panbu.de Logo Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. * Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.

Baby-Reisebett Vergleich 2019

Die 7 besten Reisebetten fĂŒrs Baby im Überblick

Baby-Reisebett Vergleich
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Marke
TecTake
Hauck
Fillikid Georg Fill GmbH
BabyBjörn
KINDEREO
kk Kinderkraft
Lionelo
Abbildung
Vergleichssieger
tectake Kinder Reisebett höhenverstellbar mit Wickelauflage - diverse Farben - (Kaffeebraun | Nr. 400466)
Preis-Leistungs-Sieger
Hauck Kinderreisebett Dream N Play Plus, inkl. Hauck Reisebettmatratze, tragbar und klappbar, 120 x 60 cm, blau
Fillikid Baby Reisebett Giraffe - klappbar, mit Rollen, Matratze, Transporttasche und seitlichem Einstieg
BABYBJÖRN Reisebett Light, Silber
KINDEREO Babybett, Reisebett, Kinderreisebett, Reisebettmatratze, Kinderreisebett, Laufstall, klappbett unad tragbar (Beige)
Kinderkraft Kinderreisebett SOFI 4 in 1 Babybetten Kinderbett Baby Zustellbett Reisebett mit Zubehör mit Laufgitterfunktion modernes Design kleine Abmessungen nach Zusammenklappe
Lionelo Sven Plus 2in1 Reisebett Baby Laufstall Baby ab Geburt bis 15kg, Moskitonetz, Tragetasche, zusammenklappbar (Grey Scandi)
Link
Kundenbewertung
bei Amazon.de
Details
  • Leicht auf- und abzubauendes Reisebett durch Klappmechanismus // Geeignet fĂŒr Reisen oder Zuhause
  • Zwei Rollen mit integrierten Bremsen zum einfachen Verschieben des Bettes // Höhenverstellbar und inkl. Tasche
  • Inkl. Wickelauflage mit Clips & Spielbogen mit farbigen Kuscheltieren
  • Technische Daten: Totalmaße (LxBxH): 132 x 75 x 104 cm // BettgrĂ¶ĂŸe (LxBxH): 128 x 67 x 81 cm
  • LiegeflĂ€che (LxB): 119 x 63 cm // Höhe LiegeflĂ€che - Bettkante: 34 / 62 cm // Maße im zusammengeklappten Zustand (LxBxH): 77 x 23 x 23 cm // Gewicht ca. 11,4 kg
  • Ideal fĂŒr unterwegs - Das Babyreisebett Dream N Play Plus ist ein praktischer Begleiter auf Reisen oder im Urlaub. Mit diesem Bett sind Sie und Ihr Kind immer mobil und Ihr Liebling muss nicht auf die gewohnte Geborgenheit verzichten
  • FaltkĂŒnstler - Das leichte Kinderbett ist klein zusammenfaltbar und mit nur wenigen Handgriffen aufzubauen Das gefaltete Babybett kann Platzsparend in der mitgelieferten Tasche aufbewahrt werden
  • Krabbel-und Spielspass - Der seitliche Reißverschluss, welcher nur von außen zu öffnen ist, ermöglicht Ă€lteren Kindern selbststĂ€ndig ein-und auszusteigen und garantiert tolles Spielen
  • Optimale Luftzirkulation - In diesem Bettchen können Sie Ihr Baby beruhigt schlafen oder spielen lassen. Hier ist es sicher aufgehoben und Sie haben Ihr Kleines durch die großen luftdurchlĂ€ssigen Sichtfenster immer im Blick
  • Praktisches Zubehör- FĂŒr noch mehr Komfort ist zusĂ€tzlich die weiche Schaumstoffmatratze Sleeper sowie das Spannbetttuch Bed Me erhĂ€ltlich
  • ÜBERALL SICHER SCHLAFEN: Das faltbare Kinderbett ist der Schlafplatz fĂŒr den Urlaub oder Übernachtungen bei Opa und Oma. Die NetzwĂ€nde halten Ihr Baby sicher im Bettchen und sorgen fĂŒr Luft im Inneren. So schlĂ€ft es auch unterwegs erholsam.
  • SCHNELL AUFGEBAUT & TRANSPORTIERT: Das Babybett ist mit wenigen Handgriffen auf- oder abgebaut. Zusammengefaltet ist es super kompakt und das perfekte Reisebettchen fĂŒr Ferien, Reisen mit Flugzeug oder Auto und Besuche bei Freunden.
  • DAS BABY IMMER IM BLICK: Das 120x60 cm große Babyreisebett ist mit Rollen ausgestattet. Schieben Sie Ihr Kleines einfach von Raum zu Raum und haben es immer in Ihrer NĂ€he.
  • PRAKTISCHER EINSTIEG: Kleinkinder können per Reißverschluss selbststĂ€ndig rein und raus. Das verhindert riskante Kletteraktionen und erspart Ihnen das Heben.
  • MIT MATRATZE & TRAGETASCHE: Dank der Tasche tragen Sie das leichte Kinderbett bequem in der Hand. Die Faltmatratze macht es stabil. FĂŒr mehr Schlafkomfort empfehlen wir eine extra Reisebett-Matratze.
  • LĂ€sst sich einfach und schnell aufstellen und zusammenklappen
  • Dank des leichten Gewichts und des praktischen Formats einfach zu tragen
  • Weiche Matratze und Transporttasche inbegriffen
  • Perfekt fĂŒr lange Reisen, kurze Besuche oder als Zustellbett zu Hause
  • ABSENKBARES SEITENTEIL - Sorgt fĂŒr Sicherheit und Komfort fĂŒr Mama und Kind. Das Kind schlĂ€ft ruhig, wĂ€hrend Mama neben ihm entspannen, es beliebig knuddeln, versorgen und bequem die Brust geben kann.
  • EINHÄNGBARE MATRATZE FÜR NEUGEBORENE - So kann das Bett bereits kurz nach der Geburt genutzt werden. Die Eltern haben problemlos und ungehindert Zugang zum Kind und mĂŒssen sich nicht hinunterbĂŒcken - die WirbelsĂ€ule wird es zu danken wissen.
  • SCHNELLES EIN- UND AUSKLAPPEN - das Bett lĂ€sst sich in wenigen Minuten ein- und ausklappen. Es beansprucht wenig Platz und passt hervorragend in Schrank und Kofferraum. Dank der Rollen kann es leicht von Raum zu Raum gebracht werden.
  • TRANSPORTTASCHE - verhindert BeschĂ€digungen wĂ€hrend des Transports des zusammengeklappten Betts und vereinfacht dank der Gurte die Mitnahme des Betts auf Reisen.
  • SICHERHEIT: Das Bett erfĂŒllt alle europĂ€ischen Sicherheitsstandards. Dank der verstĂ€rkten Aluminiumkonstruktion ist es stabil und zuverlĂ€ssig. Die blockierbaren Rollen verhindern unerwĂŒnschtes Verschieben.
  • Kinderbett 4in1: als klassisches Stubenbett, Wiege, Laufgitter und Reisebett
  • FĂŒr das Alter von 0 Monaten bis zu 3 Jahren geeignet (bis 15 kg höchstbelastung)
  • Innovatives System fĂŒr schnelles zusammenklappen und aufklappen nur in 5 Sekunden
  • 2-GĂ€ngige Höhenverstellung der Matratze
  • Fehlen chemischer Substanzen in den zur Herstellung des Bettes verwendeten Materialien, was durch das renommierte prĂŒflabor Intertek bestĂ€tigt worden ist
  • ✔ 2in1: Der Laufstall kann ohne weiteres auch als Wippe genutzt werden. SchaukelfĂŒĂŸe gehören mit zum Lieferumfang und können zur Wippfunktion montiert werden.
  • ✔ Weicher Einlegeboden: Hochwertiger Schaum mit erhöhter ElastizitĂ€t und WiederstandfĂ€higkeit sorgt fĂŒr einen ruhigen Schlaf Ihres Kindes.
  • ✔ 2-stufiges höhenverstellbares Kinderbett: Dank der Einstellbarkeit des Einlegebodens in zwei Höhen, kann das Bett an jĂŒngere und Ă€ltere Kinder angepasst werden.
  • ✔ Einfach zusammenklappbar: Dank des Faltsystems lĂ€sst sich das Bett Sven Plus zu einer kompakten GrĂ¶ĂŸe zusammenfalten und ist sehr bequem auf Reisen und nimmt wenig Platz ein.
  • ✔ Zeitloses Design: Sven Plus passt dank seinem universellen Design zu jedem Interieur. Das Bett ist auch in anderen FarbausfĂŒhrungen erhĂ€ltlich, die oben in der Auktion ersichtlich sind.
Preis
52,99 €
auf Amazon.de*
33,79 €
auf Amazon.de*
56,99 €
auf Amazon.de*
195,95 €
auf Amazon.de*
59,99 €
auf Amazon.de*
218,42 €
auf Amazon.de*
84,99 €
auf Amazon.de*
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis +
Gut zu wissen...

