Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Aloe Vera Gel Vergleich 2020

Die 11 besten Aloe Vera Gele im Überblick

Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten Aloe Vera Gel Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher Aloe Vera Gele erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Das Aloe Vera Gel, das aus den BlĂ€ttern der Aloe Vera Pflanze gewonnen wird, ist eines der Ă€ltesten Heilmittel. Die Aloe Vera BlĂ€tter setzen sich aus 3 Schichten zusammen, nĂ€mlich aus der Rinde, dem Aloe Vera Saft und dem Gel.
  • Das Gel wirkt entzĂŒndungshemmend und antibakteriell, weswegen man es zur UnterstĂŒtzung des Immunsystems auf Wunden anwenden kann. Dabei kann Aloe Vera Gel Ă€ußerlich und meist auch innerlich verwendet werden.
  • Durch die zahlreichen Vitamine, AminosĂ€uren und Mineralien enthĂ€lt Aloe Vera Gel Ă€ußerst wertvolle Inhaltsstoffe, die besonders wohltuend auf den Körper wirken.

Aloe Vera Gel - Herkunft


Aloe Vera Gel Herkunft

Selbst die Ägypter und Kleopatra nutzen schon das pflegende Gel der „Echten Aloe“, da es ein sehr effektives Pflegemittel darstellte. Heutzutage nutzt man das Innere der Aloe Vera Pflanze als Bestandteil in Kosmetikprodukten.

Doch auch in der Antike galt Aloe Vera Gel als Pflegemittel und absolutes Heilmittel bei vielerlei Hauterkrankungen. Der Name „Aloe“ bedeutet auf arabisch „bitter“, wohingegen „Vera“ aus dem Lateinischen entspringt und fĂŒr „wahr“ steht.

Doch man kann bei Aloe Vera keineswegs von einer bitteren Wahrheit sprechen, denn das Aloe Vera Gel hat sehr viel zu bieten! Nicht umsonst galt es ĂŒber Jahrtausende als pflegendes Heilmittel.

Heute nutzt vor allem die Naturkosmetik Aloe Vera Gel als besonders feuchtigkeitsspendenden Wirkstoff in zahlreichen Produkten. Zudem kann die Heilpflanze die Kollagen Produktion anregen und die Zellregeneration unterstĂŒtzen.

Fast genauso beliebt wie das Gel, ist auch Aloe Vera Saft. Denn dieser schmeckt nicht nur besonders, sondern ist zudem sehr gesund.

Aloe Vera Gel - Selbst herstellen?


Aloe Vera Gel selber herstellen

Aloe Vera Gel kann aus der Pflanze gewonnen werden, in dem man das Gel sorgfĂ€ltig extrahiert. HierfĂŒr benötigt man eine „Echte Aloe“ Pflanze, die mindestens drei Jahre alt ist und etwa 13 BlĂ€tter aufweist.

Als weitere Hilfsmittel benötigt man natĂŒrlich ein Einmachglas, einen Löffel, einen BehĂ€lter und ein scharfes Messer. Diese Utensilien sollten gereinigt werden und sauber sein. Der erste Arbeitsschritt erfolgt durch das Abschneiden eines Aloe Vera Blattes.

Im Blatt befindet sich ein, fĂŒr den menschlichen Körper unbrauchbarer, gelblich-giftiger Saft. Deswegen sollte man das Aloe Vera Blatt mindestens zwei Stunden in einem BehĂ€lter, mit der SchnittflĂ€che senkrecht, austropfen lassen.

Danach sollte man etwa zwei bis drei Zentimeter vom Ende des Aloe Vera Blattes anschneiden. Anschließend schneidet man das Aloe Vera Blatt lĂ€ngs durch, sodass man zwei HĂ€lften hat. Nun kann man das Gel mittels Löffel vorsichtig abschaben.

Das Aloe Vera Gel kann dann in ein Einmachglas oder in ein verschließbares GefĂ€ĂŸ gefĂŒllt werden. Dann sollte das Aloe Vera Gel im KĂŒhlschrank etwa eine Woche haltbar sein. Man kann das selbst gewonnene Gel in Smoothies verwenden.

Dabei sollte man jedoch nicht mehr als zwei bis fĂŒnf Esslöffel tĂ€glich einnehmen, da es sonst abfĂŒhrend wirken kann. Äußerlich angewendet kann Aloe Vera Gel vor allem bei Sonnenbrand und trockener Haut helfen.

