Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhĂ€ngig. Dabei verlinken wir auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten. Bewertungskriterien. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne GewĂ€hr.
Dieser tabellarische Vergleich dient lediglich als eine Übersicht von Produkten und sollte keineswegs mit einem professionell durchgefĂŒhrten GlĂ€ttbĂŒrste Test verwechselt werden, bei dem eine intensive PrĂŒfung sĂ€mtlicher GlĂ€ttungsbĂŒrsten erfolgt.

DafĂŒr informieren wir zum Ende jedes Ratgebers ĂŒber externe Tests seriöser Instituten, Unternehmen und Verbraucherorganisationen. Wer sich fĂŒr unser Verfahren der Produktauswahl fĂŒr die Tabelle interessiert, der kann auf unsere Bewertungskriterien blicken.
Inhaltsverzeichnis +
Die wichtigsten Fakten
  • Eine GlĂ€ttbĂŒrste zeichnet sich durch Heizelemente aus, die sich direkt in der BĂŒrste befinden. Dadurch kann man seine Haare mit jedem sanften BĂŒrstenstrich angenehm glĂ€tten.
  • Durch die gleichmĂ€ĂŸige WĂ€rmeverteilung einer GlĂ€ttbĂŒrste sinkt die Verbrennungsgefahr, die Haare werden deutlich weniger strapaziert und die Kopfhaut wird durch die BĂŒrste wĂ€hrend des Stylings massiert.
  • Da die Anwendung sehr einfach ist, eignet sich eine GlĂ€ttbĂŒrste auch fĂŒr ungeĂŒbte Nutzer. Das Stylen der Haare erfolgt im Vergleich zu anderen Styling Utensilien besonders angenehm, da man die GlĂ€ttbĂŒrste mit nur einer Hand gebrauchen kann.

GlĂ€ttbĂŒrste - Allgemeine Informationen


GlĂ€ttbĂŒrste

Bei GlĂ€ttbĂŒrsten handelt es sich um eine relativ junge Erfindung, die als Weiterentwicklung des GlĂ€tteisens gesehen wird. Die Geschichte des GlĂ€tteisens reicht jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurĂŒck.

Damals wurden zwei Metallplatten, die nur provisorisch durch ein Scharnier miteinander verbunden waren, in einem Feuer erhitzt, bis sie einsatzbereit waren. Anschließend konnten die Haare damit frisiert und in die gewĂŒnschte Form gebracht werden.

Die zu der Zeit ĂŒblichen und beliebten PerĂŒcken verloren zusehends ihre Beliebtheit, da das Frisieren der eigenen Kopfhaare immer mehr an Bedeutung gewann. Jedoch stellte der damalige VorgĂ€nger des GlĂ€tteisens eine große Strapaze fĂŒr die Haare dar.

Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das GlĂ€tteisen glĂŒcklicherweise weiter und ĂŒberzeugt heute mit innovativer Technologie, hochwertigen Materialien und absoluter QualitĂ€t. Heutzutage ist das GlĂ€tteisen fĂŒr viele nicht mehr wegzudenken.

Neben dem Föhn zĂ€hlt es zu den wichtigsten Styling Utensilien. Seit wenigen Jahren wird mit der GlĂ€ttbĂŒrste eine Kombination aus GlĂ€tteisen und BĂŒrste angeboten, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

Vor allem die einfache Handhabung einer GlĂ€ttbĂŒrste wirkt auf viele ĂŒberzeugend, da man sie viel effizienter nutzen kann. Man unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Varianten der GlĂ€ttbĂŒrste.

Zum einen existieren Modelle, die mit Warmluft funktionieren und Ă€hnlich wie ein Föhn auf die Haare wirken. Bei der anderen Variante handelt es sich um GlĂ€ttbĂŒrsten, die sich aus Heizelementen in der BĂŒrste zusammensetzen.

Von außen betrachtet können die beiden Varianten nicht unterschieden werden, weswegen man fĂŒr nĂ€here Informationen die Herstellerangaben betrachten sollte. GrundsĂ€tzlich empfiehlt sich jedoch eine GlĂ€ttbĂŒrste mit aufheizbaren Borsten.

Diese Borsten bestehen meist aus Keramik und sind von einer KunststoffhĂŒlle ummantelt. Durch diese UmhĂŒllung wird die Kopfhaut beim Benutzen einer GlĂ€ttbĂŒrste effektiv geschĂŒtzt.

