf von Geschwisterwägen nicht unwichtig, denn man sollte das Modell auf das kleinstmögliche Faltmaß klappen können. Schließlich ist dies gerade beim Transport des Geschwisterwagens sinnvoll.

Besonders wenn man mit dem Geschwisterwagen verreisen will, ist jeder eingesparte Zentimeter im Kofferraum wertvoll. Doch auch f√ľr die Lagerung im Haus oder in der Wohnung ist ein guter Klappmechanismus wichtig.

Je schneller, einfacher und kompakter der Klappmechanismus, desto mehr Platz kann man zu Hause einsparen und der Geschwisterwagen kann so verstaut werden, dass er niemanden stört. Wichtig ist also auch, dass der Klappmechanismus unkompliziert ist.

Denn wer hat bei zwei kleinen Kindern mit geringem Altersunterschied Zeit, sich lange mit dem Zusammenklappen des Kinderwagens zu beschäftigen.

Material

Das verwendete Material sollte nicht nur frei von Schadstoffen sein, sondern auch besonders belastbar sein. Denn zumindest das Material des Gestells sollte in der Lage sein zwei Kinder stabil zu halten.

Und dies bestenfalls bei einem sehr geringen Eigengewicht. Die Bez√ľge und Polster sollten zudem angenehm auf der Haut der Kinder und idealerweise auch abziehbar sein, sodass man sie mit einem milden Waschmittel bei Verschmutzung reinigen kann.

Sicherheit

Eines der wichtigsten Kriterien macht die Sicherheit aus, die durch ein einwandfreies Gurtsystem sowie zuverl√§ssige Sicherheitsb√ľgel erm√∂glicht wird. F√ľr optimalen Schutz sollte man definitiv auf ein 5-Punkt-Gurtsystem setzen.

Dies sch√ľtzt die Kinder vor dem Herausfallen, was durch zus√§tzliche Sicherheitsb√ľgel verst√§rkt wird. Sie bieten Kindern dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, sich daran festzuhalten oder auch abzust√ľtzen.

Bremsen

Auch die Bremsen fallen unter dem Aspekt der Sicherheit und sollten dementsprechend √ľberzeugend und zuverl√§ssig sein. Sie sorgen f√ľr eine ausreichende Sicherung des stehenden Geschwisterwagens und verhindern ungewolltes Wegrollen.

Um während des Schiebens nicht die Kontrolle zu verlieren, besitzen gute Geschwisterwagen zusätzliche Handbremsen.

Räder

Die Reifen des Geschwisterwagens sollten auch √ľberzeigend sein, schlie√ülich m√ľssen sie f√ľr einen angenehmen Fahrkomfort sorgen. Sowohl f√ľr die Eltern als auch f√ľr die Kinder, die im Geschwisterwagen geschoben werden.

Man hat hierbei die Wahl zwischen Luftreifen oder Hartgummir√§dern, die beide jeweils Vor- sowie Nachteile aufweisen. W√§hrend Luftreifen eher einen Platten durch Scherben oder N√§gel kriegen, federn sie Ersch√ľtterungen und unebene Untergr√ľnde viel besser ab.

Hartgummireifen sind sehr robust und unempfindlich gegen√ľber Scherben, N√§geln und Steinen. Daf√ľr federn sie meistens weniger gut ab. Daher sollte man eher auf Luftreifen setzen, die die Kinder vor Ersch√ľtterungen und kleinen St√∂√üen besser sch√ľtzen.

Dar√ľber hinaus sollten die Vorderr√§der schwenkbar sein, da dies die Wendigkeit und Lenkf√§higkeit beg√ľnstigt. Die M√∂glichkeit, die Vorderr√§der bei Bedarf auch zu fixieren, sollte jedoch keineswegs fehlen.

Denn wenn man √ľber einen sehr unebenen oder h√ľgeligen Untergrund f√§hrt, sollte man die schwenkbaren Vorderr√§der lieber feststellen, um mehr Stabilit√§t zu gewinnen.

Design

Das Design ist immer mehr Eltern besonders wichtig, jedoch sollte es niemals die wichtigste Rolle beim Kauf des optimalen Geschwisterwagens spielen. Mittlerweile sind viele ansprechende Designs in verschiedensten Farben sowie Mustern verf√ľgbar.