Ein Baby-Reisebett ist ein mobiles Bett, das sich aufgrund seiner Kompaktheit durch eine Ă€ußerst gute Ab- und Aufbauweise kennzeichnet. Deswegen bieten sich Baby-Reisebetten fĂŒr Übernachtungen bei Bekannten, lĂ€ngere AusflĂŒge sowie Reisen an.

GrundsÀtzlich eignen sich Baby-Reisebetten ab der Geburt und können bis zum 3. Lebensjahr genutzt werden. Je nach Alter und Gewicht des Kindes gibt es verschiedene Ausstattungen und Zubehörteile wie zum Beispiel Auflagen, Tragetaschen oder Spielbogen.

Bei der Wahl eines Baby-Reisebetts sollte man darauf achten, dass das Bett geeignete Maße aufweist und nicht zu klein fĂŒr das darin liegende Kind ist. Zudem sollte ein gutes Baby-Reisebett mit einer gemĂŒtlichen Matratze ausgestattet werden.

Baby-Reisebett - Allgemeine Informationen


Baby-Reisebett

Viele Eltern wollen auch mit ihren Babys reisen oder bei Freunden und Familienangehörigen ĂŒbernachten. Doch oftmals wird es problematisch eine angenehme Schlafumgebung zu schaffen, die der Nachwuchs schon von zu Hause gewohnt ist.

FĂŒr solche FĂ€lle gibt es praktische Baby-Reisebetten, die sich einfach zusammenklappen und im Auto transportieren lassen. So können selbst spontane AusflĂŒge und Übernachtungen ĂŒber das Wochenende problemlos erfolgen.

Oftmals richten viele Eltern auch bei den Großeltern des Kindes ein gemĂŒtliches Baby-Reisebett ein, das als eigener Bereich des Babys dient, wenn es bei den Großeltern ĂŒbernachtet. Schließlich ist ein Bett viel gemĂŒtlicher als eine Babyschale oder ein Kinderwagenaufsatz.

Aber auch im Urlaub kann ein Baby-Reisebett eine große Hilfe sein, damit der Nachwuchs gut schlĂ€ft. Da Kinder nĂ€mlich auch im Urlaub auf einen gesunden Schlaf angewiesen sind, sollte man auf den Kauf eines Baby-Reisebettes nicht verzichten.

Einige Hotels bieten auch Baby-Reisebetten oder sogar Beistellbetten an. Jedoch sind diese meistens nicht allzu hochwertig oder können im Hinblick auf die Hygiene weniger ĂŒberzeugend sein.

In solchen FĂ€llen ist es natĂŒrlich besser, wenn man ĂŒber ein eigenes Baby-Reisebett verfĂŒgt. Bereits ab der Geburt und bis zum dritten Lebensjahr kann ein Baby-Reisebett die optimale Lösung sein, um seinem Kind auch unterwegs einen angenehmen Schlaf zu ermöglichen.

GrundsĂ€tzlich sind einige Baby-Reisebetten mit einer speziellen Matratze ausgestattet, die spezielle Anforderungen erfĂŒllen muss. Bei einer Vielzahl von Modellen muss eine Matratze jedoch separat dazu gekauft werden.

Was ein gutes Baby-Reisebett und eine hochwertige Babymatratze ausmacht, erfÀhrt man in diesem Ratgeber.

Prinzipiell ist ein Baby-Reisebett eine sehr sinnvolle Anschaffung, wenn man bedenkt, dass SĂ€uglinge je nach Lebensmonat mehrere Stunden am Tag schlafen. Gerade fĂŒr Eltern, die besonders gerne und oft reisen, ist ein gutes Baby-Reisebett zu empfehlen.

Denn schließlich schlafen Babys viel besser, wenn sie sich in einer sicheren und gemĂŒtlichen Schlafumgebung befinden. Praktischerweise kann man Baby-Reisebetten problemlos transportieren, da sie sehr leicht ab- und aufgebaut werden können.