Man kann das Aloe Vera Gel mehrmals am Tag auf die betroffenen Hautstellen geben. Bei gekauften Aloe Vera Gel sollte man beachten, dass sich die meisten Gele ausschließlich zur Ă€ußerlichen Anwendung eignen.

Außer der Hersteller gibt ausdrĂŒcklich an, dass es sowohl zum Verzehr als auch fĂŒr die Ă€ußerliche Anwendung geeignet ist.

Aloe Vera Pflanze - Richtige Pflege


Aloe Vera Pflanze Pflege

Da die Aloe Vera eine sehr pflegeleichte und relativ anspruchslose Pflanze ist, können auch Menschen, die sich sonst eher weniger mit Pflanzen beschĂ€ftigen, selbst Zuhause halten. Die Pflanze eignet sich hierbei wunderbar fĂŒr die Fensterbank.

Da die BlĂ€tter der Aloe Vera vollgefĂŒllt sind, mit dem wertvollen Aloe Vera Gel, sollte man ihr Gewicht keineswegs unterschĂ€tzen und sie in einem stabilen, schweren und vor allem breiten Topf halten.

Besonders wichtig ist fĂŒr die Haltung der Aloe Vera Pflanze, dass man sie an einem sonnigen oder zumindest halbschattigen Ort platziert. Falls man den gewohnten Standort der Aloe Vera Pflanze umĂ€ndern will, sollte man dies langsam tĂ€tigen, da sie die Pflanze erst daran gewöhnen muss.

Im Sommer kann man die Pflanze auch gerne in den Balkon oder Garten stellen, der Platz sollte jedoch unbedingt wind- sowie regengeschĂŒtzt sein. Bevor kĂŒhlere Tage eintreten, sollte man die Aloe Vera Pflanze lĂ€ngst reingestellt haben. Dabei sind schon Temperaturen unter 10 °C verheerend fĂŒr die Pflanze.

Man sollte beim Gießen beachten, dass weniger definitiv mehr ist! Denn schließlich ist die Aloe Vera Pflanze auch als WĂŒstenlilie bekannt, daher sollte man sie nicht in Wasser ertrĂ€nken. Es sollte stets nur die Erde gegossen werden, ohne dass sich das Wasser zu sehr ansammelt.

Zwischenzeitlich darf die Erde durchaus auch austrocknen, ganz wie in der Heimat der WĂŒstenlilie. Auch die Erde sollte passend gewĂ€hlt sein, nĂ€mlich nĂ€hrstoffarm! Denn man möchte dem natĂŒrlichen Gebiet bzw. der WĂŒste, in der die Pflanze sonst gedeiht, so nah wie möglich kommen.

Falls man nur herkömmliche Blumenerde besitzt, kann man dieser schlichtweg etwas Sand beimischen. Alle zwei Monate ist die DĂŒngung mit BiodĂŒnger vollkommen ausreichend. Bei der Ernte sollte man darauf achten, dass man die untersten BlĂ€tter zuerst abschneidet.

Diese sind meist am dicksten und durch diese Art der Ernte kann man gewĂ€hrleisten, dass die Aloe Vera Pflanze gleichmĂ€ĂŸig nach oben wĂ€chst. Idealerweise ritzt man bei der Ernte den Ansatz des Aloe Vera Blatts ein und dreht es dann ab.

Es sollte jedesmal nur ein Blatt auf einmal geerntet werden und sehr bald wird sich ein kleiner Stamm der Aloe Vera Pflanze bilden, der kaum das Gewicht der anderen BlÀtter halten kann. Daher muss die Pflanze umgetopft werden, sodass man sie tiefer legen kann.

HierfĂŒr benötigt man natĂŒrlich einen grĂ¶ĂŸeren Topf, indem die Pflanze nun besser gedeihen kann. Die feste Erde sollte man etwas lösen und dann so in den neuen Topf platzieren, dass sie den Stamm bedeckt.

Wiederholt man diese Prozedur einige Male, wird man feststellen, dass sich die Wurzeln auch weiter ausbilden. Bei Bedarf kann man diese ein wenig kĂŒrzen.

Aloe Vera Gel - Inhaltsstoffe


Aloe Vera Gel Inhaltsstoffe

Das Aloe Vera Gel sehr wirkungsvolle und wertvolle Inhaltsstoffe aufweist, ist dank zahlreicher Studien und ÜberprĂŒfungen schon lange kein Geheimnis mehr. Es wurde durch modernste Analysten festgestellt, welche der unzĂ€hligen Inhaltsstoffe der Pflanze solch eine effektive Wirkung aufweisen.

Besonders Kosmetikhersteller, Pharmazeuten und ErnĂ€hrungsexperten interessieren sich fĂŒr das Innere der beliebten Aloe Vera Pflanze, denn dessen Inhaltsstoffe machen das Aloe Vera Gel ĂŒberhaupt zu einem bewĂ€hrten Heilmittel.

Da die Aloe Vera Pflanze eine WĂŒstenpflanze ist, muss sie ihr Überleben durch nĂ€hrstoffreiche Substanzen sichern, die sie im inneren ihrer Pflanze speichert. Diese Bestandteile sind fĂŒr die Pflanze selbst also essentiell.

Zudem stellten Wissenschaftler fest, dass sich sekundĂ€re Pflanzenstoffe, wie Anthrachinone, im Aloe Vera Gel befinden, die eine Schutzfunktion erfĂŒllen. Denn diese sekundĂ€ren Pflanzenstoffe stĂ€rken die AbwehrkrĂ€fte der WĂŒstenpflanze.

Bisher sind ĂŒber 200 verschiedene Inhaltsstoffe im Inneren der Aloe Vera Pflanze festgestellt worden. Mitunter Enzyme, Polysaccharide, Vitamine, Mineralstoffe und AminosĂ€uren. Diese Inhaltsstoffe sind auch fĂŒr Menschen sehr von Gebrauch.

DarĂŒber hinaus enthĂ€lt Aloe Vera Gel ebenfalls Acemannan. Ein Stoff, den sogar der menschliche Körper bis zur PubertĂ€t selbst herstellt. Dieser Polysaccharid, auch langkettige Zuckerform, verfĂŒgt ĂŒber eine antibakterielle sowie antivirale Wirkung.

Außerdem wirkt sich Acemannan positiv auf die Beweglichkeit der Gelenke aus. Dank des Stoffes werden die Gelenke mit ausreichend Gelenkschmiere versorgt.

Aloe Vera Gel - Eigenschaften


Aloe Vera Gel Eigenschaften
  • klares und durchsichtiges Gel
  • wirkt kĂŒhlend, beruhigend und feuchtigkeitsspendend
  • aktiviert die Hautregeneration und unterstĂŒtzt die Wundheilung
  • reduziert Unreinheiten, pflegt die Haut und hilft bei Sonnenbrand
  • eignet sich auch zur Anwendung bei trockenen Haaren
  • kann Massageölen, Produkten zur tĂ€glichen Gesichtspflege, Shampoos und Conditionern hinzugefĂŒgt werden
  • eignet sich fĂŒr alle Hautbilder

Aloe Vera Gel - Wirkung


Aloe Vera Gel Wirkung

Die Wirkung von Aloe Vera Gel ist sehr intensiv, weswegen man das Gel in vielen verschiedenen Bereichen anwenden kann. Besonders die heilende Wirkung von Aloe Vera Gel ist fĂŒr die Anwendung auf der Haut von Vorteil.

Durch die kostbaren Inhaltsstoffe, die sich im Inneren der Aloe Vera Pflanze befinden, gibt es mittlerweile Aloe Vera Gel, Aloe Vera Saft oder auch Aloe Vera Cremes. Aloe Vera Gel ist frei von abfĂŒhrend wirkendem Aloin.

Das hilfreiche Aloe Vera Gel wird aufgrund seiner wundheilenden, wohltuenden und entzĂŒndungshemmenden Wirkung besondern bei trockener Haut, Sonnenbrand und diversen Erkrankungen der Haut genutzt.

Aloe Vera Gel - Anwendung


Aloe Vera Gel Anwendungen

Kein Wunder, dass Aloe Vera Gel so vielfĂ€ltige Anwendungsbereiche findet, denn bei ĂŒber 200 Wirkstoffen kann die Anwendung auf der Haut und den Haaren nur von Vorteil sein! Das klare und zĂ€hflĂŒssige Gel zieht Ă€ußerst schnell in die Haut ein.

Aloe Vera Gel kĂŒhlt bei Sonnenbrand und lindert den Juckreiz von Insektenstichen. DarĂŒber hinaus wirkt es positiv auf Wunden, da das Aloe Vera Gel die Heilung unterstĂŒtzt und antibakteriell wirkt.

Auch nach einer Strahlentherpaie bei einer Krebserkrankung, kann Aloe Vera Gel die StrahlenschÀden lindern und die Zellerneuerung enorm anregen. Ebenso kann Aloe Vera Gel als Lebens Anwendung finden.

Denn die Einnahme von Aloe Vera hilft bei Verdauungsproblemen, Pilzerkrankungen, Asthma, Allergien, Diabetes und wirkt darĂŒber hinaus als NahrungsmittelergĂ€nzung bei einer Krebs oder AIDS-Therapie. Aloe Vera Gel wirkt vor allem auf die Darmflora regenerierend.

Man sollte beim Kauf von Aloe Vera Gel darauf achten, dass es auch zum Verzehr geeignet ist. Da manche Hersteller das Aloe Vera Gel mit weiteren Inhaltsstoffen, die ideal zur Ă€ußeren Anwendung sind, anreichern, kann man das Aloe Vera Gel dann nicht mehr verzehren.

Aloe Vera Gel fĂŒr die Haare

Besonders zur Pflege der Haare eignet sich Aloe Vera Gel, da es Ă€ußerst feuchtigkeitsspendend und reparierend wirkt. Zudem lĂ€sst sich das Gel auch bestens in die Haare verteilen oder dem Shampoo beimischen.

Durch Vitamin A, C und E kann das gesunde Zellwachstum der Haare unterstĂŒtzt werden und man kann seinen Haaren eine reichhaltige Pflege verschaffen. Dies sorgt fĂŒr strahlende und besonders gesunde Haare.

DarĂŒber hinaus enthĂ€lt Aloe Vera Gel Vitamin B12 und FolsĂ€ure, die bekannt dafĂŒr sind, vor Haarausfall zu schĂŒtzen. Da Aloe Vera Gel besonders bei Sonnenbrand hilft, vermutet man, dass Aloe Vera Gel auch zur Reparatur von durch Sonne geschĂ€digtem Haar helfen kann.

Außerdem kann Aloe Vera Gel durch den Wirkstoff Beta-Sitosterin auch die Durchblutung der Kopfhaut enorm anregen, was sich unterstĂŒtzend auf das Haarwachstum auswirkt. Daher verspĂŒren einige Anwender, dass das Aloe Vera Gel das Wachstum der Haare beschleunigt.

NatĂŒrlich kann das Wachstum nicht beschleunigt werden, da dies ein genetisch bedingter Prozess ist. Doch man kann das Wachstum der Haare definitiv durch durchblutungsfördernde Massagen und den Einsatz von Aloe Vera Gel unterstĂŒtzen.

Zudem enthĂ€lt Aloe Vera Gel auch Kalium, dass bei Mangel im Körper zu ungewolltem Haarausfall fĂŒhren kann. Ebenso können die Poren der Kopfhaut durch Aloe Vera Gel gereinigt werden, was zusĂ€tzlich vorteilhaft fĂŒr das Wachstum der Haare ist.

Die Haarfollikel werden durch Aloe Vera Gel gereinigt, da RĂŒckstĂ€nde von Haarprodukten sowie Fette entfernt werden. Dies erfolgt, im Gegensatz zu anderen Produkten, auf eine sehr sanfte Weise und stellt keine Belastung fĂŒr die Haare dar.

Da die Kopfhaut enorm empfindlich ist, können viele Ursachen Beschwerden wie juckende Kopfhaut oder Schuppen hervorrufen. Doch Juckreiz lÀsst sich sehr oft mit trockener Kopfhaut erklÀren.

Hier ist die Anwendung von Aloe Vera Gel ein wahrer Segen, da das Gel nicht nur entzĂŒndungshemmend ist, sondern auch feuchtigkeitsspendend und lindernd wirkt. Eine Studie soll bestĂ€tigt haben, dass Aloe Vera Gel Juckreiz und EntzĂŒndungen der Kopfhaut lindern kann.

Daher gilt Aloe Vera Gel als Wundermittel gegen Schuppen, juckende Kopfhaut und viele weitere Beschwerden der Kopfhaut.

Aloe Vera Gel fĂŒr die Haut

Als besonders pflegende Hilfe bietet sich Aloe Vera Gel gerade bei trockener Haut sowie im Gesicht an. Denn trockene Haut ist sehr empfindlich, kann sich schnell entzĂŒnden und schuppt meistens. Dies sorgt fĂŒr ein schlichtweg unangenehmes GefĂŒhl.

Gerade natĂŒrliche Kosmetik bietet sich bei trockener Haut an, da es die Haut schonend pflegt und zudem nicht die Poren der Haut verstopft. Durch Aloe Vera Gel kann man also beanspruchter Haut einen wohltuenden Pflegemoment verschaffen.

Vor allem Aloe Vera Cremes, aber auch das klare Gel selbst, eignen sich fĂŒr die Hautpflege und sorgen fĂŒr ein geschmeidiges, glattes und ansprechendes Hautbild. Durch das Auftragen auf die Haut kann Aloe Vera Gel seine volle Wirkungskraft entfalten.

Der Gehalt an Vitaminen, Enzymen und Mineralstoffen in Aloe Vera Gel stÀrkt nicht nur die Hautbarriere und wirkt wohltuend, sondern bestÀtigt, wie effektiv Aloe Vera Gel als Pflegemittel ist.

Aloe Vera Gel gegen Pickel

Da Aloe Vera Gel desinfizierend und entzĂŒndungshemmend wirkt, bietet sich der Einsatz gegen Hautunreinheiten sehr an. Denn neben der antibakteriellen Wirkung, regt Aloe Vera Gel auch die Bildung von Kollagen und neuen Hautzellen an.

Das vorteilhafte an Aloe Vera Gel ist, dass UnvertrĂ€glichkeiten gegenĂŒber dem Gel sehr selten auftreten. Man kann das Aloe Vera Gel sowohl Ă€ußerlich als auch innerlich gegen Akne anwenden. So können die Inhaltsstoffe Bakterien bekĂ€mpfen und EntzĂŒndungen lindern.

Hautunreinheiten wie Akne und Pickel bessern sich in kurzer Zeit, zumal das Gel auch die Produktion neuer Hautzellen anregt. Durch die Einnahme von Aloe Vera Saft oder Gel kann man gewisse Hefepilze im Darm bekÀmpfen und sein Immunsystem stÀrken.

Denn man sollte nie vergessen, dass reine Haut großenteils von innen kommt. Also unter anderem durch eine ausgewogene ErnĂ€hrung und einem ausgeglichenen Hormonhaushalt. Daher kann man Aloe Vera Gel in seine tĂ€gliche ErnĂ€hrung mit einbinden und sich zusĂ€tzlich gesund ernĂ€hren.

Nach lĂ€ngerer Anwendung des Aloe Vera Gels und unterstĂŒtzender Umstellung der ErnĂ€hrung, sollte sich das Hautbild deutlich verbessern. Wenn man dann noch das Aloe Vera Gel tĂ€glich auf der Haut anwendet, schafft man ideale VerhĂ€ltnisse fĂŒr eine reine Haut.

Eine grĂŒndliche Reinigung der Haut ist essentiell bei der Behandlung von Pickeln und Akne, doch leider trocknet diese die Haut auch enorm aus. Nach der Reinigung der Haut sollte man also Aloe Vera Gel auftragen, um seine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Das beste ist, dass Aloe Vera Gel dabei die Poren nicht verstopft, sondern sogar die Talgproduktion reguliert. Das Gel kann direkt auf Pickel aufgetragen und ĂŒber Nacht einwirken gelassen werden.

So können vereinzelte Pickel meist ĂŒber Nacht schon verschwinden, sodass man am nĂ€chsten Tag das erstaunliche Ergebnis sehen kann. Durch die parallele Einnahme von Aloe Vera Saft regt man gleichzeitig die EntsĂ€uerung des Organismus an.

Auch kosmetische Behandlungen beim Hautarzt können helfen, auf dem Weg zur reinen Haut. Nichtsdestotrotz sollte man Geduld wahren, denn auch Aloe Vera Produkte sind kein „Zaubermittel“.

Viele Faktoren können zu unreiner Haut beitragen, doch wenn man einige der genannten Tipps umsetzt und vor allem auf eine ausgewogene ErnÀhrung achtet, dann sollte man Hautprobleme mit der Zeit in den Griff bekommen.

Aloe Vera Gel gegen Falten

Falten empfinden viele als störend, da es ein Zeichen von reifer Haut ist und viele ein glattes und faltenfreies Gesicht bewahren möchten. Doch wieso sollte man auf Schönheitsangriffe setzen, wenn man vollkommen natĂŒrlich durch Aloe Vera Gel seine Falten bekĂ€mpfen kann.