Hier kommt es auf den Geschmack und die Vorlieben der Eltern an. Viele setzen gerne auf dunkle Farben, da diese viel unempfindlicher gegen√ľber Verschmutzungen sind. Jedoch sollte man auch die Vorteile beim Kauf eines hellen Geschwisterwagens ber√ľcksichtigen.

Denn durch eine helle Farbe wird man vor allem bei Dunkelheit viel besser gesehen. Ansonsten sollte man bei dunkleren Kinderwagen darauf achten, dass sie mit Reflektoren ausgestattet sind. Notfalls kann man Reflektoren jedoch ganz einfach selbst anbringen.

Zubehör

Die Zubehörteile von Geschwisterwägen sollten nicht missachtet werden. Sie zählen zu den Dingen, die man ganz leicht nachkaufen kann. Doch manches Zubehör ist wichtig und sollte deswegen an keinem Geschwisterwagen fehlen.

Man unterscheidet beim Zubehör zwischen nicht essentiellen, aber dennoch praktischen Dingen wie zum Beispiel einem Becherhalter sowie Wickeltaschen und Einkaufsnetzen. Diese sind zwar nicht zwingend notwendig, aber können enorm erleichternd sein, wenn man sie nutzen kann.

Dann gibt es Zubeh√∂rteile, die f√ľr mehr Sicherheit sorgen und daher unverzichtbar sind. Darunter fallen Reflektoren, Sicherheitsschl√∂sser sowie Sonnen- und Regenschutz. Durch angebrachte Reflektoren wird man in der Dunkelheit besser gesehen.

Sicherheitsschl√∂sser sollen dabei helfen, den Geschwisterkinderwagen vor Diebst√§hlen zu sch√ľtzen. Der Regen- und Sonnenschutz erm√∂glicht Spazierg√§nge bei jeder Wetterlage und sch√ľtzen die Kinder vor Umwelteinfl√ľssen.

Geschwisterwagen - Wo kaufen?


Geschwisterwagen kaufen

Hochwertige Geschwisterw√§gen kann man sowohl in Gesch√§ften als auch online kaufen. Je nach dem f√ľr welche Kaufvariante man sich entscheidet, zeigen sich gewisse Vor- sowie Nachz√ľge, die man ber√ľcksichtigen sollte.

Bei bekannten Onlineshops trifft man auf eine enorm hohe Auswahl verschiedenster Modelle, deren Bewertungen sowie Kundenrezensionen man betrachten kann. Daf√ľr erh√§lt man in Gesch√§ften etwas, worauf man beim Onlinekauf verzichten muss - n√§mlich eine pers√∂nliche Beratung.

Viele Eltern sch√§tzen die individuelle Beratung durch erfahrene Verk√§ufer, w√§hrend andere es wiederum praktischer finden, sich das geeignete Geschwisterwagen-Modell online zu bestellen und gem√ľtlich nach Hause zu liefern lassen.

Dar√ľber hinaus sind die Preise von Geschwisterw√§gen aus dem Internet meist um einiges g√ľnstiger als die jeweiligen Modelle in Gesch√§ften, was ebenfalls mehr f√ľr den Onlinekauf spricht. Zu bekannten Onlineshops, die Geschwisterw√§gen anbieten z√§hlen:

  • babyone.de
  • babymarkt.de
  • amazon.de
  • mytoys.de
  • babyartikel.de
  • ebay.de

Im Geschäft

Der Vorteil beim Kauf eines Geschwisterwagens im Geschäft ist auch, dass man gleichzeitig mehrere Kinderwagen betrachten und testen kann. Dies kann beim Vergleich der unterschiedlichen Modelle sehr praktisch sein.

Daf√ľr muss man mit h√∂heren Preisen und einer l√§ngeren Lieferzeit rechnen, da Gesch√§fte nicht jedes Modell auf Lager haben und deswegen direkt beim Hersteller bestellen m√ľssen, was drei bis vier Wochen dauern kann.

Onlinekauf

Wer sich f√ľr den Onlinekauf entscheidet, der kann sich an dem hohen Angebot sowie vielen Ratgebern erfreuen, die einen rund um das Thema Geschwisterwagen informieren. Nat√ľrlich lassen diese sich nicht mit einer pers√∂nlichen Beratung im Gesch√§ft vergleichen.