Im zusammengeklappten Zustand kann man Baby-Reisebetten ganz einfach in einer Tragetasche transportieren und aufgrund der vorteilhaften Maße problemlos verstauen. Auch die speziellen Babymatratzen sind in der Regel faltbar und weisen ein sehr geringes Gewicht auf.

Obwohl ein Baby-Reisebett viele VorzĂŒge aufweist, darf man natĂŒrlich nicht vergessen, dass es kein richtiges Babybett ersetzen kann. Zudem muss man beim Kauf eines Baby-Reisebetts unbedingt darauf achten, dass es eine hochwertige Verarbeitung aufweist.

Denn oftmals sind die QualitĂ€tsunterschiede bei Baby-Reisebetten enorm groß, weswegen es viele Modelle gibt, die eher weniger empfehlenswert sind und meist aus dem sehr gĂŒnstigen Preissegment stammen.

Bevor man sich ĂŒber die verschiedenen Baby-Reisebetten informiert und verschiedene Modelle kennenlernt, kann es hilfreich sein, wenn man erfĂ€hrt wie man den Nachwuchs am besten an das Schlafen in einem Baby-Reisebett gewöhnt.

Sollte man sein Baby nicht von Geburt an gelegentlich in ein Baby-Reisebett legen und erst ab einem gewissen Alter das Reisebett nutzen, kann es nĂ€mlich eine gewisse Umstellung fĂŒr den Nachwuchs sein, an die er sich jedoch schnell gewöhnen kann.

Baby-Reisebett - Wie gewöhnt man sein Baby daran?


Baby-Reisebett Gewöhnung

Nicht nur fĂŒr Babys, sondern auch fĂŒr Erwachsene können die ersten NĂ€chte in einem neuen Bett und einer anderen Schlafumgebung sehr ungewohnt sein. Daher gibt es keine wirklichen Tipps, wie man das Aufkommen dieses GefĂŒhles bei seinem Kind vermeiden kann.

Doch man kann beispielsweise darauf achten, dass man ein möglichst gerĂ€umiges Baby-Reisebett kauft. Denn dadurch hat der Nachwuchs zumindest genĂŒgend Platz in dem Bett und fĂŒhlt sich nicht unangenehm eingeengt.

Zudem muss eine gute Luftzirkulation im Baby-Reisebett gewĂ€hrleistet werden, indem man keine Kuscheltiere oder Kissen in das Bett legt. Außerdem kann eine angemessene Luftzirkulation auch durch luftdurchlĂ€ssige WĂ€nde des Baby-Reisebetts gefördert werden.

Viele Eltern nehmen fĂ€lschlicherweise an, dass diverse Kuscheltiere im Baby-Reisebett fĂŒr eine gemĂŒtliche AtmosphĂ€re sorgen können. Jedoch sollte man unbedingt bedenken, dass das Baby-Reisebett auf die BedĂŒrfnisse des Kindes eingehen muss.

Und diverse Kuscheltiere oder kleinere Kissen wirken zwar gemĂŒtlich, jedoch können sie sehr gefĂ€hrlich werden, wenn sie im Schlaf in das Gesicht des Babys gelangen. Denn dann kann eine vermehrte Aufnahme von CO₂ erfolgen.

Außerdem können zu viele unnötige GegenstĂ€nde in einem Baby-Reisebett zu einer verstĂ€rkten WĂ€rmeentwicklung fĂŒhren und dadurch ein unangenehmes Schwitzen bei dem Baby auslösen.

Da Baby-Reisebetten nicht fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch, sondern nur fĂŒr Reisen gedacht sind, sollte man sein Kind nicht zu Hause an das Bett gewöhnen. Im Idealfall hat ein Baby zu Hause einen festen Schlafplatz in einem geeigneten Babybett.

Es kann eher nachteilig sein, wenn man beginnen möchte, sein Baby schon zu Hause an das neue Reisebett zu gewöhnen. Viele MĂŒtter machen die Erfahrung, dass ihr Kind dann weint und lieber in seinem gewohnten Babybett schlafen will.

Diese negativen Erfahrungen mit einem Baby-Reisebett kann sich das Kind merken und wird vielleicht gar nicht mehr in dem Reisebett schlafen wollen. Es bietet sich daher mehr an, dass man sein Kind im Urlaub zum ersten Mal in dem Baby-Reisebett schlafen lÀsst.

Da nicht nur das Bett, sondern auch das Hotelzimmer ungewohnt fĂŒr das Kind ist, sollte das Schlafen im neuen Baby-Reisebett nicht allzu schwer fallen, sodass sich das Kind fortan auf jeder Reise an das Reisebett gewöhnt und gerne darin schlĂ€ft.

Baby-Reisebett - Verschiedene Modelle


Baby-Reisebett verschiedene Modelle

Man unterteilt Baby-Reisebetten in vier verschiedene Modelle, die jeweils gewisse Vor- und NachzĂŒge aufweisen. Wenn man sich also auf die Suche nach einem geeigneten Baby-Reisebett begibt, muss man sich genau ĂŒber die verschiedenen Modelle informieren.

GrundsĂ€tzlich eignen sich Baby-Reisebetten, wie bereits erwĂ€hnt, ab der Geburt und bis zum 3. Lebensjahr fĂŒr Kinder. Sie zeichnen sich durch eine einfache Montage aus und können auf jeder Reise fĂŒr einen angenehmen Schafplatz sorgen.

Die Wahl des Baby-Reisebett Modells hĂ€ngt von den AnsprĂŒchen ab, die man an ein Reisebett stellt und kann daher bei jedem individuell ausfallen. Damit man das große Angebot von Baby-Reisebetten besser ĂŒberblicken kann, sollte die folgende Auflistung helfen.

Standard Baby-Reisebett

Hierbei handelt es sich um ein recht einfaches Baby-Reisebett, das meistens keinen allzu hohen Kaufpreis aufweist und sich daher auch fĂŒr ein geringes Budget eignet. Wer sowieso nicht oft mit dem Nachwuchs verreist, kann zu so einem Modell greifen.

Denn standmĂ€ĂŸige Baby-Reisebetten weisen kaum Zubehörteile auf, die in einigen FĂ€llen recht praktisch sein könnten. DafĂŒr bietet ein hochwertiges Standard Modell dennoch die nötige StabilitĂ€t und Sicherheit, die man von einem Baby-Reisebett erwartet.

