panbu.de Logo Suchen
Wir vergleichen alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Bewertungskriterien. * Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lockenwickler Vergleich 2019

Die 6 besten Haarwickler im Überblick

Lockenwickler Vergleich
Vergleichssieger
-11%
Preis-Leistungs-Sieger
-20%
-10%
-15%
Marke
Remington
Dilara
Remington
Remington
MS.DEAR
Blulu
Abbildung
Vergleichssieger
Remington Lockenwickler H5600, aufheizbar, Ionen-Technologie, Wachskern, 3 Größen (20 mm, 23 mm, 27 mm), rosa/schwarz
-11%
Preis-Leistungs-Sieger
Lockenwickler über Nacht für kurze und lange Haare für Damen in Orange und Pink (40 Stück)
Remington Lockenwickler PROluxe H9100, aufheizbar, OPTIheat-Technologie, innovatives Clip-Design, zwei Größen (25 mm, 32 mm), rosé/schwarz
-20%
Remington Lockenwickler KF40E, aufheizbar, Easy-Clip-System, Ionen-Technologie, 3 Größen (19 mm, 22 mm, 27mm), schwarz/lila
-10%
Lockenwickler Rollen, 30 Stück Schwamm Schaum Haar Lockenwickler, MS.DEAR Nachtschlaf Magic Soft Lockenwickler Haar-Styling-Tools für DIY (Blau)
-15%
32 mm Selbst Griff Lockenwickler Set 18 Count Jumbo Größe Selbsthaltende Rollen und 18 Mehrfarbig Kunststoff Entenzähne Bögen Haarspangen Frisuren Lockenwickler für Damen, Männer (32 mm, 36 Stücke)
Link
Kundenbewertung
Details
  • 20 samtweiche, beflockte Lockenwickler mit Wachskern für lang anhaltende Wärme (4x20 mm; 10x23 mm; 6x27 mm)
  • Ionen-Technologie reduziert die statische Aufladung des Haares und verleiht ihm seidigen Glanz
  • 20 farblich zur Größe zugeordnete Metallpins und Clips
  • 10 Minuten Aufheizzeit
  • Kühle Enden
  • Betriebsleuchte
  • KEINE WÄRME & KEINE HAARSCHÄDEN - Diese Lockenwickler bestehen aus hochwertigem, weichem Silikon. Sie sind nicht schädlich für Ihr gesundes Haar und benötigen weder Hitze noch Strom. Geeignet für alle Haartypen
  • EINFACH ZU BEDIENEN - 40 teilig leichte Lockenwickler mit transparente Tasche, ideal für die Reise oder den Haushalt. Leicht zu reinigen und zu lagern. Sie können das Haar jederzeit und überall selbst stylen
  • WIEDERVERWENDBAR - Diese Lockenwickler können viele Jahre lang wiederverwendet werden, also praktisch und sparsam
  • 100% GELD-ZURÜCK - Wir vertrauen in unsere Qualität und möchten Ihnen deshalb eine absolut risikofreie Bestellung ermöglichen: Sollten Sie also nicht zu 100% zufrieden sein erhalten Sie Ihr Geld zurück - bis zu 1 Jahr nach Kaufdatum!
  • OPTIheat-Technologie für lang anhaltende Styling-Ergebnisse, Lockenwickler und Clips kreieren lang anhaltende Locken in nur 5 Minuten
  • Grip-Tech-Beschichtung für ein einfaches Styling - eine rutschfeste Beschichtung auf dem Clip verhindert ein Abrutschen der Haare vom Lockenwickler
  • 20 samtbezogene Lockenwickler für schöne Locken mit Sprungkraft und Volumen, 2 verschiedene Größen: 8 x 25 mm, 12 x 32 mm
  • Innovatives Clip-Design - hält sehr gut am Haar und hilft Knicke zu vermeiden
  • 90 Sekunden Aufheizzeit, aufheizbare Clips, kühle Enden, kompaktes Design mit Kabelaufwicklung, Betriebsleuchte
  • Tipp: Für optimale Styling-Ergebnisse verwenden Sie die großen Lockenwickler für die oberen Haarpartien
  • 20 aufheizbare, samtbezogene Lockenwickler in 3 verschiedenen Größen: 4 x 19 mm, 10 x 22 mm, 6x 27 mm
  • Exklusives Easy-Clip-System für gleichmäßig definierte Locken: erleichtert das Einrollen der Haarspitzen, verkürzt die Wickelzeit, verhindert das Verheddern der Haare
  • Exklusiver Wachskern hält die Wärme länger, verkürzt die Anwendungszeit und sorgt für lang haltende Locken mit Sprungkraft
  • Ionen-Technologie reduziert die statische Aufladung des Haares und verleiht ihm seidigen Glanz
  • 20 U-Clips zum Fixieren der Lockenwickler, 10 Minuten Aufheizzeit, LED-Bereitschaftsanzeige
  • SCHLAFEN MIT KOMFORTABLEN LOCKERN: Sie können die ganze Nacht mit unseren lockigen Haarrollen schlafen, um natürliches Wellenhaar zu bekommen. Es kann viel Geld und Zeit für den Salon sparen
  • KEIN SCHÄDIGUNG ZUM HAAR: Vergleichen Sie mit Tradition-verweigern Sie elektrische Lockenwickler, diese Schaumrollen keine Hitze, schützen weiche Schwammhaarrollen Haar ohne irgendeinen Schaden
  • DIY VERSCHIEDENES HAIR CURLY WAVE: Sie können lockiges Haar Welle, Wasser Haar Welle, Körper Haar Welle klein oder größer machen. Die meiste Frisur kann es tun, wie Sie möchten
  • EINFACH ZU BEDIENEN: Halten Sie Ihr Haar zu 80% trocken, schnüren Sie ein Haarbüschel auf der Rolle, drehen Sie den Lockenwickler um und befestigen Sie ihn, indem Sie den übrig gebliebenen Teil zusammenfalten. Dann werden Ihre Haare ohne Clips am Lockenwickler befestigt
  • TRAGBARES & PERFEKTES GESCHENK: Sie sind leichte Lockenwickler, die mit einer transparenten Reißverschlusstasche, die sehr geeignet für Reisen oder zu Hause ist, ausgestattet sind. Auch könnte es ein süßes Geschenk sein.
  • Große Größe: Der Durchmesser beträgt ca. 32 mm/ 1,26 Zoll, können Sie damit Wellen, Retro Rollen, Air Pony und andere Formen für Ihren Pony oder Haarschwanz machen
  • Das Paket beinhaltet: Mit 18 Stück Jumbo Griffrollen und 18 Stück bunten Kunststoff Entenschnabelclips. Mehrere Mengenkombinationen, bei denen Sie Locken oder Wellen der gleichen Form erzeugen
  • Einfache Anwendung: Trennen Sie einen kleinen Teil des leicht feuchten oder trockenen Haares. Legen Sie die Haarpartie um die Rolle und wickeln Sie sie auf die Kopfhaut auf. Trocknen Sie das Haar auf natürliche Weise oder mit einem Fön. Wickeln Sie die Rolle sanft von den Haaren ab und stylen Sie sie wie gewünscht
  • Spiel: Der Entenschnabelclip kann Ihnen helfen, einen noch sichereren Halt zu erreichen, einen Clip durch den Rand der Walze zu legen und ihn beim Kochen oder Laufen und Trainieren verwenden
  • Multifunktionsfunktion: Diese selbsthaltenden Rollen können auch als Haarreifen verwendet werden, um Ihren Pony für tägliches Make-up, Gesicht und Gesichtsbehandlung hochzurollen. Sehr geeignet für Zuhause, Hotel, Schönheit und so weiter
Preis
29,99 €
auf Amazon.de*
22,90 €
auf Amazon.de*
47,96 €
auf Amazon.de*
44,99 €
auf Amazon.de*
16,98 €
auf Amazon.de*
11,99 €
auf Amazon.de*
Zum Angebot
Inhaltsverzeichnis +
Gut zu wissen...

Wer ansprechende Locken oder Wellen in seine Haare formen will, der kann hierfür Lockenwicklern nutzen. Sie sind in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und sorgen vor allem bei dünnem Haar für mehr Fülle und Volumen.

Die verschiedenen Lockenwickler formen jeweils unterschiedliche Lockenarten in die Haare. Einige von ihnen sind speziell für bestimmte Haarstrukturen ausgerichtet, weswegen man sich genau über diese informieren sollte.

Grundsätzlich gibt es für jede Haarlänge und jeden Haartyp passende Lockenwickler. Das jeweilige Ergebnis wird durch die Hochwertigkeit der Lockenwickler und ganz besonders durch die Richtigkeit der jeweiligen Anwendung beeinflusst.

Lockenwickler - Allgemeine Informationen


Lockenwickler

Wer denkt, dass Lockenwickler nur eine neuartige Erfindung sind, liegt falsch. Die Geschichte von Lockenwicklern geht nämlich bis in die Zeit des antiken Griechenlands zurück.

Zu dieser Zeit waren gelockte Haare noch ein wahres Symbol der Weiblichkeit. Damals nutzte man ein sogenanntes „Calamistrum“, also ein Rohr, das aus Eisen oder Bronze gefertigt war.

Dieses Rohr wurde entweder auf Holzasche erwärmt oder man schob einen bereits erwärmten Stab in das Rohr. Man kann das Calamistrum daher auch als Vorgänger der heutigen Locken- und Heizwickler sehen.

Seit jeher sind Locken für viele zu einem Schönheitsideal geworden. Dies ging so weit, dass der deutsche Friseur Karl Ludwig Nessler im Jahr 1906 die Dauerwelle erfand. Es handelt sich hierbei jedoch nicht unbedingt um ein haarschonendes Verfahren.

Dennoch entschieden sich viele Frauen für die Dauerwelle, da sie dauerhafte Locken haben wollten. Die Haare wurden zuerst in eine alkalische Lösung getaucht und dann auf heißen Metallstäben aufgewickelt.

Dieses mühselige Verfahren hat oftmals bis zu fünf Stunden in Anspruch genommen. Der Trend der Dauerwelle hielt sich bis in die 1970er Jahre. Dann wurde die Dauerwelle allmählich durch Lockenwickler abgelöst.

Lockenwickler sind praktische Frisierutensilien, die in das Haar eingerollt werden. Ob das Haar glatt oder wellig ist, spielt hierbei keine Rolle. Die Haare werden ausnahmslos zu Locken geformt.

Hierbei können Lockenwickler aus unterschiedlichen Materialien bestehen und verschieden große Durchmesser aufweisen. Grundsätzlich sind Lockenwickler zylinderförmig, sodass die Haare ideal aufgewickelt werden können.

Die Unterschiede zwischen verschiedenen Lockenwickler Modellen können enorm sein und sich vor allem bei der nötigen Zeit äußern, in der die Lockenwickler in den Haaren verbleiben müssen.

Beispielsweise muss man Drahtwickler oftmals mehrere Stunden im Haar lassen. Heizwickler können hingegen schon nach 30 bis 60 Minuten aus dem Haar genommen werden, da die Haare durch die Hitze viel schneller zu Locken geformt werden können.

Lockenwickler Anwendung


Lockenwickler Anwendung

Für eine sehr natürliche Lockenpracht eignen sich Lockenwickler. Sie sind außerdem einfach zu handhaben und zeichnen sich durch unterschiedliche Durchmesser aus. Je kleiner der Lockenwickler, desto definierter werden die Locken.

Für voluminöse Haare muss man hingegen große Lockenwickler nutzen. Grundsätzlich werden die Haare einfach in den Lockenwickler eingedreht. Dies erfolgt üblicherweise horizontal, doch bei langen Lockenwicklern kann dies auch vertikal vonstatten gehen.

Für besonders lässige Locken können die Haare etwas lockerer um die Lockenwickler gedreht werden. Für auffallende Korkenzieherlocken müssen die Haare sehr straff gewickelt werden.

Sollte man Heizwickler verwenden, dann müssen diese so lange in den Haaren verbleiben, bis sie vollkommen ausgekühlt sind. Idealerweise sollte man Heizwickler etwa 30 bis 60 Minuten in den Haaren lassen.

Ansonsten können Lockenwickler, die nicht mit Hitze arbeiten für mehrere Stunden oder über Nacht in den Haaren verbleiben. Je nach Belieben kann nach der Anwendung etwas Haarspray aufgetragen werden.

Eine kurze Anleitung zur richtigen Anwendung von Lockenwicklern dürfte hierbei besonders hilfreich sein.

Schritt-für-Schritt zu Locken mit Lockenwicklern

  • Vor der Anwendung von Lockenwicklern müssen die Haare gründlich durchgekämmt werden. Für mehr Halt und Volumen sollte man in sein handtuchtrockenes Haar etwas Schaumfestiger geben.
  • Nun muss man sein Haar in mehrere Abschnitte teilen, damit die einzelnen Strähnen leichter um die Lockenwickler gewickelt werden können. Es empfiehlt sich, das Deck- und Unterhaar in jeweils zwei Partien aufzuteilen, sodass man insgesamt vier Haarpartien hat.
  • Man beginnt mit dem Deckhaar und arbeitet sich von vorne nach hinten. Mit welcher der beiden Seiten man beginnt, ist nebensächlich. Die Lockenwickler sollten bis zum Ansatz eingewickelt werden.
  • Man muss sich strähnenweise durch sein Haar arbeiten. Die einzelnen Strähnen werden vor dem Wickeln straff gezogen. Danach werden die Lockenwickler an die Spitzen angesetzt und bis zum Ansatz gewickelt.
  • So sollte man mit dem gesamten Haar verfahren, bis jede Strähne aufgewickelt wurde. Für eine abwechslungsreiche Lockenfrisur kann man unterschiedlich große Lockenwickler verwenden.
  • Damit die Locken etwas schneller geformt werden und länger halten, kann man seine Haare nun für einige Minuten föhnen. Dieser Schritt ist optional und muss daher nicht zwingend ausgeführt werden.
  • Nachdem man die Haare geföhnt hat, können die Lockenwickler gelöst werden. Wer darauf verzichten will, muss die Lockenwickler noch einige Stunden in den Haaren lassen.
  • Wenn die Lockenwickler vorsichtig aus den Haaren gelöst wurden, kann man mit seinen Fingern durch die Locken fahren und sie bei Bedarf mit Stylingmitteln richten. Für längeren Halt können die Locken mit Haarspray fixiert werden.

Wie geht man bei Heizwicklern vor?

Das Vorgehen bei Heizwicklern unterscheidet sich nur gering von herkömmlichen Lockenwicklern, die ohne Hitze arbeiten. Doch trotzdem sollte man den Ablauf der Anwendung von Heizwicklern kennen, falls man sich für den Kauf von Heizwicklern interessiert.

Eine Anleitung zur richtigen Anwendung von Heizwicklern dürfte also enorm hilfreich und sinnvoll sein. Für genauere Informationen kann man jedoch stets in die Gebrauchsanweisung blicken.

  • Die Lockenwickler werden im ersten Schritt in die mitgelieferte Base gelegt. Diese Base wird an eine Stromquelle geschlossen, sodass die Heizwickler erwärmt werden können und nach einigen Minuten einsatzbereit sind.
  • Die Haare müssen absolut trocken sein und für mehr Volumen und längeren Halt kann auch hier Schaumfestiger ins Haar gegeben werden.
  • Auch bei Heizwicklern müssen die Haare vorher in Partien geteilt werden. Es empfiehlt sich, das Deck- und Unterhaar in jeweils zwei Abschnitte zu teilen. Daraus ergeben sich vier Partien, die strähnenweise aufgewickelt werden.
  • Besonders bei dickem Haar sollten nicht zu dicke Strähnen verwendet werden. Die jeweilige Strähne wird straff gezogen und von der Haarspitze bis zum Ansatz auf den Heizwickler gewickelt.
  • Je kleiner die Heizwickler aus dem Set sind, desto definierter werden die Locken. Für größere Locken oder Wellen sollte man mittlere oder große Heizwickler verwenden.
  • Die aufgewickelten Strähnen können mit einer Haarnadel fixiert werden. Wer keine eintönigen und absolut einheitlichen Locken will, kann die Richtung beim Aufwickeln variieren, was beim Endergebnis deutlich zu erkennen sein wird.
  • Nachdem die gesamten Strähnen aufgewickelt wurden, sollten die Heizwickler etwa 30 bis 60 Minuten im Haar verbleiben. Danach kann man die Lockenwickler vorsichtig entfernen und sich an der Lockenpracht erfreuen.
  • Zum Schluss kann man mit seinen Fingern durch die Haare fahren und sie mit Haarspray fixieren. Dadurch wird der Halt der Locken verstärkt. Für mehr Volumen empfiehlt sich ein hochwertiges Volumenpuder.

Welche Locken können Lockenwickler kreieren?


Lockenwickler Lockenarten

Wenn man weiß, wie Lockenwickler richtig angewendet werden, dann mag man sich nun vielleicht fragen, welcher Lockenwickler sich für die gewünschte Lockenart eignet. Man kann Locken hierbei grob in zwei Gruppen einteilen.

Entweder möchte man besonders kleine und definierte Ringellocken oder sehr große Locken kreieren. Hier kommt es einzig und allein auf die Größe der Lockenwickler an.

Bei beiden Varianten kann man zusätzliches Volumen erzeugen, indem man entweder spezielle Lockenwickler anwendet oder eine andere Technik zum Aufwickeln der Haare einsetzt.

Kleine Locken mit Lockenwickler

Besonders kleine Locken sind ein wahrer Hingucker und erinnern an die beliebte Dauerwelle, die früher von einer Vielzahl der Frauen getragen wurde. Ein aufregender Afro sieht sowohl an kurzen als auch an langen Haaren gut aus.

Wer die perfekten kleinen Locken kreieren möchte, sollte auf Spiralwickler setzen. Sie sind sehr einfach anzuwenden und erzielen beste Ergebnisse. Man sollte Spiralwickler unbedingt bei nassen Haaren anwenden.

Wer sehr lange Haare hat, der wird mit den meisten Spiralwicklern Probleme haben, da sie in der Regel zu kurz sind, um langen Strähnen komplett aufzuwickeln.

Große Locken mit Lockenwicklern

Viele Prominente setzen auf große Locken, da sie glamourös und edel wirken. Wer diese Lockenfrisur ebenfalls tragen möchte, sollte Klettwickler einsetzen. Der Durchmesser muss mindestens 40 Millimeter betragen.

Je größer der Durchmesser von Klettwicklern ist, desto sanfter und größer werden die Locken, die dann mehr an Wellen erinnern. Klettwickler können sowohl bei trockenem als auch nassem Haar angewendet werden.

Das praktische an Klettwicklern ist, dass keine Haarnadeln zum Fixieren der Wickler benötigt werden, weil sie durch den Klettbesatz von alleine halten.

Volumen mit Lockenwicklern

Für wunderschönes Volumen ist die Anwendung von Lockenwicklern ideal. Doch auch an hilfreichen Stylingmitteln, die für zusätzlich volumiöses Haar sorgen, sollte bei diesem Vorhaben nicht gespart werden.

Um Volumen zu kreieren, eignen sich Klett- und Heizwickler. Je größer der Durchmesser des Lockenwicklers ist, desto mehr Volumen kann erzielt werden. Die Wickler sollten also denkbar groß sein, um zufrieden stellende Resultate zu bewirken.

Damit das geschaffene Volumen möglichst lange hält und sogar verstärkt wird, kann man zunächst mit seinen Fingern durch die Haare fahren oder sie vorsichtig mit einer flachen Bürste durchkämmen.

Dadurch verschwinden mögliche Locken und es wird ein natürliches wirkendes Volumen erzeugt. Danach sollte man kopfüber Volumenpuder oder Schaumfestiger in seine Haare einarbeiten.

Zum Schluss kann Haarspray verwendet werden, um die Haare zuverlässig zu fixieren und einen langen Halt des Volumens zu garantieren.

Welcher Lockenwickler eignet sich für meine Haare?


Die Lockenarten, die verschiedene Lockenwickler kreieren können, sind vielfältig. Und auch Lockenwickler sind in unzähligen Varianten erhältlich. Doch welcher Lockenwickler eignet sich am besten für die eigene Haarstruktur?

Dies ist eine berichtigte Frage und man kann grundsätzlich sagen, dass bei jedem Haartyp wunderschöne Lockenfrisuren erzielt werden können. Doch bestimmte Lockenwickler eignen sich für manche Haartypen besonders.

Daher kann es nützlich und notwendig sein zu wissen, welche Lockenwickler sich für die eigenen Haare anbieten und genutzt werden können, um besonders effizient Locken ins Haar zu formen.

Unabhängig von den Lockenwicklern kann man stets Schaumfestiger vor dem Aufwickeln benutzen. Dadurch sind die späteren Locken viel voluminöser und halten außerdem länger.

Lockenwickler für lange Haare

Wer lange Haare hat, der sollte unbedingt Heizwickler verwenden. Hierbei sollten möglichst lange Heizwickler genutzt werden, damit die gesamte Haar aufgewickelt werden kann. Die Breite der Heizwickler bestimmt die spätere Größe der Locken.

Je breiter die Heizwickler, desto größere Locken können kreiert werden. Um dafür zu sorgen, dass die gesamte Strähne mit Wärme versorgt wird, sollte die Mitte des Heizwicklers an die ungefähre Mitte der Strähne angesetzt werden.

Danach dreht man die untere Partie der Haarsträhne auf den Heizwicker und zum Schluss wird der Heizwickler bis zum Ansatz gewickelt. Dadurch wird sichergestellt, dass die gesamte Strähne gleichmäßig mit Wärme versorgt wird.

Nachdem die Heizwickler aus den Haaren gelöst wurden, sollte man die Locken für längeren Halt unbedingt mit Haarspray behandeln. Wer darauf verzichtet, muss damit rechnen, dass sich die Locken frühzeitig aushängen.

Lockenwickler für kurze Haare

Auch in kurze Haare können Lockenwickler gewickelt werden. Es gibt nur eine Sache, die beachtet werden muss. Die gewünschten Lockenwickler dürfen unter keinen Umständen zu breit sein, denn man sollte die Haare wenigstens einmal umwickeln können.

Ein weiteres Problem, das häufig bei kurzen Haaren aufkommt, ist, dass die Lockenwickler sich nur schwer befestigen lassen. Die Lösung sind entweder Klettwickler, die von alleine halten oder kleine Heizwickler, die in kürzerer Zeit für definierte Locken sorgen.

Wer kurze Haare hat, sollte also darauf achten, dass die Lockenwickler möglichst dünn sind, damit das Haar problemlos einige Male um den Wickler gedreht werden kann.

Lockenwickler für dicke Haare

Dickes und schweres Haar lässt sich grundsätzlich nicht gerade einfach frisieren. So lassen sie sich auch in Lockenwickler nur mühselig in dickes Haar eindrehen. Auch das Befestigen der Lockenwickler kann bei schweren Haaren problematisch sein.

Wenn man sich trotzdem für Lockenwickler entscheidet, dann sollte man Heizwickler verwenden. Doch wenn die Haare sich gar nicht aufwickeln lassen, dann kann man alternativ zu einem Lockenstab greifen.

Wer dickes Haar hat, stellt zudem fest, dass Locken jeglicher Art nicht wirklich lange halten und daher schnell verschwinden. Daher kann man vor der Anwendung von Heizwicklern etwas Schaumfestiger in die Haare geben.

Danach können die Locken mit reichlich Haarspray fixiert werden, damit sie wenigstens für einen Abend halten.

Lockenwickler für dünne Haare

Viele stören sich an dünnen Haaren, jedoch können diese mit Lockenwicklern besonders gut frisiert werden, sodass man mehr Volumen in sein Haar bringen kann. Am besten eignen sich Klettwickler, da sie von alleine haften und nicht fixiert werden müssen.

Zum Schluss kann man Volumenpuder in die Haare arbeiten, was unmittelbar nach der Anwendung für voluminösere Haare sorgen soll.

Lockenwickler - Verschiedene Modelle


Lockenwickler verschiedene Modelle

Wenn man sich zum Kauf von Lockenwicklern entschlossen hat, dann sollte man wissen, welche Lockenwickler Arten auf dem Markt erhältlich sind. Prinzipiell sorgen alle Lockenwickler für Locken oder Wellen.

Doch sie unterscheiden sich enorm in ihren Eigenschaften und dem späteren Ergebnis. Denn es gibt unzählige Lockenarten und verschiedene Haartypen, die sich nicht in jeden beliebigen Lockenwickler drehen lassen.

Man sollte grundsätzlich beachten, dass jede Lockenwickler Variante in verschiedenen Größen erhältlich ist. Es gilt, je größer die Locken sein sollen, desto größer müssen auch die Lockenwickler sein.

Für definierte und kleine Locken werden hingegen schmale Lockenwickler benötigt. Auch bei kurzem Haar sollte man darauf achten, dass man dünne Lockenwickler kauft. Wer langes Haar hat, benötigt entsprechend längere Lockenwickler.

Elektrischer Lockenwickler

Eine beliebte Variante der Lockenwickler sind elektrische Lockenwickler, die häufig als Heizwickler oder moderne Form der Lockenwickler bezeichnet werden. Sie arbeiten mit Hitze und werden in einer speziellen Aufladestation erwärmt.

Dies unterscheidet Heizwickler von Thermo-Lockenwicklern, die in Wasser erhitzt werden, was viel mühseliger ist, als die Lockenwickler gemütlich und schnell per Knopfdruck zu erhitzen.

Gute Heizwickler sind schon nach wenigen Minuten einsatzbereit und können nur auf trockenem Haar angewendet werden. Damit man die Heizwickler richtig erhitzt, sollte man einen Blick auf die Bedienungsanleitung werfen und den Anleitungen folgen.

Heizwickler müssen so lange in den Haaren verbleiben, bis sie ausgekühlt sind. Dies ist meist schon nach einer halben Stunde der Fall. Danach können Heizwickler vorsichtig entfernt werden und man kann sich an einer langanhaltenden Lockenpracht erfreuen.

Das wichtigste an Heizwicklern ist jedoch ihre Beschichtung. Schließlich stehen Heizwickler in direktem Kontakt mit den Haaren und sollte daher qualitativ hochwertig sein.

In der Regel setzt sich die Beschichtung entweder aus Keramik oder Teflon zusammen. Heizwickler werden zusätzlich mit einer Schicht aus Velours oder Samt ummantelt. Dies verhindert eine Reibung der Haare.

Durch eine Beschichtung aus Teflon wird vermieden, dass sich die Haare statisch aufladen. Dieser Vorzug von Teflon ist auf die moderne Ionentechnologie zurückzuführen, die zudem sogar für glänzendere Haare sorgen soll.

Man muss unbedingt beachten, dass die Haare vor der Anwendung nicht nass sind. Außerdem müssen die Haare in Strähnen aufgeteilt und um die Heizwickler gewickelt werden. Dies kann bei einigen etwas Übung erfordern, während bei anderen gar keine Probleme aufkommen.

Darüber hinaus ist besondere Vorsicht geboten, schließlich sind die Heizwickler sehr heiß. Daher sollte man einen Hitzehandschuh verwenden, der häufig schon im Kaufumfang enthalten ist und verhindert, dass man sich verbrennt.

Die Heizwickler werden nach dem Aufwickeln entweder mit speziellen Haarnadeln oder Spangen aus Metall fixiert. Wenn man die Wickler nach 30 bis 60 Minuten entfernt, dann kann man sich an Locken erfreuen, die besonders lange halten.

Nach der Anwendung sollten die Heizwickler gereinigt werden, indem man lose Haare entfernt. Zum Schluss können sie erneut in die Heizbox gestellt werden.

Drahtwickler

Diese Lockenwickler zeichnen sich durch ein sehr feines Geflecht aus Draht aus. Sie zählen zu den günstigen Lockenwicklern und weisen oftmals keine überzeugende Qualität auf. Auch der Komfort während des Tragens lässt zu wünschen übrig.

Besonders unangenehm fühlen sich Drahtwickler auf der Kopfhaut an, da sie Juckreiz auslösen und sich schnell erwärmen können. Daher gibt es auch Drahtwickler, die zumindest mit Kunststoff überzogen sind.

Wie alle anderen Lockenwickler Arten sind auch Drahtwickler in verschiedenen Größen erhältlich. Die möglichen Durchmesser reichen von fünf bis vierzig Millimeter.

Klettwickler

Hierbei handelt es sich um Lockenwickler, die eigenständig haften, wenn man die Haare aufgewickelt hat. Sie können sowohl bei trockenem als auch feuchtem Haar verwendet werden.

Das praktische an Klettwicklern ist, dass sie nicht mit speziellen Haarnadeln oder Spangen befestigt waren müssen. Die unterschiedlichen Größen von Klettwicklern sind noch vielfältiger als bei anderen Lockenwicklern und reichen von 10 bis 80 Millimeter.

Wer sich für Klettwickler mit besonders großem Durchmesser entscheidet, der kann sich an glamourösem Volumen erfreuen.

Dauerwellenwickler

Für sehr kleine und definierte Locken, die an eine Dauerwelle erinnern, sollte man Dauerwellenwickler nutzen. Sie setzen sich häufig aus Hartgummi zusammen und werden mithilfe eines Gummibandes fixiert.

Dauerwellenwickler zeichnen sich durch ihre schmale Breite aus, die dafür sorgt, dass beliebte Ringellocken erzielt werden können. Wer extrem lange Haare hat, wird Probleme bei der Anwendung von Dauerwellenwicklern haben, was definitiv nachteilig ist.

Magischer Lockenwickler

Unter magischen Lockenwicklern stecken Spiralwickler, die mit wenigen Handgriffen für gleichmäßige und ansprechende Locken sorgen sollen. Die Anwendung von Spiralwicklern bietet sich vor allem bei nassem Haar an.

Die einzelnen Haarsträhnen werden hierfür lediglich mithilfe eines speziellen Stabes aufgewickelt und durch die Spirale gezogen. Dadurch kann der Stab entfernt werden und die gedrehten Haare befinden sich in der Spirale.

Da Spiralwickler nicht gerade lang sind, sollte man bei langen Haaren lieber zu anderen Lockenwicklern greifen.

Papilotten

Die Papilotten zählen zu den bekanntesten Lockenwicklern, die aus weichem Schaumstoff und Gummi bestehen. Sie sind aufgrund ihrer Zusammensetzung enorm biegsam und können sich ideal an das Haar anschmiegen.

Die Haare sollten bei der Anwendung von Papilotten vorzugsweise nass oder handtuchtrocken sein. Nachdem man seine Haarsträhne aufgewickelt hat, muss das Ende der Papilotte lediglich zusammengedreht werden.

Durch das weiche Material von Papilotten kann man sie auch über Nacht im Haar lassen, da sie kaum stören.

Samtwickler

Bei Samtwicklern handelt es sich eigentlich um Aluwickler, die lediglich mit einer Samtschicht ummantelt sind. Durch eine gelochte Oberfläche wird für eine gewisse Zirkulation der Luft gesorgt.

Die Haare sollten vor dem Benutzen von Samtwicklern vorzugsweise nass sein, da sie sich dadurch einfacher aufwickeln lassen.

Nachdem man seine Haare in die Samtwickler gedreht hat, werden die Lockenwickler mithilfe von Haarnadeln oder Spangen befestigt, sodass die Samtwickler für einige Stunden problemlos im Haar verbleiben können.

Thermo-Lockenwickler

Als sehr bekannte und etwas ältere Variante sind Thermo-Lockenwickler anzusehen, die in heißem Wasser erhitzt werden. Obwohl sie mittlerweile durch moderne Heizwickler ersetzt werden, nutzen immer noch viele Menschen lieber Thermo-Lockenwickler.

Sie bestehen partiell aus Aluminium und werden nach dem Erhitzen ganz normal in die Haare gewickelt. Dabei sollten Thermo-Lockenwickler so lange in den Haaren verbleiben, bis sie vollständig abgekühlt sind.

Volumenwickler

Wer sich von Volumenwicklern gelockte Haare verspricht, wird enttäscht werden. Denn Voluminwickler dienen ausschließlich dazu, um den Haaren eine voluminöse Erscheinung zu verleihen.

Deswegen sind Volumenwickler wesentlich größer als gewöhnliche Lockenwickler. Nachdem die Volumenwickler gelöst werden, wird durch Volumenpuder und Haarspray zusätzliches Volumen erzeugt.

Lockenwickler - Die besten Marken


Lockenwickler besten Marken

Die verschiedenen Hersteller sollten auf der Suche nach geeigneten Lockenwicklern keineswegs außer Acht gelassen werden. Denn einige Marken und Hersteller sind für besonders gute Qualität bekannt und daher zu bevorzugen.

Natürlich heißt das nicht, dass unbekannte Hersteller automatisch schlechter sind. Man sollte jedoch bei unbekannten Marken umso mehr auf die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte achten, die so positiv wie möglich sein sollten.

Wenn man die bewährtesten Marken kennt, dann kann man die Suche nach geeigneten Lockenwicklern zumindest etwas eingrenzen und viel gezielter nach den gewünschten Wicklern suchen.

Eine kurze Auflistung der beliebtesten Hersteller von Lockenwicklern kann außerdem einen Überblick verschaffen, da das Angebot an verschiedenen Lockenwicklern enorm groß ist.

  • Babyliss
  • Braun
  • Comair
  • Cloud Nine
  • Grundig
  • Hair Wavz
  • Healthy Curls
  • Remington
  • Revlon
  • Wawo

Vor- und Nachteile von Lockenwicklern


Lockenwickler Vor- und Nachteile

Bei der Anwendung von Lockenwicklern ergeben sich viele Vorteile. Zum einen können glatte Haare auf eine schonende Weise zu schönen Locken und Wellen geformt werden.

Im Vergleich zu anderen Stylingutensilien wie Lockenstäben oder Rundbürsten sind Lockenwickler kaum schädigend für die Haare und können bedenkenlos und regelmäßig zum Stylen der Haare eingesetzt werden.

Die Haare wirken dank Lockenwickler insgesamt voluminöser und voller. Außerdem ist das Angebot an verschiedenen Lockenwickler Arten so groß, dass für jeden Haartyp die passenden Lockenwickler verfügbar sind.

Ebenfalls vorteilhaft ist, dass die Locken nur bis zur nächsten Haarwäsche halten. Dadurch hat man stets Abwechslung und kann seine Haare an einigen Tagen einfach glatt belassen, was beispielsweise bei einer Dauerwelle nicht möglich ist.

Als nachteilig ist definitiv der größere Zeitaufwand zu sehen, den das Aufwickeln und eventuelle Föhnen der Haare in Anspruch nimmt. Außerdem kann es passieren, dass die Locken nicht so wie gewünscht gelingen.

Besonders wenn man keine glatte Haarstruktur hat, kann es schnell passieren, dass die Locken nicht wie gewünscht gelingen. Zudem müssen Lockenwickler mehrere Stunden im Haar verbleiben, wenn man die Haare nicht föhnt oder keine Heizwickler verwendet.

Nichtsdestotrotz sind Lockenwickler eine sehr geeignete Methode, um seine Haare regelmäßig zu frisieren. Mit den richtigen Lockenwicklern und ein wenig Übung gelingen die Locken stets so, wie man sich das vorstellt.

Auch für das Aufwickeln der Haare braucht man nach einigen Anwendungen der Lockenwickler immer weniger Zeit. Damit man vermeidet, dass die Lockenwickler mehrere Stunden oder über Nacht in den Haaren verbleiben, kann man diese ganz einfach föhnen.

Alternativen zu Lockenwicklern


Lockenwickler Alternativen

Wer sich nach einer Alternative zu Lockenwicklern sehnt, der wird sehen, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, seine Haare zu Locken zu formen. Diese Tipps und Tricks können gerne ausprobiert werden, wenn man genug von Lockenwicklern hat.

Die aufgelisteten Alternativen können nicht nur zeitsparender, sondern auch günstiger als Lockenwickler sein. Für ein wenig Abwechslung und Spaß beim Stylen der Haare können folgende Alternativen sorgen.

Geflochtene Zöpfe für feine Locken

Diese Variante zählt zu den bekanntesten und einfachsten Möglichkeiten, um seine Haare in eine Lockenpracht zu verwandeln. Am meisten bieten sich hierfür zwei französische Zöpfe an, die vom Ansatz geflochten werden.

Wer keinen französischen Zopf flechten kann, der sollte sich Anleitungen auf YouTube anschauen. Alternativ kann man auch mehrere kleine Zöpfe flechten, die für kleine und freche Locken sorgen werden.

Bevor man die Zöpfe löst, kann man sie für einige Sekunden zwischen die Heizplatten eines Glätteisens pressen. Dadurch werden die Locken intensiver und halten deutlich länger.

Haarband für sanfte Wellen

Auch mit einem Haarband können wunderschöne Lockenfrisuren kreiert werden. Bei der Anwendung eines Haarbands kann man mit weichen Wellen rechnen. Man legt hierfür das Haarband so an, dass es über den Ohren liegt.

Danach wird eine der vorderen Strähnen des Scheitels genommen und von außen einmal um das Haarband gewickelt. Dies wird mit der daneben liegenden Haarsträhne wiederholt, bis man beim Hinterkopf angelangt ist.

Anschließend kann man sich der anderen Seite zuwenden und nach dem gleichen Prinzip verfahren. Die Haare werden zum Schluss mit Wasser besprüht, wenn sie nicht schon feucht oder handtuchtrocken sind.

Am nächsten Morgen wird das Haarband vorsichtig entfernt und man fährt leicht mit seinen Fingern durch die Haare. Das Ergebnis sind besonders natürlich wirkende Wellen.

Strohhalme für Ringellocken

Strohhalme sind eine neuartige Methode, um glatte Haare in Ringellocken zu verwandeln. Es handelt sich um ein mühseliges Verfahren, das bei langen Haaren unter Umständen sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die feuchten Haare werden strähnenweise um Strohhalme gewickelt. Hierbei müssen die Strähnen besonders dünn sein. Wenn man sie auf dem Strohhalm aufgedreht hat, kann der Halm verknotet und mit einer Spange am Kopf befestigt werden.

Die Strohhalme sollten mehrere Stunden oder am besten über Nacht in den Haaren verbleiben. Das Ergebnis sind auffallende Ringellocken, die bis zur nächsten Haarwäsche halten.

Lockenwickler Kaufkriterien


Lockenwickler Kaufkriterien

Bevor man sich zum Kauf von Lockenwicklern entschließt, sollte man sich ausgiebig über sie informieren. Denn es gibt verschiedene Arten von Lockenwicklern, die allesamt spezielle Eigenschaften aufweisen.

Diese Eigenschaften sind verantwortlich für das spätere Ergebnis und die Locken, die in das Haar geformt werden. Beispielsweise werden kleine Lockenwickler häufig genutzt, um Ringellocken zu kreieren.

Für voluminöse Wellen müssen hingegen große Lockenwickler verwendet werden. Man sollte sich vor dem Kauf von Lockenwicklern also im Klaren sein, welche Lockenart man mit ihnen erzielen will.

Die meisten Hersteller verkaufen ihre Lockenwickler im Set. Abhängig von Länge und der jeweiligen Dichte der Haare können unter Umständen auch mehr Wickler benötigt werden, als im Set vorhanden sind.

Auch der Durchmesser der Lockenwickler ist entscheidend für die benötigte Anzahl. Wer definierte Korkenlocken will, wird definitiv mehr Lockenwickler benötigen als jemand, der nur Volumen in seine Haare bringen möchte und entsprechend große Wickler verwenden muss.

Die Größe der Lockenwickler ist also ebenfalls sehr entscheidend und sollte bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden. Übliche Durchmesser von Lockenwicklern betragen zwischen fünf und vierzig Millimeter.

Es gibt jedoch auch größere Lockenwickler, die zwar nicht zu den gängigen Lockenwicklern zählen, aber dennoch im Handel erhältlich sind. Darüber hinaus ist auch das Material der Lockenwickler entscheidend.

Je hochwertiger das Material, desto mehr kann die Haarstruktur geschont werden. Während sich günstige Lockenwickler aus Materialien wie Kunstoff und Draht zusammensetzen, sind etwas teurere Lockenwickler mit Samt ummantelt.

Nicht zu vergessen, ist das Gewicht der gewünschten Lockenwickler. Denn wenn man bedenkt, dass Lockenwickler für eine bestimmte Zeit in den Haaren verbleiben müssen, sollten die Wickler nicht allzu schwer sein.

Die schwersten Lockenwickler sind Heizwickler, da sie meist aus Keramik oder Teflon bestehen. Doch da sie höchstens für eine Stunde in den Haare verbleiben müssen, dürfte das Gewicht kein Problem sein.

Für diejenigen, die keine Hitze auf ihren Haaren anwenden wollen, eignen sich beispielsweise Papilotten, die über Nacht in den Haaren verbleiben. Wer einen längeren Halt der Locken erzielen möchte, sollte hingegen auf Heizwickler setzen.

Einfache Papilotten bestehen lediglich aus Kunstoff und weisen ein äußerst geringes Gewicht auf. Da man Papilotten nach dem Aufwickeln fixieren muss, sollte man ebenfalls den Kauf von Haarnadeln in Erwägung ziehen.

Wer keine zusätzlichen Zubehörteile wie Spangen oder Haarnadeln kaufen möchte, der sollte lieber Klettwickler in Erwägung ziehen. Sie sind einfach anzuwenden und müssen nicht fixiert werden.

Ein Nachteil ist jedoch, dass beim Entfernen von Klettwicklern versehentlich Haare verknotet oder ausgerissen werden können.

Lockenwickler - Wo kaufen?


Lockenwickler kaufen

Wenn man sich zum Kauf von Lockenwicklern entschließt, dann mag man sich fragen, wo man diese am besten kaufen sollte. Grundsätzlich bieten sich hierbei zwei Optionen. Entweder man kauft Lockenwickler im Geschäft oder Internet.

Wer in Geschäften nach Lockenwicklern sucht, der wird wahrscheinlich bei Drogeriemärkten wie Rossmann, Dm oder Müller fündig werden. Auch Lidl und Aldi bieten gelegentlich Lockenwickler an.

Heizwickler können in Elektromärkten wie Saturn oder Media Markt gekauft werden. Doch grundsätzlich äußert sich ein Problem beim Kauf von Lockenwicklern im Geschäft. Die Auswahl ist nämlich enorm gering, was sehr ärgerlich ist.

Auch die Preise sind in Geschäften nicht selten teurer als beim Onlinekauf. Daher dürfte sich der Onlinekauf von Lockenwicklern mehr anbieten. Nicht nur, dass die Auswahl von vielfältigen Lockenwicklern gegeben ist.

Auch hilfreiche Anleitungen, Videos und Tipps können genutzt werden, um die perfekten Locken zu kreieren. Zudem kann man die unterschiedlichen Lockenwickler nach wichtigen Vergleichskriterien gegenüber stellen.

Dies ermöglicht es einem, die besten Lockenwickler auswendig zu machen. Sobald eine Entscheidung getroffen wurde, kann man sich die Lockenwickler gemütlich und in der Regel versandkostenfrei nach Hause liefern lassen kann.

Man kann beim Onlinekauf zwar keine Beratung eines erfahrenen Verkäufers in Anspruch nehmen, dafür gibt es aber ausführliche Informationen zu Lockenwicklern, die in strukturierten Texten zusammengefasst sind.

Auf beliebten Onlineshops wie Amazon kann man zudem die Bewertungen und Erfahrungsberichte zu diversen Lockenwicklern ersehen und die beliebten Rabattaktionen abwarten, bei denen einiges gespart werden kann.

Lockenwickler Fazit


Für eine schöne Lockenpracht sind Lockenwickler eine sehr geeignete Methode, um die oftmals strapazierende Dauerwelle zu ersetzen. So kann man sich mit wenigen Handgriffen und ein wenig Geduld an wunderbaren Locken erfreuen.

Für viele sind Lockenfrisuren viel aufregender als ständig glatte Haare. Doch eine dauerhafte Lockenpracht wollen nur die wenigsten. Daher bieten sich Lockenwickler besonders an. Schließlich halten die Locken lediglich bis zu nächsten Haarwäsche.

Dies bietet eine ständige Abwechslung, sodass man nicht immer die gleiche Frisur trägt. Lockenwickler sind zudem viel schonender als andere Varianten oder Geräte, die ebenfalls Locken in die Haare formen können.

Es gibt zahlreiche verschiedene Lockenwickler, die vielfältige Lockenarten in das Haar formen können. Solange man sich für hochwertige Lockenwickler entscheidet und diese richtig anwendet, dürfte das Ergebnis stets zufrieden stellend sein.

Das praktische an Lockenwicklern ist, dass sie sowohl ins trockene als auch nasse Haar gewickelt werden können. Einige Lockenwickler sind jedoch speziell auf einen der beiden Zustände konzipiert, weswegen man unbedingt auf die Herstellerangaben achten sollte.

Für diejenigen, die ihre Lockenwickler nicht über Nacht im Haar lassen wollen, eignen sich Heizwickler. Dank Heizwickler können die Haare besonders schnell zu Locken oder Wellen geformt werden.

Sie werden über eine spezielle Aufladestation, die mit im Kaufumfang enthalten ist, erhitzt und müssen dann im Haar verbleiben, bis sie abgekühlt sind. Dadurch können voluminöse Locken mit langem Halt erzielt werden.

Grundsätzlich sind Lockenwickler eine ideale und erschwingliche Variante, um seine Haare für zahlreiche Anlässe zu frisieren. Aufgrund des vielfältigen Angebots an verschiedenen Lockenwicklern sollte man sich jedoch vor dem Kauf genau informieren.

Fragen & Antworten


1. Muss man Lockenwickler reinigen? Eine regelmäßige Reinigung der Lockenwickler sollte nicht vermieden werden. Lose Haare können ganz einfach mit den Finger entfernt werden. Bevor die Lockenwickler wieder in ihrem Behälter gelagert werden, sollten sie vollkommen abgekühlt sein.
2. Was kann man anstelle eines Lockenwicklers verwenden? Jeder Gegenstand, der röhrenförmig ist, kann als Lockenwickler genutzt werden. Man kann die Haare beispielsweise an einer Wimperntusche aufrollen. Wenn man beim Ansatz angelangt ist, kann der Gegenstand entfernt und die aufgerollten Haare mit einigen Haarspangen fixiert werden.
3. Wie lange halten Locken mit Lockenwickler? Je länger und schwerer die Haare, desto kürzer ist der Halt von Locken. Um den Halt zu verlängern, kann man die Lockenwickler länger im Haar lassen und danach genügend Haarspray verwenden. Grundsätzlich halten die Locken bis zur nächsten Haarwäsche.
4. Wie lange lässt man Lockenwickler im Haar? Wenn man Heizwickler verwendet, kann schon eine Stunde genügsam sein. Sehr einfache Lockenwickler, die nicht mit Wärme arbeiten, sollten hingegen mehrere Stunden oder auch über Nacht in den Haaren gelassen werden.

Externe Lockenwickler Tests & Informationen


Die Firma Braun ruft Lockenbürsten der Serie „Satin Hair 3“ zurück. Es besteht die Gefahr eines Strom­schlags. test.de infor

Als Locken bezeichnet man gekräuseltes Haar beim Menschen. Der Begriff Locke findet seinen Ursprung im Germanischen, von lukk..

Externe Lockenwickler Testberichte & Beiträge


Im ✓ Lockenwickler Test & Vergleich 2019 zeigen wir Ihnen die besten Produkte im Überblick. Wichtige Kriterien sind z.B. Preis-Leistungs-Verhältnis, ...

Auf dem Test- und Vergleichsportal von COMPUTER BILD präsentieren wir Ihnen die besten ... Lockenwickler gibt es in zwei Ausführungen: Entweder als Haar- ...

llll➤ Curlformers TEST 2016 ☆ Locken ohne Hitze ➨ wir haben die Lockenwickler ausführlich getestet ➨ Curlformers Testbericht & Anwendungs Tipps.

Für viele Frauen gehört zum optimalen Outfit eine schöne Lockenpracht. Wer keine Naturlocken hat, dem bieten Lockenwickler Abhilfe.Der Handel bietet für ...

Externe Youtube-Videos zum Thema Lockenwickler

Beschreibung
hallo meine süßen, da ihr unbedingt -auf instagram- ein lockenwickler tutorial sehen wolltet kommt es jetzt online! ich zeige euch wie man die lockenwickler ...

Hat dir diese Seite gefallen?

1 von 1 Lesern gefällt diese Seite.
Bewertung 5.00 / 5

Kommentare