Besonders positiv an solchen Modellen ist, dass sie nahezu gerĂ€uschlos sind. Man fĂ€hrt mit der GlĂ€ttbĂŒrste einfach locker durch die Haare, sodass sie durch die Hitzeeinwirkung effektiv geglĂ€ttet werden können.

Das Ergebnis ist natĂŒrlich glatt und voluminös, weswegen GlĂ€ttbĂŒrsten definitiv mit GlĂ€tteisen mithalten können. Selbst sehr widerspenstiges oder krauses Haar soll effektiv mit einer GlĂ€ttbĂŒrste zu bĂ€ndigen sein.

Wer also auf der Suche nach einer Alternative zum gewöhnlichen GlĂ€tteisen ist, der sollte unbedingt den Kauf einer GlĂ€ttbĂŒrste in ErwĂ€gung ziehen.

GlĂ€ttbĂŒrste Anwendung


GlĂ€ttbĂŒrste Anwendung

Die Anwendung einer GlĂ€ttbĂŒrste ist denkbar einfach und deswegen Ă€ußerst praktisch, wenn man nicht viel Zeit in das GlĂ€tten seiner Haare investieren will. Sie wirkt wie eine herkömmliche BĂŒrste, die mit einem Kabel sowie Bedienfeld ausgestattet ist.

Durch verschiedene BĂŒrstenaufsĂ€tze kann man seine Haare glĂ€tten oder ihnen ganz einfach etwas Volumen verleihen. Man beginnt damit, dass man seine Haare mit einem sanften Haarshampoo wĂ€scht.

Danach sollte man sie etwas antrocknen lassen, indem man sie in ein Handtuch wickelt. Es sollte vermieden werden, die Haare mit dem Handtuch trocken zu reiben, da dies langfristig die Haarstruktur strapazieren kann.

Im Anschluss werden die handtuchtrockenen Haare grĂŒndlich gekĂ€mmt, sodass keine Knoten mehr vorhanden sind. Dann kann die GlĂ€ttbĂŒrste angeschlossen werden, indem man den Stecker an den Strom schließt.

Nachdem man die gewĂŒnschte Temperatur eingestellt hat, kann man mit der GlĂ€ttbĂŒrste durch seine Haare gleiten. Es ist wichtig, dass man möglichst langsam und gleichmĂ€ĂŸig durch die Haare fĂ€hrt, damit jede StrĂ€hne etwa 2 Sekunden mit WĂ€rme behandelt wird.

WĂ€hrend des GlĂ€ttvorgangs kann man sich je nach Wunsch auch Volumen in die Haare frisieren. Die Anwendung einer GlĂ€ttbĂŒrste ist Ă€ußerst schonend fĂŒr die Haare und gleichzeitig so effektiv, dass das Ergebnis ĂŒberzeugend ist.

Welche Temperatur eignet sich fĂŒr meine Haare?

GrundsĂ€tzlich sollte man wissen, dass die Anwendung mit einer GlĂ€ttbĂŒrste lĂ€nger dauert, wenn man eine niedrige Temperatur einstellt. Jedoch kommt es hierbei natĂŒrlich auch auf die jeweilige Haarstruktur an.

Eine niedrige Hitzeeinwirkung ist dennoch schonender fĂŒr die Haare. FĂŒr sehr dĂŒnnes und feines Haar empfiehlt sich eine Temperatur von 160-170° Celsius. Dies reicht in der Regel vollkommen aus, um ein zufrieden stellendes Resultat zu erhalten.

Die gleiche Temperatur wird auch bei getönten oder gefĂ€rbten Haaren empfohlen, damit sie nicht zusĂ€tzlich strapaziert oder belastet werden. FĂŒr dicke, lockige und widerspenstige Haare sollten 170-230° Celsius zum Einsatz kommen.

Gerade bei diesen Haarstrukturen wird ein grĂ¶ĂŸerer WĂ€rmeeinsatz benötigt, damit die GlĂ€ttbĂŒrste ihre Aufgabe erfĂŒllen kann.

Vorteile einer GlĂ€ttbĂŒrste


GlĂ€ttbĂŒrste Vorteile

Nun mag man sich fragen, welche Vorteile eine GlĂ€ttbĂŒrste bieten kann. Schließlich ist sie eine Weiterentwicklung des GlĂ€tteisens und sollte einige VorzĂŒge aufweisen. Die meisten nutzen GlĂ€ttbĂŒrsten, weil mit ihnen eine sanfte GlĂ€ttung möglich ist.