Doch f√ľr viele ist der Onlinekauf von Geschwisterw√§gen attraktiver, weil man einiges dabei sparen kann. Die Modelle im Internet sind n√§mlich meistens viel g√ľnstiger als in Gesch√§ften. Dar√ľber hinaus ist die Lieferung meistens versandkostenfrei und erfolg innerhalb weniger Tage.

Geschwister Stiftung Warentest


Geschwisterwagen Stiftung Warentest

Derzeit hat die Stiftung Warentest noch keinen Vergleich von unterschiedlichen Geschwisterw√§gen durchgef√ľhrt, weswegen man deswegen keine Ergebnisse erwarten kann. Doch grunds√§tzlich hei√üt es, dass man keineswegs zu sehr sparen sollte.

Denn gute Qualit√§t hat nun einmal ihren Preis und die Erfahrung zeigt, dass sehr g√ľnstige Kinderwagen gewisse M√§ngel bei der Qualit√§t und Verarbeitung aufweisen. Diese treten bei Kinderwagen aus der mittleren sowie h√∂heren Preisklasse viel seltener bis gar nicht auf.

Geschwisterwagen Erfahrung


Geschwisterwagen Erfahrung

Die meisten Eltern schw√∂ren auf die positive und n√ľtzliche Erfahrung mit Geschwisterw√§gen, denn sie sind der optimale Begleiter f√ľr zwei Kinder mit geringem Altersunterschied. Nat√ľrlich kommt es auch besonders auf der gew√§hlte Modell an.

Doch grunds√§tzlich kann ein hochwertiger Geschwisterwagen helfen, in un√ľbersichtlichen Situationen den √úberblick zu bewahren und zwei Kinder gleichzeitig zu transportieren. Einige Eltern kritisieren an manchen Modellen, dass sie nur mit einem Kind Blickkontakt haben.

Auch hier finden sich so viele Modelle, dass man einen Geschwisterwagen finden kann, der Blickkontakt zu beiden Kindern erm√∂glicht. Egal f√ľr welchen Geschwisterwagen man sich entscheidet. Entweder wird er besonders breit oder lang sein.

Durch den längeren Einsatz wird man sich mit der Zeit daran gewöhnen und den Wagen gut bändigen können, sodass man keine Angst haben davor haben sollte, dass man nicht mit einem Geschwisterwagen zurechtkommt.

Fragen & Antworten


1. Wie lange kann man einen Geschwisterwagen verwenden? Dies h√§ngt stets von der Gr√∂√üe und dem Gewicht der Kinder ab. Ein Kind beginnt durchschnittlich ab dem 12. Lebensmonat selbstst√§ndig zu laufen. Ab dem Zeitpunkt sollte man beginnen, das Kind immer l√§ngere Strecken laufen zu lassen. In der Regel wird ein Geschwisterwagen ab dem dritten Lebensjahr unn√∂tig und sollte nicht mehr allzu oft verwendet werden. Doch nat√ľrlich kommt dies auch stets auf das Kind selbst an.
2. Welcher Geschwisterwagen eignet sich f√ľr Baby und Kleinkind? Wer ein Baby und ein Kleinkind in einem Geschwisterwagen transportieren will, der sollte darauf achten, dass einer der beiden Sitze eine Liegefunktion aufweist. Dies ist notwendig f√ľr Neugeborene bis zum Erreichen des sechsten Lebensmonat.
3. Ab welchem Alter kann man einen Geschwisterwagen nutzen? Der Gro√üteil von Geschwisterw√§gen kann bereits ab der Geburt des zweiten Kindes verwendet werden, sofern einer der Sitze nat√ľrlich eine Liegeposition anbietet.
4. Welche Alternative gibt es zum Geschwisterwagen? Die einzige vergleichbare Alternative zum Geschwisterwagen w√§re die Anschaffung von zwei einzelnen Kinderw√§gen. Doch dies ist nicht nur sperrig, sondern f√ľr eine einzige Person unm√∂glich. Daher w√§re man stets auf das andere Elternteil oder eine andere Person angewiesen.

√úber den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka ūüď¨

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend f√ľr das Programmieren sowie f√ľr die Erstellung von Grafiken und Content. Dar√ľber hinaus besch√§ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verständliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare