Gut zu wissen...

Ein Reisefön ist klein, leicht und klappbar, weswegen er ideal auf Reisen mitgenommen werden kann. Aufgrund seiner handlichen GroÌˆĂŸe passt ein Reisefön problemlos in jeden Koffer und Handtasche.

Obwohl Reiseföne kleiner als herkömmliche Haartrockner sind, zeichnen sie sich durch ihren robusten Aufbau aus, wodurch sie relativ unempfindlich sind. Zudem bieten viele Modelle trotz ihrer relativ geringen GrĂ¶ĂŸe eine ausreichend starke Leistung.

Zahlreiche Reiseföne sind zudem mit Extrafunktionen wie der Ionentechnologie erhältlich und können mithilfe eines geeigneten Steckeradapters problemlos in jedem Land genutzt werden.

Reisefön - Allgemeine Informationen


Reisefön

Viele reisen sehr gerne und regelmaÌˆĂŸig, egal ob es nur ein Kurztrip in eine andere Stadt oder ein längerer Aufenthalt in einem fremden Land ist. Und in der Packliste finden sich stets zahlreiche Dinge, die natürlich unbedingt mit auf die Reise genommen werden müssen.

Die Wichtigkeit eines Haartrockners sollte hierbei nicht außer Acht gelassen werden. Ein gewöhnlicher Föhn nimmt aber häufig zu viel wertvollen Platz ein, den man lieber anderweitig nutzen könnte.

Hierbei zeigt sich der Vorteil eines Reiseföhns, der kompakt, klein und sehr leicht ist. Dank eines Reiseföhns muss man nicht mehr auf das schnelle Trocknen der Haare verzichten, nur weil man im Koffer keinen Platz mehr für den gewöhnlichen Föhn hatte.

Problemlos lässt sich ein Reiseföhn auch in der Handtasche verstauen und nimmt selbst darin nur wenig Platz ein. Statt also komplett auf einen Haartrockner auf Reisen zu verzichten, sollte man sich lieber für einen praktischen Reisefön entscheiden.

Denn man muss auch beachten, dass nicht jede Unterkunft einen Föhn zur Verfügung stellt. Wenn es dann auch noch kühl werden sollte auf der Reise und man hat keine Möglichkeit seine Haare zu föhnen, dann kann schnell eine Erkältung folgen.

Und eine Erkältung ist wohl das letzte, was man auf einer Reise haben möchte. Zudem haben viele den Irrglauben, dass das Trocknen an der Luft viel schonender für die Haare ist, als sie einfach zu föhnen.

Die Fachzeitschrift Annals of Dermatology hat sich in einer Studie damit beschäftigt, ob das Föhnen der Haare tatsächlich so schädlich ist und wie man sein Haar am besten trocknen sollte, damit es so wenig wie möglich strapaziert wird.

Hierfür wurden 30 Echthaarteile in mehrere Gruppen geteilt und jeweils 30 mal gewaschen und auf verschiedene Weisen getrocknet. Einige Echthaarteile trockneten an der Luft bei 20°C Raumtemperatur.

Andere wurden hingegen aus jeweils 5, 10 und 15 Zentimetern Abstand trocken geföhnt. Die Ergebnisse dieser Studie werden für die meisten wohl sehr überraschend klingen.

Nach dem Test zeigten sich an allen Haarteilen gewisse Schäden. Selbst bei der Gruppe, die an der Luft trocknete. Und dies ist keineswegs verwunderlich, denn wenn man seine Haare nicht föhnt, dann sind sie für eine längere Zeit nass, wodurch die Haarrinde erheblich anschwillt. 

Dieses Anschwellen ist besonders fatal, weil die Zellmembranen, die eigentlich die Schuppenschicht der Haare zusammenhalten, brüchig werden.

Dadurch entsteht Spliss und die Haare brechen vermehrt ab. Daran wird deutlich, dass das Trocknen an der Luft definitiv nicht die schonendste Methode ist, um seine Haare zu trocknen. Daher sollte man bei Reisen keineswegs den Reisefön zu Hause lassen.

Die Studie hat bewiesen, dass es nur auf die richtige Föhntechnik ankommt. Bei den Haarteilen, die mit einem jeweils unterschiedlichen Abstand geföhnt wurden, schnitt eine Gruppe besonders gut ab.

Die Forscher fanden nämlich heraus, dass man seine Haare idealerweise mit einem Abstand von 15 Zentimetern föhnen und den Haartrockner ständig in Bewegung halten sollte. Von allen Haarteilen aus diesem Test wurde diese Gruppe am wenigsten beschädigt.

Während das Föhnen lediglich die Haaroberfläche beschädigt, stellt das Trocknen an der Luft eine enorme Belastung für den Zellmembrankomplex dar. Doch man muss bedenken, dass bei der Studie keine Pflegeprodukte zum Einsatz kamen.

Das heißt, dass man seine Haaroberfläche beim Föhnen sogar schützen kann, indem man ein gutes Hitzeschutzmittel verwendet. Wenn man seine Haare hingegen an der Luft trocknet, dann kann man sie nicht vor den möglichen Strapazen bewahren. 

Es wird also deutlich, dass man es lieber meiden sollte, seine Haare an der Luft zu trocknen. Durch die kompakte GroÌˆĂŸe eines Reiseföns kann man ihn überall verstauen und seine Haare nach einer Haarwäsche stets föhnen. 

Wer sich jedoch fragt, wie man beim Föhnen mit einem Reisefön richtig vorgeht, der sollte sich ĂŒber die sachgemĂ€ĂŸe Anwendung eines Reiseföns informieren.

Reisefön - Richtige Anwendung


Reisefön Anwendung

Ein guter Reisefön zeichnet sich durch seine einfache Anwendung aus, doch man sollte trotzdem bei der Benutzung einige wichtige Tipps beachten, damit die Haare durch regelmĂ€ĂŸiges Föhnen nicht geschĂ€digt oder ausgetrocknet werden.

Hochwertige Reiseföne bieten diesbezĂŒglich einige sehr praktische Funktionen an, damit das Haar effektiv geschĂŒtzt wird. Hierzu zĂ€hlt zum Beispiel die Hitzeregulierung.  Sie wird zur individuellen Einstellung der Temperatur des Reisefönes genutzt. Die Temperatur kann stufenweise verstellt werden.

Eine Hitzeregulierung bietet sich vor allem bei dĂŒnnem Haar an, schließlich ist es meist viel empfindlicher als andere Haartypen. Daher sollte man bei feinem Haar stets niedrige Temperaturen einstellen, damit das Haar weitestgehend geschĂŒtzt wird. 

DarĂŒber hinaus sind viele Reiseföne zusĂ€tzlich mit der modernen Ionentechnologie ausgestattet, die sehr vorteilhaft fĂŒr das Haar ist. Doch wenn man seine Haare wirklich vor Strapazen schĂŒtzen will, dann kommt es neben hochwertigen Technologien auch auf die richtige Anwendung an.

Die richtige Föhntechnik und ein geeignetes Hitzeschutzmittel sind bei der Nutzung eines Reiseföns enorm wichtig. Denn feuchte Haare sind Ă€ußerst empfindlich und mĂŒssen daher so behutsam wie möglich behandelt werden. 

Durch die heiße Föhnluft eines Reisefönes verdampft das Wasser, das sich in den Haaren befindet. Dies kann eine enorme Austrocknung der Haare hervorrufen, was mit einigen hilfreichen VorschlĂ€gen verhindert werden kann.

  • Man sollte seine Haare niemals unmittelbar nach der HaarwĂ€sche föhnen, da sich nach dem Waschen zu viel Feuchtigkeit in ihnen befindet. Umso mehr Wasser sich in den Haaren befindet, desto schĂ€dlicher ist das Föhnen. Daher sollte man seine Haare erst föhnen, wenn sie handtuchtrocken sind.
  • Vor der Hitzeeinwirkung muss ein hochwertiges Hitzeschutzmittel grĂŒndlich in das Haar eingearbeitet werden. Das Hitzeschutzmittel sollte vor allem in die HaarlĂ€ngen und -spitzen verteilt werden. Auf den Haaransatz sollte man eher weniger Hitzeschutzmittel auftragen, da der Ansatz sonst schnell fettig wirken kann.
  • Die Temperatur sollte bei der Anwendung eines Reisefönes ebenfalls beachtet werden. Denn eine zu hohe Temperatur kann die Ă€ußere Haarschicht beschĂ€digen und Spliss entstehen lassen. Wenn die Kopfhaut beim Föhnen brennen sollte, dann ist die Temperatur definitiv zu hoch. Man sollte den Reisefön idealerweise auf eine kalte oder mittlere Temperatur stellen.
  • Wenn man nur wenig Zeit hat und das Föhnen mit dem Reiseföhn schnell gehen muss, dann sollte man nicht die Temperatur, sondern die GeblĂ€sestufe erhöhen. So kann man seine Haare schneller und dennoch auf eine schonende Weise trocknen.
  • Es kann enorm hilfreich sein, sich die Haare in mehrere Partien einzuteilen. So kann man viel besser das gesamte Haar mit dem Reiseföhn behandeln und frisieren. Um bestimmte Haarpartien wegzustecken, kann man ganz einfach  eine Haarspange verwenden.
  • WĂ€hrend des Föhnens sollte der Reisefön stets in Bewegung gehalten werden, damit keine allzu starke Hitzeeinwirkung auf bestimmte Stellen erfolgt, sondern das gesamte Haar gleichmĂ€ĂŸig geföhnt wird.
  • Wichtig ist ebenfalls, dass man genĂŒgend Abstand zu seinen Haaren hĂ€lt, wĂ€hrend man sie föhnt. Denn wenn man den Reisefön zu nah an sein Haar hĂ€lt, dann ist die Gefahr groß, dass sie verbrennen können.
  • Danach sollte man seine Haare abkĂŒhlen lassen und kann sich abschließend an wunderschön glĂ€nzenden Haaren erfreuen. Je nach Belieben kann man zusĂ€tzlich ein pflegendes Öl fĂŒr die Haare verwenden, um den Glanz zu verstĂ€rken.
  • Um seine Haare durch zu hĂ€ufiges Föhnen nicht zu schĂ€digen, sollte man regelmĂ€ĂŸig pflegende Haarkuren anwenden. Eine Haarkur schĂŒtzt die Haare und pflegt sie reichhaltig, sodass sie vor Strapazen durch Hitze bewahrt werden.

Reisefön - Verschiedene Modelle


Reisefön verschiedene Modelle

Auf der Suche nach einem passenden Reisefön kann man schnell den Überblick verlieren. Denn es gibt viele verschiedene Modelle, die man unbedingt miteinander vergleichen sollte. Einige Reisefön Modelle sind zum Beispiel kabellos, wĂ€hrend andere mit praktischen AufsĂ€tzen ĂŒberzeugen.

Das praktische an nahezu jedem Reisefön Modell ist, dass man beim Föhnen ĂŒber eine ausreichende Bewegungsfreiheit verfĂŒgt. Die Föhne, die hingegen in Hotelzimmern angeboten werden, sind meistens fest an der Wand angebracht. Dadurch ist das Badezimmer viel lĂ€nger besetzt.

Schließlich benötigt man durchaus etwas Zeit, um seine Haare grĂŒndlich zu trocknen. Also ein weiterer Grund, um sich nicht gegen einen Reisefön zu entscheiden. Besonders wenn man beispielsweise mit mehreren Leuten im Urlaub ist und das Bad nicht stĂ€ndig besetzt sein sollte.

Ein weiterer Vorteil eines Reiseföns ist, dass sich keine Bakterien in ihm sammeln können. Dies ist nĂ€mlich bei Föhnen, die in Hotels angeboten werden, keine SelbstverstĂ€ndlichkeit. Außerdem kann man den Reisefön ideal an seine eigene Haarstruktur anpassen.

Es gibt sowohl fĂŒr lange als auch lockige Haare einen passenden Reisefön. Zudem gibt es sogar kabellose Reisefön Modelle, die besonders praktisch beim Camping sind.

Umschaltbarer Reisefön

Je nachdem in welches Land man verreist, kann es vorkommen, dass die Netzspannung anders als in der EU ist. WÀhrend die Netzspannung in der EU etwa 230 Volt betrÀgt, muss man beispielsweise in den Vereinigten Staaten mit einer Spannung von 110 Volt rechnen.

Auch in Kanada und in einigen Teilen SĂŒdamerikas betrĂ€gt die Spannung 110 Volt. Wer öfters in diesen Gebieten unterwegs sein sollte, fĂŒr den könnte der Kauf eines umschaltbaren Reiseföns sehr sinnvoll sein. 

Über einen kleinen Schalter am Griff des Reiseföns lĂ€sst sich die Spannung problemlos Ă€ndern. Bevor man einen umschaltbaren Reisefön verwendet, sollte man jedoch unbedingt prĂŒfen, ob die passende Spannung eingeschaltet ist. 

Zudem benötigt man natĂŒrlich auch einen Adapter, um den Reisefön an eine Stromquelle zu schließen.

Reisefön mit Diffusor

Wer lockige Haare hat, der sollte unbedingt einen Reisefön mit einem Diffusor Adapter benutzen. Denn durch einen Diffusor wird der Luftstrom optimal und gleichmĂ€ĂŸig verteilt, sodass die Haare nach dem Föhnen einen schönen Glanz und perfektes Volumen aufweisen.

Ein Diffusor Adapter ist bei Reisefönen nicht standardmĂ€ĂŸig im Kaufumfang enthalten, weswegen man unter UmstĂ€nden einen Diffusor dazu kaufen muss. 

Reisefön mit Ionentechnologie

Das praktische an einem Reisefön mit Ionentechnologie ist, dass man seine Haare viel schneller und schonender trocknen kann. Außerdem wirkt die Ionentechnologie antistatisch auf die Haare, sodass diese sich nach dem Föhnen nicht elektrisch aufladen.

Dieser praktische Effekt ist auf negative Ionen zurĂŒckzufĂŒhren, die ĂŒber den Luftstrom des Reiseföns auf die positiv geladenen Teilchen wirken, die sich in den Haaren befinden. Reiseföne mit Ionentechnologie sind meist teurer als herkömmliche Modelle.

Doch wer seine Haare sanfter föhnen möchte und hÀufig mit elektrostatisch geladenen Haaren zu kÀmpfen hat, der sollte den Kauf eines Reiseföns mit Ionentechnologie durchaus in Betracht ziehen.

Reisefön mit Temperaturregulierung 

Eine Temperaturregulierung sollte zur standardmĂ€ĂŸigen Ausstattung eines hochwertigen Reiseföns zĂ€hlen. Dennoch ist diese wichtige Funktion nicht bei jedem Reisefön Modell selbstverstĂ€ndlich. Daher sollte man beim Kauf unbedingt darauf achten, dass man die Temperatur verstellen kann.

Diese Funktion ist wichtig, damit man die Temperatur an seine Haarstruktur anpassen kann. Beispielsweise sollten dĂŒnne oder strapazierte Haare nur mit einer niedrigen Temperatur geföhnt werden, wĂ€hrend man bei dickem Haar durchaus auch höhere Temperaturen nutzen kann.

Außerdem sollte ein guter Reisefön auch ĂŒber eine Kaltstufe verfĂŒgen, die zum Beispiel genutzt werden kann, um Föhnfrisuren zu fixieren oder seine Haare zu trocknen, da dies besonders schonend und nicht schĂ€dlich fĂŒr das Haar ist.

Reisefön mit Akku

Wer hĂ€ufig mit dem auf dem Campingplatz seinen Urlaub verbringt, der wird einen Reisefön mit Akku sehr schĂ€tzen. Auch fĂŒr Hotelzimmer, die ĂŒber zu wenig Steckdosen verfĂŒgen, ist ein kabelloser Reisefön sehr praktisch. 

Ein Reisefön mit Akku bietet zudem eine angenehme Bewegungsfreiheit wÀhrend des Föhnens. Der Nachteil an einem kabellosen Reisefön ist, dass er selten die gleiche Leistung erbringen kann wie ein herkömmlicher Reisefön. 

Einige Reisefön Modelle können sowohl mit einem Akku als auch Netzkabel genutzt werden. Bei diesen Modellen lÀsst sich das Kabel besonders einfach lösen, sodass der Reisefön auch lediglich mit dem Akku betrieben werden kann. 

Der Nachteil an einem Reisefön mit Akku ist, dass man ihn regelmĂ€ĂŸig aufladen muss. Dies erfolgt, indem man den Stecker des Reisefönes in eine Stromquelle schließt.

Leiser Reisefön

Viele stören sich an dem relativ lauten GerÀusch eines Föhnes und obwohl ein Reisefön viel kleiner als ein herkömmlicher Haartrockner ist, muss man bei einigen Modellen dennoch mit einem relativ lautem GerÀusch wÀhrend des Föhnens rechnen. 

Daher kann die Anschaffung eines leisen Reiseföns fĂŒr viele sehr interessant sein. Um einen leisen Reisefön zu finden, kann man entweder nach Testberichten im Internet suchen oder selbst verschiedene Modelle testen, indem man die LautstĂ€rken miteinander vergleicht.

Ein sehr leises Modell ist beispielsweise der Reisefön „Voyage“, der von dem Hersteller Babyliss stammt und mit einem relativ leisem GerĂ€usch ĂŒberzeugt. NatĂŒrlich gibt es auch zahlreiche andere Modelle, die ebenfalls leiser sind als die meisten Reseföne.

Klappbarer Reisefön

In der Regel ist fast jeder Reisefön klappbar, was besonders praktisch ist, weil man dadurch enorm viel Platz einsparen kann. Obwohl ein Reisefön sowieso eine handliche GrĂ¶ĂŸe hat, kann man ihn zusĂ€tzlich platzsparender machen. 

Daher dĂŒrfte es nicht problematisch sein, einen klappbaren Reisefön auswendig zu machen. Das wichtigste bei einem klappbaren Reisefön ist, dass der Mechanismus möglichst stabil ist. Ein guter Reisefön sollte auch nach mehrmaligem Einklappen einwandfrei funktionieren.

Reisefön mit geringem Gewicht

Nicht jeder Reisefön ist so leicht wie man meinen könnte. Wer beim Packen seines Koffers bei einigen GegenstÀnden möglichst viel Gewicht einsparen muss, der sollte definitiv auf das Gewicht seines Reiseföns achten. 

WÀhrend einige Modelle bis zu 500 Gramm wiegen können, gibt es auch besonders leichte Reiseföne, die nur 360 Gramm wiegen. Ein beliebtes und leichtes Modell ist beispielsweise der Grundig Move, der lediglich 360 Gramm wiegt.

Leistungsstarker Reisefön

Da ein Reisefön klein ist, muss man in der Regel mit einer geringeren Leistung rechnen. Wer jedoch dickes oder lockiges Haar hat, der ist eher auf eine stÀrkere Leistung angewiesen, um seine Haare effektiver zu trocknen. 

Man sollte daher darauf achten, dass der Reisefön eine Leistung von etwa 2000 Watt erbringt, damit man auch dicke Haare problemlos föhnen kann.

Reisefön - Die besten Hersteller


Reisefön beliebte Hersteller

Ein wichtiges Kaufkriterium eines Reiseföns ist natĂŒrlich der jeweilige Hersteller. Je bekannter der Hersteller ist, desto hochwertiger sind die Reiseföne in der Regel. NatĂŒrlich gibt es auch stets Ausnahmen und mangelhafte Modelle, die meist schnell aus dem Sortiment genommen werden.

Bei neuen und eher unbekannten Marken sollte man achtsam sein und vor dem Kauf genau die Kundenbewertungen und Rezensionen des Reiseföns beachten.

  • AEG
  • Babyliss
  • Beurer
  • Bosch
  • Braun
  • Ghd
  • Grundig
  • Philips
  • Remington
  • Rowenta
  • Valera
  • Wella

Reisefön Kaufkriterien


Reisefön Kaufkriterien

Beim Kauf eines Reiseföns gibt es einige Kaufkriterien, die man beachten sollte, um ein zufriedenstellendes Modell auswendig zu machen. Das wichtigste an einem Reisefön ist unter anderem die Leistung, die nicht zu gering sein sollte, nur weil der Reisefön klein und leicht ist.

Denn so praktisch ein Reisefön auch sein kann, wenn die Leistung zu gering ist, dann sollte man von dem jeweiligen Modell absehen. Auf eine gewisse Leistung darf bei einem Reisefön also nicht verzichtet werden, damit man seine Haare problemlos trocken föhnen kann.

Je höher die Leistung eines Reisefönes ist, desto schneller kann man seine Haare föhnen. Wenn man feines Haar hat, dann genĂŒgt bereits eine Leistung von 1000 Watt. Bei dickem oder widerspenstigem Haar bieten sich Reiseföhne mit einer Leistung von bis zu 2000 Watt hingegen mehr an.

Zudem ist es natĂŒrlich praktisch, wenn sich der Reisefön auch zusammenklappen lĂ€sst, weil man dadurch viel mehr Platz einsparen kann. Dadurch kann der Reisefön problemlos im Koffer oder sogar in einer Handtasche Platz finden.

BezĂŒglich der Leistung kann es ebenfalls interessant sein zu wissen, dass der Stromverbrauch bei einer stĂ€rkeren Leistung des Reisefönes automatisch steigt. Neben der Leistung muss ein hochwertiger Reisefön auch verschiedene Temperatur- sowie GeblĂ€sestufen bieten.

Viele Modelle verfĂŒgen lediglich ĂŒber eine Temperaturstufe, was durchaus nachteilig ist. Denn je mehr Temperaturstufen, desto besser kann man den Reisefön an sein Haar anpassen. Je dĂŒnner und strapazierter das Haar ist, desto geringer sollte die Temperatur eingestellt werden.

Um seine Haare schneller und schonender zu trocknen, sollte der Reisefön verschiedene GeblĂ€sestufen bieten. FĂŒr beispielsweise mehr Volumen kann man problemlos das GeblĂ€se erhöhen und seine Haare frisieren.

Auch auf eine Kaltstufe sollte bei einem Reisefön nicht verzichtet werden. Denn mit dem kaltem Luftstrom kann man nicht nur seine Haare viel schonender föhnen, sondern auch Föhnfrisuren fixieren. Wenn man seine Haare jedoch mit der Kaltstufe trocknen will, dann benötigt man etwas mehr Zeit.

Um wĂ€hrend des Föhnens eine zuverlĂ€ssige Sicheheit zu genießen, sollte der Reisefön einen Überhitzungsschutz aufweisen. Denn wenn man einen Föhn zu lange anwendet und er sich ĂŒbermĂ€ĂŸig erhitzt, wird er dank des Überhitzungschutzes automatisch ausgeschaltet.

Zuletzt kann man ebenfalls darauf achten, ob der Reisefön im Kaufumfang praktische Zubehörteile wie zum Beispiel verschiedene AufsĂ€tze bietet. FĂŒr eine einfache und bessere Reinigung lĂ€sst sich bei einigen Reisefönen sogar der Luftfilter abnehmen, was ebenfalls sehr nĂŒtzlich ist.

Reisefön - Wo kaufen?


Reisefön kaufen

Wenn man sich fĂŒr den Kauf eines Reiseföns entscheidet, dann wird man sowohl in Onlineshops als auch in GeschĂ€ften fĂŒndig. Beide Varianten bieten diverse Vor- und Nachteile, die man unbedingt beachten sollte.

Wer eine individuelle Beratung beziehen möchte, der sollte sich fĂŒr den Kauf in einem GeschĂ€ft entscheiden. FĂŒr viele kann der Rat eines erfahrenen VerkĂ€ufers nĂ€mlich ungemein hilfreich sein. Zudem kann man den Reisefön oftmals vor Ort testen, was ebenfalls bei der Kaufentscheidung hilfreich sein kann.

GrundsÀtzlich findet man Reiseföne in DrogeriemÀrkten wie Dm und Rossmann. Aber auch in bekannten ElektrogeschÀften wie Saturn oder Media Markt wird man auf einige Reisefön Modelle treffen.

Beim Onlinekauf kann man sich hingegen an einer viel grĂ¶ĂŸeren Auswahl erfreuen. Um verschiedene Modelle gegenĂŒber zu stellen und einen ausfĂŒhrlichen Preisvergleich vorzunehmen, bietet sich also der Onlinekauf eines Reisefönes mehr an. 

Außerdem kann man sich in Rezensionen und Kundenbewertungen ausfĂŒhrlich ĂŒber das gewĂŒnschte Reisefön Modell informieren. In wenigen Tagen kann man sich den Reisefön gemĂŒtlich und in der Regel sogar kostenlos nach Hause liefern lassen, was enorm praktisch ist. 

Reisefön Testsieger


Reisefön Test

Derzeit hat die Stiftung Warentest keinen Testdurchgang mit Reisefönen durchgefĂŒhrt. Jedoch sollte man wachsam sein, da es einige Reisefön Modelle gibt, die eine mangelnde Verarbeitung aufweisen. Die Stiftung Warentest weist auf mangelhafte Modelle hin, die gewisse SicherheitsmĂ€ngel aufweisen. 

Wenn man sich sicher sein will, dass es sich um einen hochwertigen Reisefön handelt, dann kann man andere Testberichte im Internet ersehen, die verschiedene Modelle auflisten, die nach nach bedeutsamen Kriterien getestet wurden. 

Um zuverlĂ€ssige Sicherheit zu bieten, sollte ein Reisefön ĂŒber ein hochwertiges Schutzgitter verfĂŒgen. Einige Modelle sind mit einem Schutzgitter aus Plastik ausgestattet, was definitiv nachteilig ist. Denn durch zu hohe Temperaturen können sie leicht schmelzen.

Fragen & Antworten


1. Wie viel Leistung sollte ein Reisefön erbringen? Da Reiseföne kleiner als gewöhnliche Föhne sind, erbringen sie eine verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig geringere Leistung. Ein hochwertiger Reisefön sollte eine Leistung von 1.200 Watt erbringen.
2. Haare lieber an der Luft trocken lassen oder Reisefön verwenden? Wenn man seine Haare sachgemĂ€ĂŸ föhnt, dann werden sie weniger geschĂ€digt, als wenn man sie an der Luft trocknen lĂ€sst. Am wichtigsten ist, dass man beim Föhnen etwa 15 Zentimeter Abstand lĂ€sst.
3. Wie reinigt man einen Reisefön? Indem man einen Pfeiffenreiniger oder eine alte ZahnbĂŒrste verwendet. Außerdem lĂ€sst sich hĂ€ufig der Luftfilter eines Reiseföns entfernen, da sich dort hĂ€ufig Staub und Haare ansammeln. Durch eine grĂŒndliche und regelmĂ€ĂŸige Reinigung lĂ€sst sich die Lebensdauer des Reiseföns enorm verlĂ€ngern.
4. Wie viel kostet ein guter Reisefön? NatĂŒrlich ist der Preis ein wichtiges Kaufkriterium, jedoch ist der Preis nicht der einzige Indikator fĂŒr QualitĂ€t. Beim Kauf eines Reiseföns sollte man auch andere Kriterien beachten. GrundsĂ€tzlich ist bei einem Reisefön mit einer Preisspanne von 10 bis 100 Euro zu rechnen.