Da die Haare nicht zwischen zwei Heizplatten gepresst werden, sondern man einfach mit der BĂŒrste durch die Haare fĂ€hrt, ist dies schonender fĂŒr die Haare. Gerade bei bereits strapazierten Haaren stellt die GlĂ€ttbĂŒrste eine sinnvolle Alternative zum GlĂ€tteisen dar.

Es wird nĂ€mlich vermieden, dass zu viel Hitze auf eine bestimmte HaarstrĂ€hne einwirkt. Selbst die Kopfhaut und HĂ€nde sind bei der Anwendung außer Gefahr. Das zeigt, dass Verbrennungen mit einer GlĂ€ttbĂŒrste unmöglich sind.

Doch natĂŒrlich sollte man bei stark geschĂ€digten Haaren komplett auf Hitzeeinwirkung verzichten. GlĂ€ttbĂŒrsten sind außerdem besonders effizient, weil man sie auch bei feuchten Haaren anwenden kann.

Dies macht die zusĂ€tzliche Anwendung eines Föhns unnötig und spart zudem Zeit beim Frisieren der Haare. Beim tĂ€glichen Styling spart man mit einer GlĂ€ttbĂŒrste also wertvolle Zeit.

Denn seine Haare kĂ€mmt man beispielsweise nach dem Aufstehen sowieso und wenn man hierfĂŒr eine GlĂ€ttbĂŒrste einsetzt, werden die Haare sowohl gekĂ€mmt als auch frisiert. Dies ist in stressigen Situationen sehr effizient.

Die jeweiligen Ergebnisse beim Nutzen einer GlĂ€ttbĂŒrste sind mehr als ĂŒberzeugend. Denn eine GlĂ€ttbĂŒrste zeichnet sich besonders durch ihre einfache Nutzung aus, sodass selbst Unerfahrene ihre Haare perfekt glĂ€tten können.

GlĂ€ttbĂŒrsten lassen sich hierbei sehr angenehm und mit nur einer Hand anwenden. Daher fĂ€llt es den meisten Anwendern enorm leicht, die Haare mit einer GlĂ€ttbĂŒrste in die gewĂŒnschte Form zu bringen.

Beim Stylen mit der GlĂ€ttbĂŒrste benötigt man keine Hilfe von anderen, sondern kann sie mit nur einer Hand selbst anwenden. Außerdem muss man seine Haare vor dem GlĂ€tten nicht in mehrere Partien aufteilen.

Da die Keramikborsten in Kunstoff ummantelt sind, ist die HaarglĂ€ttung besonders haarschonend. Durch die Ionentechnologie der GlĂ€ttbĂŒrste wird die Luft mit negativ geladenen MolekĂŒlen angereichert.

Als Luftstrom gelangen diese negativen MolekĂŒle zu den positiv geladenen Teilchen in den Haaren, weswegen sie neutralisiert werden und eine statische Aufladung erfolgreich verhindert wird.

Jedoch weist nicht jedes GlĂ€ttbĂŒrsten Modell eine Ionentechnologie auf, weswegen man vor dem Kauf unbedingt in die Herstellerangaben blicken sollte. NatĂŒrlich nur insofern man von solch einer vorteilhaften Technologie Gebrauch machen will.

Bei der Anwendung einer GlĂ€ttbĂŒrste kann man zusĂ€tzlich einen Hitzeschutz verwenden, jedoch ist dies definitiv keine Pflicht. Selbst wenn man auf einen Hitzeschutz verzichtet, sind keine großartigen SchĂ€den zu befĂŒrchten.

DarĂŒber hinaus sind GlĂ€ttbĂŒrsten im Anschaffungspreis in der Regel viel gĂŒnstiger als GlĂ€tteisen, weswegen sie auch ein beliebter Geschenkartikel sein können. Zudem sind GlĂ€ttbĂŒrsten in unterschiedlichsten Designs erhĂ€ltlich.

Doch auch eine GlĂ€ttbĂŒrste hat bestimmte Nachteile, die man vor dem Kauf kennen sollte. Ein sehr glĂ€ttes Ergebnis kann mit einer GlĂ€ttbĂŒrste in der Regel nicht erzielt werden. Wer extrem glatte Haare will, der sollte lieber auf ein GlĂ€tteisen setzen.

Außerdem finden sich in einer GlĂ€ttbĂŒrste nach der Anwendung meist ausgefallene Haare wie man es von normalen BĂŒrsten gewohnt ist. Diese Haare mĂŒssen nach der Anwendung unbedingt entfernt werden.

Zuletzt könnte man kritisieren, dass fĂŒr die Nutzung einer GlĂ€ttbĂŒrste ein Stromanschluss erforderlich ist. Doch auch ein GlĂ€tteisen oder andere Styling Utensilien, die mit WĂ€rme funktionieren, benötigen eine Stromquelle.

Locken kreieren mit GlĂ€ttbĂŒrste?


GlĂ€ttbĂŒrste Locken

Man sollte wissen, dass sich eine GlĂ€ttbĂŒrste nicht eignet, um Locken zu kreieren. Die GlĂ€ttbĂŒrste kann jedoch so eingesetzt werden, dass die Haare voluminöser aussehen. Eine GlĂ€ttbĂŒrste besitzt in der Regel nĂ€mlich keine starke Kante.

Deswegen kann man nicht einfach wie bei einem GlĂ€tteisen vorgehen. Außerdem sollte man die Haare keineswegs um die GlĂ€ttbĂŒrste wickeln. Denn sie können sich sehr leicht in den Borsten verfangen und es könnte schwierig werden, sie dann daraus zu kriegen.

Wenn man dann bedenkt, dass die Haare dabei einer großen WĂ€rmeeinwirkung unterliegen, sollte man dies lieber unterlassen. FĂŒr schöne Locken und Wellen sollte man eher auf einen Lockenstab, GlĂ€tteisen oder Lockenwickler setzen.

GlĂ€ttbĂŒrste vs. GlĂ€tteisen


GlĂ€ttbĂŒrste vs GlĂ€tteisen

Um zu sagen, ob ein GlĂ€tteisen oder eine GlĂ€ttbĂŒrste besser ist, kommt es ganz auf das eigene Vorhaben an. Wer seine Haare nicht nur glĂ€tten, sondern auch locken will, der sollte lieber auf ein GlĂ€tteisen zurĂŒckgreifen.

Denn ein GlĂ€tteisen vereint beide Funktionen in einem GerĂ€t, auch wenn man fĂŒr schöne Locken etwas geĂŒbter mit dem GlĂ€tteisen sein muss. Zudem hat ein gutes GlĂ€tteisen höhere Anschaffungskosten als eine GlĂ€ttbĂŒrste.

Wenn man seine Haare nur glĂ€tten will, dann kann man sowohl auf eine GlĂ€ttbĂŒrste als auch auf ein GlĂ€tteisen zurĂŒckgreifen. Die Anwendung einer GlĂ€ttbĂŒrste ist deutlich simpler und schneller, da man sich einfach die Haare damit bĂŒrstet.

Bei der Benutzung eines GlĂ€tteisens muss man die Haare in mehrere Partien teilen und jede StrĂ€hne einzeln glĂ€tten, was durchaus zeitintensiv sein kann. Außerdem werden die Haare durch ein GlĂ€tteisen mehr strapaziert als durch eine GlĂ€ttbĂŒrste.

DafĂŒr sind die Haare nach dem GlĂ€tten mit einem GlĂ€tteisen viel glatter. Eine GlĂ€ttbĂŒrste bietet sich fĂŒr all diejenigen, die lieber natĂŒrlich glatte Haare kreieren wollen. FĂŒr den sehr glatten „Sleek Look“ eignet sich hingegen eher das GlĂ€tteisen.

GrundsĂ€tzlich hat jedes Stylingtool bestimmte Vor- sowie Nachteile. Daher kann die Antwort auf die Frage, ob man lieber ein GlĂ€tteisen oder eine GlĂ€ttbĂŒrste verwenden sollte, sehr individuell ausfallen.

Die besten GlĂ€ttbĂŒrsten Marken


GlĂ€ttbĂŒrste Marken

Zu beliebten Marken zĂ€hlen beispielsweise Remington und Babyliss. Sie ĂŒberzeugen mit fairen Preisen und hochwertigen GlĂ€ttbĂŒrsten, die fĂŒr ansprechende und vor allem schnelle Ergebnisse sorgen.

GrundsĂ€tzlich trifft man bei GlĂ€ttbĂŒrsten jedoch auf viele unbekannte Marken, die sich zum grĂ¶ĂŸten Teil im mittelpreisigen Bereich befinden. Deswegen sollte man unbedingt auf die Bewertungen anderer Kunden und weniger auf die Marke selbst achten.

Eine kleine Auflistung einiger Marken dĂŒrfte bei der Suche nach einer passenden GlĂ€ttbĂŒrste enorm weiterhelfen.

  • Abody
  • Acevivi
  • Anjou
  • Babyliss
  • Braun
  • Genius
  • GHD
  • Ikoo
  • Kipozi
  • MadameParis
  • MediaShop
  • MiroPure
  • Phillips
  • Remington
  • Saint Algue
  • Toyuugo

GlĂ€ttbĂŒrste Kaufkriterien


GlĂ€ttbĂŒrste Kaufkriterien

Vor dem Kauf einer GlĂ€ttbĂŒrste sollte man einige wichtige Faktoren beachten, damit man ein geeignetes GerĂ€t findet. Das wichtigste ist natĂŒrlich die QualitĂ€t der GlĂ€ttbĂŒrste, die idealerweise einwandfrei und ohne Kurzschluss- oder Brandgefahr sein sollte.

Außerdem dĂŒrfen die Borsten keine scharfen Kanten aufweisen, an denen die Haare unter UmstĂ€nden ausgerissen werden könnten. Eine hochwertige Verarbeitung ist also enorm wichtig.

DarĂŒber hinaus weisen gute GlĂ€ttbĂŒrsten eine Sicherheitsabschaltung auf. Dies verringert die Gefahr eines Brandes, falls man die GlĂ€ttbĂŒrste versehentlich angeschaltet lassen sollte. Man sollte den Vorteil einer Sicherheitsabschaltung keinesfalls missen.

Besonders wenn man bedenkt, wie leicht es passieren kann, dass man vergisst das GerĂ€t auszuschalten. Eine Sicherheitsabschaltung schaltet die GlĂ€ttbĂŒrste nach einer gewissen Zeit einfach automatisch aus.

Es ist ebenfalls wichtig, dass das GehĂ€use der GlĂ€ttbĂŒrste bei lĂ€ngerem Gebrauch nicht allzu warm wird und man sich möglicherweise verbrennen könnte. HierfĂŒr können vor allem Kundenrezensionen sehr informativ sein und Klarheit verschaffen.

Auch das Gewicht der GlĂ€ttbĂŒrste spielt vor dem Kauf eine wichtige Rolle. In der Regel sollten GlĂ€ttbĂŒrsten etwa 300 bis 400 Gramm wiegen.

Falls die GlĂ€ttbĂŒrste schwerer sein sollte, dĂŒrfte das GlĂ€tten nach einiger Zeit durchaus anstrengend werden und die HĂ€nde ermĂŒden lassen. Deswegen sollte man unbedingt das Gewicht des GerĂ€ts in den Herstellerangaben ersehen.

Damit man die WĂ€rmeeinwirkung der GlĂ€ttbĂŒrste auf seine Haarstruktur anpassen kann, sollte das GerĂ€t ĂŒber eine Temperaturregulierung verfĂŒgen. So kann man die Temperatur stufenlos und ganz einfach auswĂ€hlen.

Man sollte unbedingt auf GlĂ€ttbĂŒrsten verzichten, die ohne Temperaturanzeige und nahezu unbegrenzt erhitzen. Wenn man nicht die Möglichkeit hat, die Temperatur selbst festzulegen, handelt es sich meist um minderwertige und sehr gĂŒnstige GlĂ€ttbĂŒrsten.

Die Aufheizdauer einer guten GlĂ€ttbĂŒrste sollte nicht mehr als eine Minute in Anspruch nehmen. Wer kurze Haare hat, der sollte unbedingt auf einen schmalen BĂŒrstenkopf wert legen.

Denn je breiter die GlĂ€ttbĂŒrste ist, desto weniger intensiv können einzelne StrĂ€hnen bei kurzen Haaren geglĂ€ttet werden.

Bei langen Haare ist eine breite BĂŒrste hingegen sehr zu empfehlen, da dadurch eine grĂ¶ĂŸere FlĂ€che mit der Hitze behandelt wird und das GlĂ€tten insgesamt weniger Zeit kosten dĂŒrfte.

Selbst die Borsten können je nach Modell unterschiedlich ausfallen und daher verschiedene Vor- und Nachteile aufweisen. In der Regel handelt es sich um Kunststoffborsten aus Gummi oder Silikon, unter denen sich HeizflÀchen aus Keramik befinden.

Die Borsten dĂŒrfen keineswegs an den Haaren ziehen oder sie ausreißen. Je enger die Borstenreihen aneinander liegen, desto intensiver soll der GlĂ€ttungseffekt sein.

Damit sich die Haare nach der Anwendung nicht statisch aufladen, sollte die GlĂ€ttbĂŒrste ĂŒber Ionentechnologie verfĂŒgen. Dadurch wird das nervige Abstehen der Haare verhindert und man kann sich an perfekt geglĂ€tteten Haaren erfreuen.

Ein enorm wichtiges Kriterium fĂŒr reisende Anwender ist, dass die GlĂ€ttbĂŒrste eine automatische Spannungsanpassung vollziehen kann. Das bedeutet, dass die BĂŒrste sich an die jeweilige Spannung im Ausland anpassen kann.

NatĂŒrlich benötigt man trotzdem einen passenden Adapter fĂŒr die Steckdose. Abgesehen davon bieten einige GlĂ€ttbĂŒrsten im Kaufumfang verschiedene AufsĂ€tze an. So könnte man durch einen speziellen BĂŒrstenaufsatz sogar Wellen kreieren.

Deswegen bietet es sich vor dem Kauf an, auf die Herstellerangaben und den Kaufumfang zu blicken. Zuletzt sollte man beim Kauf einer GlĂ€ttbĂŒrste ebenfalls auf die Herstellergarantie und den Kundenservice achten.

Denn falls die GlĂ€ttbĂŒrste nach Ablauf der Garantiefrist gewisse MĂ€ngel zeigen sollte, wird man sich ĂŒber einen freundlichen und verstĂ€ndnisvollen Kundendienst freuen. In Kundenrezensionen wird oft auch ĂŒber die Erfahrung mit dem jeweiligen Kundenservice berichtet.

Je nach Hersteller kann dieser nĂ€mlich sehr variieren und deswegen nicht immer zuvor kommend sein. Wenn man diese Kriterien oder zumindest einige von ihnen befolgt, dĂŒrfte man eine zufriedenstellende GlĂ€ttbĂŒrste ausfindig machen.

GlĂ€ttbĂŒrste - Wo kaufen?


GlĂ€ttbĂŒrste kaufen

Nachdem man sich ausreichend ĂŒber GlĂ€ttbĂŒrsten informiert hat, mag man sich nun fragen, wo man sie am besten kaufen sollte. Auch hier ergeben sich vielfĂ€ltige Orte und Möglichkeiten, um eine GlĂ€ttbrĂŒste zu kaufen.

Entweder man entscheidet sich fĂŒr den Kauf im Fachhandel oder man sucht im Internet nach der gewĂŒnschten GlĂ€ttbĂŒrste. Bei beiden Varianten bieten sich bestimmte Vor- sowie NachzĂŒge, die man unbedingt berĂŒcksichtigen sollte.

Unter FachmĂ€rkten kann man ElektromĂ€rkte verstehen, in denen neben GlĂ€ttbĂŒrsten auch zahlreiche andere elektronische GerĂ€te angeboten werden. Problematisch ist zum einen, dass sich nicht in jeder Stadt ein großer Elektrohandel findet.

DarĂŒber hinaus ist die Auswahl an GlĂ€ttbĂŒrsten im Handel sehr ĂŒberschaubar, weswegen man im Elektrohandel ĂŒberwiegend auf GlĂ€tteisen treffen wird. Außerdem darf man im Fachhandel nicht unbedingt mit einer ausfĂŒhrlichen Beratung zu GlĂ€ttbĂŒrsten rechnen.

Schließlich ist es noch kein allzu gelĂ€ufiges GerĂ€t und die Auswahl an verschiedensten ElektrogerĂ€ten ist so groß, dass man nicht zwingend erwarten kann, dass die jeweiligen VerkĂ€ufer auch ĂŒber GlĂ€ttbĂŒrsten bestens informiert sind.

Die Preise in FachgeschĂ€ften sind außerdem in der Regel höher als online, damit ein guter Profit erzielt werden kann. Der einzige Vorteil am Kauf im Elektrohandel ist, dass man bestimmte Modelle direkt vor Ort testen und ganz genau betrachten kann.

Jedoch ergeben sich beim Onlinekauf viel mehr VorzĂŒge, die man als KĂ€ufer nicht missen sollte. Eine vielfĂ€ltige Auswahl an verschiedensten Modellen ist beispielsweise gegeben. Das heißt, dass man im Internet definitiv auf der Suche nach einer GlĂ€ttbĂŒrste fĂŒndig wird.

Auch wenn man die BĂŒrsten nur auf Bildern betrachten kann, reichen diese in Kombination mit Erfahrungsberichten und den Herstellerangaben vollkommen aus, um sich einen Überblick ĂŒber das GerĂ€t zu verschaffen.

Besonders die Rezensionen, die von anderen Kunden verfasst werden, empfinden viele bei ihrer Kaufentscheidung als enorm hilfreich. Dazu kommt, dass man beim Onlinekauf jederzeit und vollkommen unabhÀngig zu welcher Tageszeit bestellen kann.

Man muss sich also nach keinen Öffnungszeiten richten, was besonders an stressigen Tagen ein wahrer Segen sein kann. Außerdem bieten bekannte Onlineshops wie Amazon sehr hĂ€ufig Rabattaktionen an, bei denen man einiges sparen kann.

GlĂ€ttbĂŒrste Erfahrung


Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass eine Vielzahl der Anwender absolut positive Erfahrungen mit einer GlĂ€ttbĂŒrste machte. Langfristig gesehen ist eine GlĂ€ttbĂŒrste viel schonender fĂŒr die Haare.

Außerdem spart man sehr viel Zeit durch die Anwendung einer GlĂ€ttbĂŒrste. Auch die einfache Benutzung und Bedienbarkeit spricht fĂŒr sich und macht es gerade fĂŒr AnfĂ€nger angenehm eine GlĂ€ttbĂŒrste zu nutzen.

Das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ist ebenfalls sehr ĂŒberzeugend und im Vergleich zu anderen Stylingtools absolut bezahlbar. Wer seine Haare gerne glĂ€ttet und sie dabei nicht allzu sehr strapazieren will, sollte auf eine GlĂ€ttbĂŒrste setzen.

Fragen & Antworten


1. Ist eine GlĂ€ttbĂŒrste besser als ein GlĂ€tteisen? Die Antwort kann hierbei sehr individuell ausfallen. Jedes Stylingtool weist verschiedene Vor- sowie Nachteile auf. Ein GlĂ€tteisen erzielt zum Beispiel glattere Haare, aber strapaziert die Haare mehr als eine GlĂ€ttbĂŒrste. DafĂŒr ist die Anwendung der GlĂ€ttbĂŒrste viel einfacher und zeitsparend.
2. Wie reinige ich eine GlĂ€ttbĂŒrste? Man kann sie besonders simpel und schnell reinigen, indem man einfach nach jeder Anwendung die ausgefallenen Haare in der BĂŒrste entfernt.
3. Wie funktioniert eine GlĂ€ttbĂŒrste? Sie wird an einen Stromstecker geschlossen und auf die gewĂŒnschte Temperatur angestellt. Danach erwĂ€rmt sie sich in meist einer Minute und man kann die Haare durch die Hitzeeinwirkung der GlĂ€ttbĂŒrste schonend glĂ€tten.
4. Was kann man von GlĂ€ttbĂŒrsten erwarten? Wer seine Haare sanft glĂ€tten und ein natĂŒrliches Ergebnis erhalten will, wird eine GlĂ€ttbĂŒrste wahrscheinlich nicht mehr missen wollen. GlĂ€ttbĂŒrsten sind außerdem sehr zeitsparend und angenehm in ihrer Anwendung, weswegen viele Nutzer sie als sehr nĂŒtzlich empfinden.

Über den Autor

Author - Ideal Syka Ideal Syka 📬

Ideal interessiert sich bereits seit seiner Jugend fĂŒr das Programmieren sowie fĂŒr die Erstellung von Grafiken und Content. DarĂŒber hinaus beschĂ€ftigt er sich gerne mit den Naturwissenschaften Biologie, Physik und Mathematik.

Dieses Vergleichsportal wurde von ihm zusammengestellt und soll anderen bei dem Vergleich von Produkten helfen. Außerdem soll jeder Ratgeber eine verstĂ€ndliche Informationsquelle sein, die wichtige Fakten und Hinweise zu einem jeweiligen Produkt liefert.

Kommentare