In der Regel setzen sich einfache Baby-Reisebetten aus einem Aluminiumrahmen, einer Babymatratze und einer Babyeinlage zusammen. Standard Baby-Reisebetten werden von bekannten Marken wie Babyone, Chicco sowie Hauck angeboten.

Diese Baby-Reisebetten sind oftmals schon unter 50 Euro erhĂ€ltlich und erinnern an ein Laufgitter, das ĂŒber ein Gitternetz an den Seiten verfĂŒgt. Meistens lassen sich die Seiten des Baby-Reisebetts öffnen, sodass der Nachwuchs leichter ein- oder austreten kann.

Die typischen Maße eines standardmĂ€ĂŸigen Baby-Reisebetts betragen 60 x 120 Zentimeter und sie weisen ein Gewicht von 10 Kilogramm oder sogar weniger auf. Dadurch kann man sie besonders leicht transportieren.

Baby-Reisebett mit geringem Gewicht

Diese Variante eignet sich vor allem dann, wenn man als einzelne Person mit seinem Kind verreist und das Baby-Reisebett möglichst leicht sein sollte. Denn leichte Baby-Reisebett weisen ein Gewicht von lediglich 2 bis 4 Kilogramm auf.

Sie eignen sich auch fĂŒr Reisen oder AusflĂŒge, bei denen man nur wenig GepĂ€ck mitnehmen kann. Wobei viele Flugunternehmen im Hinblick auf den Transport von Baby-Reisebetten sehr kulant sind und in der Regel jedes Modell unabhĂ€ngig vom Gewicht kostenlos transportieren.

Der grĂ¶ĂŸte Vorteil an Baby-Reisebetten ist, dass sie innerhalb von wenigen Sekunden aufgebaut werden. Dies ist dem sogenannten Pop-Up System zu verdanken, wodurch sich das Baby-Reisebett innerhalb weniger Sekunden eigenstĂ€ndig aufklappt.

Ein Nachteil an diesem Modell ist jedoch, dass der Abstand vom Boden und der LiegeflĂ€che nur sehr gering ist. Das bedeutet, dass das Baby relativ tief schlĂ€ft. Wenn man sein Kind aus dem Reisebett nehmen will, ist also ein tiefes BĂŒcken erforderlich.

Zeltbett fĂŒr Babys

Ein Baby-Reisebett in Form eines Zeltes ist ebenfalls ein sehr leichtes Modell und weist meistens ein Gewicht von nur 3 Kilogramm auf. Dieses Modell eignet sich, wie der Name schon vermuten lĂ€sst, besonders fĂŒr CampingausflĂŒge.

Man kann ein Reisebett-Zelt jedoch auch problemlos an den Strand oder an einen See nehmen. So kann man den Tag entspannt ausklingen lassen und seinem Kind einen ungestörten Mittagsschlaf ermöglichen.

Damit das Baby vor MĂŒcken und Insekten geschĂŒtzt ist, verfĂŒgen Reisebett-Zelte ebenso ĂŒber ein integriertes Netz aus Gitter. Die Preise von Zeltbetten beginnen meistens ab 80 Euro.

Zeltbetten lassen sich sehr gut verstauen und enorm schnell auf- und zusammenklappen. Die meisten LieferumfÀnge von Reisebett-Zelten umfassen neben dem Reisebett auch eine selbstaufblasende Luftmatratze sowie eine praktische Tragetasche.

Luxus-Reisebett fĂŒr Babys

Wer sich fĂŒr ein Luxus-Reisebett entscheidet, kann sich auf eine sehr hochwertige Verarbeitung und viele praktische Zubehörteile einstellen. Nicht umsonst weisen Luxus-Reisebetten aufgrund ihrer Ausstattung einen höheren Preis als alle anderen Modelle auf.

Ein Luxus-Reisebett fĂŒr Baby ist erst ab 90 Euro erhĂ€ltlich. FĂŒr hĂ€ufig reisende Familien kann der Kauf eines Luxus-Reisebetts sehr sinnvoll sein. Schließlich wird das Baby-Reisebett auch oft genutzt.

Zudem eignet sich ein Luxus-Reisebett ebenso fĂŒr Kinder, die hĂ€ufig bei ihren Großeltern schlafen und eine möglichst komfortable Schlafumgebung haben sollen. Viele Eltern erfreuen sich an zahlreichen Extra-Ausstattungsmerkmalen, die nicht jedes Baby-Reisebett bieten kann.

Beispielsweise sind Luxus-Reisebetten in der Regel höhenverstellbar und bieten oftmals eine zusĂ€tzliche Wickelauflage. Damit ein Luxus-Reisebett schnell verschoben werden kann, finden sich meistens auch RĂ€der an den FĂŒĂŸen des Bettes.

Diese RĂ€der sind natĂŒrlich feststellbar und Ă€ußerst sinnvoll, da ein Luxus-Reisebett fĂŒr Babys meist ĂŒber 10 Kilogramm wiegt. Die ĂŒblichen Maße eines Luxus-Reisebetts betragen 60 x 120 Zentimeter.

Baby-Reisebett - Praktische Zubehörteile


Baby-Reisebett praktische Zubehörteile

Einige Baby-Reisebetten bieten eine Vielzahl von Zubehörteilen bereits im Lieferumfang an, wĂ€hrend man bei anderen Modellen einige Dinge dazu kaufen kann. FĂŒr einen groben Überblick von praktischen Zubehören oder Ausstattungsmerkmalen soll die folgende Auflistung dienen.

Ausstieg

Ein Ausstieg ist besonders sinnvoll bei Kindern, die gerade das Krabbeln erlernt haben. Durch einen Ausstieg, der sich meist an der Seite eines Baby-Reisebetts befindet, kann das Baby problemlos ein- und austreten.

NatĂŒrlich kann ein Ausstieg problemlos verschlossen werden, damit das Baby nicht stĂ€ndig herauskrabbeln kann.

Einhang

Hierbei handelt es sich ein praktisches Zubehörteil, das sie LiegeflĂ€che eines Baby-Reisebetts ganz einfach erhöhen kann. Dadurch kann man das Baby besonders rĂŒckenschonend aus dem Reisebett heben.

Moskitonetz

Ein Moskitonetz bewahrt das in dem Baby-Reisebett liegende Kind vor lĂ€stigen MĂŒcken oder anderen Insekten. Schließlich haben Babys eine viel empfindlichere Haut als Erwachsene, weswegen bereits ein MĂŒckenstich Ă€ußerst unangenehm sein kann.

RĂ€der

FĂŒr besonders schwere Baby-Reisebetten bieten sich RĂ€der an den FĂŒĂŸen des Betts an, damit man das Reisebett problemlos verschieben kann. Dies ist besonders im Urlaub praktisch, weil man hĂ€ufig den Standort des Baby-Reisebetts Ă€ndern muss.

Um volle Sicherheit zu gewÀhrleisten, sollten die RÀder jedoch unbedingt feststellbar sein, um ein ungewolltes Wegrollen des Baby-Reisebetts zu vermeiden.

Wickelauflage

FĂŒr ein angenehmes Wickeln des Babys kann eine Wickelauflage enorm hilfreich sein. Eine Wickelauflage besteht aus einer komfortablen Polsterung, die mit einem hochwertigen Stoff ĂŒberzogen ist und per Kunststoffclips ganz einfach an das Baby-Reisebett befestigt wird.

Wenn man mit dem Wickeln fertig ist, dann sollte die Wickelauflage natĂŒrlich wieder abgenommen werden. Auch wĂ€hrend das Baby im Reisebett schlĂ€ft, muss die Wickelauflage unbedingt entfernt werden.

Spielbogen

Um die Wahrnehmung eines Babys zu anzuregen und fĂŒr eine gewisse BeschĂ€ftigung zu sorgen, kann das Anbringen eines Spielbogens sinnvoll sein. Auf viele Babys wirkt ein Spielbogen in gewisser Weise auch beruhigend und entspannend.

Baby-Reisebett - Wichtige Eigenschaften


Baby-Reisebett wichtige Eigenschaften

Ein hochwertiges Baby-Reisebett sollte einige wichtige Eigenschaften aufweisen, um als geeigneter Schlafplatz fĂŒr ein Baby zu dienen. Man sollte wissen, dass laut Ökotest in einigen Baby-Reisebetten bedenkliche Stoffe gefunden wurden.

Darunter fanden sich beispielsweise Farbmittel und diverse giftige Verbindungen, die Allergien auslösen und die SchleimhĂ€ute reizen können. Wer dieses Risiko vermeiden will, der sollte darauf achten, dass das Baby-Reisebett geprĂŒft ist.

Als Alternative kann man sich jedoch auch nach einem Baby-Reisebett aus Holz umsehen. Insgesamt muss ein hochwertiges Baby-Reisebett eine gute Polsterung aufweisen und die LiegeflÀche sollte weder zu hart noch zu weich sein.

Zudem muss in einem Baby-Reisebett eine gute Luftzirkulation gewĂ€hrleistet werden, was bedeutet, dass das Konstrukt und gewisse Materialien luftdurchlĂ€ssig und atmungsaktiv sein mĂŒssen.

Wie zuvor erwĂ€hnt, muss ein gutes Baby-Reisebett geprĂŒft und entsprechend schadstofffrei sein. Dies erkennt man an diversen PrĂŒfsiegeln, die die QualitĂ€t des Baby-Reisebetts bestĂ€tigen.

SĂ€mtliche BezĂŒge eines Baby-Reisebetts mĂŒssen aus hygienischen GrĂŒnden abnehm- sowie waschbar sein. Überzeugende Baby-Reisebetten zeichnen sich durch einen leichten Auf- und Abbau aus.

Reisebetten mĂŒssen platzsparend und kompakt verstaut werden können, wenn man sie mit in den Urlaub nehmen möchte. Daher kann es auch wĂŒnschenswert sein, dass die Matratze ebenfalls klappbar ist oder zusammengerollt werden kann.

Belastbarkeit

Je nach Baby-Reisebett kann die Belastbarkeit variieren. Deswegen sollte man fĂŒr absolute Sicherheit stets auf die Herstellerangaben blicken, um sicherzugehen, ob sich das Reisebett fĂŒr den Nachwuchs eignet.

In der Regel ist ein Baby-Reisebett mit 10 bis 15 Kilogramm belastbar. Wenn man einen Einhang verwendet, dann betrÀgt die Belastbarkeit hingegen nur 5 bis 10 Kilogramm.

Gewicht

Je leichter ein Baby-Reisebett ist, desto praktischer ist es natĂŒrlich fĂŒr den Urlaub. FĂŒr besonders einfache Modelle, die keine großartigen Zubehörteile oder Ausstattungsmerkmale aufweisen, gilt ein Gewicht von 2 bis 10 Kilogramm.

Wer sich fĂŒr ein umfangreicheres Baby-Reisebett mit vielen Extras entscheidet, der muss mit einem Gewicht von 10 bis 15 Kilogramm rechnen.

Höhe

Mithilfe eines Einhangs kann man die Höhe eines Baby-Reisebetts variieren. So kann man sein Baby zu Beginn im Einhang schlafen lassen, da man es dadurch viel leichter aus dem Reisebett nehmen kann.

Sobald das Kind grĂ¶ĂŸer wird, kann der Einhang abgenommen werden, sodass das Kind in der unteren Ebene des Baby-Reisebetts schlafen kann. Dies ist besonders praktisch, da man das Baby-Reisebett genau an das Alter seines Kindes anpassen kann.

Matratze

Meistens weisen die Matratzen, die im Lieferumfang eines Baby-Reisebetts enthalten sind, eine Dicke von nur zwei Zentimetern auf. Dies stellt einen zu harten Untergrund fĂŒr ein Baby dar, weswegen man bei vielen Modellen eine passende Babymatratze dazu kaufen muss.

GrundsĂ€tzlich wird fĂŒr Reisebettmatratzen eine Dicke von etwa 6 Zentimetern empfohlen, was fĂŒr eine normale Babymatratze zu gering wĂ€re. Die richtige Reisebettmatratze darf weder zu weich noch zu hart sein.

Gerade wenn das Kind stehen und springen kann, ist eine zu weiche Matratze störend, da das Kind keinen Halt findet, sondern mit seinen FĂŒĂŸen in die Matratze versinkt. Man unterscheidet bei Reisebettmatratzen zwischen vier verschiedenen Arten.

Reisebettauflagen

Eine Reisebettauflage ist standardmĂ€ĂŸig in dem Lieferumfang vieler Baby-Reisebetten enthalten und kann problemlos gewaschen werden. Mit einer Dicke von lediglich zwei bis vier Zentimetern ist die Reisebettauflage jedoch etwas zu dĂŒnn, um als alleinige LiegeflĂ€che zu dienen.

Faltbare Matratzen

Das praktische an faltbaren Matratzen ist, dass man sie aufgrund von Klappfalten einfach zusammenklappen und gut verstauen kann. Sie zeichnen sich in der Regel durch einen abnehmbaren Bezug aus, der bei Verschmutzung gewaschen werden kann.

Die durchschnittliche Dicke von faltbaren Matratzen betrĂ€gt in der Regel sechs Zentimeter. Ein Nachteil an faltbaren Matratzen können die Klappfalten sein, die beim Liegen vor allem fĂŒr Ă€ltere Kinder unangenehm sein können.

Rollbare Matratzen

Rollbare Matratzen können noch besser verstaut werden als faltbare Matratzen und zeichnen sich auch durch einen abnehmbaren Bezug aus, den man natĂŒrlich ebenso waschen kann. DafĂŒr weisen rollbare Matratzen eine Dicke von nur fĂŒnf Zentimetern auf.

Luftmatratzen

Eine Luftmatratze kann perfekt verstaut werden, da sie kaum Platz einnimmt. Jedoch werden Luftmatratzen meist als ungemĂŒtlich wahrgenommen und sind anfĂ€llig fĂŒr Löcher, weswegen sie nicht fĂŒr neugeborene Babys geeignet sind.

Baby-Reisebett: Vor- und Nachteile


Bevor man sich fĂŒr ein Baby-Reisebett entscheidet, sollte man sich ĂŒber die Vor- und Nachteile verschiedener Modelle informieren. Wer sich fĂŒr ein Baby-Reisebett mit zusĂ€tzlicher Matratze entscheidet, der spart sich die Suche nach einer passenden Matratze.

Da solche Modelle meist eine dicke und hochwertige Matratze beinhalten, ist der Kaufpreis solcher Baby-Reisebetten auch höher als bei standardmĂ€ĂŸigen Baby-Reisebetten, die nur ĂŒber eine Reisebettauflage verfĂŒgen.

Wer sein Baby-Reisebett durch einen Einhang erweitert, kann das Reisebett an sein wachsendes Kind anpassen. Besonders praktisch ist, dass man sich durch die Nutzung eines Einhangs nicht sehr tief bĂŒcken muss, um sein Kind aus dem Reisebett zu heben.

Ein höhenverstellbares Baby-Reisebett ist sehr praktisch und bietet oftmals eine zusÀtzliche Wickelauflage. Aufgrund des Komforts, die solche Baby-Reisebetten bieten, ist der Kaufpreis automatisch höher.

Ein Vorteil, der sich bei Baby-Reisebetten mit RĂ€dern ergibt, ist, dass man das Reisebett sehr leicht verschieben kann. Gerade bei schweren Baby-Reisebetten ist dies sehr praktisch und sinnvoll.

Etwas nachteilig ist jedoch, dass man immer unbedingt daran denken muss, die RĂ€der festzustellen. Denn ansonsten kann das Baby-Reisebett einfach wegrollen, was natĂŒrlich nicht passieren soll.

Baby-Reisebett - Beliebte Hersteller


Baby-Reisebett beliebte Hersteller

Die Auswahl an verschiedenen Baby-Reisebetten ist so groß, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Daher kann es ganz sinnvoll sein, wenn man die beliebtesten Hersteller von Baby-Reisebetten kennt.

Die folgenden Marken stehen fĂŒr Reisebetten, die eine ĂŒberzeugende und hochwertige QualitĂ€t bieten. Doch natĂŒrlich sollte man bei der Wahl eines Baby-Reisebettes nicht nur auf die Marke achten.

Auch die Urteile von Stiftung Warentest oder Ökotest können bei der Auswahl entscheidend sein. Zudem kann es auch ratsam sein, sich in Rezensionen und Kundenbewertungen ĂŒber die Erfahrung von anderen KĂ€ufern zu informieren.

So erkennt man schnell, ob es sich wirklich um ein ĂŒberzeugendes Baby-Reisebett handelt oder nicht. Im Folgenden werden die bekanntesten Hersteller von Baby-Reisebetten vorgestellt, sodass man sich nĂ€her ĂŒber die verschiedenen Marken informieren kann.

ABC Design

Bei ABC Design handelt es sich um ein Unternehmen, das schon seit 30 Jahren hochwertige KinderwÀgen und viele weitere Produkte im Bereich der Babyausstattung entwickelt und produziert.

Durch Dietmar Fischer wurde die Grundidee des Unternehmens geschaffen, die darin bestand, hochwertige Kinderprodukte mit einem möglichst fairem Preis-Leistungs-VerhÀltnis auf den deutschen Markt zu bringen.

Mittlerweile kaufen Eltern aus ĂŒber 40 LĂ€ndern die verschiedenen Artikel von ABC Design und bevorzugen diese aufgrund der ĂŒberzeugenden QualitĂ€t sehr.

Babybjörn

Die Marke Babybjörn geht auf ein schwedisches Familienunternehmen zurĂŒck, das im Jahr 1961 von Björn und Lillemor Jakobson gegrĂŒndet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens findet sich in Stockholm.

Dort sorgen 40 Mitarbeiter fĂŒr eine angemessene Produktentwicklung, schöne Designs und den Vertrieb. Derzeit werden die verschiedenen Babyartikel der Marke Babybjörn in ĂŒber 50 LĂ€nder verkauft.

Babybjörn bietet verschiedenste Produkte an, die sich durch ihre Sicherheit sowie FunktionalitĂ€t auszeichnen und sich fĂŒr Kinder bis zum dritten Lebensjahr anbieten.

Babygo

Babygo ist ein vergleichsweise junges Unternehmen, das seit 2002 diverse Babyprodukte entwickelt, die sich durch ihren Komfort, Sicherheit und Verarbeitung auszeichnen. Der Firmensitz befindet sich in Rheda-WiedenbrĂŒck.

Von dort aus kĂŒmmern sich die Mitarbeiter um die Weiterentwicklung der Produkte. Ausschließlich in Europa die PrĂŒfung und Zertifizierung der verschiedenen Babyprodukte von Babygo, weswegen sie hohe QualitĂ€tsstandards erfĂŒllen.

Deryan

Die niederlĂ€ndische Marke Deryan bietet ebenfalls eine Vielzahl von diversen Babyprodukten an, die sich durch eine ĂŒberzeugende QualitĂ€t und vollste Sicherheit auszeichnen.

Hauck

Das Familienunternehmen Hauck besteht bereits seit ĂŒber 90 Jahren und zĂ€hlt daher zu den Ă€ltesten und erfahrensten Marken im Bereich von Babyprodukten. Seit jeher wurde das Sortiment immer mehr erweitert und die verschiedenen Produkte entwickelten sich stetig weiter.

Daher kann man hochwertige, praktische und sehr ĂŒberzeugende Produkte von Hauck kaufen, die viele Eltern schon seit Jahrzehnten ĂŒberzeugen.

Baby-Reisebett - Kaufkriterien


Baby-Reisebett Kaufkriterien

Die folgenden Kaufkriterien sollen dabei helfen, ein geeignetes Baby-Reisebett zu finden. Das Angebot an verschiedenen Modellen ist groß, weswegen man schnell den Überblick verlieren kann.

Doch wer die folgenden Kriterien bei der Suche nach einem guten Baby-Reisebett im Hinterkopf behĂ€lt, der dĂŒrfte sich möglichst schnell fĂŒr ein passendes Modell entscheiden können.

Gewicht

NatĂŒrlich ist das Gewicht des Baby-Reisebettes ein ganz entscheidendes Kaufkriterium, da es auf AusflĂŒgen und Reisen viel praktischer ist, wenn das Reisebett möglichst leicht ist. Wem ein leichtes GepĂ€ck beim Reisen wichtig ist, der sollte auf ein Baby-Reisebett ohne Zubehör setzen.

Denn Baby-Reisebetten mit wenig Ausstattung und keinen Zubehörteilen weisen ein viel geringeres Gewicht auf als andere Modelle, die mit vielen Extrafunktionen ĂŒberzeugen.

Belastbarkeit

Wie zuvor erwÀhnt, können Baby-Reisebetten in der Regel nur mit bis zu 15 Kilogramm belastet werden. Dieses Gewicht wird von einer Vielzahl von Kindern bereits ab dem dritten Lebensjahr erreicht, weswegen man das Reisebett dann nicht mehr nutzen kann.

Die Belastbarkeit eines Einhangs betrĂ€gt ĂŒbrigens nur 5 Kilogramm, wodurch sich die Anwendung nur bei sehr leichten Babys anbietet.

Maße

Die Maße eines Baby-Reisebettes sind einerseits wichtig, um eine geeignete Reisematratze zu kaufen, falls diese nicht schon im Kaufumfang enthalten sein sollte. Andererseits können die Maße entscheidend sein, wenn man beispielsweise einen kleinen Kofferraum hat.

Hierbei sollte man vor allem auf die Faltmaße achten, die so kompakt wie möglich sein sollten, damit das Baby-Reisebett auch in einem kleinen Kofferraum verstaut werden kann. Die ĂŒblichen Maße eines Baby-Reisebetts betragen 60 x 120 Zentimeter.

Jedoch gibt es auch grĂ¶ĂŸere Baby-Reisebetten, die ein Maß von 70 x 140 Zentimeter aufweisen. FĂŒr welches Maß man sich entscheidet, sollte von der GrĂ¶ĂŸe und dem Alter des Kindes abhĂ€ngig gemacht werden. Das wichtigste ist nĂ€mlich, dass das Baby-Reisebett zu dem Kind passt.

Matratze

Nicht jedes Baby-Reisebett enthĂ€lt im Lieferumfang eine dicke und gemĂŒtliche Reisematratze. Reisebett Modelle mit zusĂ€tzlichen Matratzen sind zwar teurer, aber dafĂŒr viel praktischer, weil man sich nicht auf die Suche nach einer passenden Matratze begeben muss.

Die meisten Baby-Reisenbetten verfĂŒgen nur eine Reisebettauflage, die mit einer Dicke von zwei bis vier Zentimetern viel zu dĂŒnn ist. Da Babys in den ersten Lebensmonaten mehrere Stunden am Tag schlafen, ist eine angenehme Schlafmöglichkeit unabdingbar.

Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Arten von Reisebettmatratzen, die in diesem Ratgeber bei den Eigenschaften eines guten Baby-Reisebetts erlÀutert wurden. Beim Kauf einer optimalen Matratze sollte man darauf achten, dass sie weder zu weich noch zu hart ist.

Außerdem sollte die Matratze gut verstau- und transportierbar sein, weswegen man sich ausgiebig ĂŒber die verschiedenen Reisebettmatratzen informieren sollte.

Material

Die Materialien eines Baby-Reisebetts sollten von absoluter QualitĂ€t und einer hochwertigen Verarbeitung zeugen. In der Regel bestehen die Ă€ußeren Seiten eines Baby-Reisebetts aus Polyester.

Und Polyester kann bei Verschmutzungen sehr leicht gewaschen werden. Um sicherzugehen, dass die Materialien schadstofffrei sind, sollte man auf diverse PrĂŒfsiegel oder das Urteil von Ökotest achten.

Wer synthetische Materialien wie Polyester jedoch nicht bevorzugt, kann sich auch nach einem Baby-Reisebett aus Holz umsehen.

Zubehörteile

Es gibt eine Vielzahl von praktischen Zubehörteilen, die man zusÀtzlich zu einem Baby-Reisebett dazu kaufen kann. Dazu gehören beispielsweise ein Einhang, eine Wickelauflage oder ein Spielbogen.

Wer absoluten Komfort genießen will, der sollte darauf achten, dass ein Baby-Reisefett ĂŒber praktische Ausstattungsmerkmale verfĂŒgt, die fest am Reisebett vorhanden sind.

Farbliches Design

Auch das Design und die Farben eines Baby-Reisebettes sind fĂŒr viele Eltern bedeutsam. Es gibt sowohl neutrale Designs als auch auffĂ€lligere sowie bunte Farbgestaltungen. Bei der Wahl an verschiedenen Designs sind also kaum Grenzen gesetzt.

Baby-Reisebett - Wo kaufen?


Baby-Reisebett kaufen

Wer sich auf die Suche nach Baby-Reisebetten begibt, der kann sich einerseits in speziellen BabyausstattungsgeschÀften umsehen. Andererseits bieten sich jedoch auch der Onlinekauf eines Baby-Reisebetts an.

FĂŒr welche Variante man sich entscheidet, hĂ€ngt von den eigenen PrĂ€ferenzen ab. Je nach GrĂ¶ĂŸe des GeschĂ€ftes kann die Auswahl an verschiedenen Baby-Reisebetten relativ ĂŒberschaubar sein.

Durch die Beratung eines erfahrenen VerkĂ€ufers kann man sich wichtige Informationen ĂŒber Baby-Reisebetten einholen und mögliche Fragen beantworten lassen. Problematisch ist nur, dass nicht jeder ein BabyausstattungsgeschĂ€ft in unmittelbarer NĂ€he hat.

Daher muss man sogar unter UmstÀnden einen lÀngeren Fahrtweg in Kauf nehmen, um ein geeignetes Baby-Reisebett zu kaufen. Um sich einen lÀngeren Fahrtweg zu ersparen, kann man sich deswegen auch im Internet nach einem Baby-Reisebett umsehen.

Beim Onlinekauf ergibt sich eine sehr vielfĂ€ltige Auswahl an verschiedenen Baby-Reisebetten, sodass man leicht den Überblick verlieren kann.

DafĂŒr bieten zahlreiche Ratgeberseiten im Internet ĂŒbersichtliche Vergleichstabellen an, in denen man verschiedene Baby-Reisebetten problemlos gegenĂŒber stellen kann. So können unterschiedliche Modelle gut miteinander verglichen werden.

Auf diese Weise sollte man schnell ein passendes Baby-Reisebett fĂŒr sein Kind finden. Vorher kann man sich in ausfĂŒhrlichen Texten alle nötigen Informationen zu Baby-Reisebetten aneignen, was mindestens genauso hilfreich wie eine Beratung durch einen erfahrenen VerkĂ€ufer sein kann.

Wenn man sich fĂŒr ein optimales Baby-Reisebett entschieden hat, kann man sich dieses innerhalb weniger Tage und hĂ€ufig auch kostenlos nach Hause liefern lassen. Bei Unzufriedenheit kann ein Baby-Reisebett natĂŒrlich auch zurĂŒckgeschickt werden.

Baby-Reisebett - Was sagt die Stiftung Warentest?


Baby-Reisebett kaufen

Bislang hat die Stiftung Warentest zwar keine Baby-Reisebetten getestet, doch dafĂŒr kann man die Testergebnisse von diversen Babymatratzen betrachten. Denn im Jahr 2018 prĂŒfte das Unternehmen 14 verschiedene Matratzen fĂŒr Babys und Kinder.

Die Ergebnisse waren recht ernĂŒchternd, da jede zweite Matratze mangelhaft Ergebnisse lieferte. Wer sich fĂŒr die genauen Ergebnisse und natĂŒrlich den Testsieger interessiert, der sollte sich auf die Webseite von der Stiftung Warentest begeben.

Ein Testdurchgang mit unterschiedlichen Baby-Reisebetten wurde dafĂŒr von Ökotest durchgefĂŒhrt. In diesem Test, der in dem Jahr 2014 vorgenommen wurde, ging das Baby-Reisebett von Babybjörn als ĂŒberzeugender Sieger hervor.

Um die restlichen Testergebnisse und Hinweise zu erfahren, kann man sich auch hier an die Webseite von Ökotest wenden.

Baby-Reisebett Fazit


Prinzipiell sind Baby-Reisebetten eine ideale Möglichkeit, um seinem Baby auf Reiseen und bei jeder Übernachtung, die nicht zu Hause erfolgt, einen gesunden Schlaf zu ermöglichen. Ein gutes Baby-Reisebett weist im Hinblick auf die Nutzerfreundlichkeit zahlreiche VorzĂŒge auf.

Denn in der Regel kennzeichnet sich ein Baby-Reisebett durch ein geringes Gewicht, kompakte Maße und dennoch eine zuverlĂ€ssige StabilitĂ€t aus. Durch den einfachen Aufbau kann ein Baby-Reisebett in wenigen Minuten oder sogar Sekunden einsatzbereit sein.

Man muss also keineswegs auf das Reisen oder schöne WochenendausflĂŒgen mit seinem Nachwuchs verzichten. Durch ein geeignetes Baby-Reisebett kann man seinem Kind stets eine gemĂŒtliche Schlafumgebung bieten.

Zudem weisen besonders hochwertige Baby-Reisebetten eine praktische Ausstattung auf, die beispielsweise auch das Wickeln des Kindes erleichtern können. GrundsĂ€tzlich ergeben sich durch ein hochwertiges Baby-Reisebett nur VorzĂŒge, die man nicht missen sollte.

Fragen & Antworten


1. Welches Baby-Reisebett ist das beste? Die Auswahl an verschiedenen Baby-Reisebetten ist so groß, dass es schwierig sein kann, sich auf ein bestimmtes Modell festzulegen. Wichtig ist, dass das Baby-Reisebett zu dem eigenen Nachwuchs und seinen BedĂŒrfnissen passt.
2. Wie baut man ein Baby-Reisebett auf? In der Regel kann man ein Baby-Reisebett innerhalb weniger Minuten problemlos aufbauen. Um Fehler bei der Montage zu vermeiden, sollte man unbedingt einen Blick auf die Anleitung werfen und die Teile sachgemĂ€ĂŸ zusammenbauen.
3. Ab welchem Alter kann ein Kind im Baby-Reisebett schlafen? Baby-Reisebetten können schon ab der Geburt genutzt werden. Je nach Alter des Babys muss ein Baby-Reisebett jedoch verschiedene Kriterien erfĂŒllen. Beispielsweise muss die Wand eines Baby-Reisebetts bei Neugeborenen unbedingt luftdurchlĂ€ssig sein.
4. Wie lange kann man ein Baby-Reisebett nutzen? Die Dauer der Nutzung eines Baby-Reisebetts ist abhĂ€ngig von dem Gewicht sowie der GrĂ¶ĂŸe des Kindes. In den Herstellerangaben des jeweiligen Baby-Reisebetts finden sich genauere Informationen zu der Nutzungsdauer. Solange das Baby genĂŒgend Platz im Baby-Reisebett hat, kann es problemlos genutzt werden.
tectake Kinder Reisebett höhenverstellbar mit Wickelauflage - diverse Farben - (Kaffeebraun | Nr. 400466)

Externe Youtube-Videos zum Thema Baby-Reisebett

Beschreibung
Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Fillikid mit Schlupfloch, 2 RĂ€der mit Bremsfunktion, Spielzeugtasche, TÜV-zertifiziert.

Hat dir diese Seite gefallen?

2 von 2 Lesern gefÀllt diese Seite.
Bewertung 5.00 / 5

Kommentare