Entweder trĂ€gt man das Aloe Vera Gel regelmĂ€ĂŸig und mehrmals am Tag auf die Haut oder man man mischt sich Masken mit dem Gel an.

Aloe Vera Gel Masken

Aloe Vera Gel Maske

Aloe Vera Gel zur effektiven Reinigung und gegen schlaffe Haut

Vor jeder Maske sollte man sein Gesicht zunĂ€chst grĂŒndlich reinigen. Dies beugt Unreinheiten vor und regt bei richtigem Einmassieren in die Haut auch gleichzeitig die Durchblutung an. Erst danach empfiehlt sich die Anwendung einer Maske.

Stellt man die Maske sowie das Reinigungsprodukt selbst her, so weiß man ganz genau, dass beides sich aus hochwertigen und vor allem natĂŒrlichen Zutaten zusammensetzt. Ein wichtiger Bestandteil der Reinigung ist Honig.

Denn es spendet der Haut Feuchtigkeit und macht sie zugleich geschmeidig und gepaart mit Milch kann man auch Pigmentflecken behandeln. Die zusĂ€tzliche Verwendung von sogenanntem Kurkuma in Pulverform ist fĂŒr diese Reinigungmaske essentiell.

Denn es wirkt sich positiv auf EntzĂŒndungen aus und entfernt abgestorbene Hautzellen. Zuletzt noch die Hauptzutat Aloe Vera Gel und fertig ist die effektive Reinigungsmaske.

Zutaten:
  • 1 Esslöffel Bio-Honig
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1 Prise Kurkumapulver
  • 1 Esslöffel Aloe Vera
Zubereitung:
  • Alle Zutaten werden in einer SchĂŒssel zusammen gerĂŒhrt, sodass sie zu einer dickflĂŒssigen Creme werden. Diese kann dann auf das Gesicht aufgetragen werden.
  • Danach sollte die Reinigungsmaske in das Gesicht einmassieren. Je nach Bedarf kann man Hals- sowie DekolletĂ©bereich ebenso mit einbinden.
  • Dann kann die Haut mit lauwarmen Wasser abgespĂŒlt werden.

Aloe Vera Gel Maske gegen Falten

Nach einer effektiven Reinigung des Gesichts kann man eine pflegende Maske auf das Gesicht aufgetragen. So eine Behandlung ist Ă€ußerst wohltuend fĂŒr die Haut und kann einmal in der Woche vorgenommen werden.

Rosenwasser spendet der Haut Feuchtigkeit und lindert Rötungen sowie Schwellungen. Gepaart mit Aloe Vera Gel entsteht eine sehr kĂŒhlende und erfrischende Anti-Falten-Maske. Die Regeneration der Haut wird zudem enorm gefördert.

Um die Maske vollkommen zu machen, kann man bei Bedarf auch Kokosöl hinzufĂŒgen.

Zutaten:
  • 1 Esslöffel Rosenwasser
  • 1 Esslöffel Aloe Vera Gel
  • 1 Esslöffel Kokosöl
Zubereitung:
  • Im ersten Schritt werden die Zutaten gemischt und danach sanft in das Gesicht einmassiert, in kreisenden Bewegungen.
  • Nach etwa 10 Minuten kann man die Maske mit lauwarmen Wasser abspĂŒlen und das Gesicht vorsichtig trocknen.

Aloe Vera Gel essen?


Aloe Vera Gel essen?

Gekaufte Aloe Vera Pflegegels sind in den meisten FĂ€llen nicht zum Verzehr geeignet, sondern dienen schlichtweg der Ă€ußeren Anwendung auf der Haut und den Haaren. Sie lindern Sonnenbrand, spenden Feuchtigkeit und bekĂ€mpfen EntzĂŒndungen.

GrundsÀtzlich eignen sich Aloe Vera Gels um zahlreiche Hautprobleme sowie -erkrankungen zu lindern. Um die Textur, Farbe, Haltbarkeit und auch den Geruch von Aloe Vera Gels zu verbessern, nutzen viele Hersteller Konservierungsmittel.

Und diese Zusatzstoffe sind keineswegs zum Verzehr geeignet. Doch andere Hersteller bieten wiederum Aloe Vera Gels an, die sich sowohl zum Verzehr als auch als Pflegeprodukt eignen. Es empfiehlt sich Genaus die Packungsbeilage zu lesen!

Letztlich zeigt sich, dass man sehr wachsam sein sollte, wenn man auf der Suche nach essbaren Aloe Vera Gel ist. Bei Bedenken kann man das Gel der Aloe Vera Pflanze notfalls selbst extrahiert. GrundsÀtzlich birgt der Verzehr von Aloe Vera Gel zahlreiche Vorteile.

Verzehr von Aloe Vera Gel - Vorteile

  • Aloe Vera Gel reduziert den Zahnbelag, wenn man es als Mundwasser benutzt.
  • Des Weiteren können EntzĂŒndungen im Mund gelindert und behandelt werden.
  • Der Verzehr von Aloe Vera Gel kann den Blutzuckerspiegel senken, indem es die InsulinsensivitĂ€t erhöht.
  • Da Aloe Vera Gel sehr reich an Antioxidantien ist, kann man seinen Körper durch die Einnahme des Gels enorm bei der BekĂ€mpfung von freien Radikalen, wie UV-Strahlung, unterstĂŒtzen.
  • Die innerliche Anwendung von Aloe Vera Gel kann zudem das GedĂ€chtnis erheblich bessern und sogar Symptome von Depressionen lindern.

Bio Aloe Vera Gel


Aloe Vera Gel bio

Man sollte beim Kauf von Aloe Vera Gel besonders auf die QualitÀt des Produkts achten. Denn es zeigen sich bei verschiedenen Produkten wesentliche Unterschiede. WÀhrend bei herkömmlichen Aloe Vera Gels werden die Aloe Vera Pflanzen vorher mit Pestiziden behandelt.

Diese Pestizide finden sich dann, wenn auch in geringen Anteilen, im Endprodukt wieder und können im schlimmsten Fall in die Haut gelangen! Irritationen sind bei empfindlichen Hauttypen dann keine Seltenheit.

Um das zu vermeiden, sollte man beim Kauf von Aloe Vera Gel auf Produkte, dessen Aloe Vera Pflanzen aus kontrolliertem Anbau stammen, setzten. Viele Hersteller bieten heutzutage besonders hochwertige Aloe Vera Gele in Bio-QualitÀt an.

Aloe Vera Gel - Wo kaufen?


Aloe Vera Gel kaufen

Bei dem Kauf von Aloe Vera Gel zeigen sich viele Faktoren, die man beachten kann. Neben QualitĂ€t und Preis spielen fĂŒr viele auch die Verpackung und der Herstellungsort eine wichtige Rolle, bei der Kaufentscheidung.

Doch auch Kundenbewertungen und die Erfahrung von anderen Nutzern erleichtert die Entscheidung beim Kauf von Aloe Vera Gel.

Aloe Vera Gel Rossmann

In Rossmann kann man eine Aloe Vera Tagescreme der Marke „Alterra“ fĂŒr 3,29 € kaufen. Diese eignet sich besonders fĂŒr trockene und empfindliche Haut und enthĂ€lt zusĂ€tzlich Bio-Sheabutter und Gletscherwasser aus den Schweizer Alpen.

Aloe Vera Gel Dm

Der Drogeriemarkt Dm bietet ein Aloe Vera Gel Produkt der Eigenmarke „Balea“, zum Preis von 2,95 €, an. Es handelt sich hierbei um ein veganes Feuchtigkeitsprodukt, das sich fĂŒr Normal- sowie Mischhauttypen eignet.

Der billige Preis lĂ€sst darauf schließen, dass man beim Kauf dieses Aloe Vera Gels mit keiner besonders hohen Aloe Vera Konzentration rechnen kann. Dennoch kann es sich lohnen, dass Produkt zu testen und erste Erfahrungen mit Aloe Vera zu machen.

Aloe Vera Gel Apotheke

Viele Apotheken bieten Aloe Vera Gel an, jedoch ist der Nachteil, dass man beim Kauf von Aloe Vera Gels keine allzu große Auswahl vorfindet.

Aloe Vera Gel Reformhaus

In typischen ReformhĂ€user kann man das Aloe Vera Gel von „HĂŒbner“ zum Preis von 11,79 € kaufen. Dies ist ein Ă€ußerst hochwertiges Aloe Vera Produkt, dass Feuchtigkeit spendet und eine Vielzahl von wertvollen Inhaltsstoffen vereint.

Aloe Vera Gel Onlinekauf

Wie bei vielen anderen Produkten auch, hat man beim Onlinekauf die grĂ¶ĂŸte Auswahl. Nicht nur, dass man unterschiedliche Aloe Vera Gels besser vergleichen kann, sondern auch, dass man zahlreiche informative Texte und Anwendungsbereiche zu dem Produkt nachlesen kann.

Der Onlinekauf von Aloe Vera Gel ist also eine praktische und sehr lohnenswerte Art, um fĂŒr sich ein passendes Produkt zu finden.

Aloe Vera Gel - Erfahrung


Aloe Vera Gel Erfahrung

Viele Nutzer beschreiben die positive Wirkung von Aloe Vera Gel und nutzen dieses auch regelmĂ€ĂŸig in ihrem Alltag. Denn einerseits dient das Gel zur EntsĂ€uerung und Entschlackung des Körpers. Jegliche Giftstoffe werden aus dem Körper gespĂŒlt.

Gerade bei einer DiÀt oder der Umstellung der ErnÀhrungsweise kann Aloe Vera Gel enorm helfen und viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass Vitamine besser aufgenommen und wirken können.

Denn gerade weil durch die Entschlackung ĂŒberflĂŒssige Stoffe im Körper ausgespĂŒlt werden, können Mineralien und Vitamine um einiges mehr wirken. Außerdem wirkt Aloe Vera Gel bei der Entfettung des Körpers.

Denn Aloe Vera Gel oder Saft kurbelt den Stoffwechsel an und verlangsam das Speichern von Kohlenhydraten in Fettzellen.

Aloe Vera Gel - Nebenwirkungen?


Aloe Vera Gel Nebenwirkungen

Man sollte bei der Einnahme von Aloe Vera besonders vorsichtig sein und nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig viel konsumieren. Wenn man sich also an die Herstellerangaben hĂ€lt, sollte man sich nicht vor Nebenwirkungen fĂŒrchten.

Denn es gilt keineswegs, dass eine hohe Einnahme die Wirkung verbessert. Dies kann nur durch eine verantwortungsvolle Einnahme gewÀhrleistet werden. Sollte man dennoch Zweifel an Aloe Vera Gel aufweisen, so kann der Rat eines Arztes hilfreich sein.

Man sollte jedoch keineswegs Aloe Vera Gel verzehren, wenn man schwanger ist. Denn es wirkt abortiv, dabei zieht sich die GebĂ€rmuttermuskulatur zusammen und dies kann zu einer Fehlgeburt fĂŒhren.

Doch bei der Ă€ußerlichen Anwendung, vor allem bei Hautkrankheiten, erweist Aloe Vera eine nachgewiesene und sehr effektive Wirkung, die fast unschlagbar und relativ unbedenklich ist.

Fragen & Antworten


1. WofĂŒr ist Aloe Vera Gel gut? Aloe Vera Gel eignet sich bei Hauterkrankungen oder schlichtweg gereizter, trockener und entzĂŒndeter Haut. Zudem hilft es bei Sonnenbrand, Akne und Pickeln. Das Aloe Vera Gel findet zusammenfassend viele Anwendungsbereiche.
2. Wie wird Aloe Vera Gel gewonnen? Das Aloe Vera Gel befindet sich im Inneren der Pflanze, genauer gesagt in ihren BlÀttern. In dem dieses Gel extrahiert wird, erhÀlt man das wertvolle Aloe Vera Gel. Einige Hersteller kombinieren das Gel mit weiteren pflegenden Produkten wie Sheabutter, um die Wirkung zu verstÀrken.
3. Wie schmeckt Aloe Vera Gel? Man sollte wissen, dass wirkungsvolle Aloe Vera Gels nicht besonders gewöhnlich schmecken. Denn der Geschmack ist meist herb, doch man sollte sich schnell an den Geschmack gewöhnen.
4. Wie lange ist Aloe Vera Gel haltbar? Selbst gewonnenes Aloe Vera Gel ist etwa eine Woche im KĂŒhlschrank haltbar. Bei gekauften Aloe Vera Gelen sollte man auf die Herstellerangabe achten.
5. Wie viel Aloe Vera Gel am Tag? Man sollte nicht mehr als zwei bis fĂŒnf Esslöffel selbst gewonnenes Aloe Vera Gel pro Tag einnehmen. Es sei denn man nutzt ein gekauftes Aloe Vera Gel und der Hersteller gibt eine andere Verzehrempfehlung an.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare